Quellenverzeichnis

Aus Hombruch-Wiki
(Weitergeleitet von Q.)
Wechseln zu: Navigation, Suche

(Abkürzungsverzeichnis s.u.)

Weitere, aus dem folgenden Verzeichnis abgeleitete Listen:

Dieses Verzeichnis wird noch in Formatierung und Aussehen verschönert. Erster Durchgang erledigt bis Q. 820. Zweiter Durchgang erledigt bis Q. 100.

00

BESTE, Dr. 1922 Antike Chronisten (ALLE, deutsch)
Dortmund, aus Q.#53 (Kopie 2006-03)
CASSIUS DIO, HISTORIA ROMANA, 54.32-33, 55.6, 55.8, 56.18-22, ZONARAS, STRABON, FLORUS, PLINIUS, VEGETIUS, PATERCULUS, SUETON, FRONTINUS, TACITUS, ANNALEN 1.60, 1.49-51, 1.55-71, 2.5-25, 2-88

01

STEGEMANN, Victor 1978 CAESAR, Der gallische Krieg (CAESAR, deutsch)
SCHÜNEMANN, Bremen, 1978
Wilhelm GOLDMANN, München, 1985 (Buch, eigen)

02

CAPELLE, Wilhelm 1937 Das alte Germanien (ALLE, deutsch)
Eugen DIEDERICHS Verlag, Jena (fern) (Kopie 2005-11)
Übersetzungen vieler antiken Autoren und Ptolemaios,

soweit die Texte Germanien betreffen.

03

HARENDZA, W. 1985 TACITUS, GERMANIA und ANNALEN (ANN, deutsch)
GOLDMANN, München (Buch, eigen)
GERMANIA, entdeckt 1455 im Kloster HERSFELD,
ANNALEN, entdeckt 1507 im Kloster CORVEY,

04

HELLER, Erich 2002 TACITUS, ANNALEN (ANN, deutsch + Latein)
ARTEMIS & Winkler (Buch, eigen)
darin: FUHRMANN, Manfred 2002 Einführung dazu.

05

HERODOT 1898 Neun Bücher zur Geschichte
MARIX - Verlag, 2004, Repro von 1898 (Buch, eigen)

06

SONTHEIMER, W. 1964 TACITUS, ANNALEN 1 – 6 (ANN 1-6, deutsch)
RECLAM - Verlag, Stuttgart (Buch, eigen)

07

ERHARD, Heinrich August 1847 REGESTA HISTORIAE WESTFALIAE (ALLE, latein+griech)
REGENSBERG, Münster DO, 1.OG) (Kopie 2006-03)
Reproduktionen (in Latein und Griechisch) von Texten über Germanien (ohne Übersetzungen). Kommentare zu einzelnen Episoden, z.B zum Schlachtfeld des VARUS. Die mittelalterlichen Texte ab Karl MARTELL leider nur in Deutsch in Form einer Nacherzählung.

08

ECKSTEIN, F. 1960 TACITUS, HISTORIEN (HIST, deutsch)
GOLDMANN, München (Buch, eigen)

09

CUNTZ, Otto 1923 Die Geographie des PTOLEMAEUS (deutsch + griech)
Weidmannsche Buchhandlung, Berlin Fernleihe (Kopie 2006-10)
Eine Auswahl der Gebiete GALLIA, RAETIA etc, ITALIA, GERMANIA aus den Handschriften X, R, W, U, Sigma, Omega, daraus einen “ARCHETYPUS” gebildet. Auf Abweichungen von den einzelnen Handschriften wird hingewiesen. ARCHETYPUS und Handschriften sind nur in Griechisch.

10

LÖWE / STOLL 1997 Lexikon der Antike
VMA - Verlag, Wiesbaden (Buch, eigen)

11

TENBERGEN, B. 2002 Westfalen im Wandel
LINNEMANN Verlag, Gütersloh (Buch, eigen)

12

MATTINGLY, Harold 1976 COINS OF THE ROMAN EMPIRE IN THE BRITISH MUSEUM
THE BRITISH MUSEUM, 1923, 1965, 1976 (Kopie)

13

ALBERT, Rainer 2003 Die Münzen der römischen Republik (bis 31vC)
GIETL Verlag, Regenstauf (Buch, eigen)

14

Westermann Atlas 1970 Völker, Staaten und Kulturen
WESTERMANN, Braunschweig (Buch, eigen)

15

BALZER, Manfred 1989 Archäologie aus der Luft
Westf. Museum f. Archäologie (WMA), Münster (Buch, eigen)

16

ALBSMEIER, Werner 1954 Münster, Westfalens Hauptstadt
Kleine Heimatkunde ASCHENDORFF, MS (Buch, eigen)

17

BREMER, Eckhard 2001 Nutzung des Wasserweges zur Versorgung der römischen Militärlager an der Lippe
1997 LWL Siedlung u.Landsch.i.Westf. 31 Original bei Ralf Schulze (Kopie)

18

BAHLOW, Hans 1965 Deutschlands geographische Namenswelt
SUHRKAMP 1221, 1985 (von 1965) (Buch, eigen)
Der Autor führt fast jeden Namen auf ein “Wasserwort” zurück. Besondere Vorliebe hat er für “Schlamm, Sumpf, Schmutzwasser-Namen”. Wenn man bedenkt, dass die Bewohner eines Ortes doch eher seine Vorzüge im Namen herausstellen würden, ist trotz seiner konstatierten Herkunft des Namens auch diese Art der Argumentation anzweifelbar.

19

BAATZ, D, u.a. 1982 Die Römer in Hessen
K. THEISS Verlag, Stuttgart (Buch, eigen)
darin:
SIMON, Hans-G. 1982 Die römische Politik von 12vC - 16nC
SIMON, Hans-G. 1982 Die römische Politik von 16nC - 69nC
BAATZ, Dietwulf 1982 Bau des Limes
BAATZ, Dietwulf 1982 Das Leben im Grenzland
BAATZ, Dietwulf 1982 Fall des Limes
KÜNZL, Ernst 1982 Religion und Kunst

20a

RÖHLEN / VESPER 1974 Das deutsche Fluss- und Zeltwanderbuch
Deutscher Kanu - Verband, Duisburg (Buch, eigen)

20b

BESTGEN, Achim 1977 Kleinflussführer für Nordrhein-Westfalen
Kanuverband NRW eV, Wesel (Buch, eigen)

20c

Landkarte 1976 Wassersport in Deutschland
Reise- und Verkehrsverlag / KÜMMERLY + FREY (eigen)

20d

Westermann Atlas 1950 Heimat und Welt, 42 Seiten
Westermann, Braunschweig (Buch, eigen)

20e

DIERCRKE 1965 Weltatlas, 168 Seiten
Westermann, Braunschweig (Buch, eigen)

21

DITTMAIER, Heinrich 1963 Rheinische Flurnamen
RÖHRSCHEID, Bonn (Buch, eigen)

22a

dtv - Atlas zur Weltgeschichte Band 1, 1967
dtv, München (Buch, eigen)

22b

dtv - Atlas zur deutschen Sprache, 1978
dtv, München (Buch, eigen)

23

HORN, H-G, u.a. 1987 Die Römer in Nordrhein Westfalen
K. THEISS Verlag, Stuttgart (Buch, eigen)
darin:
KUNOW, Jürgen 1987 Die Militärgeschichte Niedergermaniens.
GECHTER, Michael 1987 Das römische Heer in der Provinz Niedergermanien.
HORN, H-G. 1987 Das Leben im römischen Rheinland

24

KOCH, Josef KOCH, Josef 1977 Frühe Verkehrsstraßen in der östlichen Westfälischen Bucht 1977 Frühe Verkehrsstraßen in der östlichen Westfälischen Bucht
Paderborn DO 79.13078 (Kopie 1992).
Ein Versuch zur Rekonstruktion.

25

TRIER, Bendix 1989 2000 Jahre Römer in Westfalen
Landschaftsverband Westfalen-Lippe:
WMA Münster, P. v. ZABERN (Buch, eigen)
darin:
BERKE, Stefan 1989 HOLSTERHAUSEN
ASSKAMP, Rudolf 1989 HALTERN
KÜHLBORN, J-S. 1989 OBERADEN
BERKE, Stefan 1989 BECKINGHAUSEN
KÜHLBORN, J-S. 1989 ANREPPEN
BERKE, Stefan 1989 KNEBLINGHAUSEN
ILISCH, Peter 1989 Römische Münzen in Westfalen
LEHMANN, G-A. 1989 Die VARUS-Katastrophe aus der Sicht des Historikers.

26a

PUTZGERS Historischer Schulatlas, Ausgabe für die Schweiz, 1931 (Buch, eigen)

26b

PUTZGERS Historischer Weltatlas, Jubiläumsausgabe, 1965 (Buch, eigen)

27

Horn, H-G., u.a. 1990 Archäologie in Nordrhein-Westfalen
RGM, Römisch - Germanisches Museum der Stadt Köln:
P. v. ZABERN (Buch, eigen)
darin:
HORN, H-G. 1990 Bodendenkmäler
TRIER, Bendix 1990 Bodendenkmalpflege
PRECHT, Gundolf 1990 Die COLONIA ULPIA TRAIANA
KÜHLBORN, J-S. 1990 Die augusteischen Militärlager an der Lippe
ASSKAMP, Rudolf 1990 Zu den römischen Gräbern von HALTERN

28

VALENTIN, Veit 1939 Weltgeschichte
ALLERT de LANGE, Amsterdam (Buch, eigen)

29

WÜSTENFELD, G-A. 1978 Die Ruhrschiffahrt von 1780 bis 1890
Monographien zur Geschichte des Ruhrgebiets (Buch, eigen)

30

STOWASSER 1979 DER KLEINE STOWASSER
FREYTAG, München (Buch, eigen)

31

BÖKEMEIER, Rolf 2004 Römer an Lippe und Weser (EINIGE, deutsch)
Huxaria Verlag, Höxter (Buch, eigen)
Anhänger der Marschtheorie. Nimmt SCHÖTMAR und die KNETTERHEIDE an der Mündung der BEGA in die WERRE als Sommerlager des VARUS an und lässt VARUS durch den TEUTOBURGER WALD in Richtung PADERBORN ziehen. Seine Argumentationen fußen:
  • auf den Ermittlungen des Ludwig HÖLZERMANN (siehe Teil 9). Er ist vielen dieser Einzelnachweise nachgegangen und bestätigt sie.
  • auf viele Funde und Prospektionen des Freundeskreises für Römerfunde im Weserbergland und des Freundeskreises für Archäologie in Niedersachsen,
  • auf britische Luftfotos des zweiten Weltkriegs, moderne Luftfotos, sowjetische Satellitenaufnahmen. Er hat so viele Funde an den unterschiedlichsten Stellen gemeldet, dass ein eigener Katalog mit Koordinaten benötigt wird. (siehe Teil 9)
  • auf die Bestimmung einzelner Münztypen,
  • auf noch nicht bestätigte (aber erwartete) Untersuchungen der Materialreinheit von Metallteilen. Er hofft auf eine ähnliche Bestimmung des Alters wie bei den Jahresringen der Bäume.
Wie geht der Autor auf die Angaben des TACITUS für den Marsch des GERMANICUS 15nC ein?
(a) an der Grenze des von den BRUCTERERN bewohnten Landes. (nur implizit erwähnt)
(b) Hier liegt HAUD PROCUL TEUTOBURGIENSI SALTU.

BÖKEMEIER nimmt HERFORD als Sommerlager des VARUS an. Auf dem Weg zur Lippestraße kommt VARUS zuerst an die WISTINGHAUSER Schlucht, als diese versperrt ist, zieht das Heer zur STAPELAGER-, zur DÖREN- Schlucht. GERMANICUS zieht von der Lippe aus ebenfalls zuerst zur Wistinghauser Schlucht. Luftlinie = 26 km.

(c) Der Weg dahin geht nicht über schon vorhandene Wege. Um dahin zu kommen, wird CAECINA vorausgeschickt, um Brücken und Dämme über sumpfige Stellen zu bauen.

(nur erwähnt, weil es eben durchs Gebirge geht.)

(d) Es gab einen “heiligen Hain” - evtl. von einer “Urkirche” überbaut. (nicht erwähnt)
(e) Es gab “Altäre” zur Opferung der TRIBUNEN und CENTURIONEN. (nicht erwähnt)
(f) Es gab Opfergruben (SCROBES). (nicht erwähnt)
(g) Es gab den TUMULUS im Schlachtfeld. (nicht erwähnt)
(h) Der TUMULUS liegt in der Nähe eines Kastells an der Lippe. (nicht erwähnt)
(i) In der Nähe liegt ALISO, das evtl. auch an der Lippe lag. (nicht erwähnt)
(j) Von ALISO zum Rhein gehen Landwehren und / oder Straßen. (nicht erwähnt)
Weiteres:

AD CAPUT JULIA = Mündung von GIESELER und GÜLLE (GULIA) im Bereich des "Haus HEERFELD" bei CAPPEL an der Lippe (9.27b).

Der Weg des GERMANICUS 16nC geht über GOLDENSTEDT (9.99).

TULIFURDIUM = CORVEY, TULISURGIUM = MINDEN (S.128)

TEUDERIUM = PADERBORN (S.106), PHABIRANUM = BREMEN

32

BREPOHL, Wilm 2001 Neue Überlegungen zur Varusschlacht
LWL Siedlung u.Landsch.i.Westf. 31 Original bei Ralf Schulze (Kopie)
Anhänger der Marschtheorie. Er hat bis jetzt die logisch besten Argumente, die auch für die Lagertheorie gelten würden. Viele Beispiele davon im Teil 13.

33

BLOEMERS, u.a. 1981 VERLEDEN LAND
MEULENHOFF, Amsterdam (Buch, eigen)
Publikumswirksamer Bildband zur Archäologie in NL.

34

KOESTERMANN, Erich 1963 TACITUS, ANNALEN (ANN, Latein)
Buch 1 - 3 Carl Winter, Heidelberg (DO Magazin 63.2358-1) (Kopie 2005-11)
Interpretationen zur Sache und zur lateinischen Sprache mit vielen Querverweisen zu anderen Autoren. Jedoch alles ohne direkte Übersetzungen. Der Autor geht davon aus, dass der Leser Latein und Griechisch (für DIO) kann.

35

SCHLÜTER, u.a. 1993 KALKRIESE – Römer im Osnabrücker Land
RASCH Verlag, Bramsche (Buch, eigen)
Landschaftsverband Osnabrück
darin:
FRANZIUS, Georgia 1993 Die römischen Funde aus Kalkriese
BERGER, Frank 1993 Das Geld der römischen Soldaten
WIEGELS, Rainer 1993 Rom und Germanien in augusteischer und frühtiberischer Zeit
STUPPERICH, R. 1993 Der Hildesheimer Silberschatz
Anhänger der Marschtheorie. Hier sind die Funde einer ganzen Schlacht. Wegen der "Schlussmünze" aus den Ausgrabungen schließen die Autoren auf eines der Schlachtfelder 9nC. Die Ausgrabungen wurden im wesentlichen durch das Museum in Osnabrück durchgeführt. Schon beim Beginn der Ausgrabungen wurde die Möglichkeit eines Museums an dieser Stelle ins Auge gefasst. Deshalb mussten Begründungen für die spektakulärste Schlacht aus den Römerfeldzügen her. Sonst wäre das Museum ein wirtschaftlicher Flop geworden. Unangebracht finde ich den Satz auf Seite 194 unter L. A. Florus: ( ) "Die Schilderung der VARUS-Niederlage bei FLORUS wird von den anderen Quellen nicht (!) bestätigt." FLORUS wird sehr wohl von PATERCULUS und von TACITUS bestätigt. Aber so geht es eben, wenn alle anderen der antiken Chronisten nur Cassius DIO bestätigen sollen.

36a

DUDEN, Band 1 1986 Die Rechtschreibung
DUDEN-Verlag Mannheim, 1986 (Buch, eigen)

36b

DUDEN, Band 7 1963 Etymologisches Wörterbuch
DUDEN-Verlag Mannheim, 2. Auflage, 1999 (Buch, eigen)

37

LEISE, Wilhelm 1986 Wo Arminius die Römer schlug (Einige, deutsch)
ASCHENDORFF Münster
Taschenbuch R. PIPER, München, 1990 (Buch, eigen)
Anhänger der Marschtheorie, trotzdem eine ganze Menge guter Argumente. Höhenwege als Marschroute.
Wie geht der Autor auf die Angaben des TACITUS für den Marsch des GERMANICUS 15nC ein?
(a) an der Grenze des von den BRUCTERERN bewohnten Landes. (nicht erwähnt)
(b) Hier liegt HAUD PROCUL TEUTOBURGIENSI SALTU.

Sommerlager des VARUS Neuhaus oder Paderborn an und lässt ihn über KNEBLINGHAUSEN und den PLACKWEG (sein Schlachtfeld) in Richtung ARNSBERG ziehen. GERMANICUS zieht den gleichen Weg von der Lippe aus. Die Entfernung zum Schlachtfeld ist Luftlinie = 35 + 46 km.

(c) Der Weg dahin geht nicht über schon vorhandene Wege. Um dahin zu kommen, wird CAECINA vorausgeschickt, um Brücken und Dämme über sumpfige Stellen zu bauen.

(nur erwähnt, weil es eben durchs Gebirge geht.)

(d) Es gab einen “heiligen Hain” - evtl. von einer “Urkirche” überbaut. (nicht erwähnt)
(e) Es gab “Altäre” zur Opferung der TRIBUNEN und CENTURIONEN (nicht erwähnt)
(f) Es gab Opfergruben (SCROBES). (nicht erwähnt)
(g) Es gab den TUMULUS im Schlachtfeld.

Der TUMULUS ist auf der Höhe 581 an der Straßengabel PLACKWEG / kleiner PLACKWEG.

(h) Der TUMULUS liegt in der Nähe eines Kastells an der Lippe.

(Er nennt nur ALISO).

(i) In der Nähe liegt ALISO, das evtl. auch an der Lippe lag.

ALISO liegt am ELISON = Oberaden, Luftlinie = 56 km.

(j) Von ALISO zum Rhein gehen Landwehren und / oder Straßen. (nicht erwähnt).
Weiteres:
  • Hat eine interessante Theorie über “das neue Hauptlager” des TIBERIUS, das er in PADERBORN ansiedelt mit Außenstationen in ANREPPEN, RÖMERBERG, HERBRAM, BÖDDEKEN.
  • Sieht die Langen Brücken zwischen UNNA und KAMEN (Lange-Brücken-Nachbarschaft) auf dem Marsch vom PLACKWEG über den HAARWEG nach OBERADEN.

38a

RITTER-SCHAUMBURG, Heinz 1988 Der Cherusker (Einige, deutsch)
F. A. HERBIG Verlag, München (Buch, eigen)
Anhänger der Lagertheorie. Er hat eine ganze Menge guter Argumente.
Wie geht der Autor auf die Angaben des TACITUS für den Marsch des GERMANICUS 15nC ein?
(a) an der Grenze des von den BRUCTERERN bewohnten Landes. (nicht erwähnt)
(b) Hier liegt HAUD PROCUL TEUTOBURGIENSI SALTU.

Schlachtfeld = Horn (Funde der “römischen” Hufeisen). Luftlinie = 30 km.

(c) Der Weg dahin geht nicht über schon vorhandene Wege. Um dahin zu kommen, wird CAECINA vorausgeschickt, um Brücken und Dämme über sumpfige Stellen zu bauen. (nicht erwähnt)
(d) Es gab einen “heiligen Hain” - evtl. von einer “Urkirche” überbaut. = Externsteine.
(e) Es gab “Altäre” zur Opferung der TRIBUNEN und CENTURIONEN. (erwähnt, aber nicht bezeichnet)
(f) Es gab Opfergruben (SCROBES). (nicht erwähnt)
(g) Es gab den TUMULUS im Schlachtfeld.

Sein TUMULUS ist bei Ringboke (9.36a), damit 31km entfernt von seinem Schlachtfeld HORN

(h) Der TUMULUS liegt in der Nähe eines Kastells an der Lippe. = Ringboke (9.35)
(i) In der Nähe liegt ALISO, das evtl. auch an der Lippe lag. ALISO = Ringboke.
(j) Von ALISO zum Rhein gehen Landwehren und / oder Straßen. (nicht erwähnt).
Weiteres:

IDISTAVISO = In den Stauwiesen bei Hessisch Oldendorf.

ANGRIVARIERDAMM = An der Mündung der Werre in die Weser.

38b

RITTER-SCHAUMBURG, Heinz 1983 Die Nibelungen zogen nordwärts
GOLDMANN, München, 1983 (Buch, eigen)
Die nordische THIDERIK-Saga wird ins Rheinland und nach Westfalen lokalisiert. Nebenprodukt ist eine Beschreibung vieler Örtlichkeiten im 5. Jh.nC.

39

TIMPE, Dieter 1970 Arminius-Studien
C. Winter, Universitätsverlag Heidelberg (DO Magazin) (Kopie 1992-03)
Anhänger der Marschtheorie.

TIMPE sucht seine Argumente ausschließlich im militärischen Bereich. Arminius war der Führer einer Auxiliareinheit, die rebelliert hat. Nun ist die Kampfstärke dieser kleinen Einheit zur Stärke der VARUS-Legionen ein Widerspruch, der herunter gerechnet werden muss:

  1. zurückgelassene in den Winterlagern am Rhein.
  2. zurückgelassene in den Nachschub-Kastellen an der Lippe.
  3. die von den Germanen "ausgeliehenen" Truppen.
  4. noch im Sommerlager, während der Strafexpedition.
  5. die beim Marsch stark auseinander gezogenen Truppen.

Von den "Zivilisten" des C. DIO ist hier nicht mehr die Rede.

40

STÖVER / GECHTER 1989 Report aus der Römerzeit
K. THEISS Verlag, Stuttgart (Buch, eigen)
Nach der üblichen landläufigen Vorstellung zieht GERMANICUS von IDISTAVISO nach Norden zum ANGRIVARIERWALL. Die romanhafte Handlung gibt für dieses Buch nichts weiter her, doch die eingeblendeten Bildertexte über Land und Leute, Waffen und Ausrüstung, Werkzeuge und Siedlungen sind sehr brauchbar.

41

WAMSER, u.a. 2000 Die Römer zwischen Alpen und Nordmeer
ALBATROS Verlag, Düsseldorf (Kopie 2005-12)
(Marschall, BOH) (eigen 2008-12)
vom Lokschuppen ROSENHEIM
darin:
KÜHLBORN, J-S, 2000 Frühe Germanienpolitik.
SCHNURBEIN, S von, 2000 Die augusteischen Stützpunkte in Mainfranken und Hessen.
RASBACH / BECKER, 2000 Forschungsergebnisse der Grabungen in Lahnau-Waldgirmes.
ZIEGAUS, Bernward, 2000 frühkaiserzeitlicher Münzumlauf zwischen Alpen, Donau und Iller.

42

WOLTERS, R. 2000 Die Römer in Germanien
BECK, München, 2000/2001/2002 (Marschall, BOH)
DO Dbg-2-WOLT

43

URMES, Dietmar 2004 Handbuch der geografischen Namen
MARIX, Wiesbaden (Buch, eigen)

44

CÜPPERS 1990 Die Römer in Rheinland-Pfalz
THEISS, Stuttgart (Buch, eigen)
darin:
BERNHARD, Helmut 1990 Die römische Geschichte in Rheinland-Pfalz
KÜNZL, Ernst 1990 Kunst und Kunsthandwerk
FRENZ, Hans-G. 1990 Architektur und Urbanistik
FRENZ, Hans-G. 1990 Antike Religionen
ROLLER, Otto 1990 Wirtschaft und Verkehr

45

BERGENTHAL, u.a. 1956 Sonderbares Land
REGENSBERG, Münster (Buch, eigen)

46

SCHREIBER 1985 Auf Römerstraßen durch Europa
LIST, München (Buch, eigen)

47

diverse Bau- und Kunstdenkmäler von Westfalen
ASCHENDORFF, Münster, 1959 DO 1. OG. (div. Kopien)
BÜREN 1926 BOKE
COESFELD 1913 DÜLMEN und HAUSDÜLMEN
1913 HALTERN
DORTMUND Landkreis Eisenwerk BECKINGHAUSEN
LÜNEN 1895 Heikenberg und LUNA-Säule
MÜNSTER 1932 BUDDENTURM und MAX-CLEMENS-KANAL
PADERBORN 1899 ELSEN, BORCHEN, WEWER
UNNA

48

HOOPS, Johannes 1911 – 1919 Reallexikon der germanischen Altertumskunde A – Z
TRÜBNER, Straßburg, DO 9.2100 (Kopie 2006-01)
MUCH, R. 1911 ALISO

1911 ANGRIVARII

MUCH, R. 1911 ASCIBURGIUM
SCHNITTGER, B. 1911 Bernstein
VOGEL, W. 1911 Binnenschiffahrt
MOGK, E. 1911 Blei
SCHUCHHARDT, C. 1911 Bossendorf
MUCH, R. 1911 BRUKTERER
MUCH, R. 1911 CAESIA SLVA
VINOGRADOFF 1911 CANNENEFATES
MUCH, R. 1911 CHAMAVI

1911 CHASUARII

1911 CHATTEN

MUCH, R. 1911 CHATTUARIER

1911 CHAUKEN

1911 CHERUSKER

BECK, L. 1911 Eisen
SCHUCHHARDT, C. 1913 Falkenhof in Rheine
MUCH, R. 1913 FLEVUM
SCHUCHHARDT, C. 1913 Gauburgen
DRAGENDORFF 1913 Haltern

1913 Handel

SCHUCHHARDT, C. 1916 Königshöfe
SCHUCHHARDT, C. 1916 Landwehren
SEGER, H. 1916 Römergräber
BELTZ, R. 1916 Römische Funde
SCHUMACHER, K. 1916 Römisches Germanien
MUCH, R. 1919 SALAS POTAMOS
HEUSLER, A. 1919 Salinen
MUCH, R. 1919 Silber
RÜHL, F. 1919 Tagteilung
MUCH, R. 1919 TENKTERER
MUCH, R. 1919 TEUTOBURGIENSIS SALTUS
MUCH, R. 1919 USIPETER
SCHUCHHARDT, C. 1919 Volksburgen

49

HÖLZERMANN, Ludwig 1879 Lokaluntersuchungen, die Kriege der Roemer und Franken betreffend
Regensberg, MS DO Ha 3109 (Kopie 2006-01)

50

diverse 1973 - 1989 Reallexikon der germanischen Altertumskunde A – E
GRUYTER, Berlin, 1973 – 1989 DO 9.2130 (Kopie 2006-01)
SCHLEIERMACHER, W. 1973 ALISO
WENSKUS, R. 1973 ANGRIWARIER
WENSKUS, R. 1973 ARTOBRIGA
JANKUHN, H. 1973 Befestigungen
BÖTTCHER, H. 1973 Befestigungen
BECK, H. 1973 Befestigungen
NEUMANN, G. 1973 BRUKTERER
PETRIKOVITS, H.v. 1973 BRUKTERER
VIECK, H. 1973 CHATTEN
NEUMANN, G 1981 CHAUKEN
WENSKUS, R. 1981 CHAUKEN
NEUMANN, G. 1981 CHERUSKER
WENSKUS, R. 1981 CHERUSKER
USLAR, R.v. 1981 CHERUSKER
PETRIKOVITS, H.v. 1984 CLADES VARIANA
BECK, H. 1984 Eisen
PLEINER, R. 1984 Eisen
STEUER, H. 1989 Erdwerke
MILDENBERGER, G. 1989 Eresburg
SCHWIND, F. 1989 Eresburg

51

HASELEIN 2005 PTOLEMAIOS
WWWUSER.GWDG.DE[1] (Kopie 2006-01)

52

PREIN, Otto 1930 ALISO bei Oberaden und die Varusschlacht (EINIGE, Latein)
Aschendorff, MS (DO Magazin Ha 4360) (Kopie 2006-03)
PREIN ist der Entdecker der ”Burg” Oberaden, Anhänger der Marschtheorie.

Er kannte (1930) weder Holsterhausen (1952), noch Rödgen (1961), noch Anreppen (1967), noch Hedemünden (2004), und seine Vermutungen um die dreieckigen Turmgrundstücke im Seseke-Körne-Winkel haben sich in den Grabungen 1930 - 1935 wohl auch nicht bestätigt.

Im Buch wird nach der Beschreibung der Fundumstände für das Lager Oberaden ein umfangreiches Arsenal von Vermutungen aufgebaut, die sich alle um ALISO = Oberaden und seine Umgebung ranken. Dazu werden Argumente aus den verschiedensten Gebieten herangezogen:

  • Dies ist das Stammland der SUGAMBRER.
  • DRUSUS war an der Saale bei ELZE, deshalb ist Oberaden das Lager des Unheils.
  • Aus den Listen des PTOLEMAEUS will er eine Namensleiste aus der 1.Zone in die 3.Zone verlegen, um die Namen der Lippekastelle daraus abzuleiten.
  • Das Sommerlager des VARUS ist auf der Briloner Hochebene, der Zug nach Westen geht über den Plackweg und Schlotweg nach BÜDERICH bei Werl (BUDORIS lt. PTOLEMAIOS).
Wie geht der Autor auf die Angaben des TACITUS für den Marsch des GERMANICUS 15nC ein?
(a) an der Grenze des von den BRUCTERERN bewohnten Landes.

Das Heer des GERMANICUS steht 15nC zwischen Lippborg und Lippstadt. Nun zieht es nicht etwa zum Platz des Endkampfes, sondern zum Stimmstamm am Plackweg (Luftlinie 34km!), wo man die ersten Grabhügel findet und weiter auf dem Plackweg, der Strecke des VARUS, über Arnsberg (Luftlinie 18km) nach BÜDERICH, dem Platz des Endkampfes (weitere 21km Luftlinie).

Das sind Entfernungen, die das kämpfende Heer des VARUS niemals als Tagesetappen schaffen konnte.

(b) Hier liegt HAUD PROCUL TEUTOBURGIENSI SALTU.

Dies ist nun endlich der TEUTOBURGENSIS SALTUS, der Durchgang durch die Grenzbefestigung am Birkenwald bei BÜDERICH. Als Beweis wird die Sage von der Schlacht am Birkenbaum bemüht.

(c) Der Weg dahin geht nicht über schon vorhandene Wege. Um dahin zu kommen, wird CAECINA vorausgeschickt, um Brücken und Dämme über sumpfige Stellen zu bauen. (nicht erwähnt)
(d) Es gab einen “heiligen Hain” - evtl. von einer “Urkirche” überbaut.

Das Birkenwäldchen nördlich von BÜDERICH.

(e) Es gab “Altäre” zur Opferung der TRIBUNEN und CENTURIONEN. (nicht erwähnt)
(f) Es gab Opfergruben (SCROBES). (nicht erwähnt)
(g) Es gab den TUMULUS im Schlachtfeld. (nicht erwähnt)
(h) Der TUMULUS liegt in der Nähe eines Kastells an der Lippe.

Die Überlebenden der VARUS-Schlacht flüchten sich von BÜDERICH nach ALISO = OBERADEN (Luftlinie = 34km). Zu der dann folgenden Belagerung gehören die im nordwestlichen Graben gefundenen Mauerspeere.

(i) In der Nähe liegt ALISO, das evtl. auch an der Lippe lag. (ALISO = Oberaden.)
(j) Von ALISO zum Rhein gehen Landwehren und / oder Straßen (vorhanden, aber nicht als Argument verwendet.)
  • Um Oberaden wird ein Gebiet eines Sonderdialekts konstatiert, der aus der römischen Besitzung hervorgegangen ist, denn diese besteht noch einige Jahrhunderte weiter. Diese Konstruktion ist nötig für viele der noch folgenden Argumente.
  • Auch bis in die Zeit des GALLIENUS (260nC) blieb die Lippelinie bis ALISO = OBERADEN im Reichsbesitz der Römer.
  • Aus dieser Gegend kommen schließlich die Urfranken (Der Text: “Beuge Dein Haupt SUGAMBRER” bei der Taufe des CHLODWIG).
  • In der Zeit der Christianisierung werden ortstypische Namen durch orientalische Namen ersetzt. (TROJA, BABILONIE, ÄGYPTEN, Donau statt Lippe, usw.)
  • Hier spielen die Heldensagen incl. der Nibelungen (fast so, wie sie später Ritter-Schaumburg interpretiert hat).
  • Siegfried, der den Drachen erschlägt, ist ARMINIUS, der den Lindwurm des marschierenden römischen Heers besiegt.

Mit seinem Versuch, fast die gesamte Geschichte einschl. der westfälischen Sage “Schlacht am Birkenbaum” um OBERADEN herum zu drapieren, betreibt er die faszinierend gedachte Kirchturmspolitik eines Dorfpfarrers. Es fehlt jedoch der Blick über den Tellerrand. Leider ist das Ganze etwas langatmig beschrieben, es hat 196 eng bedruckte Seiten.

53

SCHUHMACHER, Georg 1982 Varusschlacht in den Beckumer Bergen
Beckum, 1982 (DO Magazin 83.13022) (Kopie 2006-03)
Wie geht der Autor auf die Angaben des TACITUS für den Marsch des GERMANICUS 15nC ein?
(a) Der Zug des GERMANICUS ist an der Grenze des von den BRUCTERERN bewohnten Landes.

Bei den “äußersten BRUCTERERN” bedeutet: auch hier gibt es ein “Niemandsland” an der Grenze.

Das Niemandsland ist die Senne, die Grenze liegt zwischen RIETBERG und DELBRÜCK, an der Stelle, wo auch später die Grenze zwischen den Bistümern Paderborn und Münster verläuft.

(b) Hier liegt HAUD PROCUL TEUTOBURGIENSI SALTU.

Da ist in den BECKUMER BERGEN. Er folgt damit M.F.ESSELEN, Q.#104

Die Entfernung zum Schlachtfeld ist Luftlinie = 24 km.
(c) Der Weg dahin geht nicht über schon vorhandene Wege. Um dahin zu kommen, wird CAECINA vorausgeschickt, um Brücken und Dämme über sumpfige Stellen zu bauen.

(Hier verläuft die “Heidenstraße” des HÖLZERMANN (9.22), die aber nicht als Argument verwendet wird.)

(d) Es gab einen “heiligen Hain” - evtl. von einer “Urkirche” überbaut.

(nicht erwähnt, das Argument (e) könnte dafür gelten.)

(e) Es gab “Altäre” zur Opferung der TRIBUNEN und CENTURIONEN.

Die Steinkistengräber (aus früherer Zeit) südlich von Beckum sind die “Altäre” zur Opferung der TRIBUNEN und CENTURIONEN.

(f) Es gab Opfergruben (SCROBES). (nicht erwähnt)
(g) Es gab den TUMULUS im Schlachtfeld.

Der TUMULUS ist das Grundstück “RÖMERLYCK” (Römerleichen).

(h) Der TUMULUS liegt in der Nähe eines Kastells an der Lippe.

Das Kastell liegt bei LIPPBORG (Luftlinie = 7 km).

(i) In der Nähe liegt ALISO, das evtl. auch an der Lippe lag.

ALISO lag am ELISON. Die QUABBE bei LIPPBORG hatte deswegen früher einen anderen Namen.

Ein Namensrest von ALISO soll erhalten sein in “ELLIES, ABURG und ASSEN”.

(j) Von ALISO zum Rhein gehen Landwehren und / oder Straßen. (nicht erwähnt).
Besonderheiten:
  • Ein fränkischer Friedhof in BECKUM
  • Die “Leichenfelder” südwestlich davon
  • Die Steinkistengräber als “Altäre” (siehe Teil 9.23b)
  • Der “Laufgraben” (siehe Teil 9.23d)
  • Eine PINZETTE mit Gravur XIX.
darin Auszüge der Autoren:
1841, F.W.SCHMIDT konzentriert sich auf Römerstraßen, ALISO = an der Glennemündung

ELISON ist im Namen LIESE erhalten geblieben.

D.11 1853, ESSELEN Über den Ort der Niederlage der Römer unter VARUS
D.01 1862, v.ABENDROTH Terrainstudien zum Rückzug des VARUS
E.8a 1865, BORGGREVE Die drei Gräber bei Westerschulte, Wintergalen (...)
D.46 1868, ZUYDWIJCK Der Zug des VARUS mit Rücksicht auf die Schrift (...) MIDDENDORF
D.21 1873, HÜLSENBECK Das römische Kastell ALISO an der Lippe
D.25 1873, LÜTTGERT Varusschlacht und ALISO
D.15 1874, ESSELEN Das Varianische Schlachtfeld im Kreise Beckum

ALISO = BUMANNSBURG, ELISON = AHSE, Laufgraben, Steinstraße, Steinkistengräber = Altäre zur Opferung, RÖMERLYCK = TUMULUS.

D.23 1903, KNOKE Gegenwärtiger Stand der Forschungen über die Römerkriege

VARUS kam vom Sommerlager REHME durch den Pass bei IBURG in Richtung HAMM. SCHUHMACHER macht daraus Richtung BECKUM.

H.02 1920, AHLKE Ausgrabungen bei Beckum
D.02 1922, Dr. BESTE Die Varusschlacht an der unteren Lippe?
H.07 1922, SCHACKMANN Der Urnenfriedhof bei Lippborg (Polmer Heide)
F.10 1954, SCHULTE Beckumer “Hünengräber” wurden freigelegt.
G.17 1956, WINKELMANN Der Landkreis Beckum im Spiegel der Vor- und Frühgeschichte VI
1970, TIMPE ARMINIUS-Studien siehe Q.#39
E.40 1979, LINDAUER Germania - Bericht über Germanien

54

THIELE / KNORR 2003 Der Himmel ist unter uns
HENSELOWSKI BOSCHMANN, Bottrop (Buch, Ralf Schulze)
Phantasievolles Buch über Lage der “Urkirchen” in Westfalen.

55

DÜTTING, Franz 1974 TELGTE, Chronik einer Stadt
Verlag ECKHOLT, Warendorf (Buch, eigen)

56

GROSSMANN, Ulrich 1984 Östliches Westfalen
DUMONT Kunstreiseführer, Köln (Buch, eigen)

57

BURRICHTER, E. 1973 Die potentielle natürliche Vegetation in der westf. Bucht
LWL Siedlung u.Landsch.i.Westf. 8 DO 3041 Hc 8 (Kopie 2006-04)

58

KREMER / SODMANN 1986 Flurnamenforschung im Westmünsterland
Schriftenreihe des Kreises Borken, Band 8 DO 88.473 (Kopie 2006-06)

59

BERGER, Dieter 1999 Geographische Namen in Deutschland
DUDEN Verlag, 1993, Auflage 1999 (Buch, eigen)

60

GEORGES, Karl-Ernst 1988 HANDWÖRTERBUCH Lateinisch - Deutsch
Wissenschaftliche Buchges. Darmstadt (Hammerschmidt)
DO 2-5010

61

HÖMBERG, Philipp R. 1972 Untersuchungen an frühgeschichtlichen Wallanlagen
Dissertation 1972, Nachdruck 1980 (DO DISS 15902) (Kopie 2006-06)
Ein Katalog als Übersicht über viele Wallburgen

62a

Landesvermessungsamt NRW[2] 19.Jh. Messtischblätter 1:25000 (eigen)

62b

Landesvermessungsamt NRW Messtischblätter 1:25000, neuere Ausgaben (eigen)

62c

Landesvermessungsamt NRW 1836-1850 Messtischblätter 1:25000, Uraufnahme (eigen)

63

Landesvermessungsamt NRW Topographische Karte 1:50000, neuere Ausgaben (eigen)

64

Landesvermessungsamt NRW 1797-1813 Karte LE COQ, Nordwestdeutschland 1:86400 (eigen)

65

JOHN, Walter 1963 in PAULYS Realencyclopädie
Stuttgart, 1963 DO 2-450 (Kopie 2006-04) Eine hoch konzentrierte Arbeit. Trotz vieler Abkürzungen noch 78 Seiten stark nur über die Person VARUS, die CLADES VARIANA und ihre literarischen Nachwirkungen:
  • Varus: Kindheit, Ämterlaufbahn in Afrika, Syrien, Germanien, Bildnisse des VARUS, Familienverhältnisse.
  • CLADES VARIANA: zeitgenössische Quellen, historisch-kritische Interpretationen, der politische Hintergrund, die beteiligten Germanenstämme, Bestimmung der Örtlichkeit, ALISO-Frage, die Zeitbestimmung (Jahr, Monat).
  • Der Hildesheimer Silberfund,
  • die literarischen Nachwirkungen.

Aufzeigen der Widersprüche und Unmöglichkeiten innerhalb der Quellenberichte.

  • Gegenüberstellung der Quellenberichte und die Widersprüche darin. Ergebnis: Es ist wohl nicht möglich, über die Arbeit der anderen Wissenschaftler zu berichten, ohne sich eine eigene Meinung zu bilden:
  • FLORUS ist unmöglich, DIO hat zu viele Widersprüche in sich.
  • Jetzt muss man einer Darstellung den Vorrang geben und die anderen darin einpassen.
  • Es ist unmöglich, DIO als Basis für Vergleiche mit den anderen zu nehmen, wie das bisher fast immer getan wurde.

Ausgehend von TACITUS folgt der Versuch, die übrigen Berichte dort einzupassen.

  • Ergebnis: Nachdem das “Sommerlager des FLORUS” verworfen war, bleibt als “erstes Lager des TACITUS” nur ein erstes Marschlager in unwegsamem Gelände. Nachdem ein Ausbruch hier nicht gelang, ziehen sich die Reste hierhin zurück und verschanzen sich in einer Ecke des nun zu groß gewordenen Lagers (Muster = ABUSINA / Eining). MEDIO CAMPI ist weiterhin der Apellplatz des größeren Lagers, wo die Verteidiger sich zum letzten Kampf gestellt haben. In dieses Bild lassen sich dann auch Einzelheiten der übrigen Darsteller einpassen.

Eine in sich schlüssige Variante, nur wenige Widersprüche in dieser Darstellung.

Wie geht der Autor auf die Angaben des TACITUS für den Marsch des GERMANICUS 15nC ein?
(a) Der Zug des GERMANICUS ist an der Grenze des von den BRUCTERERN bewohnten Landes.

Zwischen EMS und LIPPE

(b) Hier liegt HAUD PROCUL TEUTOBURGIENSI SALTU

(Distanz 3-4 Stunden Marsch)

(c) Der Weg dahin geht nicht über schon vorhandene Wege. Um dahin zu kommen, wird CAECINA vorausgeschickt, um Brücken und Dämme über sumpfige Stellen zu bauen.

eher im Flachland als im Gebirge

(d) Es gab einen “heiligen Hain” - evtl. von einer “Urkirche” überbaut. (ja)
(e) Es gab “Altäre” zur Opferung der TRIBUNEN und CENTURIONEN. (ja)
(f) Es gab Opfergruben (SCROBES). (nicht erwähnt)
(g) Es gab den TUMULUS im Schlachtfeld. (ja)
(h) Der TUMULUS liegt in der Nähe eines Kastells an der Lippe. (ja) Besonderer Artikel über ALISO
(i) In der Nähe liegt ALISO, das evtl. auch an der Lippe lag. (ja)
(j) Von ALISO zum Rhein gehen Landwehren und / oder Straßen. (ja)

66

KLOCKE / BAUERMANN 1963 Handbuch der historischen Stätten (...)

Band 3, Nordrhein-Westfalen, 1. Auflage

Alfred KRÖNER, Stuttgart DO 1963 = 58-187-3 im Magazin

1970 = H.29 im 1.OG. || (Kopie 2006-04)

darin:
HÖMBERG, Albert K. 1963 Zum geschichtlichen Werden des Landesteils Westfalen.
A.KRÖNER, Stuttgart DO grün 9.2720 (Kopie 2007-06)

67

STEINHOFF, Dieter 1989 Unbekanntes Westfalen
ASCHENDORFF, MS, 1980, 9. Auflage (Buch, eigen)
diverse Berichte über Land und Leute

68

Landesvermessungsamt BaWü 1990 Archäologische Denkmäler in BaWü (Buch, eigen)

69

RASCH, Gerhard 1950 Die bei den antiken Autoren überlieferten (...)
Dissertation Fernleihe TRIER 80A9-219 (Kopie 2006-07)
2005 Neudruck de Gruyter UB BI (361) Sign.CT120,R2 G3A, E,47
geogr. Namen im Raum nördlich der Alpen vom linken Rheinufer bis zur pannonischen Grenze.

70

MILLER, Konrad 1962 Die Peutingersche Tafel
Brockhaus, Stuttgart (Fernleihe via Bibliothek DO) (Kopie 2006-07)
eine römische Straßenkarte des 3.Jh.

71

PLANK, Dieter 2005 Die Römer in Baden-Württemberg
THEISS, Ostfildern (Buch, eigen)

72

ERBE, Michael 1993 Geschichte des niederländischen Raumes
Kohlhammer, Stuttgart (eigen 2006-04)

73

PAGANI, Lelio 1990 PTOLEMÄUS COSMOGRAPHIA, 15.Jh.
Parkland Verlag, Stuttgart (Buch, eigen)
ein farbiges Bilderbuch und ein Bericht über die Entstehung der Karten und der Listen des PTOLEMAIOS

74a

SIMEK, Rudolf 1995 Lexikon der germanischen Mythologie
Alfred KRÖNER, Stuttgart (Buch, eigen)

74b

SIMEK, Rudolf 2006 Die Germanen
RECLAM 17051, Stuttgart (Buch, eigen)

75a

AUBIN / BÜHLER / KUSKE / SCHULTE 1931 Der Raum Westfalen, Band 1
Reimar HOBBING, Berlin DO (Kopie 2006-04)

75b

AUBIN/ PETRI 1955 Der Raum Westfalen, Band 2.1
ASCHENDORFF, MS DO (Kopie 2006-04)

75c

AUBIN / SCHULTE Der Raum Westfalen, Band 2.2
Reimar HOBBING, Berlin DO (Kopie 2006-04)

76

STAD EN GROEN Nr. 2/3 2004 Waterpark Ijmeer
Gemeente Amsterdam, Dienst Ruimtelijke Ordening (eigen)
ein Prospekt über ein Neubaugebiet auf einer künstlichen Insel
eine historische Karte der ZUIDERZEE

77

KEYSER, Erich 1954 Deutsches Städtebuch: Handbuch städtischer Geschichte

Im Auftrag d.Konferenz d.landesgeschichtlichen Kommissionen Deutschlands mit Unterstützung des Deutschen Gemeindetages. Band 3.2, Nordwestdeutschland, Westfälisches Städtebuch, Band-1-2 StuLB 9-2700

Kohlhammer Stuttgart, 1954 DO, H 25 (Kopie 2006-10)

78

KUPCIK, Ivan 1992 Alte Landkarten
Werner Dausien, Hanau (Buch, eigen)
ein farbiges Bilderbuch

79

HAGEN, W. von 1968 Alle Straßen führen nach Rom
Fischer-Verlag, Frankfurt (Buch, eigen)
Beschreibung der Römerstraßen

80

VVV UTRECHT 1989 UTRECHT-Auskunft
Kurzbeschreibung der Geschichte Utrechts (Buch, eigen)

81

KOHLENBERG, Karl F. 1976 Die Binnengewässer der Niederlande
DELIUS, KLASING & Co, Bielefeld (Buch, eigen)
Das Alter vieler NL-Wasserwege

82

SPETHMANN, Hans 1933 Das Ruhrgebiet, Band 1
Reimar HOBBING, Berlin (Buch, eigen)
Geschichtliche Darstellung der Landschaft “Ruhrgebiet” einschließlich einiger eigener Interpretationen über die Hinterlassenschaften aus den Römerkriegen gegen die GERMANEN und den Frankenkriegen gegen die SACHSEN.

83

HÖMBERG, Philipp R. 1992 Bibliographie zur Vor- und Frühgeschichte Westfalens
ASCHENDORFF, MS DO bei H 32a (Kopie 2006-10)
Ein gut sortiertes Quellenverzeichnis.

84

JELLINGHAUS, H. 1923 Die westfälischen Ortsnamen nach ihren Grundwörtern
SCHÖNINGH, Osnabrück, 1923, 1930 StuLB DO 41 Hb 4 (Kopie 2006-10)
Stark nationalistisch geprägte Darstellung, die für den “westsächsischen” Raum nur “deutsche” (mhd, ahd, ndd, mnd got) und bestenfalls noch “englische” (altengl, ags) Grundwörter erwähnt. Keltische, idg und alteuropäische Namenshinweise fehlen ganz.

Deshalb kann man auf modernere Darstellungen (Q.#18, Q.#43, Q.#58, Q.#59) nicht verzichten.

85

SCHNEIDER, Heinrich 1936 Die Ortschaften der Provinz Westfalen bis zum Jahre 1300 n. urkundlichen Zeugnissen und geschichtlichen Nachrichten
COPPENRATH, Münster StuLB DO 470 Ha 61 (Kopie 2007-03)
Aus dieser Quelle wurden für den Teil 20 entnommen die Angaben über Orte in den Kreisen AH, BE, BF, BI, BO, BOH, BOR, BÜR, CAS, COE, DO, GT, HF, LH, LP, LÜB, MI, MS, PB, RE, SO, TE, UN, WAF, WD
Nachträge: (2010-07)

86

FORBIGER, A. 2005 STRABO, GEOGRAPHICA

nach der Ausgabe HOFFMANN, 1855 – 1898 neu gesetzt

MARIX-Verlag, 2005 (Buch, eigen)

87

DELBRÜCK, Hans 1901 - 1921 Geschichte der Kriegskunst II (Einige, Latein)
2 Bücher:
Das Altertum (Perserkriege bis CAESAR)

1. Auflage 1900, 2. Auflage 1908, 3. Auflage 1920

Die Germanen

1. Auflage 1901, 2. Auflage 1902 (1909), 3. Auflage 1921, 1966 Nachdruck der Ausgabe von 1921

2000, Neuausgabe des Nachdrucks DE GRUYTER, Berlin
2006, NIKOL Verlag, Hamburg (Buch, eigen)
Anhänger der Marschtheorie.

Neben der Kriegskunst bringt der Autor umfangreiche eigene Interpretationen zur Lebensweise der Germanen und zu den von den antiken Autoren geschilderten Römerkriege in Germanien.

In den Neuauflagen wurde der ältere Text nicht ersetzt, sondern ergänzt. Damit blieben die ursprünglichen Texte erhalten. “Meine Auffassung im ganzen ist unverändert geblieben. An Einzelpunkten, die von der Kritik angefochten worden sind, habe ich nicht nur keinen Grund gefunden, meine Darstellung zu modifizieren, sondern konnte sie noch durch neue Argumente verstärken.” Im Text “Germanen” wird behandelt:

  • der “urgermanische Staat”, incl Bevölkerungsdichte und Größe der Dörfer - 32 Seiten
  • das germanische Kriegertum, incl Taktik und Waffen - 22 Seiten
  • die Unterwerfung durch die Römer - 13 Seiten
  • die Schlacht im Teutoburger Wald, incl Wortlaue der antiken Quellen - 36 Seiten
  • die Feldzüge des GERMANICUS 14 – 16nC - 65 Seiten
Alles ist mit großer Phantasie ausgeschmückt.

zusätzlich gibt es als Nachträge “Einleitungen” (das sind eher Widersprüche):

  • 1966, KUHN, Hans zum “germanischen Staat” und zur Heeresstärke - 8 Seiten
  • 1966, HOFFMANN, Dietrich zur allgemeinen Heeresorganisation - 8 Seiten
Wie geht der Autor auf die Angaben des TACITUS für den Marsch des GERMANICUS 15nC ein?
(a) Der Zug des GERMANICUS ist an der Grenze des von den BRUCTERERN bewohnten Landes. Die Senne
(b) Hier liegt HAUD PROCUL TEUTOBURGIENSI SALTU. Luftlinie = 3 Meilen (= 22km).
(c) Der Weg dahin geht nicht über schon vorhandene Wege. Um dahin zu kommen, wird CAECINA vorausgeschickt, um Brücken und Dämme über sumpfige Stellen zu bauen.

Nach 6 Jahren muss auch eine römische Heerstraße ausgebessert werden.

Das Gelände ist beiderseits der Straße gegen den Feind zu sichern.

(d) Es gab einen “heiligen Hain” - evtl. von einer “Urkirche” überbaut. (nicht erwähnt)
(e) Es gab “Altäre” zur Opferung der TRIBUNEN und CENTURIONEN. (nicht erwähnt)
(f) Es gab Opfergruben (SCROBES). (nicht erwähnt)
(g) Es gab den TUMULUS im Schlachtfeld.

erwähnt, aber nicht örtlich bestimmt. Er lässt die Knochen auf dem Weg einsammeln und zum TUMULUS bringen.

(h) Der TUMULUS liegt in der Nähe eines Kastells an der Lippe.

Das Kastell ist ALISO an der Mündung der ALME in die LIPPE.

(i) In der Nähe liegt ALISO, das evtl. auch an der Lippe lag.

Ein Namensrest von ALISO soll erhalten sein in “ELSEN”.

(j) Von ALISO zum Rhein gehen Landwehren und / oder Straßen. (als Straßen erklärt).

88

Deutsche Agrargeschichte 1997 Vor- und Frühgeschichte
ULMER, 1997 (Buch, eigen)
darin:
LÜNING, Jens, 1997 Anfänge und frühe Entwicklung (5500 – 2200vC)
JÖCKENHÖVEL, Albrecht, 1997 (...) der Bronzezeit und vorrömischen Eisenzeit (2200vC – 0)
BENDER, Helmut, 1997 (...) d. römischen Kaiserzeit innerhalb der Grenzen des Imperiums
CAPELLE, Torsten, 1997 Die Frühgeschichte (1. - 9.Jh)

89

KÜNZL, Ernst 2006 Die Germanen
THEISS, 2006 (Buch, eigen)

90

BARTHEL, Gustav 1972 Konnte Adam schreiben? (Buch, eigen)
Weltgeschichte d.Schrift, DU MONT SCHAUBERG, Köln, 1972

91

SEAR, David 1978 GREEK COINS AND THEIR VALUES
SEABY PUBLICATIONS, London (Buch, eigen)

92

SCHWAB, Gustav 1974 Die schönsten Sagen des klassischen Altertums
GONDROM, Bayreuth (Buch, eigen)

93

PAULYS REALENCYCLOPÄDIE verschiedene Jahrgänge
DO 2-450
darin:
SEEK 1894 ALISO (Kopie 2007-02)
KEUNE 1918 ALISO
IHM 1918 ANGRIVARII (Kopie 2007-02)
IHM 1895 ARBALO (Kopie 2009-01)
1899 CASSIUS (DIO)
IHM 1899 CASTELLUM Menapiorum
1900 CORNELIUS (TACITUS)
BLÜMNER 1905 EISEN (Kopie 2007-02)
PHILIPPSON 1905 ELISA
IHM 1909 FLEVUM (Kopie 2009-01)
ROSSBACH 1909 FLORUS
IHM 1910 FRUDIS
IHM 1910 GESORIACUM
KEUNE 1918 HALTERN ist ALISO (Kopie 2007-02)
RAPPAPORT 1914 IDISTAVISO
KEUNE 1916 ITIUM
BÜRCHNER 1916 ITIUS PORTUS
RITTERLING 1924 LEGIO (Kopie 2007-02)
FABRICIUS 1926 LIMITATIO (Kopie 2010-06)
KLOTZ 1926 LIVIUS
FRANKE 1930 MARARMANIS (Kopie 2009-01)
ENSSLIN 1930 MARCIANUS
FRANKE 1935 NABALIA
WEISS 1935 NAVALIA
PHILIPP, Hans 1935 NAVALIA
GISINGER, F. 1952 Periplus
GISINGER, F. 1952 Pompomius MELA
JOHN, Walter 1963 P.QUINCTILIUS VARUS, siehe Q.#65
LEHMANN-HAUPT 1918 STADION (Kopie 2007-02)
EBERT, Friedrich 1934 TEGULA (Kopie 2010-06)
FRANKE, Alfred 1934 TEUTOBURG (Kopie 2008-10)
FLUSS, Max 1934 TEUTOBURGION (PTOL)
ENSSLIN, Wilhelm 1955 VECTURA (Kopie 2007-02)
GUTENBRUNNER 1958 VIDRUS (Kopie 2007-02)
1972 ZIEGEL (Kopie 2010-06)

94

SPÖRHASE / WULFF 1840 RUHRGEBIET KERNZONE, Zustand 1840
(DO Kartentisch) (Kopie 2007-02)
eine Landkarte

95

KNÜFERMANN, Heinrich 1907 Geschichte des Max-Clemens-Kanals
LAX, Hildesheim DO 475 Ha 10 (Kopie 2007-02)

96

Jahrbuch für die Gewässerkunde Norddeutschlands, 1902
DO Zs 20500 (Kopie 2007-02)
Pegelstände preußischer Flüsse 1902 – 1936

97

ORBIS LATINUS 1972
DO 9.8525 (2007-02)
alle lateinischen Ortsnamen.

98

LOOS-CORSWAREN / SCHMITT 1979 NORDHORN, Beiträge zur 600-jährigen Schiffbarkeit der VECHTE
DO 79.13488 (Kopie 2007-02)

99

MATZEK, Robert 1997 Unterwegs zu Wald- und Flößermuseen
DRW-Verlang, Leinfelden-Echterdingen DO 97.6546 (2007-02)
Wieviel Manntage erfordert das Flößen?

100

JOHN, Walter 1950 Die Örtlichkeit der VARUS-Schlacht bei TACITUS
MUSTERSCHMIDT, Göttingen DO Ha5176 (Kopie 2007-02)

101

HUND, Dieter 1994 Von Flößern, Köhlern und Tüftlern
SCHAUENBURG, Lahr DO 94.13305 (Kopie 2007-02)
Wieviel Manntage erfordert das Flößen?

102

ANWB-ALMANAK-1 1995 REGLEMENTEN EN VAARTIPS
Fließgeschwindigkeit der RHEIN-Mündungsarme,
ANWB-Verlag, DEN HAAG (Buch, eigen)

103

ALBRECHT, Christoph 1939 Neue Beiträge zur ALISO-Frage
Westfalen 24, S.141 DO H2 (Kopie 2007-02)

104

ESSELEN, M.F. 1857 Das römische Kastell ALISO
Carl RÜMPLER, Han. DO Ha 576a (Kopie 2007-02)
Zu seiner Zeit waren nur VETERA-1 und HALTERN-ANNABERG als Römerstützpunkte bekannt.

Anhänger der Marschtheorie. Die Rebellion ist bei den MARSERN. VARUS kommt von der WESER durch die DÖRENSCHLUCHT und durch die BECKUMER BERGE in Richtung ALISO, das er als Angelpunkt der ganzen Geschichte am ELISON = AHSE (wegen des erhöhten Bodens an dieser Stelle) bei NIENBRÜGGE bei HAMM ansetzt, denn der Autor kommt aus HAMM.

Über die Argumente, die bei seinen Erklärungen 1857 eine Rolle spielen, kann man nur staunen:

Bis hier ist die Lippe schiffbar. Bis hier (oder bis Uentrup) gehen Straßen parallel der Lippe, danach gibt es nördlich der Lippe nur noch Kleiboden bis Liesborn, südlich der Lippe schlechte Wege bis Elsen. Gegen diese beiden von früheren Autoren genannten Ziele für ALISO versucht er Gegenargumente zu finden. Bis hierhin gehen die Landwehren. Dabei nennt er die Landwehren von den Niederlanden bis SCHERMBECK (9.4ff), am HEIKENBERG (9.16b), von BECKINGHAUSEN bis HAMM (9.18) als LIMITIBUS AGGERIBUSQUE. Deswegen konstatiert er die LIPPE-Brücke des DRUSUS bei BECKINGHAUSEN, weil die Landwehr hier die Flussseite wechselt.

Weiterhin nennt er die STENGER BURGWART (9.11b?), HÜNXER BURGWART (9.11a?), CAESARLAGER (9.12a), BUMANNSBURG (9.18d), MONTENBERG (9.19c), HOHENBURG (9.19d), NIENBRÜGGE (9.20a), BURGSTÄTTE (9.19f) nördlich der LIPPE, HÜNENKNÄPPE (9.21a), ARBALO als BALLO, HEESSEN bei HAMM als SILVA CAESIAM (14.0), das Kastell AD CAPUT JULIA (wegen des erhöhten Bodens an dieser Stelle) an der Mündung von FULDA und WERRA. (Dort ist nun tatsächlich 8.HEDEMÜNDEN gefunden worden.)

Allerdings geht er auch Vermutungen nach, die sich im Lauf der Zeit als falsch erwiesen:

  • Das erste Lager des VARUS ist die Wallburg HAVIXBROCK (9.23a).
  • Die “germanischen Altäre” sind die Steinkistengräber (9.23b).
  • Die PONTES LONGI sind im BOURTANGER MOOR (dort entdeckt 1818).

Die ganze Darstellung über 164 Seiten erfolgt ohne Kapiteleinteilung, ohne Inhaltsverzeichnis und ist mit zahlreichen Fußnoten gespickt. Man findet kaum etwas wieder, was man schon gelesen hat. Wertvoll können die Situationsbeschreibungen verschiedener Orte sein, die er aus seiner Zeit beschreibt.

Wie geht der Autor auf die Angaben des TACITUS für den Marsch des GERMANICUS 15nC ein?
(a) Der Zug des GERMANICUS ist an der Grenze des von den BRUCTERERN bewohnten Landes.

Bei den “äußersten BRUCTERERN” bedeutet: auch hier gibt es ein “Niemandsland” an der Grenze.

Das Niemandsland ist die Senne, die Grenze liegt zwischen RIETBERG und DELBRÜCK.

(b) Hier liegt HAUD PROCUL TEUTOBURGIENSI SALTU.

Da er den Marsch über die DÖRENSCHLUCHT nach ALISO = HAMM machen lässt, kommt er durch die BECKUMER BERGE, in denen die FRANKENGRÄBER, HAVIXBROCK (9.23a), LAUFGRABEN (9.23d) liegen. Die Entfernung zum Schlachtfeld ist Luftlinie = 24 km.

(c) Der Weg dahin geht nicht über schon vorhandene Wege. Um dahin zu kommen, wird CAECINA vorausgeschickt, um Brücken und Dämme über sumpfige Stellen zu bauen.

Die BECKUMER BERGE sind das schwierigste Gelände in dieser Gegend, (in fast ganz Deutschland).

(d) Es gab einen “heiligen Hain” - evtl. von einer “Urkirche” überbaut.
(nicht erwähnt, das Argument (e) könnte dafür gelten.)
(e) Es gab “Altäre” zur Opferung der TRIBUNEN und CENTURIONEN.

Die Steinkistengräber südlich BE sind die “Altäre” zur Opferung der TRIBUNEN und CENTURIONEN.

(f) Es gab Opfergruben (SCROBES). (nicht erwähnt)
(g) Es gab den TUMULUS im Schlachtfeld. (nicht erwähnt)
(h) Der TUMULUS liegt in der Nähe eines Kastells an der Lippe.

Das Kastell ist ALISO = HAMM

(i) In der Nähe liegt ALISO, das evtl. auch an der Lippe lag.

ALISO lag am ELISON =AHSE bei HAMM.

(j) Von ALISO zum Rhein gehen Landwehren und / oder Straßen. (die Landwehren 9.4 und 9.16b, 9.18).

105

ESSELEN, M.F. 1857 Über die alten Steindenkmäler in Westphalen
Carl RÜMPLER, Hannover
Die wieder aufgefundenen PONTES LONGI (im BOUTANGER MOOR, gefunden 1818)
darin:
GRIESEBACH Über die Bildung des Torfs (...)
C.DIO, Auszug DO Ha 576 a (Kopie 2007-02)

106

NIEDHORN, Ulrich 1993 Vorgeschichtliche Anlagen an den EXTERNSTEINEN
HAG+HERCHEN, ffm DO 94.6560 (Kopie 2007-02)

107

LANGHANS, Adolf 1958 WESEL – ein Geschichtsbild
Verlag Stadt WESEL DO 61.593 (Kopie 2007-02)
Suche nach den rheinischen Landwehren.

108

WILSDORF / HERRMANN 1960 Bergbau – Wald – Flöße
Akademie-Verlag, Berlin (DO Magazin )

109

KUHN, Hans 1959 Vor- und Frühgermanische Ortsnamen in D und NL
Westf. Forschungen 12 DO H9
darin ENGEL, Josef 1959 Die Karten des Johannes GIGAS vom Fürstbistum Münster
Überblick über sein Leben. (Kopie 2007-03)

110

BURKHARD, Wolfgang 1994 10.000 Jahre Niederrhein
Boss Kleve DO 95.8500 (Kopie 2007-03)
Suche nach rheinischen Landwehren.

111

HASEL, Karl 1985 Forstgeschichte
Paul PAREY, Hamburg DO 86.651) (Kopie 2007-03)
Wieviel Manntage erfordert das Flößen?

112

OTTO PREIN 1967 Zu seinem hundertsten Geburtstag
BERGKAMEN, Heimatstube DO Kps 3889 (Kopie 2007-03)

113

BALZER, Wolfgang 1993 Spuren, Steine, Denkmäler
IKON, LÜNEN DO Hbc.LÜNEN.BALZ
Suche nach Eisenhütte Beckinghausen (Kopie 2007-03)

114

SIEGEROTH, Aloys 1974 ALTLÜNEN, Die Geschichte der Gemeinde
Verlag Gemeindeverwaltung DO Hbc.LÜNEN.SIEG
Suche nach Eisenhütte Beckinghausen (Kopie 2007-03)

115

DITTMAR, Heinrich 1910 Leitfaden der Weltgeschichte
C.Winter, Heidelberg (Scharein, DO 2007-03)

116

REISS / LEHNEMANN 1988 LÜNEN, kleine Geschichte der Stadt
Stadtarchiv LÜNEN DO 90.385 (Kopie 2007-03)
Suche nach der Eisenhütte Beckinghausen.

117

LEHNEMANN, Wingolf 1964 LÜNEN
ARDEY-Verlag DO 65.2046 (Kopie 2007-03)
Suche nach der Eisenhütte Beckinghausen.

118

SPORMECKER, GEORG 1563 Chronik der Stadt LÜNEN
HOLTKAMP-Druck LÜNEN, 1962
Suche nach Eisenhütte Beckinghausen DO 63.7077 (--)

119

LITZINGER, Martin 2005 RÜNTHE, Gemeinde zwischen LIPPE und BEVER
REGIO-Verlag, WERNE DO HBC.BERGKAMEN.LITZ
Suche nach Eisenhütte Beckinghausen (Kopie 2007-03)

120

GOLDSTEIN, Günter o.Dt. Aus alter Arbeitszeit (LÜNEN)
Verlag ? DO HBC.LÜNEN.GOLD)
Suche nach der Eisenhütte Beckinghausen (--)

121

LITZINGER, Martin 1991 Region im Wandel
Stadt BERGKAMEN DO HBC.BERGKAMEN.LITZ
Suche nach Eisenhütte Beckinghausen (Kopie 2007-03)

122

WIEGELS, Rainer 2007 Die VARUS-Schlacht, Wendepunkt der Geschichte?
Verlag THEISS, Stuttgart, AID 2007 PLUS (Buch, eigen)
darin:
MOOSBAUER / WILBERS-ROST 2007 KALKRIESE, Ort der VARUSSCHLACHT?
MOOSBAUER / RASBACH 2007 Germanische Besiedlung und Verkehrswege
MOOSBAUER / RASBACH 2007 Kommunikationslinien
KÜHLBORN, J.S. 2007 Die Zeugnisse der Archäologie
RASBACH / BECKER 2007 Siedlungsplätze und römische Präsenz zw. Mittelrhein und Elbe
RASBACH / BECKER 2007 Der Fundplatz WALDGIRMES

123

GLEZERMANN / HARSGOR 1985 CLEVE, ein unerfülltes Schicksal
DUNCKER & HUMBLOT, Berlin DO 85.12040
Suche nach rheinischen Landwehren (Kopie 2007-03)

124

FLINK, Klaus 1995 EMMERICH, KLEVE, WESEL
BOSS, KLEVE DO 96.6219 (Kopie 2007-03)
Suche nach rheinischen Landwehren

125

Provinzialinstitut 1975 Geschichtlicher Atlas von Westfalen
Aschendorff, MS DO HAC.GESCH (Kopie 2007-03)

126

RIBHEGGE / SCHÖNBACH 1991 Geschichte der Stadt und Region HAMM
SCHWANN PATMOS, Düsseldorf DO 92.4928
Suche nach Eisenhütte Beckinghausen (Kopie 2007-03)

127

ESSELEN, Moritz-F. 1851 HAMM, Beschreibung und kurze Geschichte
GROTE, HAMM DO Ha.7027 (Kopie 2007-03)
Suche nach der Eisenhütte Beckinghausen

128

LITZINGER, Martin 1997 Die Königslandwehr (...)
Anlage zu seinem Brief von 2007-03-13 (eigen 2007-01)

129

KOHL, Wilhelm 1994 Kleine Westfälische Geschichte
PATMOS, Düsseldorf DO 94.4844 (Kopie 2007-05)
Suche nach den rheinischen Landwehren. Eine sehr komprimierte Geschichte Westfalens.
Gut zu lesen. Aber wenig zum Römerthema.

130

TEUDT, Wilhelm 1934 Germanische Heiligtümer
Eugen DIEDERICHS, Jena (StuLB 4400 Ha 3) (Kopie 2007-05)
Unter starkem volkstümelndem Einfluss schreibt der Autor (1934) alle Funde der vorgeschichtlichen Zeit (vor 772nC) sowie eine große Zahl von Vermutungen und Hypothesen den „Germanen“ zu, die seit dem Bau der Megalithgräber bis 772nC unverändert (er meint ohne Verschiebung der Stammesgrenzen) als Bauern auf ihrer Scholle saßen. Die wesentlichen Punkte seiner Argumentation zeigt schon sein Inhaltsverzeichnis:
  • Das Gestirnheiligtum auf dem Externstein
  • Irminsul und Felsenbild (Viele seiner Argumente werden von U. NIEDHORN, Q.#106 bestätigt.)
  • Pflegestätte der Astronomie in OESTERHOLZ (OSTARAHOLZ) (Astronom.Linien bestätigt f.1850vC)
  • Die Marken, HETHI, Steinbauwerk in KOHLSTÄDT, Heilige Rosse von LOPSHORN
  • Die Rennbahn im LANGELAU, Hügelheiligtum, TEUDERI, TRUC, THEOTMALLI, TEUTOBURG
  • Heiligtümer TANFANA, MARKLO, Heilige Linien

In den Römerkriegen hält er die Schlacht am ANGRIVARIERWALL (16nC) für politisch wichtiger als die VARUSSCHLACHT (9nC). In strikter Anlehnung an Bischof v.FÜRSTENBERG von PADERBORN (17.Jh) ortet er die die VARUSSCHLACHT als Marschgefecht am Fuß der TEUTOBURG (GROTENBURG) (9.48) in das HEIDENTAL (9.55), BÖLKEHALS (9.55a), WAHRWEG (9.56) und auf das WINFELD (9.58). Hier hat wahrscheinlich R.BÖKEMEIER (Q.#31) seine Anregungen gefunden und weiter ausgebaut.

Wie geht der Autor auf die Angaben des TACITUS für den Marsch des GERMANICUS 15nC ein?
(a) an der Grenze des von den BRUCTERERN bewohnten Landes. (an der Emsquelle)
(b) Hier liegt HAUD PROCUL TEUTOBURGIENSI SALTU

Schlachtfeld = HEIDENTAL unterhalb der TEUTOBURG (Funde der “römischen” Hufeisen). Luftlinie = 11 km.

(c) Der Weg dahin geht nicht über schon vorhandene Wege. Um dahin zu kommen, wird CAECINA vorausgeschickt, um Brücken und Dämme über sumpfige Stellen zu bauen. (nicht erwähnt)
(d) Es gab einen “heiligen Hain” - evtl. von einer “Urkirche” überbaut. = Externstein oder Oesterholz.
(e) Es gab “Altäre” zur Opferung der TRIBUNEN und CENTURIONEN. (erwähnt, aber nicht bezeichnet)
(f) Es gab Opfergruben (SCROBES). (erwähnt)
(g) Es gab den TUMULUS im Schlachtfeld. (nicht erwähnt)
(h) Der TUMULUS liegt in der Nähe eines Kastells an der Lippe. (nicht erwähnt)
(i) In der Nähe liegt ALISO, das evtl. auch an der Lippe lag. (nicht erwähnt, evtl ELSEN)
(j) Von ALISO zum Rhein gehen Landwehren und / oder Straßen. (nicht erwähnt).
Ausführungen über germanische Religiosität und die vermuteten Heiligtümer sind allerdings wertvoller als seine nur kurzen Anmerkungen zu den Römerkriegen. Eine Informationsfülle, von der man beinahe erschlagen wird.

131

TENBERGEN, Bernd 1997 Landwehren und Stadthagen
Heimatpflege in Westfalen 4/1997 Westfälischer Heimatbund
Suche nach rheinischen Landwehren (Kopie 2007-05)

132

KÖBLER, Gerhard 1999 Historisches Lexikon der deutschen Länder
C.H.BECK DO grün 9.2715 (Kopie 2007-05)
Literaturquelle für die Klevischen Landwehren

133

STAHLHACKE, Wilhelm 1983 Großlandwehren zwichen Schermbeck und dem Rheintal
Heimatkalender der Herrlichkeit LEMBECK DO Zs 4165
Suche nach rheinischen Landwehren (Kopie 2007-05)

134

BERGER, Dieter 1957 Alte Wege zwichen Mosel, Rhein und Fulda
Rheinische Vierteljahresblätter 22, S.176-191
DO Zs 01838 (Kopie 2007-05)

135

LARISCH, Bruno 1980 Landwehren
Heimatkalender der Herrlichkeit LEMBECK DO Zs 4165
Suche nach rheinischen Landwehren (Kopie 2007-05)

136

KONERSMANN, Frank 2003 Handwerkerarbeiter, Unternehmerpatriarchen
Westf. Forschungen 53 DO H9 (Kopie 2007-06)
Geschichte der HOLTER Eisenhütte in der Senne (1842-1966)

137

BRINK-KLOKE, Henriette 2000 Ausgegraben ... am Oespeler Bach
Eine CD-ROM, Verlag Klartext (DO CD-ROM H)

138

WIEMANN, Heinz 1986 Bilder aus der Vergangenheit
Verlag Volksbank Schlangen DO 87.8746 ()
Schlangen, Kohlstädt, Oesterholz, Haustenbeck, Kontrolle der Angaben von W.TEUDT (Q.#130)

139

GUTMANN, Hermann 1989 Emsland, Grafschaft Bentheim
HB-Bildatlas 77 DO 90.6138K (Kopie 2007-06)
Suche nach Bodendenkmäler bei EMSBÜREN

140

HORSTMANN, Wilfried 1981 Die Römer an der Weser (16nC)
Mitteilungen des Mindener Geschichtsvereins 53 DO Zs
Eine recht fundierte Arbeit, die eine Landung in der WESER als einzige plausible Möglichkeit festlegt.
(Kopie 2007-06)

141

BECK, Hans 1970 Ein römisches Lager (...) bei ANREPPEN
Germania 48 , S.60ff DO Zs 1800 (Kopie 2007-06)

142

HUNSCHE, Friedrich Ernst 1988/89 Rittersitze, adelige Häuser, Familen und Vasallen
HOWE, Tecklenburg DO 89.6090K, 92.13711K
Suche nach Bodendenkmäler bei EMSBÜREN. (2007-06)

143

NÖLDEKE, Arnold 1978 Die Kunstdenkmale der Kreises Lingen und Bentheim
H.TH.WENNER DO 80.2746 (Kopie 2007-06)
Suche nach den Bodendenkmäler bei EMSBÜREN.

144

BRÜNING / SCHMIDT 1968 Handbuch der historischen Stätten II, NS und HB
A.KRÖNER, Stuttgart DO grün 9.2720 (Kopie 2007-06)

145

Stadt LÜNEN 2007 Brief wegen Raseneisenerz der Eisenhütte Westfalia
Suche nach der Eisenhütte Beckinghausen. (Briefe)

146

NORKUS, Johannes 1953 Die Flottenlandung des GERMANICUS 16nC
Niedersächs. Jb für Landesgeschichte, 25 DO Zs 2823
Eine recht fundierte Arbeit, die eine Landung in der WESER als einzige plausible Möglichkeit festlegt. Dabei auch die Verlegung der VITELLIUS-Katastrophe vom Rückweg 15nC zum Hinweg 16nC.
(Kopie 2007-06)

147

SCHUCHHARDT, Carl 1926 Der Angrivarisch-Cheruskische Grenzwall (...) 16nC
Prähistorische Zeitschrift 17 DO Zs 5079 (Kopie 2007-06)
darin:
BERSU, Gerhard 1926 Grabungsbericht
LANGE, Hans 1926 Die Kleinfunde von LEESE

„An Kleinfunden brachte die Grabung bei LEESE nur keramisches Material. Es ist wenig, und das Wenige ist schlecht erhalten.“

HEIMBS, G 1926 Das Gelände und die älteren Funde um LEESE
SCHUCHHARDT, Carl 1926 Die Schlachten von IDISTAVISUS und am Grenzwall
Aus durchaus dürftigen archäologischen Ergebnissen, die noch nicht einmal vom WALL stammen, konstruiert Schuchhardt allen Ernstes das gesamte Schlachtgeschehen vom NAMMER LAGER über den HELWEG VOR DEM SANDFORDE (sein IDISTAVISUS) bis zum Wall bei LEESE. Außerdem beschreibt er noch: „Nicht weit vom Schlachtfelde am Grenzwall liegt, nur 5km gegen SO, allerdings durch das sumpfige Schwemmland des Meerbaches, des Ausflusses aus dem Steinhuder Meer, getrennt, die Düsselburg, die in einer gewissen Beziehung zur Schlacht gestanden zu haben scheint.“ Wegen der leichtfertigen Art dieser Rückschlüsse müssen wir auch seine anderen „Grabungsergebnisse“ mit Vorsicht behandeln. Offensichtlich ist diese abenteuerliche Ansicht bisher unwiderspochen geblieben.

148

BÖCKING, Werner 1974 Die Römer am Niederrhein und in Norddeutschland
Frankfurter Societäts-Druckerei (DO Cca BÖCK)
Populäre Darstellung mit Schwerpunkt XANTEN, Aufzählung der in Germanien stationierten Legionen. Details vom Silberfund von HILDESHEIM. (Kopie 2007-06)

149

Führer zu vor- und frühgeschichtlichen Denkmälern, Band 15, Duisburg - Essen, 1969
Ph.v.ZABERN, Mainz DO, CCA ? (Kopie 2007-06)

150

SÖLTER, Walter 1981 Das römische Germanien aus der Luft
Lübbe, Bergisch Gladbach DO CCA SÖLT
Übungslager zw.VETERA und ALPEN (Kopie 2007-06)

151

NEUMANN-GUNDRUM, Elis. 1981 Europas Kultur der großen Skulpturen
W. Schmitz, Giessen DO 87.1299K (Kopie 2007-06)
darin:
PAFFRATH, Reinhard Gutachten
SEITZ, Ferdinand 1959 Auszug aus „Steinerne Urkunden“ an den Externsteinen

152

SCHUCHHARDT, Carl 1943 Vorgeschichte von Deutschland
R.Oldenbourg, München, Berlin (DO Magazin C.1944.732) (Kopie 2007-06)
Der Archäologe klammert sich in seiner Argumentation sehr an mittelalterliche Begriffe, die er auf die Römerzeit projiziert. z.B den Vormarsch des DRUSUS von MAINZ über HOECHST (entdeckt 1896), FRIEDBERG (entdeckt 1894), GIESSEN, MARBURG, die mittelalterliche „Weinstraße“ zur ERESBURG, nur weil sie gerade in der angenommenen Luftlinie liegt. z.B. den „HELWEG VOR DEM SANDFORDE“, für den er den Aufmarsch von XANTEN über STADTLOHN, RHEINE, (KALKRIESE), LÜBBECKE=HLIDBEKI, MINDEN, NAMMEN konstruiert, der dann weiter über HILDESHEIM nach MAGDEBURG gehen soll. In dieses Bildnis werden dann die minimalen Funde eingemischt, die kaum als Beweis seiner Theorien dienen können. Trotzdem bezieht sich die Fachwelt stets darauf.

153

WINGERT, Helga 1994 Spuren in die Vergangenheit
Umschau Frankfurt DO CCA WING (Kopie 2007-06)

154

GÜNTHER, Klaus 1990 Die Nammer Burg bei Porta Westfalica
LWL Altertumskommission für Westfalen
Frühe Burgen in Westfalen 10 DO 91.894 (Kopie 2007-06)

155

von ELBE, Joachim 1977 Die Römer in Deutschland
Reise und Verkehrsverlag DO CCA
Kopie des Sachverzeichnisses (Kopie 2007-07)

156

DREYER-EIMBKE, Erika 1989 Alte Straßen im Herzen Europas
Umschau, Frankfurt DO CC (Kopie 2007-07)
Mittelalterliche Straßen, z.B Bremen – Lingen – Deventer, Stecknitzfahrt 1391-1398,
Alsterkanal 1525-1529, Kopie des Literaturverzeichnisses

157

KÖSSMEIER, Bernhard 2007 Briefe zum Thema BOKE (Briefe)

158

TÖNSMEIER, Josef 1973 Im Aktenband wiederentdeckt: Gütertransport auf der Lippe
Verlag Heimatblätter, Patriot Lippstadt (Kopie 2007-07)

159

GÖRICH, Willi 1955 ORTESWEG, ANTSANVIA und FULDA (...)
Germania 48, S.60ff DO Zs 1800 (Kopie 2007-07)

160

HITZER, Hans 1971 Die Straße
Georg D.W.CALLWEY, München
Eine nahezu umwerfende Arbeit mit vielen guten Bildbeispielen aus: Altertum, Rom, Seidenstraßen, Mittelalter, Inkas, Neuzeit. Mit einem umfangreichen Literaturverzeichnis und Register.
DO 71.9097 (T-Kopie 2007-07)

161

KRÜGER, Herbert 1963 Hessische Altstraßen 1500 - 1650
Bärenreiter, Kassel DO 64.952 (Kopie 2007-07)
Nur Text und katalogartiger Anhang.

162

OHLER, Norbert 1986 Reisen im Mittelalter
ARTEMIS, München DO 87.4084 (Kopie 2007-07)
umfangreicher Bericht über Landwege und Wasserwege

163

Atlas 1997 KARTE und LUFTBILD 1:20.000
KVR DO 1.OG, Kartentisch, 9.7866 (Kopie 2007-07)

164

KESTERMANN, Dieter 1992 Quellensammlung zur VARUS-Niederlage (ALLE, latein)
B.WEECKE, HORN DO 94.16781 (Kopie 2007-07)

165

DOMS, Anton 1968 Die Entdeckung des Römerlagers ANREPPEN
(2723) Westfalen 48 DO H2 (Kopie 2007-07)
DOMS, Anton 1969 Das Römerlager an der Lippe in Anreppen
(2723) Westf.Zeitschrift 119, DO H1 (Kopie 2007-07)

166

RADE, Jürgen 2007 Schlug ARMINIUS die Römer im Delbrücker Land?
Zeitschrift Damals und Heute 2007 Nr.6 (eigen)

167

MENGE-GÜTHLING 1967 Wörterbuch Griechisch – Deutsch
Langenscheidt DO LRB5 (Kopie 2007-07)

168

GÜNTHER, Klaus 1988 Die Dehmer Burg, Bad Oeynhausen
Verlag LWL, Altertumskommission für Westfalen
Frühe Burgen in Westfalen 9 DO 90.400 (Kopie 2007-07)

169

MEYER / VOLLMANN 2007 Wanderwegeknotenpunkt Porta Westfalica
Touristinformation Porta Westfalica (eigen)

170

NORDHOFF, J.B. 1898 Römerstraßen und das Delbrücker Land
DO Ha 4084 (Kopie 2007-07)

171

KREIS GRAFSCHAFT BENTHEIM, 2007 Schriftwechsel

172

PHILIPPI, F. 1892 Römerforschungen und Römerspuren im Osnabrückischen
Mitt.d.Hist.Vereins OS 17 DO ZsHa 4429 (Kopie 2007-09)

173

SCHUCHHARDT, Carl 1891 Drei Römerkastelle an der Hase
Mitt.d.Hist.Vereins OS 17 DO ZsHa 4429 (Kopie 2007-09)

174

SCHUCHHARDT, Carl 1891 Ausgrabungen auf der Wittekindburg bei Rulle
Mitt.d.Hist.Vereins OS 17 DO ZsHa 4429 (Kopie 2007-09)

175a

CONRADS 1891 Urnenfriedhof zu DRIEVORDEN bei Emsbüren
Mitt.d.Hist.Vereins OS 17 DO ZsHa 4429 (Kopie 2007-09)

175b

CONRADS 1891 Verschanzungen und Urnenhügel in der Hüseder Schlucht
Mitt.d.Hist.Vereins OS 17 DO ZsHa 4429 (Kopie 2007-09)

176

KNOKE, Friedrich 1910 Gegenwärtiger Stand der ALISO-Frage
Mitt.d.Hist.Vereins OS 35 DO ZsHa 4429 (Kopie 2007-09)

177

KNOKE, Friedrich 1910 Die Burg auf dem Rerenberge bei Oesede
Mitt.d.Hist.Vereins OS 35 DO ZsHa 4429 (Kopie 2007-09)

178

KNOKE, Friedrich 1910 Die Wittekindsburg an der Nette (Rulle)
Mitt.d.Hist.Vereins OS 35 DO ZsHa 4429 (Kopie 2007-09)

179

SOEKELAND, Bernhard 1825 Über die Straßen der Römer und Franken (Einige, deutsch)
Regensberg Münster DO Ha 864 (Kopie 2007-11)
Wesentlichen Wege haben sich von der Römerzeit bis zur Frankenzeit nicht verändert. Ohne auf Höhenwege einzugehen, nimmt er fränkische Berichte, aus denen er die Wege der Römer rekonstruiert. Beispiel: Franken kommen von LIPPEHEIM (Wesel) über BOKHOLT (Bocholt) zum MONTE COISIO, dem Namensgeber für Coesfeld. Dies sei der gleiche Berg wie SILVA CAESIUM bei Tacitus. Also wohnen hier die MARSER. Das MEDIOLANIUM des Ptolemaios ist in MILANOGARDEVORD – MIMIGARDEVORD – Münster enthalten. Weitere Wege führen über Albedrsloh, Drensteinfurt (DREINGAU) zurück zur Lippe. Der Zeit (1825) entsprechend ist ALISO = ELSEN. Ein sehr schönes Gedankenspiel! Der „Treffpunkt“ 15nC ist EMSBÜREN. Leider erklärt er nicht, warum er auf dieses Ziel kommt.

180

PLÖGER, R. 1992 Die Wittekindsburg an der Porta Westfalica
Altertumskommission für Westfalen
LWL Frühe Burgen in Westfalen 11 (Kopie 2007-11)

181

o.N. 1992 Die Bruchhauser Steine
Stiftung Bruchhauser Steine (Kopie 2007-11)

182

HARTMANN, A. 1907 Das Lager Erle
Vestische Zeitschrift, 1907 (Kopie 2007-11)
Schriftwechsel mit ERLE

183

HARTMANN, H. 1889-90 Die alten Wallbefestigungen des Bezirks Osnabrück
Mitt.Hist.Verein OS 14 und 15
Listruper Burgen DO Zs4429 Ha (Kopie 2007-11)

184

SCHUCHHARDT, Carl 1890 Ausgrabungen auf der Wittekindsburg bei RULLE
Mitt.Hist.Verein OS 14 und 15 DO Zs4429 Ha (Kopie 2007-11)

185

WEHRMANN, C. 1894 Bericht über (...) ELSEN
(2719) WZ 53, S.134-135 DO H1 (Kopie 2007-11)

186

STOLLE, Franz 1895 Heißt VETERA das „alte Lager“?
(3052) WZ 53, S.351-355 DO H1 (Kopie 2007-11)

187

DARPE, Fr. 1895 Alte Wallburgen und Urnenfriedhöfe
(2667) WZ 53, S.121-148 DO H1 (Kopie 2007-11)

188

NORDHOFF / WESTHOFF 1895 Neue römische Funde in Westfalen
(2742) WZ 53, S.259-326 DO H1 (Kopie 2007-11)

Anlage || 2. BORGGREVE über HÖLZERMANN

3. NORDHOFF / WESTHOFF über KNOKE und die äußersten BRUCTERER

189

KOPPERS 1900 Über die ARA DRUSI bei HALTERN an der Lippe
(2724) WZ 53, S.218-221 DO H1 (Kopie 2007-11)
ARA DRUSI, TUMULUS, ALISO, Hafen an der ? Stever,
Teufelsteine = Pferderennbahn, Limes des Tiberius

190

BRÜNING, A. 1911 Römischer Fund im Kreise Warendorf
(2744) Westfalen 3 DO H2 (Kopie 2007-11)

191

KOEPP, Friedrich 1931 Meine Versündigung am ANNABERG
(2728) Westfalen 16 DO H2 (Kopie 2007-11)

192

WORMSTALL, Albert 1935 Augusteische Münzfunde im Raum Westfalen
(2748) Westfalen 20 DO H2 (Kopie 2007-11)

193

MÜLLER, Wilhelm 1952 Zum Römerfeldzug 41nC und den Legionsadler
(2739) Westfalen 30 DO H2 (Kopie 2007-11)

194

SCHMIDT, F.W. 1859 Tagebuchs-Notizen etc.
(2711) WZ 20, S.259-318 DO H1 (Kopie 2007-11)
DO 481 Ha 20

195

LEIDINGER, Paul 1999 Der westfälische Hellweg als MA-Etappenstraße
WZ Nr.149 DO H1 (Kopie 2007-11)

196

NORDHOFF? 1893 Buch: E.MEYER, Untersuchungen über die Schlacht im TW
Bonner Jb 98, 1895 (Kopie 2007-11)

197

Systematisches Verzeichnis der Veröffentlichungen, 1981
WZ.— (1975) DO H1 (Kopie 2007-11)

198

STIER, Hans Erich 1938 Bedeutung der römischen Angriffskriege für Westfalen
Westf. Forschungen 1 DO H9 (Kopie 2007-11)

199

WEERTH, Karl 1938 Westfälische Landwehren
Westf. Forschungen 1 DO H9 (Kopie 2007-11)
Westf. Forschungen 8 DO H9 (Kopie 2009-04)

200

DRIESEN, Ludwig 1854 Geschichte der Grafschaft CLEVE (...) bis 1300
(1200a) WZ Nr. 15, S.37-59 DO H1 (Kopie 2007-11)

201

SCHULTE, Bernhard 1971 Buch: M.ALFÖLDI, Fundmünzen der römischen Zeit
Westfalen 52 DO H2 (Kopie 2007-11)

202

PRINZ, Joseph 1980 Marklo
Westfalen 58 DO H2 (Kopie 2007-11)
Der mittelalterliche (Ort?) MARKLO wird in die Gegend zwischen Weser, Wesergebirge und Bückeberge verlegt, damit in die Gegend von LEESE mit dem ANGRIVARIERWALL und den HELWEG vor dem SANDFORT. In diesem Artikel ist auch ein Hinweis auf den Kampf des PIPPIN am WESTFALENWALL bei SYTHEN.

203

BÖTTGER, Hermann 1931 Wallburgen, Wege und älteste Eisenindustrie
in Südwestfalen (Siegerland)
(2920) Westfalen 16 DO H2 (Kopie 2007-11)
Gute Darstellung der Eisenindustrie der Hallstatt-, Latenezeit und Mittelalter, der zum Schutz der Industrie angelegten Wallburgen und der Verkehrswege in diesem Gebiet.

204

SEIBERTZ, Johann Suitbert 1842 Die Straßen des Herzogtums Westfalen sonst und jetzt
(1478) WZ Nr. 5 DO H1 (Kopie 2007-11)
Mahnung, altes zu erhalten, aber auch zu verbessern.

205

diverse 1878 Zeitungskritiken zu HÖLZERMANNs Buch
WZ Nr. 36 DO H1 (Kopie 2007-11)

206

v.d.MARCK, Dr. 1885 Eine alte Culturstelle (Nienbrügge)
(1525) WZ Nr. 43 DO H1 (Kopie 2007-11)

207

FRISCH, M. 1937 Die Grafschaft Mark
DO 3184 Ha 1 (Kopie 2007-11)

208

NORDHOFF, J.B. 1881 Die alten Wallungen, Landwehren, Dammstraßen
(2666) WZ Nr. 39 DO H1 (Kopie 2007-11)

209

FLEIGE, Pfarrer 1894 Funde von Altertümern bei Hellinghausen
(1395) WZ Nr. 52 DO H1 (Kopie 2007-11)

210

MERTENS, Conrad 1883 Römerspuren bei Herstelle an der Weser
(2729) WZ Nr. 41 DO H1 (Kopie 2007-11)

211

TENHAGEN, Pfarrer 1921 Die Landwehr des Kirchspiels Herbern
(1399) WZ Nr. 79 DO H1 (Kopie 2007-11)

212

ESSELEN, M.F. 1862 Die Hohenburg bei Herrigen und die Grabstätte
(1413) WZ Nr. 22 DO H1 (Kopie 2007-11)

213

HOLSCHER, L. 1884 Die ältere Diöcese Paderborn
(1530) WZ Nr. 42 und 44 DO H1 (Kopie 2007-11)
MARSBERG, DELBRÜCK, ELSEN, BOKE

214

CRAMER, Franz 1913 Mimigernaforde, Mimigardeforde
(1588) WZ Nr. 71 DO H1 (Kopie 2007-11)

215

WILMANS,R. 1857 Die deutsche Gottheit Thegathon
(1878) WZ Nr. 18 DO H1 (Kopie 2007-11)

216

EVELT,J. 1876 Ursprung des Ortsnamens Paderborn
(2054) WZ Nr.34 DO H1 (Kopie 2007-11)

217

SCHMIDT, Ludwig 1932 Zur Örtlichkeit der VARUS-Schlacht
(2738) Westfalen 17 DO H2 (Kopie 2007-11)
- Zitiert den Marsch des VARUS (nach C.DIO) vom Sommerlager an der PORTA WESTFALICA westwärts zur EMS (dem späteren Treffpunkt 15nC), um von dort aus ins Winterlager zu ziehen. Er kommt damit bei KALKRIESE vorbei (!), ohne diesen Ort zu kennen oder zu nennen.

218a

SCHMEDDING, H.J. 1918 Die Wallburg HASKENAU an der Ems
(2699) Westfalen 10 DO H2 (Kopie 2007-11)

218b

WORMSTALL, Albert 1918 Die Wallburgen des Paderborner Landes
(2081) Westfalen 10 DO H2 (Kopie 2007-11)

219

KLOCKE, Friedrich von 1932 Die Schlacht am SÜNTEL
(2222) WZ Nr.93 DO H1 (Kopie 2007-11)
Gleichsetzung mit IDISTAVISO

220

KOEPP, Friedrich 1927 Lichter und Irrlichter (...) zum Schlachtfeld des VARUS
(2737) WZ Nr.13 DO H1 (Kopie 2007-11)
- Kritik an vielen Schriften über dieses Thema: Erich Wilisch 1909, O.Henke und B.Lehmann 1910 (Q.#597), Hülsenbeck, Langewiesche 1920, Ferdinand Beste 1922 (Q.#589), Kornemann 1922, Hermann Krexe 1925, Ludwig Bückmann 1926, Friedrich Köhler 1925 (Q.#479), Hartmann, A. Beneke, Schuchhardt, Friedrich Knoke 1927, W.Teudt, Wolfgang Schultz 1927, Heinz Hungerland 1927.

221

colspan="4" | 1909 Die Varusschlacht in Geschichte und Forschung
Eine Jubiläumsschrift 1909 (2735) Westfalen 1 DO H2 (Kopie 2007-11)

222

KOEPP, Friedrich 1916 Die Varusschlacht in „Forschung“ und Dichtung
(2736) Westfalen 8 DO H2 (Kopie 2007-11)
Ein Kommentar zu einem Schauspiel und der textlichen Einleitung dazu.

223

BOCKIUS, Ronald 2007 Schiffahrt und Schiffbau in der Antike
Archäologie in Deutschland, Sonderheft (Buch, eigen)

224

PFERDEHIRT, Barbara 1995 Das Museum für antike Schiffahrt, Mainz
Römisch-Germanisches Zentralmuseum, Mainz (Buch, eigen)

225

o.N. o.Dt. Wissen und Werke der Ahnen
Verlag Naumann und Göbel, o.Dt. (Buch, eigen)
Viele Beispiele großartiger Leistungen alter Zeit.

226

GIEFERS, Wilhelm E. 1845 Über das TEMPLUM TANFANAE und die IRMINSUL
(2700) WZ Nr.8 DO H1 (Kopie 2007-11)
Bestimmung der Wohnsitze germanischer Stämme. Ereignisse 14nC im Vergleich mit anderen überlieferten Ereignissen. Bedeutung des Begriffes TEMPLUM. Bedeutung des Begriffes TAMFANAE und der übriggebliebene Baumstamm. Berichte über Karls Eroberung der ERESBURG und der Zerstörung der IRMINSUL. Versuch einer Ortsbestimmung der IRMINSUL im Verhältnis zu ERESBURG, BULLERBORN und BRUNSBERG.

227

GIEFERS, Wilhelm E. 1878 ERESBURG, IRMINSÄULE, BULLERBORN
(2701) WZ Nr.36.II DO H1 (Kopie 2007-11)
In dieser späteren Schrift fehlt TANFANA bereits

228

GIEFERS, Wilhelm E. 1854 Die varianische Niederlage
(2733) WZ Nr.15 DO H1 (Kopie 2007-11)
Das Sommerlager, welche Fürsten und Völker?, die Waldgebirge, Kritik über den Einschub des ZONARAS-Berichts an dieser Stelle. Über den Ort der Varianischen Niederlage, Wo lag der TEUTOBURGIENSIS SALTUS? Kritik an den Argumenten des H. SCHULZ, SCHIERENBERG, ESSELEN, CLOSTERMEIER

229

BÖGER, Richard 1906 AD CAPUT JULIAE FLUMINIS
(2208) WZ Nr.64 DO H1 (Kopie 2007-11)
Vermutungen, um aus den Städtenamen PAX AUGUSTA = BAJADOZ (Spanien) über PAX JULIA = BEJA (Portugal) auf XX? JULIA = BEGA (Lippe) zu kommen.

230

PHILIPPI, Friedrich 1919 Die Angaben des PTOLEMÄUS als Grundlage unserer ...
(2695) Westfalen 10 DO H2 (Kopie 2007-11)
Vergleich der Daten mit den Längenangaben nach FERRO. Keine Berücksichtigung der Möglichkeit von Abschreibfehlern, von verschiedenen vorhandenen Handschriften. der Möglichkeit dass Ortsnamen mehrfach vorkommen können. Fraglicher Bezug auf andere antike Texte z.B SUA TUTANDA (TAC) = Siltutanda (Ptol). Insgesamt direkte Ablehnung des PTOLEMAIOS-Werkes.

231

KÜNKER, Fritz Rudolf 2007 Auktionskatalog 133
Texte zu Legionsdenaren, Geburtstag des AUGUSTUS,
Altarmünzen, GAIUS-LUCIUS-Denare

232

WAGENER, R. 1878 Die Lage des Schlachtfeldes von IDISTAVISO
WZ Nr.36.II DO H1 (Kopie 2007-11)
Nominativ oder Dativ? Suche der Landschaft an der Mittelweser zwischen Porta und Hameln

233

GIEFERS, Wilhelm 1878 Der Badeort DRIBURG
WZ Nr.36.II DO H1 (Kopie 2007-11)
Eroberungs-Geschichte Karls des Großen auf dem Kamm der EGGE, ERESBURG = MARSBERG, Frankisches Lager für 3 Tage = KARLSBURG, IRMINSUL = IBURG, Intermittierende Quelle = BULLERBORN.

234a

STÄNNER, Paul 2007 Als die Legionen im Nebel verschwanden

234b

HIRSCH, Anja 2008 Hinein in all die Hermannschlachten
Zeitungsartikel FAZ (eigen)

235

COL 2007 Neuer Streit um die VARUSSCHLACHT
Zeitschrift Geschichte, 2007-07 (eigen)

236

WOLFF, Gerta 1989 Das römisch-germanische Köln
Verlag J.P.BACHEM, Köln (Buch, eigen)
Die Spurweite des „Reisewagens“ (Insel 119) ist aus den Spurrillen ermittelt, aber das Maß ist nicht angegeben. Schade! Eine neuere Auflage in der STULB DO hat selbst diesen Passus nicht mehr.

237

HAIMANN, Richard 2002 Reiseführer MALTA
Verlag Peter Meyer, FFM, DO FCD 9 HAIM (Kopie 2007-12)

238

BAEDEKER 2004 und 2006 Reiseführer MALTA
DO FCD 9 MALT (Kopie 2007-12)

239

NEUBOURG, Hermann 1887 Die Örtlichkeit der VARUS-Schlacht
Meyersche Hofbuchhandlung, Detmold
DO Ha 4584 (Kopie 2007-12)
Was hat sich Tacitus unter Teutoburgensis Saltus vorgestellt? Wo hat man den Teutoburg. Saltus zu suchen? Ortsnamen, welche den Lippischen Wald als den Teutoburgensis Saltus erweisen. Funde von römischen Geräten, Waffen und Münzen im Lippischen Wald sortiert nach Linien und Zeiten.
darin Das Urteil des Dr. MENADIER über die Fundangaben, namentlich WASSERBACHs.

240

BECHERT, Tilmann 1999 Die Provinzen des römischen Reiches
Verlag ? DO DBG 2 (Kopie 2007-12)

241

WIEGELS, Rainer 2006 VARUS-Schlacht und Hermann-Mytos
in Erinnerungsorte der Antike, Verlag C.H.BECK DO DBG 2
Kalkriese, Hermannsdenkmal, Literaturgeschichte (K.2007-12)

242

HEINZ, Werner 2003 Reisewege der Antike
THEISS, Stuttgart DO DBG 2 REIS
Sehr informativ, gut bebildert. (Kopie 2007-12)

243

LANGEWIESCHE, Friedrich 1922 Die Angaben des PTOLEMÄUS über das freie Germanien
Westfalen 11 DO H2 (Kopie 2007-12)
SIATUTANDA=Utende, TULIFURDON=Verden, ASCALINGION=Essel,
TULISURGION=Döteberg bei Hannover

244

LANGEWIESCHE, Friedrich 1928 Die Schlachten bei IDISTAVISO und am ANGRIVARIERWALL
Westfalen 14 DO H2 (Kopie 2007-12)
HELWEG vor dem SANTFORDE und LEESE

245

KRAMER, K.G. 1905 Versuch einer etymologischen Erklärung einiger Ortsnamen
(3059) WZ Nr.63.II, S.198 DO H1 (Kopie 2007-12)
Übertragen nach Teil 20.

246

CRAMER, Franz 1920 Älteste westfälische Fluss- und Ortsnamen
(3060) WZ 78.1 DO H1 (Kopie 2007-12)
Emscher, Lippe, Ahse, Glane, Kinderbach, Ems, Rheine, Ruhr, Möhne, ELISON, Allape.

247

GREGORIUS, Adolf 1935 Der Name WÖSTE
(3062) WZ Nr.91, S.280 DO H1 (Kopie 2007-12)

248

DIRICHS, Josef 1953 Die 6 Namen der WESER
(3068) WZ Nr.101/102, S.443 DO H1 (Kopie 2007-12)
Weser und Werra, OUISUGROS, VISURGIS, WISERA,

249

SCHUCHHARDT, Carl 1903 Eine Ausgrabung auf dem HAHNENKAMP bei REHME
WZ Nr.61, S.163 DO H1 (Kopie 2007-12)
Die erwarteten römischen Funde blieben aus.

250

STÄDTEATLAS RUHRGEBIET WEST, (vor 2005)
KVR, Essen, Stadtpläne mit Luftaufnahmen dazu (eigen)

251

Führer zu vor- und frühgeschichtlichen Denkmälern, Band 20, Paderborn - Büren, 1971
Ph. von ZABERN, Mainz (DO HBC PADE)
darin:
ARNOLD, H. 1971 Geologie des Paderborner Landes (Kopie 2007-12)
BECK/DOMS 1971 Das römische Lager bei ANREPPEN
BRÜNING, H.J. 1971 Museum auf der Wewelsburg
GÜNTHER, K. 1971 Steinkistengräber von Kirchborchen
HENKEL, G. 1971 Wüstungen des Sintfeldes
HÖMBERG, Ph. 1971 Frühe Burgen (BÜR und PB)
HÖMBERG, Ph. 1971 Hünenburg bei BOKE
HÖMBERG, Ph. 1971 Kirchboke und Ringboke
HÖMBERG, Ph. 1971 Hünenburg bei Gellinghausen
HÖMBERG, Ph. 1971 Vienenburg bei Henglarn
HÖMBERG, Ph. 1971 Knickenhagen bei Haaren
HÖMBERG, Ph. 1971 Hahnenberg bei Brenken
HÖMBERG, Ph. 1971 Imbsenburg bei Wewer
HÖMBERG, Ph. 1971 Burg im Leiberger Wald
HONSELMANN / BECK / LANGE 1971 Archäologische Forschungen im östlichen Westfalen
KORZUS, B. 1971 Die antiken Münzfunde im Paderborner Land
KLUGE, Dorothea 1971 Die LANDOLINUS-Kirche in BOKE
LANGE, W.R. 1971 Das Gräberfeld von MANTINGHAUSEN
LANGE, W.R. 1971 Hügelgräber in Dorfbauerschaft
LANGE, W.R. 1971 Hügelgräber im Distrikt Mönchsort, Kirchborchen
LANGE, W.R. 1971 Hügelgräber bei Etteln, Haaren, Leiberg
MERTENS, H. 1971 Bodenkunde des Paderborner Landes
MUMMENHOFF, K.E. 1971 Schloss NEUHAUS
MUMMENHOFF, K.E. 1971 Schloss Wewelsburg
MUMMENHOFF, K.E. 1971 Büren
MUMMENHOFF, K.E. 1971 Ehemaliges Kloster Böddeken
TRIER, Bendix 1971 Das frühkaiserzeitliche Haus von Böddeken
WAURIK, G. 1971 Brenken
WILHELMI, K. 1971 Zur jüngeren Eisenzeit und älteren Kaiserzeit (BÜR und PB)
WINKELMANN, W 1971 Die Frühgeschichte des Paderborner Landes

252

KÖHNE, Carl Ernst 1968 Das Testament des Augustus
Südwestverlag, München (Buch, eigen)

253

PÖRTNER, Rudolf 1959 Mit dem Fahrstuhl in die Römerzeit
ECON-Verlag, Düsseldorf (Buch, eigen)

254

KESTING, Hermann 1961 Arminius und die Varusschlacht
H.Bösmann, Detmold DO 61.2882 (Kopie 2007-12)
darin:
ALBRECHT 1961 Das Kastell ALISO
HÖFLER, Otto 1961 Arminius, Siegfried und die Varusschlacht
MÜLLER, Wilhelm 1961 Das Eggegebirge und der Varuszug
NEBELSIEK, Leo 1961 Die Grotenburg bei Detmold
SANDER, Erich 1961 Arminius und die römische Kultur
SCHÄFER, Otto 1961 Thusnelda, die Mutter des Thumelicus
SCHÄFER, Otto 1961 Der Gegner des Arminius, der römische Feldherr Varus
SCHÄFER, Otto 1961 Die römischen Legionsadler
SCHMIDT, Hans 1961 Der Saltus Teutogurgiensis und der Varuszug
STIER, Hans Erich 1961 Das Sommerlager des Varus
TACKENBERG, Kurt 1961 Stand und Aufgaben der Untersuchungen zur Varusschlacht
WEERTH, Karl 1961 Zur Örtlichkeit der Varusschlacht

255

STARKE, Franz 1993 Arminius und die Schlacht gegen die Römer
Roman, Regensberg, Münster DO (Kopie 2007-12)
Verfechter der Marschtheorie nach C.DIO und TACITUS.

256

WIEGELS / WOESLER 1995 Arminius und die Varusschlacht
Schöningh, Paderborn DO 95.11420 (Kopie 2007-12)
darin:
CALLIES, Horst 1995 Bemerkungen zu Aussagen u. Aussagehaltungen antiker Quellen

Literaturkritik PATERCULUS, DIO, FLORUS, TACITUS

DEMANDT, Alexander 1995 Arminius und die frühgermanische Staatenbildung
FLACH, Dieter 1995 Der taciteische Zugang zur Welt der Germanen
HEILIGMANN, Jörg 1995 Die Bevölkerung im süddeutschen Raum
LEHMANN, Gustav Adolf 1995 Das Ende der römischen Herrschaft über Germanien
Die Feldzüge des GERMANICUS mit historischem Rückblick
MAURACH, Gregor 1995 Die literarische Form des Arminiusschlacht-Berichts
Literaturkritik PATERCULUS, DIO, FLORUS
PIETSCH, Martin 1995 Das augusteische Legionslager MARKTBREIT
SCHLÜTER, Wolfgang 1995 Neue Erkenntnisse zur Örtlichkeit der Varusschlacht?
STUPPERICH, Reinhard 1995 Römische Toureutik und augusteische Feldzüge in Germanien
Der Hildesheimer Silbeschatz
TIMPE, Dieter 1995 Geographische Faktoren und politische Entscheidungen.
(Die leider auch keine weiteren Schlüsse zulassen)
KLOFT, Hans 1995 Die Idee einer deutschen Nation zu Beginn der frühen Neuzeit
ROLOFF, Hans-Gert 1995 Der Arminius des Ulrich von Hutten
RIDÉ, Jaques 1995 Arminius in der Sicht der deutschen Reformatoren
SPELLERBERG, Gerhard 1995 Lohensteins Arminius-Roman
BARBON / PLACHTA 1995 Wer ausharrt, siegt
KREBS, Roland 1995 Von der Liebestragödie zum politisch-vaterländischen Drama
STAUF, Renate 1995 Germanenmythos und Griechenmythos
WELKER, Karl H.L. 1995 Altes Sachsen und koloniales Amerika
HERFORT-KOCH, Marlene 1995 Arminius und Varus in der Osnabrücker Altertumsforschung
SEEBA, Hinrich C. 1995 Hermanns Kampf für Deutschlands Not
WITTKOWSKI, Wolfgang 1995 Kleists Hermannsschlacht und Goethes Hermann
EHRLICH, Lothar 1995 Grabbes Hermannsschlacht
WOESLER, Winfried 1995 Heines „Enkel Hermans und Thusneldens“
KLEIN, Ulrich 1995 Thusnelda-Motiv und Römerbild bei deutschtümelnden Autoren
LOSEMANN, Volker 1995 Nationalistische Interpretationen

257

STIER, Hans Erich 1932 Zur VARUSSCHLACHT
Historische Zeitschrift 147 DO Zs (Kopie 2007-12)
Verfechter der Marschtheorie nach C.DIO und TACITUS.
Ein typisches Diskussionspapier mit zitierten einzelnen Wissenschaftler-Meinungen.

258

SCHUCHHARDT, Carl 1933 Der VARUSZUG
Historische Zeitschrift 149 DO Zs (Kopie 2007-12)
Verfechter der Marschtheorie nach C.DIO und TACITUS. Alle anderen Autoren haben nur ganz geringes Gewicht. Dabei steht in Bezug auf Örtlichkeiten immer der Vergleich mit den Orts-Überlieferungen der Feldzüge des großen KARL im Vordergrund.

259

WINKELMANN, Wilhelm 1983 700 Theorien, doch keine führt zum Schlachtfeld
Westfalenspiegel 32 DO H6 (Kopie 2007-12)
Ein Zusammenschnitt der Varus-Forschung in Kurzform.

260

SCHIERENBERG, G.August 1885 Die schamlose Lüge, dass ARMINIUS römischer ...
DO Hb 3098 (Kopie 2007-12)
Sehr emotionale Streitschrift, die an einigen Stellen Texte des V.PATERCULUS enthält.

261

FUCHS, Theodor 1983 ARMINIUS und die Externsteine
Urachhaus, Stuttgart DO 83.443 (Teil-Kopie 2008-01)
Anhänger der Marschtheorie nach C.DIO und TACITUS.

Der Autor stellt die bedingungslose Religiosität in den Mittelpunkt seines Buches, um die sich dann alles andere rankt. Zur Religiosität gehören auch die (freiwilligen) Abgaben der Germanen (statt Steuern) sowie die Gerichtsurteile und Strafen (auch Todesstrafen), wie TACITUS es in der GERMANIA beschreibt. Diese, für die Germanen selbstverständlichen Dinge, sind von den Römern missachtet worden. Er geht noch weiter: Da das Selbstverständnis der Germanen ohne diese Religiosität unvorstellbar war, gingen alle römischen Eroberungsversuche darauf aus, die Heiligtümer der germanischen Stämme zu zerstören, den Tempel) der TANFANA, den Ort, wo der Adler der XIX. Legion bei den BRUCTERERN versteckt wurde, die EXTERNSTEINE, das Zentralheiligtum aller Germanenstämme, etc., um damit den ideellen Zusammenhalt der Stämme zu brechen. Alle germanischen Kriegsoperationen werden durch „heilige Stätten“ (Haine, Moore) bestimmt.

Als Argumente werden weiterhin verwendet und erweitert: die Ideen von HAMMELMANN (1582), etc., Carl von CLAUSEWITZ (Militärwesen, 1966, Q.#264), NEUBOURG (1887, Q.#239), Wilhelm TEUDT (Germanische Heiligtümer, 1934, Q.#130), Johannes NORKUS (Militärwesen, 1953, Q.#146), Otto HÖFLER (Siegfried-Arminius, 1961, Q.#254)

Als Pendant zu VARUS, der von Palästina nach Germanien kam, lässt er PONTIUS PILATUS im Heereszug des GERMANICUS 16nC erscheinen, bevor er nach Palästina geht.

Aufmarsch der Germanicus-Flotte 16nC über die Weser.

Im Volksgut der alten Heldenlieder der EDDA sieht er Inhalte, die (zwar verändert), an das Leben des ARMINIUS anklingen.

Ordentlich sind die Kapitel über römisches und germanisches Heerwesen.

Allerdings sind darin ein paar Annahmen, die so einfach nicht haltbar sind.

  • Größe der CONTUBERNIEN kann nicht stimmen
  • Kopfzahl der Legionen ist viel zu hoch gegriffen
  • Ladekapazität eines Fuhrwerks
  • (pro Pferd 250kg Zugkraft kann doch keine 500kg Ladung ergeben!)

Viele Ergebnisse von Hochrechnungen sind nicht nachvollziehbar.

  • Marschbreite mit 30 Wagen nebeneinander = 120m (aber doch nicht im Urwald!)

262

BECK, Heinrich, 1988 Buchbesprechung W. LEISE, Q.#37
Beiträge zur Namensforschung 23, DO (Kopie 2008-01)

263

SCHIERENBERG, G.A.B. 1888 Die GNITAHEIDE
(2599) WZ 46, S.123ff DO H1 (Kopie 2008-01)
Versuch einer Gleichsetzung ARMINIUS = SIEGFRIED.

264

CLAUSEWITZ, Carl von 1832, 1833, 1834 Vom Kriege, 4 Auflage 1994
Ullstein DO 94.11145 (Kopie 2008-01)
Informationen über die Möglichkeiten der Bewegung großer Heere, wie sie 1833 aktuell waren.

265

NIEMEIER / ROTHERT 1954 Die Bedeutung des Namens HELLWEG
(2177) WZ 103/104 DO H1 (Kopie 2008-01)

266

GIEFERS, Wilhelm 1867 Die Externsteine
GIEFERS verneint ein Heiligtum sowohl für die Zeit vC als auch die Zeit bis Karl dem Großen. Nach den von ihm zitierten „Urkunden“ handelt es sich um ein rein christliches Heiligtum, das erst nach der Übergabe an das Kloster Abdinghof auf diese Weise ausgebaut wurde. (1306) WZ 27,DO H1 (Kop 2008-01)

267

nn (NL) 2006 De Limes
Römische Grenze im Bereich der Niederlande (eigen im Teil 8)

268

HÖMBERG, Philipp 1986 Der Wilzenberg bei Kloster Grafschaft
LWL Frühe Burgen in Westf. 9 DO 89.3952 (Kopie 2008-01)

269

MOTZ, Ulrich von 1969 Das Hermannsdenkmal und die Schlacht im T.W.
Ein Prospekt vom Hermannsdenkmal mit Hinweis auf Geschichte und Archäologie. DO Kps 5353 (Kopie 2008-01)

270

DÖBLER, Hannsferdinand 1975 Die Germanen, Legende und Wiklichkeit
Ein Lexikon über die Germanen mit einer Texteinführung. DO 75.4238 (Kopie 2008-01)

271

DIEPENBROCK, J.B. 1838 Geschichte des Amtes Meppen etc.
einige Zitate originaler Quellen aus dem Mittelalter, viele alte Quellenhinweise (vor 1838!) DO 59.2454 (Kopie 2008-01)

272

KNAPSTEIN, Carl 1983 Meppen DO 84.2254 (Kopie 2008-01)

273

JARCK, Horst-Rüdiger 1985 Quakenbrück, 1985
Karten über Funde in der Umgebung von der Steinzeit bis zum Mittelalter. DO 85.11034 (Kopie 2008-01)

274

DOMS, Anton 1986 Der Gaulskopf bei Warburg-Ossendorf
LWL Frühe Burgen in Westf. 7 DO 87.944 (Kopie 2008-01)

275

HÖMBERG / LAUMANN 1988 Burg bei Aue, Stadt bad Berleburg
LWL Frühe Burgen in Westf. 8 DO 90.399 (Kopie 2008-01)

276

KNOKE, Fiedrich 1922 Die Kriegszüge des Germanicus (einige, lat + griech)
DO G 4861 (Kopie 2008-01)
Anhänger der Marschtheorie, Eine konsequente Darstellung der Römerkriege anhand der Tacitus-Annalen.
14nC: Marser wohnen zwischen Lippe und Ruhr, TANFANA ist im Norden dieses Gebietes.
15nC: Treffpunkt der Heere ist nördlich von Rheine. Bructerer-Feldzug ging bis etwa Harsewinkel.
Auf den Widerspruch des J.B.NORDHOFF (Q.#188, 1895) zur 1.Auflage geht er nicht ein.

Von hier geht es nach Norden zu seinem (!) VARUS-Schlachtfeld bei IBURG. Das sind von Warendorf = 23km, von Sassenberg = 18km. Hier eingemischt sind die antiken Berichte für 9nC (deutsch, lateinisch und griechisch), die bisherigen Ortsbestimmungen anderer Autoren und deren Funde, seine geografische Beschreibung und sein (!) Schlachtverlauf 9nC und die Funde dort.

Die Namenserklärung Teutoburg. Von hier lässt sich das römische Heer nach Norden locken bis nach KALKRIESE. Seine geografische Beschreibung und der Schlachtverlauf 15nC und die Funde dort.

Den Römern gelingt der Durchbruch nach Westen (zu ihren Schiffen an der Ems) nicht.

Wegen der hohen Verluste, die wie eine Niederlage sind, gibt es hier kein Siegesmal.

Nun ziehen sie an der Ostseite des Dümmer nach Norden. Hier sind seine (!) PONTES LONGI nördlich des Dümmer von Ost nach West. Seine geografische Beschreibung, der Schlachtverlauf und die Funde dazu. Kommantare zu ALISO

16nC: Die Erklärung des linken Emsufers von Rom (vom Leser) aus gesehen. IDISTAVISO ist bei Eisbergen. Seine geografische Beschreibung und der Schlachtverlauf dazu.
Beschreibung mehrer Varianten zum ANGRIVARIERWALL, er bevorzugt LEESE, wo erst 4 Jahre später die Ausgrabungen stattfanden, auf die sich dann C. SCHUCHHARDT bezieht. Seine Geografie, seine Beschreibung des Schlachtverlaufs und die Funde in der Umgebung.

(E. KOESTERMANN, Q.#279, S.436, 1957)

Trotz zahlreicher Missgriffe im einzelnen ist KNOKEs Buch eine der wichtigsten Spezialuntersuchungen, die wegen der gründlichen und gewissenhaften Behandlung vieler topographischer Fragen auch heute noch ernsthafteste Betrachtung verdient.

277

HARREN / SCHOLÜBBERS 1988 Allgemeine Bibliographie über den Raum Emsland
Ein Literaturverzeichnis. DO H 57 (Kopie 2008-01)

278

SCHMIDT, Ludwig 1936 Die römischen Feldzüge unter Augustus (...)
Mannus 28 DO Zs 03268 (Kopie 2008-01)
Über die vermutliche Gestalt der Nordsee an der Emsmündung / den Emsmündungen und Erklärung zu vermutlich vertauschten Tacitus-Texten der Jahre 15 und 16nC. Sehr unklar geschildert.

279

KOESTERMANN, Erich 1957 Die Feldzüge des Germanicus
Historia 6 DO Zs 01831 (Kopie 2008-01)

280

KORNEMANN, Ernst 1909 Zu den Germanenkriegen unter Augustus (PLINIUS, latein)
Klio 9 DO Zs 02301 (Kopie 2008-01)

281

MEISTER, Karl 1955 Der Bericht des Tacitus über die Landung an der Ems
Hermes 83 DO Zs 00994 (Kopie 2008-01)
Wortklauberei und Interpretationen um Bedeutung der Textstellen.

282

KNOKE, Friedrich 1925 Das Winterlager des Tiberius inmitten Deutschlands
OS Mitt.47 DO Zs Ha 4429 (Kopie 2008-01)
Einleuchtende Begründung für das Winterlager bei Paderborn. Und das zu einem Zeitpunkt, wo Anreppen noch nicht entdeckt war.

283

SCHAAFFHAUSEN, H. 1887 Hatten die Römer Hufeisen für ihre Pferde?
Bonner Jb 84 DO Zs 06483 (Kopie 2008-01)

284

v.VEITH 1887 Römischer Grenzwall an der Lippe
BN Jb. 84, DO Zs 06483 (Kopie 2008-01)
Viele Ergänzungen zu L. Hölzermann Q,49. Aber auch viel Phantasie. Sein „Limes des Tiberius“ geht von der Ijssel über Schermbeck, Haltern, Sythen, Hausdülmen, Groß Reken, Borken nach Bocholt.

285

KNOKE, Friedrich 1925 Wirtschafts- und Siedlungsverhältnisse
Osnabrücker Mitt.47 DO Zs Ha 4429 (Kopie 2008-01)

286

LANDSBERG-VELEN, Friedrich, Graf von, 1859 Geschichte der Herrschaft Gemen
(1344) WZ Nr. 20 DO H1 (Kopie 2008-01)

287

PFUND, Th.G. 1859 HROTSUITHA, Gandersheims Gründung
S.32-36 DO D 4987 (Kopie 2008-02)
darin WINKELMANN, Eduard 1859 Die Jahrbücher von Quedlinburg ab 984nC

288

GENZMER, Felix 1971 Annalen der deutschen Literatur, Vor- und Frühgesch.
DO Lb Anna (Kopie 2008-02)

289

SCHMEDDING, H.J. 1919 Die Jansburg bei Maria Veen
(2670) WZ Nr.10 DO H1 (Kopie 2008-02)

290

LEVERKUS, Dr.W. 1832 Über den LIMES TIBERII und das VALLUM WESTFALORUM
WIGAND Nr.6 DO Ha 0832 (Kopie 2008-02)

291

FÖRSTEMANN, Wilhelm 1872 Altdeutsches Namenbuch
(DO Magazin L 52754-2) (Kopie 2008-02)

292

RAUTERT 1828 Wo lag Aliso?
(2717) Wigands Archiv, A2.4 (DO Zs4213H) (Kopie 2008-02)

293

DEITERING 1828 Im Bezirk Emsbüren befindliche Hünensteine, etc.
(1290) Wigands Archiv, A2.4 (DO Zs4213H) (Kopie 2008-02)
darin Abhandlung über die HÜNENBURG.

294

BÖDIKER, Heinrich 1828 Altertümer im Kreise Meppen
Wigands Archiv, A2.4 DO Zs4213H (Kopie 2008-02)
darin: Abhandlung über die WEKENBORG.

295

GRIMM, Jakob 1828 Weder westfälische Grütze noch Götter
Wigands Archiv, A2.4 DO Zs4213H (Kopie 2008-02)
Argumentation gegen d.Angaben v.B.SOEKELAND, Q.#179
darin:
SOEKELAND Antwort
GRIMM Korrektur seiner ersten Ansicht.

296

BARTELS, Eduard 1901 Die Varusschlacht und deren Örtlichkeit
Hist.Verein.Osnabrück DO Zs Ha4429 (Kopie 2008-02)
Anhänger der Marschtheorie. VARUS zieht vom Weserknie bei REHME nach BARENAU. Germanicus kommt vom Treffpunkt an der EMS (etwa bei Rheine) durch das Land der BRUCTERER bis ins Quellgebiet der Ems. Erst hier beschließt er, das Schlachtfeld des VARUS aufzusuchen. Der Marsch geht jetzt durch den Dörenpass und durch das Tal der WERRE zum Weserknie bei REHME. Von dort aus verfolgt er den Weg des VARUS bis BARENAU. Das ist wichtig für die Feststellung der Reihenfolge 1.Lager, 2.Lager. Nach dem Kampf gegen Arminius (etwa auch bei BARENAU) kommt das Heer in kürzester Zeit zum Treffpunkt an der Ems. Diese Aussage wäre nicht möglich gewesen bei einem Kampfplatz im Lipperland. Unklarheiten in der Dartstellung: Die Heere benutzen keine Höhenwege, sondern die Fernwege, die den Flusstälern folgen und durch Bergpässe gehen. Welcher Pass aus dem Tal Werre / Else durch das Wiehengebirge wurde eingeschlagen?

297

ZANGEMEISTER 1887 Zur Frage der Örtlichkeit der Varusschlacht
Westd.Zeitschr.6 DO Zs4322 (Kopie 2008-02)
Anhänger der Marschtheorie. Für die VARUS-Frage ist es meines Erachtens MOMMSEN gelungen, mit einem Grade von Sicherheit, wie er bei solchen Problemen wohl nicht häufig erreicht werden dürfte. (!) Ich glaube die Berechtigung von MOMMSENs geographischer Lösung der Frage erhärten zu können.

298

CLOSTERMEIER, Ch.G. 1822 Wo Hermann den Varus schlug
DO Ha 609a (Kopie 2008-02)
Marschtheorie, Lokalpatriot für das Fürstentum Lippe. Er erklärt nicht viel, weil ihm seine eigene Meinung logisch erscheint, deswegen sind alle Widersprüche gegen seine Ansichten unlogisch. Er verlegt alles in den Dörenpass: den Rückweg des Drusus (Arbalo), den Rückweg des Varus aufs Winfeld, den Zug des Germanicus. Aliso ist Elsen (von Drusus gebaut) im unbebauten Grenzgebiet zwischen den Cheruskern, Chatten, Sigambrern, Bructerern. Pontes longi und die Teutoburg sind ebenfalls im „Fürstentum Lippe“ (!) Kritik über W.Tappe und deren Recensenten. Dabei Rückgriffe auf Cuspinian, Cliverius, Fürstenberg, Fein, Grupe, Möser, Heinrich, Mannert, Freiherr von Hammerstein, Steckling, Hoffmann, von Hohenhausen, Roth. Erstaunlich, dass er die „Originaltexte“ des C.DIO stets in Latein zitiert.
Hier: Viele Original-Zitate aus fränkischen Annalen.

299

KÜHLBORN, J.S. 1995 GERMANIAM PACAVI
WMA, MS UNIDO D29853 (2008-02)
darin:
KÜHLBORN, J.S. 1995 Zur Geschichte der augusteischen Militärlager in Westfalen
v. DETTEN, Detlev 1995 Überreste ... VETERA-1 (Teil-Kopie 2009-12)
KÜHLBORN, J.S. 1995 Das Römerlager bei ANREPPEN (Kopie 2008-02)
KÜHLBORN, J.S. 1995 Das Uferkastell in BECKINGHAUSEN (Kop 2009-12)
MÜLLER, Martin 1995 Die Befestigungsanlage von Kneblinghausen (Kop 2008-02)
BERGER, Frank 1995 Die römischen Fundmünzen (KALKRIESE) (Kop 2008-02)
BERENGER, Daniel 1995 Wachtposten augusteischer Zeit (Sparrenberg) (Kop 2008-02)

300

POESCHEL, Hans-Claus 1968 Alte Fernstraßen in der mittleren westfälischen Bucht
Argumentation auf Grund von Funden und Archiven.
Münster UNIDO E 634 (Teil-Kopie 2008-02)

301

HOPMANN, J. 1935 Die Ortung an den Externsteinen
MANNUS 27, S.143 DO Zs 32068 (Kopie 2008-02)
Eine Prüfung der Angaben von W.TEUDT, Q.#130, 1934

302

KIEWNING, H. 1935 Wo stand im Jahre 772 die Irminsul?
MANNUS 27, S.333 DO Zs 32068 (Kopie 2008-02)
Argumentation gegen die Externsteine, für Obermarsberg.

303

LECHLER, Jörg 1935 Kreuz, Hakenkreuz und Irminsul
MANNUS 27, S.345 DO Zs 32068 (Teil-Kopie 2008-02)
Pseudo-Wissenschaftliches Geschwafel.

304

HOLLSTEIN, Ernst 1968 Jahrringchronologien aus vorrömischer und römischer Zeit
Germania-45 DO Zs 1800 (Kopie 2008-02)

305

SCHÖNBERGER, Hans 1968 Das augusteische Römerlager Rödgen
Germania-45 DO Zs 1800 (Kopie 2008-02)

306

HESSEN 2008 Schriftwechsel über alte Verkehrswege
Über Verkehrswege „Lange und kurze Hessen“, „alte Straße“
darin:
CHRIST, Otto o. Dt. Beiträge zur Geschichte von Kirtorf und das Eußergericht, o.J.
WEBER-MÖCKL o. Dt. Kirtorf und das Eußergericht, o.J.

307

GASNER, Ernst 1889 Zum Deutschen Straßenwesen
Sändig, Wiesbaden UNIDO X369 (Teil-Kopie 2008-03)

308

GSÄNGER, Hans 1964 Die Externsteine, Mysterienstätte der Menschheit
Die Kommenden, Freiburg
UNIDO Jc J384 (Teil-Kopie 2008-03)

309

LONKE, Alwin 1946 Römer, Franken, Sachsen zwischen Ems und Elbe
Schmitz, Gießen UNIDO Jc G2317 (Teil-Kopie 2008-03)
Ursprung und Bedeutung des Hakenkreuzes

310

JUNKELMANN, Marcus 1986 Die Legionen des Augustus
Der römische Soldat in archäologischen Experiment
Ph.v.Zabern, Mainz UNIDO D21746 (Teil-Kopie 2008-03)
Übersicht über die Legionen und deren Standorte, S.97

311

MEYER, Rudolf 1981 Die Weisheit deutscher Volksmärchen
Fischer Taschenbuch UNIDO C4673 (Teil-Kopie 2008-03)

312

HÜLSENBECK, Fr. 1873 Das römische Kastell Aliso an der Lippe
Schöningh, PB UNIDO Jc G676 (Teil-Kopie 2008-03)

313

BACH, Adolf 1954 Deutsche Namenskunde Band II.2, Ortsnamen
DO Grün 2-1600 (Teil-Kopie 2008-03)

314

RGM Köln 2008 Schriftwechsel wegen der Spurweite des Reisewagens

315

KAUFMANN, Henning 1958 Westdeutsche Ortsnamen
DO Grün 2-1630 (Kopie IHV 2008-03)

316

TREUE, Wilhelm 1986 Achse, Rad und Wagen
DO 86.10809K (Teil-Kopie 2008-03)

317

BECKER / RASBACH 1999 Der spätaugusteische Stützpunkt Lahnau-Waldgirmes
Germania UNIBO ZGB 296.? (Kopie 2008-03)

318

FIEDLER / GÜTTER / THIEDMANN, 2002 Frühkaiserzeitliche Siedlungsfunde
aus Niederweimar
Germania 80 UNIBO ZGB 296.80 (Kopie 2008-03)

319

BECKER / RASBACH 2003 Die spätaugusteische Stadtgründung Lahnau-Waldgirmes
Germania 81 UNIBO ZGB 296.81 (Kopie 2008-03)

320

EBEL-ZEPEZAUER, Wolfg. 2003 Die augusteischen Marschlager Dorsten-Holsterhausen
Germania 81 UNIBO ZGB 296.81 (Kopie 2008-03)

321

HANEL / ROTHENHÖFER 2005 Germanisches Blei für Rom
Germania 83 UNIBO ZGB 296.83 (Kopie 2008-03)
GENOVESI, Stefano 2005 Zum Bleibarren aus d. Wrack von RENA MAIORE, Sardinien

322

STEIDL, Bernhard 2005 Die Station der BENEFICIARI in OBERNBURG/Main
Germania 83 UNIBO ZGB 296.83 (Kopie 2008-03)

323

GROTE, Klaus 2006 Das Römerlager im Werratal bei Hedemünden
Germania 84 UNIBO ZGB 296.84 (Kopie 2008-03)

324

NITSCHE, Roland o Uralte Wege, ewige Fahrt,
Duncker, München UNIDO F76456 (Kopie IHV 2008-03)

325

WESEL 2008 Schriftwechsel mit Wesel und Diersfordt (Briefe)

326

DRÄGER, W. 2007 Die Römer an der Ems
AiD 2007-03 (eigen)

326

MEYERSIEK, Heinz Werner 2008 Schriftwechsel (Briefe)

327

Industriemuseum Lohne 2003 16 römische Münzen (Buch, eigen)

328

PREJAWA, H. 1896 Lageplan der Bohlwege im Brägeler Moor
Hist.Verein.OS 21 DO Zs Ha4429 (Kopie 2008-05)

329

MENKE, Annette 1991 Dülmen in Westfalen, ein Bild von einer Stadt
LAUMANN, 1991, ein Fotobuch (DO Magazin 92.17642K)
Suche nach Alter und Bedeutung des Namens GROTENDIKE

330

SCHMITZ-KALLENBERG, L. 1904 Urkunden des fürstlich Horstmar’schen Archivs in Coesfeld u.d.herzoglich Croy’schen Domänenadministration Dülmen
DO 630 Ha-7 (Kopie 2008-05)
Suche nach Alter und Bedeutung des Namens GROTENDIKE

331

ASBACH 1887 Rezension F. KNOKE
Literarisches Centralblatt DO Zs (Kopie 2008-05)

332

OPPITZ, Peter 2006 Das Geheimnis der Varusschlacht
Zagara-Verlag, Kelkheim (Buch, eigen 2008-05)
Überfall auf das Sommerlager nahe eines heiligen Hains = PADERBORN, Hain = die Paderquellen. Schilderung des Umfeldes und Varusschlacht in einer lockeren Weise, die leicht oberflächlich wirkt. Dieser Eindruck wird verstärkt durch Tippfehler, falsche Ortsnamen, nicht geprüfte Übernahme von falschen Informationen des R.BÖKEMEIER. Durch die lockere Darstellung wirkt alles etwas verzettelt. Die Regel „Wenn Du etwas sagen willst, dann sag es!“ ist bei ihm nicht zu finden.

Text=86, Fußnoten=48, Literaturhinweise= 7 Seiten.

333

SAUL, David 1997 Die größten Fehlschläge der Militärgeschichte
HEYNE, München, 2001 DO Db Davi (keine Kopie)
Eine stereotype Nacherzählung unter der Überschrift „übertriebenes Selbstvertrauen“.

334

CONRADS, Dr. A. 1899 Archäologische Fundkarte der Umgegend von EMSBÜREN
Osnabrücker Mitt.20 DO Zs Ha4429 (Kopie 2008-05)

335

SCHUCHHARDT, Carl 1899 Das „Varuslager im Habichtswalde“
Osnabrücker Mitt.21 DO Zs Ha4429 (Kopie 2008-06)
KNOKE, Friedrich Entgegnung dazu

335

HAMM, Hermann 1899 Der Leichenhügel der Varuslegionen im Habichtswalde
KNOKE, Friedrich Entgegnung dazu

336

Deutsches Städtebuch div. Jahrgänge: NS 1952, NRW 1954, HES 1957
DO 9-2700 (Teil-Kopie 2008-06)

337

Der kleine PAULY 1997 DO 2-450 (Teil-Kopie 2008-06)
darin:
A.N. EXERCITUS
H.Ch. FELDMESSER
A.N. FELDZEICHEN, FLOTTENWESEN
H.C. Germani (1. und 2.)
R.G. Germani (3)
H.C. GERMANIA
R.H. GERMANICUS

338

WREDE, Günther 1980 Geschichtliches Ortsverzeichnis (...) Osnabrück
DO 78.9176-3 (Teil-Kopie 2008-06)

339

KÜHLBORN, J.S. 1999 Antike Berichte durch Ausgrabungen bestätigt
AiD 1999/3 (eigen)

340

KRAHE, Friedrich Wilhelm Burgen des deutschen Mittelalters, Grundriss-Lexikon,
DO 9-2741 (Teil-Kopie 2008-06)

341

SCHNEIDER, Helmuth 2007 Geschichte der antiken Technik
C.H.BECK, München (Buch, eigen 2008-06)

342

KÜHLBORN, J.S. 1992 Das Römerlager in Oberaden III
darin:
KÜHLBORN, J.S. 1992 Geschichte des Lagers Oberaden,
ILISCH, Peter 1992 Die Münzen aus den Ausgrabungen im Römerlager Oberaden
Bodenaltertümer Westfalens
Aschendorff, Münster DO 93.11844K (Teil-Kopie)

343

DROSTE ZU SENDEN, Mauritius Schriftwechsel

344

BÖKEMEIER/STEINBORN/BLASCHKE, 2005 Römische Provinzialisierung d.Weserberglandes

345

BÖKEMEIER, Rolf 2006 Frühphase der Varusschlacht, Metallurgische Fundanalysen

346

Wettringen 2007 Angebote des Verkehrsvereins

347

Speyer 2008 Numismatische Gesellschaft, Schriftwechsel

348

HAAS / v.KIENLE Lateinisch-Deutsches Wörterbuch,
KERLE, Heidelberg (DO Lrc5) (Teil-Kopie 2008-06)

349

LANGENSCHEIDT Handwörterbuch Lateinisch – Deutsch
(DO Lrc5) (Teil-Kopie 2008-06)

350

LÜKE, Konrad 2008 Schriftwechsel mit Borchen

351

KLEINN, Hans 1964 Nordwestdeutschland in der exakten Kartographie
Westf.Forschungen, 17 und 18 (DO, H9) (Kopie)

352

EDEL, Ludwig 1953 Alte Verkehrswege von Ost und West
Der Grafschafter F10 DO Zs 3326Ha (Kopie 2008-06)

353

FRIEDRICH, Willy 1955 Hohlwege – Urahnen unserer Straßen
Der Grafschafter DO Zs 3326Ha (Kopie 2008-06)

354

KÜHLE, Ernst 1966 Im Quellgebiet der Vechtezuflüsse
Der Grafschafter DO Zs 3326Ha (Kopie 2008-06)

355

SAGER, Ludwig 1966 Die vielen Furten der Vechte verschwinden
Der Grafschafter DO Zs 3326Ha (Kopie 2008-06)

356

GIESE, Oberbaurat 1971 Die Hochwasserregelung der Hase
Jb.Emsland DO Zs 02339 (Kopie 2008-)

357

SCHREIBER, Rentmeister 1956 Die linksemsischen Kanäle
Jb.Emsland DO Zs 02339 (Kopie)

358

ARENS, Oberregierungsrat 1954 Der Ausbau der Ems auf Sommerhochwasser
Jb.Emsland DO Zs 02339 (Kopie)
Entwässerungskanäle

359

KÜHLE, Ernst 1965 Die Lee
Jb.Bentheim DO Zs 03326Ha (Kopie)

360

VOORT, Heinrich 1978 Handels- und Verkehrswege in der Geschichte
der Grafschaft Bentheim
Osnabrücker Mitt. DO Zs Ha 4429 (Kopie)
Mittelalterliche Ansichten.

361

KOTTE, Eugen 1980 Straßen im Emsland
Jb.Emsland DO Zs 02339 (Kopie)
Wasser- und Landstraßen.

362

BECHTLUFT, Horst H. 1980 Wegspuren der Geschichte
Jb.Emsland DO Zs 02339 (Kopie)

363

ABELS, Hermann 1927 Die Ortsmanen des Emslandes
Schöningh, PB Fernleihe (Kopie)

364

WEIN, Norbert 1971 Fossile Flussläufe im NS-NL Grenzbereich
Oldenburger Jahrbuch, DO Zs (Kopie 2008-07)

365

SCHLICHT, Elisabeth 1960 Bedeutung d.Volkssage f.d.Vorgeschichtsforschung
Jb.Bentheim DO Zs 04456Ha (Kopie)
AULKEN und HONNEKEN

366

KÜHLE, Ernst 1960 Engdener Wüste und Heseper Feld
Jb.Bentheim DO Zs 04456Ha (Kopie)

367

MENZEL, Heinz 1960 Römische Bronzestatuette des Mars aus SPAHN
Jb.d.Emsland DO Zs 02339 (Kopie)
Heimatmuseum Meppen.

368

BRINKERS, Christa 1960 Raseneisenerzbetrieb, ein Familienunternehmen
Jb.Bentheim DO Zs 04456Ha (Kopie)
Stückerze, 25 – 45cm tief unter der Rasendecke. Sauerampfer als Indikator für Raseneisenerz, ascheähnliche Mulmerde, direkt unter dem Rasen in 40 – 50cm Stärke zum Filtrieren des Gases in den großen Industriewerken.

369

FEIGE, Wolfgang 2004 Wiesenbewässerung an der ALME u.Nebentälern
Die Warte 123, PB DO (Kopie 2008-07)

370

SCHULZE, Karsten 2007 Gedanken zum Thema

371

HACHEN, Klaus-Jürgen 1964 Zur Geschichte der Heidenstraße Schmallenberg-Winterberg
DO 3334 Ha269 (Kopie 2008-)

372

KOHLENBERG, Hans 1982 Heimatliteratur des Kreises Paderborn
DO H.52 (Teil-Kopie 2008-07)
Liste der Veröffentlichungen bis 1980.

373

nn 1967 Arminiusburg nicht gefunden
Der Grafschafter DO Zs 3326Ha (Kopie 2008-07)
Im Kreis Hildesheim.

374

BERGHAUS, Peter 1958 Antike Münzfunde aus der Granfschaft Bentheim
Jb.Bentheim DO Zs04456Ha (Kopie)
Besprechung des Fundes von DENEKAMP, siehe Q.#403.

375

BAHLMANN, P. 1899 Bibliotheka Westfalica
Mittsdörfer, Münster DO H.41 (Teil-Kopie 2008-07)
Liste der Veröffentlichungen.

376

nn 1967 Bericht über Ausgrabungsergebnisse in Böddeken
Die Warte, PB DO (Kopie 2008-07)
wenig.

377

ORTMANN, B. 1940 Unbekannte römische Münzen
Die Warte, PB DO (Kopie 2008-07)

378

VOSS, Anton 1938 Welchen Ort verstand Widukind von Corvey unter ELMERI?
Die Warte, PB DO (Kopie 2008-07)
Eine Antwort auf seine Frage gibt er auch nicht.

379

MÜLLER, W. 1940 Die IRMINSUL bei Altenbeken
Die Warte, PB DO (Kopie 2008-07)
Die Irminsul auf dem Düwelsnacken.

380

SEGIN, Wilhelm 1971 Zur Siedlungsgeschichte von Tudorf
Die Warte, PB DO (Kopie 2008-07)
Niederntudorf ist der ältere Teil

381

SCHOPPE, Karl 1957 Die Lorscher Annalen
Die Warte, PB DO (Kopie 2008-07)
Bewertung des Kirchenbaus in Paderborn.

382

BIELING, Joachim 1957 Beitrag zur Ortsgeschichte von Wewer
Die Warte, PB DO (Kopie 2008-07)
Von WAWURI bis zu den Adelshäusern.

383

SEGIN, Wilhelm 1978 Von alten Wegen und Straßen
Die Warte, PB DO (Kopie 2008-07)
Buchbesprechung J.KOCH mit Seginschem Zusatz.

384

RHODE, H. 1940 Vom Hellweg
Die Warte, PB DO (Kopie 2008-07)
„Eigentlich recht wenig“.

385

KOCH, Josef 1978 Christliche Kultstätten an frühen Verkehrswegen
Die Warte, PB DO (Kopie 2008-07)

386

GÜNTHER, Klaus 1978 Zur Frühgeschichte von Kirchboke
Die Warte, PB DO (Kopie 2008-07)

387

TÖNSMEYER, Josef 1957 Flurnamen im Ortskataster von Boke
Die Warte, PB DO (Kopie 2008-07)
Römerstraße, Dunerknapp, Duiveskämpen, up de Borg, Hüttenlake, Raseneisenerz.

388a

TÖNSMEYER, Josef 1936 Bokes 11-Jahrhunder-Feier
Die Warte, PB DO (Kopie 2008-07)
Geschichte von Boke.

388b

FROMME 1936 Weistümer der Erbgenossen zu Kirchborchen von 1370
Die Warte, PB DO (Kopie 2008-07)
Viel von Kirchborchen, wenig von Nordborchen.

389

ORTMANN, Bernhard 1969 Übersicht zur Paderborn-Forschung
Heimatborn, PB DO (Kopie 2008-07)
Steinzeit, Bronzezeit, wenig von den Römern.

390

VONDERBECK, Th. 1923 Die Urgeschichte der Senne
Heimatborn, PB DO (Kopie 2008-07)
Reine Geologie.

391

BOHNENKAMP, Hermann 1964 Alme-Altenau-Raum in der Geschichte
Heimatborn, PB DO (Kopie 2008-07)

392

SCHÜTTE 1922 Das Reichsfreiherrlich von und zu Brenken’sche Haus
Heimatborn, PB DO (Kopie 2008-07)
die ehrwürdige „alte Burg“ in Wewer, 1922

393

POLLMANN, Ursula 1960 Über die Beziehung einiger Flurnamen zur Frühgeschichte
Die Warte, PB DO (Kopie 2008-07)
Die IRMINSUL auf dem Dübelsnacken am Eggeweg.

394

RÜTHING, H. 1960 Königsweg zwischen Marsberg und Haaren
Die Warte, PB DO (Kopie 2008-07)
Eine Wanderung mit Hinweis auf den Goldadler von Haaren.

395

TÖNSMEYER, Josef 1960 Die zwei Hünen von Boke und Verne
Die Warte, PB DO (Kopie 2008-07)
Eine Sage.

396

NOLTE, Hermann 1960 Eine uralte Furt bei Beverungen
Die Warte, PB DO (Kopie 2008-07)

397

KRAN, Karl 1960 Größtes Hügelgräberfeld bei Mantinghausen
Die Warte, PB DO (Kopie 2008-07)
von 1500 vC bis einige Jh vC.

398

TÖNSMEYER, Josef 1969 Das Römerlager in Anreppen
Die Warte, PB DO (Kopie 2008-07)
Nach dem Text von A, DOMS.

399

SCHNETTLER, Otto 1969 Um die Bedeutung des Namens „Hellweg“
Die Warte, PB DO (Kopie 2008-07)
Der Helle = ganze Weg

400

FULDA, Albert 1870 Die römischen Altertümer von Düffelward
Bonner Jb 49 DO (Kopie 2008-07)

401

FIEDLER 1870 Die Feldzüge des Drusus und Tiberius
Bonner Jb 49 DO (Kopie 2008-07)
Buchbesprechung A.DEDERICH mit (Fiedlerschem?) Zusatz.

402

SCHNEIDER, Jacob 1870 Localforschungen auf der rechten Rheinseite
Bonner Jb 49 DO (Kopie 2008-07)
Landwehren und „Römerstraßen“ aus der Sicht von 1870.

403

GROTEFEND, C.L. 1870 Münzfund an der hollänischen Grenze
Bonner Jb 49 DO (Kopie 2008-07)
Reste des Münzfundes von DENEKAMP

404

LAMPRECHT, Karl 1897 Germanische Gottheiten und ihre Verehrung
Bilder der Roten Erde, Dietrich, Hamm
Allgemeines Geschwafel DO H69 (Kopie 2008-07)

405

LWL Altertumskommission 2008 Schriftwechsel (Briefe)

406

LIMBERG 1936 Der Frankfurter Weg im Paderborner Land
Die Warte, PB DO Zs 6495 (Kopie 2008-07)
Essentho – Fürstenberg – Haaren – Nordborchen – Paderborn.

407

MÜLLER, Wilhelm 1936 Es wird lichter um die Teutoburg-Forschung
Die Warte, PB DO Zs 6495 (Kopie 2008-07)
Düwelsnacken, wo SIGURD = ARMIN den FAFNIR = VARUS schlug.

408

VOSS, Anton 1936 Mühlen an der Altenau
Die Warte, PB DO Zs 6495 (Kopie 2008-07)
Von der Quelle bis Kirchborchen.

409

BARTMANN, Wilhelm 1935 Die Geschichte der Schiffahrt auf der Weser
Die Warte, PB DO Zs 6495 (Kopie 2008-07)
Schiffahrt seit dem Mittelalter, wesentliche Probleme = Schiffahrtshindernisse.

410

RÜTHING, Heinrich 1935 Westfälische Wegeverhältnisse in früheren Zeiten
Die Warte, PB DO Zs 6495 (Kopie 2008-07)
Ein lyrischer Bericht.

411a

STRUNZ, Hubert 1935 Delbrücker Landschaft
Die Warte, PB DO Zs 6495 (Kopie 2008-07)
Die Sümpfe im N und S des Delbrücker Rückens

411b

KIEPKE, Rudolf 1935 Hermann, der Befreier Deutschlands
Die Warte, PB DO Zs 6495 (Kopie 2008-07)

412

SICHERL, Bernhard 2009 Die Bruchhauser Steine bei Olsberg
Frühe Burgen in Westfalen 3 (eigen)

413

NUTT 1935 Beiträge zur Volkskunde im Paderborner Lande
Die Warte, PB DO Zs 6495 (Kopie 2008-07)
Über übersinnliche Kräfte.

414

ORTMANN, B. 1935 Vorgeschichtliche Ortschaften
Die Warte, PB DO Zs 6495 (Kopie 2008-07)
Zwischen Pader und Alme

415

HAGEMANN 1935 Die Diemel sollte schiffbar werden
Die Warte, PB DO Zs 6495 (Kopie 2008-07)
Seit 1711, Versuch der Schiffbarkeit bis Warburg scheiterte am Desinteresse der Warburger.

416

GRAEBNER, Paul 1963 Die alten Postwege im Paderborner Raum
Heimatborn, PB DO Zs3015Ha (Kopie 2008-07)

417

KINDL, Harald 1966 Warum heißt Paderborn Paderborn?
Heimatborn, PB DO Zs3015Ha (Kopie 2008-07)
An der Quelle (Brunnen), wo viel Pfade zusammenkommen.

418

KOCH, Alfons 1965 Auf den Wegen früher Siedler im Wesertal
Heimatborn, PB DO Zs3015Ha (Kopie 2008-07)
Weserfurten, Wege in den Solling

419

KÜTING, Heinz 1963 Der Hellweg zur Weser führte über SCHWANEY
Heimatborn, PB DO Zs3015Ha (Kopie 2008-07)

420

MÜLLER, Wilhelm 1964 Ein römisches Hufeisen bei Detmold gefunden
Heimatborn, PB DO Zs3015Ha (Kopie 2008-07)
mit Foto von 3 Hufeisen

421

ORTMANN, Bernhard 1966 Vor- und frühgeschichtliche Gräber in Paderborn
Heimatborn, PB DO Zs3015Ha (Kopie 2008-07)
Aus der Archäologie

422

REIMANN, Alfred 1964 Die römischen Adler sanken im OSNING
Heimatborn, PB DO Zs3015Ha (Kopie 2008-07)
Altenbeken, (Hoher) Knochen, Grevenhagen, Himminghausen, Horn

423

STRUCK, Albert 1964 Die HUINSCHE Burg bei Altenbeken
Heimatborn, PB DO Zs3015Ha (Kopie 2008-07)
Cherusker = Hunen (Thiderik, Edda) Sigurd = Arminius, etc.

424

FRICKE, W. 1895 TEMPLUM TANFANAE
Westf.Geschichtsblätter, DO (Kopie 2008-07)
Plädoyer für FANEN bei BORGELN, sonst geschwafelt. ISDISTAVISO (bei MASLOH) und MACKENBERG, Schwedenschanze nach SWETi = heilig (!?).

425

FRICKE, W. 1895 Denkwürdige Heerstraßen in Westfalen
Westf.Geschichtsblätter, DO (Kopie 2008-07)
Nachgeplappert nach J.B-NORDHOFF?, Geschwafelt nach der Regel: „alles in einen Pott u.kräftig umrühren.“

426

JORDAN, W. 1938 Der „römische Adler“ von Haaren
Die Warte, PB DO Zs 6495 (Kopie 2008-07)

427

RASCHE, Johannes 1938 Der Boker Kanal und sein Einfluss (...)
Die Warte, PB DO Zs 6495 (Kopie 2008-07)

428

STOCKFLETH 1895 Die Erzlagerstätten in der Grafschaft Mark
Westf.Geschichtsblätter, DO (Kopie 2008-07)
das Bergrevier Witten – Schwelm – Hagen – Altena – Iserlohn

429

MÜLLER, W. 1952 Frühgeschichtliche Forschungen im Paderborner Lande
DO (Kopie 2008-07)

430

WURM, Fr. 1936/1957 Schloss Neuhaus, Geschichte von Ort und Schloss
Mit Angabe der Mühlen DO (Kopie 2008-07)

431

WELSLAU, Lorenz 1951 Neuhaus, wie es früher war
DO (Kopie 2008-07)

432

K(IEPKE) 1952 Der Wilhelmsberg bei Neuhaus
DO (Kopie 2008-07)

433

DAHM, Otto 1902 Feldzüge des Germanicus in Deutschland
DO 436 H 11 (Kopie 2008-07)
Ein gewaltiges Szenario aus militärischen, transporttechnischen, proviantmäßigen Aspekten mit eingeschobenen Rechenbeispielen, die aber teilweise einander widersprechen. Klug beobachtet, klug kombiniert, jedoch wegen der Voraussetzungen seiner Zeit heute teilweise nicht mehr haltbar. Aber er gibt es auch zu, dass nicht alle seine Hypothesen richtig sein können. Seine Hypothesen:

VARUS 9nC kam vom Sommerlager irgendwo an der Weser (Ort ist nebensächlich, evtl Rehme). Das „aufständische“ Volk waren die CHASUARIER. Der letzte Tag der viertägigen Schlacht war bei BARENAU.

GERMANICUS 14nC kam von der Rheinbrücke bei Vetera zum Limes des Tiberius bei Bochum. Der einfache Weg wäre der Hellweg, der Haarweg wäre der wenig begangene Weg. Die Vernichtung der MARSER in einer Nacht (!) erfolgt über 50mp (=74km) bis zur Diemel. (Das entspricht einer Luftlinie von Unna bis zum Sindfeld !?) Der Rückweg ging von der Stelle, wo der Große Hellweg bei Herdecke die Ruhr überschreitet (?), in Richtung Witten und Bochum. Hier erfogte der „Überfall“ auf der „Ruhrstraße“. GERMANICUS Frühling 15nC: Der Rückweg zum Proviantdepot im Taunus oder in der Wetterau ist die Ursache dafür, dass zur Befreiung des Segestes ein neuer Anmarsch nötig ist. Die Versorgung dieses Proviantdepots über die Lahn hält er für eine absurde Idee.

GERMANICUS Sommer 15nC: Die Flotte konnte höchstens bis Meppen kommen, weil hier durch die Mündung der HASE der Wasserstand für den nötigen Tiefgang von 1,5m ausreicht. Auf CAECINA stößt GERMANICUS erst bei Rheine. CAECINA, der mit 4 Legionen und 5000 Mann aufbrach, hat nur 40 Kohorten, weil der Rest (?) seiner Armee zur Sicherung des Proviantnachschubs gebraucht wird. Kern des BRUCTERER-Landes ist Münster. Vom Standort bei den äußersten Bructerern zwischen Ems und Lippe bis BARENAU ist es ja nicht mehr weit (HAUD PROCUL). Es ist in 1, höchstens 2 Tagen erreichbar. (Es sind 78km Luftlinie!) Der gemeinsame Rückmarsch zur Ems geht dann folgerichtig von Bramsche in Richtung Lingen. Hier wird das Heer getrennt, ohne dass die Gruppe CAECINA ihren Proviant im Proviantlager (bei den Booten nahe Meppen) auffüllen konnte. Hier folgt ein Hinweis auf das „Alte Lager“ des Dr. Conrads.

Der Überfall an den PONTES LONGI war dann zwischen EMSBÜREN und Bentheim. Auch hier ist PONTES LONGI kein Bohlenweg durchs Moor, sondern eine Kombination von Dämmen und Brücken über den Ahlder Bach und die Vechte. Danach war die Gruppe in 3 Tagen in VETERA. (Das sind Luftlinie 90km!) Die Mannschaft des VITELLIUS wird an der Mündung der IJSSEL wieder aufgenommen.

Sein DRUSUSKANAL ist eine gerade Verbindung Ijssel – Rhein.

GERMANICUS Sommer 16nC: Die Landung der 1000 Schiffe ist an der Mündung der Ems auf der Westseite, weil die Ostseite durch die Mündung der Leda und die Moore noch schlechter passierbar ist, als die Westseite. Hier marschiert das Heer fast bis Meppen, dann über den Hümmling ostwärts zur Weser. (Wo das Heer die Weser erreicht ist nebensächlich!) Für den Provianttransport von 200 Tonnen täglich werden für eine Entfernung von 6 Tagemärschen 24.000 Lasttiere, 12.000 Trossknechte und 6000 Mann Bewachung gebraucht. Das Proviantlager wird als Halbmondlager bei Rehme an der Weser aufgeschlagen, weil evtl der Nachschub über die Weser kommt. Hier ist auch der Brückenschlag. Drüben wird das Lager durch einen zweiten Halbmond ergänzt. Direkt hier ist auch das Feld IDISTAVISUS. Der Angrivarier-Wall ist die Sperre zwischen „Erbe“ und der Weser gegenüber von Neesen.

Der Rückmarsch von einigen Legionen auf dem Landweg wird mit dem durch die Angrivarier gestörten Nachschub von der Ems her zur Weser erklärt. Dieser Rückmarsch in 5 Tagen ist genauso weit wie der Marsch nach Meppen. (Luftline = 184km)

Die „Freigekauften“ können kaum Versprengte aus der Orkan-Rückfahrt sein, sondern ehemalige Kriegsgefangene.

434

DAHM, Otto 1886/1888 Die Hermannschlacht
DO Ha 5370 (Teil-Kopie 2008-07)
ALISO kann nur an der unteren Lippe gelegen haben, in Haltern oder noch weiter westlich! Frauen und Kinder des „letzten Kastells“ können nicht vom VARUS-Zug sein. Man achte auf die Jahreszahl des Textes!

435

BRAND, Albert 1918 Die Ems und ihre Namensverwandten
WZ 76 DO H1 (Kopie 2008-08)

436

BRAND, Albert 1918 Die germanischen Stammessitze in Westfalen
WZ 76 DO H1 (Kopie 2008-08)

437

HINSKEN (Engelrading) 1906 Unsere Landwehren und alten Verkehrswege
Beiträge z. Heimatkunde des Kreises Borken (Kopie 2008-08)
Diese Darstellung verlangt nach einer genauen Überprüfung!
darin: BORKEN, Schriftwechsel.

438

BRINKMANN, Bernhard 1969 Römerlager bei Reckelsum?
Beilage Heimat am Hellweg, DO (Kopie 2008-08)
Er wundert sich, dass seine „Entdeckung“ von der Fachwelt

nicht gewürdigt wird.

439

SCHÖNING, A. 1963 Die Örtlichkeit der Varusschlacht in mathematischer Sicht
Schnelle, Detmold, DO 63/1957 (Teil- Kopie 2008-08)
Der Versuch dieses Oberstudiendirektors a.D, die Ptolemaios-Daten auf Orte aus den anderen historischen Überlieferungen zu beziehen, ist nach meiner Meinung gescheitert. Nach Kriegserlebnissen an der Ostfront 1914 bezieht er viele Ortsnamen auf die Listen des Ptolemaios. (z.B. Osanda = Sandomierz) Der Rechenweg für die Umrechnung der Ptolemaios-Daten ist nicht beschrieben. Der steht in seinem früheren Buch (1962). Oder den muss man sich selbst erklären. „Winterlager des Tiberius“ = Quelle der Lippe. Varus-Sommerlager an der Weser = Ort Amisia, das er in „Hameln“ wiederfindet. „Schluchten im Teutoburger Wald“ = Bogadion, das er in Brackwede ansetzt. Mathematisch ist daran jeweils nur die Datendarstellung mit l=30°15, lu=8°45, lv=8°31, Dl=-14. usw. In seiner Wiedergabe der historischen Überlieferungen sind die Texte zu den Jahren 15nC und 16nC zum Teil gemischt aufgeführt. Das spricht nicht gerade für seine Sorgfalt.

440

TENHAGEN, Friedrich 1897 Die Landwehr der Herrschaft Ahaus mit einer Zeichnung.
WZ 55 DO H1 (Teil- Kopie 2008-08)

441

KNORRENSCHILD, Wilhelm 1957 Römische Militärstraßen an der Lippe
Heimatblätter Lippstadt, DO 3019Ha (Kopie 2008-08)
Bezug auf Jacob Schneider

442

LAUMANNS, Carl 1957 Römerspuren in unserer Heimat
Heimatblätter Lippstadt, DO 3019Ha (Kopie 2008-08)
Bezug auf Knorrenschild, Ansichten des Redakteurs.

443

HILLENKAMP, Walther 1957 Im Römerlager von Kneblinghausen
Heimatblätter Lippstadt, DO 3019Ha (Kopie 2008-08)
Bezug auf Friedrich Köhler

444

HENNEBÖLE, Eberhard 1957 Römische Anlagen Kneblinghausen und Varusschlacht
Heimatblätter Lippstadt, DO 3019Ha (Kopie 2008-08)
Widerspruch zu Hillenkamp

445

NN, KRIEG. Martin? 1954 Fundgeschichte einer Goldmünze
Mindener Heimatblätter 26, BibDO 3025Ha 26 (Kop 2008-08)

446

ROLF, H-Walter 1966 Datierung des „Römerlagers“ im Siekholz
Lippische Blätter f.Heimatkunde, DO 3352 Ha (Kopie 2008-08)

447

KÜHLBORN, J.S. 1988 Neue Erkenntnisse – neue Fragen
Die Warte 60 DO Zs 6495 (Kopie 2008-08)

448

HAGEMANN, Wilhelm 1988 War Karl der Große in Lippspringe?
Die Warte 60 DO Zs 6495 (Kopie 2008-08)

449

EBERT, Arnold 1965 Externsteinfragen in christlicher Sicht
Lippische Bl.f.Heimatkunde DO 3352 Ha (Kopie 2008-08)

450

LINGENBERG, Heinz 1975 (...) das Original der Grafschaftskarte von Joh.Westenberg
Jb Bentheim DO 4456 Ha (Kopie 2008-08)

451

LINGENBERG, Heinz 1981 Die kartographische Darstellung ...Bentheim und Steinfurt
Jb Bentheim DO 4456 Ha (Kopie 2008-08)

452

VOORT, Heinrich 1981 Die Landstraßen in ... Bentheim zu Beginn des 19,Jh.
Jb Bentheim DO 4456 Ha (Kopie 2008-08)

453

HAGEN, Josef 1923 Römerstraßen der Rheinprovinz
Schröder, Bonn DO 4069 Ha 8 (Teil-Kopie 2008-08)

454

SCHNETTLER / PAGENDARM 1930 Heimatbuch des Kreises Büren
darin: Bürener Zeitung, J.Laumann DO Ha 4438 (Teil-Kop 2008-08)

454a

KLINGE, Heinrich 1930 Die Landwehr des TREWERESGA

454b

GEMBRIS, August 1930 Eine uralte Völkerstraße über das SINDFELD
Text zu GNITAHEIDE zwischen HORUS und KILIANDR.

454c

KÖHNHORN, Franz 1930 Aus der Geschichte von BOKE

455

SCHÄFERS, Johannes 1937 Zur Geschichte von Nordborchen
DO Ha 4719 (Teil-Kopie 2008-08)
Daten für den Straßenbau an der ALME und ALTENAU.

456

BRAND, Albert 1916 Altsächsische Edelherrschaft Lippe-Störmede-Boke ..
Hinweis auf ARPESFELD. DO Wz 74 (Teil-Kopie 2008-08)

457

WEBER, Hans-Helmut 1982 Das Wort ALISO und seine Bedeutung
Mannus 48 DO Zs3268 (Kopie 2008-08)

458

SCHOPPE, Karl 1969 ALISO Die Warte 30 DO Zs 6495 (Kopie 2008-08)

459

SCHOPPE, Karl 1969 OESDORF – OSNING – TEUTOBURGER WALD
Die Warte 30 DO (Kopie 2008-08)
exakt begründet: OSNING kann nicht Teutoburger Wald sein.

460

SCHOPPE, Karl 1969 Varusschlacht, ALISO
Bonifacius, PB DO Kps 4068 (Teil-Kopie 2008-08)
ALISO = textgleich mit Q.#458

461

SCHOPPE, Karl 1947 Die IRMINSUL
Schöningh, PB DO Ha 5042 (Teil-Kopie 2008-08)
exakt begründete Theorie = IBURG bei DRIBURG

462

KOEPP, Friedrich 1940 Varusschlacht und ALISO
Aschendorf, MS DO Ha 4950 (Teil-Kopie 2008-08)
Sammlung von Vorträgen, darin:
  • 1905 Altes und Neues von ALISO
  • 1906 ALISO und Haltern
  • 1908 Die Varusschlacht in Geschichte und Forschung siehe Q.#221
  • 1909 Zum Jubiläum der Varusschlacht
  • 1911 Die Varusschlacht und kein Ende
  • 1918 Ein neuer Wegweise zu den Römerspuren in Westfalen
  • 1927 Lichter und Irrlichter siehe Q.#220

mit umfangreichem Literaturverzeichnis.

463

TOCHTROP, Joseph 1910 Der Königshof Erwitte
Hinweis auf ARPESFELD. DO Wz 68 (Teil-Kopie 2008-08)

464

BURKERT/KÖSSMEIER 2008 Die Burg auf Ringboke
Damals und heute, 9 (eigen 2008-08)

465

Zeitungsmeldungen 2008 zum Fund des Römerlagers BARKHAUSEN
(eigen 2008-08)

466

1922 Geschichte des Rheinlandes
Baedeker, Essen DO (Teil-Kopien 2008-08)
Suche nach der Territorialgrenze der Grafschaft KLEVE. Aber alles ist viel zu allgemein gehalten. Nur die ganz große Politik wird beschrieben.

466a

KOEPP, Friedrich 1922 Rheinland, Römerherrschaft

466b

PLATZHOFF, Walter 1922 Rheinland, von 1250 bis 1789

466c

AUBIN, Hermann 1922 Rheinland, Das Reich und die Territorien
mit Angaben über Heeresstärken im Mittelalter

467

SCHOPPE, Karl 1969 Paderborn, das Zentrum von Karls Sachsenmission 777
Rezension zum Buch von K.HAUCK mit gleichem Titel
Die Warte 30, PB DO Zs 6495 (Kopie 2008-08)

468

VELTMANN, Hermann 1886 Funde von Römermünzen im freien Germanien ...
Osnabrücker Mitt.13 DO Zs (Kopie 2008-08)
Ein riesiger Katalog von Fundmünzen.

469

HECKER, Wilhelm 1975 Goldadlerfund in Haaren
HAAREN 1000 Jahre (eigen 2008-08)

470

TÖNSMEYER, Josef 1953 100 Jahre Boker Kanal
Die Warte, PB DO Zs 6495 (Kopie 2008-08)

471

TÖNSMEYER, Josef 1954 Überführung des Boker Kirchenpatrons im Jahre 836
Die Warte, PB DO Zs 6495 (Kopie 2008-08)

472

LINGENBERG, Heinz 1971 Die ältesten Darstellungen ... Bentheim auf ... Karten
Jb Bentheim DO Zs4456 Ha (Kopie 2008-08)

473

LINGENBERG, Heinz 1972 Das kartographische Abbild ... Bentheim ... 17.Jh.
Jb Bentheim DO Zs4456 Ha (Kopie 2008-08)

474

VOORT, Heinrich 1972 Dr Johannes Westenberg, Arzt, Mathematiker, Kartograph
Jb Bentheim DO Zs4456 Ha (Kopie 2008-08)

475

ZANDER, Wolfgang 1971 Weg in die Vergangenheit ... kartographische Kostbarkeit
Jb Bentheim DO Zs4456 Ha (Kopie 2008-08)

476

ZANDER, Wolfgang 1971 TUIHIANTI – TUBANTENLAND – Bentheimer Land
Jb Bentheim DO Zs4456 Ha (Kopie 2008-08)

477

VEDDELER, P. 1971 Orts- und Flurnamen in der Grafschaft Bentheim
Jb Bentheim DO Zs4456 Ha (Teil-Kopie 2008-08)

478

SCHAA, Gert 1971 Verzeichnis der ... Karten ... im Staatsarchiv Münster
soweit sie die Grafschaft BENTHEIM betreffen.
Jb Bentheim DO Zs4456 Ha (Kopie 2008-08)

479

KÖHLER, Friedrich 1925 Die Varusschlacht im Almetal
Heimatbuch Kreis BÜREN, DO Ha 375a (Kopie 2008-08)
Hier hat wieder einer zuviel Fantasie entwickelt.

480

SCHMIDT, Ludwig 1926 ALISO
Germania DO Zs 1800 (Kopie 2008-08)
Zusammenfassung bisheriger ALISO-Theorien.

481

SYME, Ronald 1932 Die Zahl der PRAEFECTI CASTRORUM
Germania DO Zs 1800 (Kopie 2008-08)
Eine recht gute Erkärung.

482

LANGEWIESCHE, Friedrich 1918 TEUTOBURG
Germania DO Zs 1800 (Kopie 2008-08)
Hinweis auf DÖTEBERG, 3km südlich von SEELZE.

483

HAUG, Ferdinand 1918 Die IRMINSUL
Germania 2 DO Zs 1800 (Kopie 2008-08)
Zusammenfassung bisherigen IRMINSUL-Theorien.

484

SCHUMACHER, K. 1919 Die (OPPIDA) Germaniens bei PTOLEMAIOS
Germania 3 DO Zs 1800 (Kopie 2008-08)
TARODUNUM, ARAE FLAVIAE, ARTAUNON, MATTIACUM, LOCORITUM, SEGODUNUM.

485

LANGEWIESCHE, Friedrich 1919 PTOLEMÄUS und die TEUTOBURG
Germania 3 DO Zs 1800 (Kopie 2008-08)
TULISURGON = TEUTOBURGION = DÖTEBERG.
Immer nur Döteberg, dafür wird sogar Ptolemaios verändert.

486

KOEPP, Friedrich 1920 Revolution auch in der deutschen Römerforschung?
Germania DO Zs 1800 (Kopie 2008-08)
Rezension des Buches ALISO = bei WETZLAR.

487

HOLWERDA, J.H. 1921 VECHTEN, Ein Ausgrabungsbericht.
Germania DO Zs 1800 (Kopie 2008-08)

488

CRAMER, Franz 1920 Drei Orte bei PTOLEMÄUS
Germania DO Zs 1800 (Kopie 2008-08)
LOCORITUM, TULISURGON, ASCALINGIUM

489

SCHMIDT, Ludwig 1922 Die römischen Kastelle an der Lippe
Westfalen 11 DO H2 (Kopie 2008-08)

490

FAHNE, A. 1879 Neue Beiträge zum LIMES TIBERII ...
DO 4269 Ha (Teil-Kopie 2008-08)

491

HÖFER, P. 1888 Die Varusschlacht
DO Ha 5415 (Teil-Kopie 2008-08)

492

HEGENER, Michiel, 2003 Op het Spoor van Romeinen en Bataven
Kosmso-Z&K, Utrecht (Buch, eigen 2008-08)

493

Arbeitsgemeinschaft 1975 HAAREN 1000 Jahre
darin:
JORDAN, Wilhelm 1975 Einordnung d. Haarener Bodenfunde in vorgeschichtliche ...
JORDAN, Wilhelm 1975 vom Ende der mittleren Steinzeit bis zum 1.Jh besiedelter ...
HECKER, Wilhelm 1975 Die geographischen Verhältnisse
SEGIN, Wilhelm 1975 Der Raum HAAREN in geschichtlicher Zeit
SEGIN, Wilhelm 1975 Die kleinen Altsiedlungen
HECKER, Wilhelm 1975 Goldadlerfund in HAAREN, siehe Q.#469

494

FISCHER-FABIAN, S. 1975 Die ersten Deutschen
DROEMER-KNAUR (eigen)

495

Führungsblatt Römerzeit 2008 Römisch-Germanisches-Zentralmuseum, Mainz

496

WORMSTALL, A. 1899 Ringburgen und Wallungen in Westfalen
Mitt. AK Westfalen 1 DO Zs 522 Ha (Kopie 2008-09)
ein Katalog

497

JOSTES, Franz 1899 Offener Brief über das Varuslager im Habichtswald
Mitt. AK Westfalen 1 DO Zs 522 Ha (Kopie 2008-09)

498

SCHUCHHARDT, Carl 1899 Ausgrabungen und Aufnahmen an der Lippe
Mitt. AK Westfalen 1 DO Zs 522 Ha (Kopie 2008-09)
St.Annenberg, Bumannsburg, Montenberg, Hünenknäppen

499

TIMPE, Dieter 1968 Geschichte und Überlieferung der Okkupation Germaniens
SAECULUM 18 DO Zs (Kopie 2008-09)
mit Hinweisen zu den Textabweichungen C.DIO zu anderen.

500

TÖNSMEYER, Josef 1926 Alte Orts- und Flurnamen in BOKE und Umgebung
Heimatborn PB,1926-12, UuLB MS (Kopie 2008-09)

501

SCHNEIDER, Jacob 1871 Localforschungen ü. römische Gränzwehren, Heerstraßen
DO Ha 3248 (Kopie 2008-09)
ein früher Hinweis zu Höhenwegen! Sonst wenig informativ.

502

HENNEMEIER 2008 Heimatverein Bad Lippspringe
Tel Auskunft zum Krebsbach (Schloss Neuhaus)

503

HARTMANN, A. 1903 Forsch. und Grabungen im Römerlager KNEBLINGHAUSEN
Mitt. AK Westf. 3 und 4 DO 522 Ha (Kopie 2008-09)

504

STILLE, Hans 1979 Geologische Karte von Nordborchen
Geolog. Landesamt DO Kte 321-2 (Kopie 2008-09)

505

BIERMANN / SCHMEDDING 1920 Atlas vor- und frühgeschichtlicher Befestigungen
darin:
AK Westfalen DO Ha 24 (Kopie 2008-09)
SCHMEDDING, J.H. 1920 Der Raffenberg bei Hohenlimburg
SCHMEDDING, J.H. 1920 Der Erdwerke auf dem Schlossberg bei Hohenlimburg
SCHMEDDING, J.H. 1920 Der Burgberg bei Letmathe
SCHMEDDING, J.H. 1920 Die Wallburg Loermund bei Sichtigvor
SCHMEDDING, J.H. 1920 Die Olle Borg bei Wocklum
SCHMEDDING, J.H. 1920 Die Oldenburg auf dem Fürstenberg bei Neheim
SCHMEDDING, J.H. 1920 Die Hünenburg bei Brenken
SCHMEDDING, J.H. 1920 Die Hünenburg bei Gellinghausen
SCHMEDDING, J.H. 1920 Die Hünengräben in den Gleiern bei Balve
SCHMEDDING, J.H. 1920 Die Schidlike Borg bei Freienohl
SCHMEDDING, J.H. 1920 Die Wallburg Haskenau an der Ems
SCHMEDDING, J.H. 1920 Die Burg Askeberg bei Burgsteinfurt
SCHMEDDING, J.H. 1920 Die Hünenburg bei Meschede
SCHMEDDING, J.H. 1920 Die Altenburg bei Afholderbach
SCHMEDDING, J.H. 1920 Die Hunnenburg bei Ohle
SCHMEDDING, J.H. 1920 Die Wallburg Knickenhagen

506

Landkreis Unna 1971 Kartenverzeichnis
DO Kps 6287 (Kopie 2008-09)

507

WIC, H. 1925 Der Bullerwin bei Bad Driburg
Heimatborn DO Zs 3015Ha (Kopie 2008-09)

508

E 1925 Obermarsberg an der Diemel
Heimatborn DO Zs 3015Ha (Kopie 2008-09)

509

WOKER, Alois 1925 Grenzwehren des Fürstbistums Paderborn
Heimatborn DO Zs 3015Ha (Kopie 2008-09)

510a

A.D.S.J. 1925 Die Karlsschanze
Heimatborn DO Zs 3015Ha (Kopie 2008-09)

510b

HEINEMANN, Pfarrer 1925 Ergänzung zum Artikel „Die Karlsschanze“
Heimatborn DO Zs 3015Ha (Kopie 2008-09)

511

HEUSS, Dr. 1927 Eine Schilderung der Sennegewässer vor 100 Jahren
Heimatborn DO Zs 3015Ha (Kopie 2008-09)

512

B. 1927 Die Hinnenburg
Heimatborn DO Zs 3015Ha (Kopie 2008-09)

513

LAPPE, Josef 1927 Landwehren in Westfalen
Heimatborn DO Zs 3015Ha (Kopie 2008-09)

514

THIESSEN / FISCHER 2008 Reichen 132 Euro zum Leben?
Proviantbedarf, Stern 38, 2008, S.29 (Kopie 2008-09)

515

WIEGELS, Rainer 2000 Fundmünzen v.Kalkriese u.d.frühkaiserzeitl.Münzprägung
Bilbliopolis, Möhnesee fern (2010-03)
darin:
GLÜSING, Peter 2000 (...) Enddatierung (...) Anreppen und Haltern
Wiegels 2000, S.119-120 (Kopie 2008-09)

516

ARD 2008 So viel lebst Du
Proviantbedarf, ARD 2008-10-03 über Statistik

517

nn o.Dt. Methoden der Archäologie
eine Kopie. Ich weiss nicht, woher die ist.

518

NÖRRENBERG, Constantin 1923 Die älteste deutsche Schrift über die Varusschlacht
CINCINNIUS, Johannes 1539 Van der Niderlage drijer Legionen und mehren römischen

519a

-e 1932 Auf neuen Römerspuren in Westfalen? (Kopie 2008-10)

519b

BEISENHERZ 1932 Hünenberg, Wasserturmhöhe Dortmund-Lanstrop
Waren die Römer dort? DO H3 (Kopie 2008-10)

520

HAENICHEN, Genaralmajor 1932 Wie siegten die Germanen am Teutoburger Wald?
Luken&Luken, Berlin DO Mag Ha 4507a (Kopie 2008-10)
Sommerlager = festes Lager in Aspen bei Schötmar (Knetterheide) Überfall auf das Lager. Die aus dem Lager getriebenen Truppen ziehen südwärts und werden schließlich am Dörenpass, Heidental, Winfeld aufgerieben. Arminius=Siegfried, der auf der Gnitaheide den Kriegswurm, Wurmdrachen besiegt mit vergleichenden Zitaten wie schon bei P.Höfer (Q.#491, S.296). Vieles von W.Teudt (Q.#130). Trotzdem: brauchbare Argumente.

521

Dülmener Heimatblätter 1978 Register 1954 – 1978
Dülmener Heimatbl. DO Zs4388Ha 32 (Kopie 2008-10)

522

nn 1917 Zur Schlacht am Birkenbaum
Westmünsterland 4 DO Zs3274.4 (Kopie 2008-10)

523

STEINER, Otto 1917 ALISO
Westmünsterland 4 DO Zs3274.4 (Kopie 2008-10)

524

BIELEFELD, Ludwig 1917 ALISO
Westmünsterland 4 DO Zs3274.4 (Kopie 2008-10)

525

BECKER, Kl. 1916 Die älteste Geschichte unserer Heimat
Westmünsterland 3 DO Zs3274.3 (Kopie 2008-10)

526

BEUCKER, Pfarrer 1913 Die Beziehungen Sigfrieds (...) zur Varusschlacht
Sauerländischer Geb DO 301 Hc19a (Kopie 2008-10)

527

ANTHES, E. 1918 Römische Pflugscharen?
Germania 2 DO Zs 1800 (Kopie 2008-10)

528

KURTZ, Hermann 1916 Dem Andenken des Arminius
Sauerländischer Geb DO 301 Hc19a (Kopie 2008-10)

529

KRAEMER, Ad. 1931 Die Wallburgen des Ruhrtals
Sauerländischer Geb DO 301 Hc19a (Kopie 2008-10)

530

STIEREN, August 1932 Grabungen in Haltern
Germania 16 DO Zs 1800 (Kopie 2008-10)

531

STIEREN, August 1932 Römische Töpferöfen in Haltern
Germania 16 DO Zs 1800 (Kopie 2008-10)

532

BAUM 1913 Legionslager Oberaden und Uferkastell Beckinghausen
Mannus 5 DO Zs 3268 (Kopie 2008-10)

533

BENEKE, A. 1913 Die Steinhügelgräber im Arnsberger Walde
mit Zeichnung Mannus 5 DO Zs 3268 (Kopie 2008-10)

534

KNOKE 1928 Noch einmal Angrivarierwall
Mannus 20 DO Zs 3268 (Kopie 2008-10)
Er beharrt darauf, dass d.Wall weiter nördlich verlaufen muss, als von C.Schuchhardt 1926 definiert.

535

SIEBOURG, Max 1930 Denkmal der Varusschlacht im Bonner Provinzialmuseum
Bonner Bl 135 DO Zs (Kopie 2008-10)
CAELIUS-Stein im Vergleich mit anderen Monumenten

536

KOLBE, Walther 1932 Forschungen über die Varusschlacht
Klio 25 DO Zs 2301 (Kopie 2008-10)

537

JUDEICH, Walther 1933 Zur Varusschlacht
Klio 26 DO Zs 2301 (Kopie 2008-10)
weitere Ausführungen mit Bezug auf Kolbe, Q.#536

538

SCHLÜTER, Otto 1952 Siedlungsräume Mitteleuropas in frühgeschichtlicher Zeit
DO Zs 20503 (Kopie 2008-10)

539

KLÖPPER, Rudolf 1953 Entstehung, Lage (...) der zentralen Siedlungen in NS
DO Zs 20503 (Teil-Kopie 2008-10)

540

SCHULZ-MINDEN, Walther 1913 Westfalen in der frühgeschichtlichen Zeit
Mannus 5 DO Zs 3268 (Kopie 2008-10)
nur Fundberichte, meistens Keramik

541

KOENEN, Constantin 1921 Römisches von Lippe und Rhein
Kölnische Zeitung 31.12.1921 DO Zt (Kopie 2008-10)
darin: 1. Lippemündung des Strabo, 2. Lippequelle PB, 3. Tiberius Winterlager, 4. römische Fund bei PB, 5. Limes des Tiberius, 6. Helison-Kastell ist nicht Aliso. 7. Ein Drusus-Kastell Aliso ist nicht überliefert. 8. keine Spur von Aliso in Haltern und Oberaden, 9. Rheinteilung, 10. Linge, 11. Drususkanal, 12. Drususmole, 13. HEL, 14 Kastell Elten, 15. Seehafen Vechten, 16. dritter Rheinarm, 17. Ijssel

542

BENEKE, A. 1935 Zwei Römerschlachten im Arnsberger Walde?
Sauerländischer Geb. DO 301 Hc 19a (Kopie 2008-10)
eine ungeheure Zahl von Argumenten

543

DEGE, Wilhelm 1972 Das Merfelder Bruch – die Erschließung
Dülmener Heimatblätter DO 4388Ha (Kopie 2008-10)
Beschreibung der wassserfreien Randgebiete

544

DEGE, Wilhelm 1972 Coesfeld zwischen West- und Kernmünsterland
Dülmener Heimatblätter DO 4388Ha (Kopie 2008-10)
Hinweis auf alte Siedlungsgebiete „Berkel“, „Dülmener Sandkalkzug“

545

BURS, Helga 1972 Aus der Geschichte der ersten Kunststraße (B51)
Dülmener Heimatblätter DO 4388Ha (Kopie 2008-10)
Rückblick auf Haltern – Sythen – Dülmen, Napoleonsweg Wulfen – Hausdülmen u.seine Vorgänger

546

KREUTZER, Gerd-Wilhelm 1973 Haus Dülmen
Dülmener Heimatblätter DO 4388Ha (Kopie 2008-10)

547

WEILING, Franz 1975 Darstellung der Stadt Dülmen auf (...) Wandkarte
Dülmener Heimatblätter DO 4388Ha (Kopie 2008-10)

548

BRATHE, Heinz 1975 Hausdülmen vom 14. bis 17.Jh.
Dülmener Heimatblätter DO 4388Ha (Kopie 2008-10)

549

WÜBBE, Walter 1977 Der Sythener Hellweg
Dülmener Heimatblätter DO 4388Ha (Kopie 2008-10)
Hinweis auf das alte Siedlungsgebiet Schmalo

550

HUVERSTUHL, Wilhelm 1907 Fossa Drusina, Elison, apa und die Feste Aliso
Laporte & Donge, Antwerpen DO Ha 5026 (Kopie 2008-10)
Setzt ALISO am ELISON bei den Aaper Höfen nahe Wesel an, hier beginnt die „Fossa Drusina“, ein Kanal als Abkürzung durch die vielen Schlingen des verwilderten Rheins, ELISON ist nur die griechiche Bezeichnung für diesen Kanal: „das Gewässer“. Deshalb auch bei C.DIO die Wortwahl „zusammenfließen“ statt „münden“. Beweise sind ihm die vielen Aussagen zu ALISO: der Marsch der Frauen und Kinder, die Nähe des ASPRENAS, etc. Seine Argumente bezieht er aus TAC ANN.2.8, da Germanicus an der Lippe war, wird der Kanal auch hier begonnen haben. Seine Befürchtung 1907: der Bau des Lippe-Seiten-Kanals wird die archäologischen Beweise zerstören.

Immerhin liegt im Aaper Feld eine „Grabenanlage“ MTB 4305.

S.24: Hinweis auf van der Weye (1631)

S.25: Hinweis auf ALTE RENNE (15.Jh) in der Flürener Schlinge.

551

CRAMER, Franz 1922 Aufgaben der Römerforschung an der Lippe
DO H1 Nr 80 (Kopie 2008-10)

552

FRIEDRICHS, Gustav 1928 Römerfunde (...) westlich der Ems
DO Ha 4339a (Kopie 2008-10)

553

GEBERT, Wilhelm 1910 LIMES, Untersuchungen zur Klärung des Wortes
Bonner 119 DO Zs 06483 (Kopie 2008-10)

554

BRANDT, Karl 1936 Das Emscherbruch (...) in germanischer Zeit
Vestischer Kalender DO Zs H 328 (Kopie 2008-10)

555

STUPPERICH, Reinhard 1980 Römische Funde in Westfalen und NW-NS
BOREAS DO Kps 10338 (Kopie 2008-10)

556

LWL 1999 Die spinnen die ...
EHAPA, Stuttgart DO
darin: ASSKAMP, Rudolf 1999 (HALTERN) Der große Graben

557

HENSIUS, J. 1934 WOORDENBOEK der Nederlandschen Taal
DO 2-6500 (Teil-Kopie 2008-11)
Dijk, Gouw, Haar, Harmen, Heertocht, Heerweg, Ij, Kogge Koog, Mare, Mars, Moer, Polder, Tange,

558

BRAUN, E. 1912 Das erste Winterlager der Römer ... an der Julequelle
Er nimmt Bezug auf Langewiesche und Wormstall mit dem Ort Jöllenbeck, beschreibt aber Flüsse bei GOHFELD (Luftlinie 21km!) Ravensberger Blätter 112, Fernleihe (Kopie 2008-11)

559

LINDE, Roland 2003 Rolf Bökemeiers Thesen zur Örtlichkeit der Varusschlacht
Lippische Mitteilungen 72 (Kopie 2008-11)

560

DRÄGER, Wilhelm 2005 Ende einer Grabungsära: ANREPPEN
www fan nds, Vortrag Dr.J.S.KÜHLBORN (Oppitz 2008-11)

561

FUNKI-KOELLNER.de 2005 Das römische Legionslager in ANREPPEN
www Entwurf für Delbrücker Stadtanzeiger (Oppitz 2008-11)

562

MORAAL, A. nach 1986 De Muntvondst bij ONNA 1884
NL ? (Kopie Oppitz 2008-11)

563

DROSTE, Heiko 1995 Der Nibelungen Tod in Soest
Kritik an Ritter
Soester Zeitschrift 107, DO Zs 4166 (Kopie 2008-11)

564

AURICH, Rolf 1970 Alte Vechte – Neue Vechte
Jb Bentheim DO Zs 4456 (Kopie 2008-11)

565

MAACK, Ursula 1974 Die Flurnamen des Schaumburgischen Wesertals
Schaumburger Studien, DO Ser 299-32 (Teil-Kopie 2008-11)

566

RAU, Reinhold 1955 Quellen zur Karolingischen Reichsgeschichte
Latein / Deutsch
WBG, Darmstadt DO D 5637-5 (Teil-Kopie 2008-11)

567

BEHR / HEYEN 1985 Geschichte in Karten
Schwann, Düsseldorf (Teil-Kopie 2008-11)

568

MÜLLER, Helmut F. 1969 Eine alte Ansicht des Dorfes Altschermbeck
Heimatkalender Lembeck, DO Zs343 H28 (Kopie 2008-11)

569

ORTMANN, Bernhard 1968 Das Paderborner Land in den Römerkriegen
Die Warte 29 DO Zs3100 Ha29 (Kopie 2008-11)

570

TÖNSMEYER, Josef 1969 Das Lippeamt Boke (Die Geschichte der Mühle)
DO 69.7021 (Teil-Kopie 2008-12)

571

TAPPE, Wilhelm 1820 Die wahre Gegend und Linie der 3-tägigen Hermannschlacht
Eine Karte aus Q.#24, Neuhaus - Marienloh

572

GÖRICH, Willi 1957 Verkehrslage und Siedlungsentwicklung von Paderborn
Westf.Forschungen 10 DO H9 (Kopie 2008-12)

573

LODDE, Winfried 1962 Die Vechte von der Quelle bis zur Mündung
Jb Bentheim DO Zs4456 Ha53 (Kopie 2008-12)

574

EDEL, Ludwig 1962 Bibliographie der Grafschaft Bentheim
Jb Bentheim DO Zs4456 Ha54 (Teil-Kopie 2008-12)

575

ALTEHAGE, Karl 1964 Die Landschaft an Vechte und Ems
Grafschafter DO Zs3326 Ha8 (Kopie 2008-12)

576

KLOPMEYER, Gerhard 1957 Die Nordhorner bauten einen Schiffahrtskanal
Grafschafter DO Zs3326 Ha8 (Kopie 2008-12)

577

FRIEDRICH, Willi 1970 Kanäle ohne Schiffe
Grafschafter DO Zs3326 Ha8 (Kopie 2008-12)

578

FRIEDRICH, Willi 1978 Kanäle waren einst Lebensadern
Grafschafter DO Zs3326 Ha8 (Kopie 2008-12)

579

HORKEL, J 1880 Die Römerkriege aus Plutarch, Caesar ...
F. Duncker, Leipzig DO D4987,1-4 (Teil-Kopie 2008-12)

580

ENGEL, Josef 1957 Karten des westfälischen Raumes aus dem 16. Jh.
Westf.Forschungen 10 DO H9 (Kopie 2008-12)

581

ORTMANN, Bernhard 1957 Neues zur Stadtkernforschung in Westfalen
Westf.Forschungen 10 DO H9 (Kopie 2008-12)

582

LANGE, Walter R. 1957 Siedlungskontinuität in Paderborn
Westf.Forschungen 10 DO H9 (Kopie 2008-12)

583

BAHLOW, Hans 1967 Deutsches Namenlexikon
DO 2-1612 (Teil-Kopie 2008-12)

584

BURKART, Walter 2003 Neues Lexikon der Vornamen
DO 2-1615 (Teil-Kopie 2008-12)

585

GOTTSCHALD, Max 1982 Deutsche Namenkunde, unsere Familiennamen
DO 2-1610 (Teil-Kopie 2008-12)

586

ROLAND 2008 Übersetzungen aus mittelalterlichem Latein
(Originale 2008-12)

587

RÜBEL, Karl 1901 Reichshöfe im Lippe-, Ruhr-, Diemelgebiet
Köppen, DO DO H 400 (Teil-Kopie 2008-12)

588

JOHANNSEN, Otto 1953 Geschichte des Eisens
Stahleisen mbH, Ddf DO T 54-2 (Teil-Kopie 2008-12)

589

BESTE, Ferdinand 1922 Die Varusschlacht an der unteren Lippe
Lensing, DO DO Ha 4021 (Kopie 2008-12)
Wo die Römer sich aufhielten, da schlugen sie Lager auf, da zerbrachen sie Töpfe, da verloren sie Waffen und Geld. Wo wir dergleichen Funde nicht haben, da sind auch die römischen Heere nicht gewesen.

Alle Ereignisse der Römerkriege hätten am Niederrhein stattgefunden. Dabei verwirrt seine einseitige Interpretation von geographischen Begiffen (MOSA, RHENUS, AMISIA, VISURGIS), die er nach Belieben vertauscht. Bezüge zum Text des J. NASE (Q.#595, 1909), der jeglichen Verkehr und auch die Kämpfe in den Flusstälern und Sümpfen (Wasserburgen) sehen möchte. Trotzdem – gerade weil seine Argumente stark auf den Niederrhein ausgerichtet sind – könnten hier gute Ansätze versteckt sein, die es zu finden gilt. Doch es ist äußerst mühsam zu lesen. S.8 Auslegung der Quellen, S.12 subjektive Auffassung, S.18 Verpflegung und Wasserwege. S.20 geografische Angaben der antiken Autoren, S.23 Lippe floss in die Issel – dto S.65 und S.103

S.58 ALISO am Ende der PONTES LONGI, S.79 das ursprüngliche Lager des VARUS

S.75 Pflicht des Feldherrn, S.91 Gute Argumentation für Sommerlager des VARUS

590

BESTE, Ferdinand 1951 Das Ende des Varusspuks oder Bruderkriege ohne Ende
Eigenverlag DO Ha 5232 (Kopie 2008-12)

591

LIPPEK, Wolfgang 2002 Widerlegung der „Kalkrieser These“
Lippische Mitteilungen 71 (Kopie von P.Oppitz, 2008-12)

592

ORTMANN, Bernhard 1949 Vororte Westfalens (T-Kopie v.P.Oppitz, 2008-12)
dazu 1 Kopie von Westfälisches Volksblatt vom 01.04.1930

593

PHILIPPI, F. 1891 Münzfunde in Brandlecht
Osnabrücker Mitt. DO Zs Ha 4429 (Teil-Kopie 2008-12)

594

HERFORT-KOCH, Marlene 1993 Fundchronik Kreis Coesfeld
WMA MS DO 95.2336K (Kopie 2008-12)

595

NASE, J. 1909 Die Ortsbestimmung für ALISO und TEUTOBURG
Pott, Witten DO Ha 473 (Teil-Kopie 2008-12)

596

LANDAU, Georg 1842 Geschichte der alten Heer- und Handelsstraßen
GÖRICH, Willi Neuausg.Bärenreiter, 1958 DO 59.706 (Teil-Kopie 2008-12)

597

KOEPP, Friedrich 1910 ü. HENKE / LEHMANN, Q.#1111, Die neuesten Forschungen
1910 Kommentar dazu DO H2,1 (Kopie 2008-12)

598

WULFMEYER, Albert 1901 Stätten germanischer Freiheitskämpfe bei Bielefeld,
F.E.Haag, Melle DO Ha 892 (Kopie 2008-12)

599

CHRIST, Karl 1956 DRUSUS und GERMANICUS
Schöningh, PB DO G 57/113 (Kopie 2008-12)
Lebensbilder

600

HOLLENHORST, H. 1985 Kreis Coesfeld
Laumann, Dülmen DO 86.9125 K (Kopie 2008-12)
darin:
RICHTERING, Helmut 1985 Die archivalischen Quellen für den Kreis Coesfeld
WOLF, Manfred 1985 Geschichte des Kreisgebietes von der Römerzeit bis ...

601

KÖHLER, Friedrich 1926 Wo war die Varusschlacht?
Ruhfus, DO DO Ha 4156a (Kopie 2008-12)

602

LACHENICHT, Gerhard 1983 Die gemeine Mark und ihre Teilung in Lette
Dissertation DO 84.13139 (Kopie 2008-12)

603

HARTMANN 1909 Verteidigungsanlagen des Haarweges ... Theiningsen
Zs Geschichte Soest DO 441 Ha X 26b (Kopie 2008-12)

604

SCHIER, Hildegardis 1970 Das weiße Venn
Beiträge ... Kreis COE DO Ser 62/11 (Kopie 2008-12)

605

DÖRRENBERG, O. 1909 Römerspuren und Römerkriege in NW-Deutschland
Dieterich, Leipzig DO Ha 471 (Kopie 2008-12)

606

BENEKE, A 1935 Die Elberichsburg, das Römerlager bei Soest
Schöningh, PB DO Ha 4563 (war nix)

607

KRUMBEIN, C. 1936 Das Wappentier der XXII. Legion
Bentheimer Heimatbote, Neuenhaus (Fern 2008-12)
Die Legio XXII wurde 39nC aufgestellt. Bei welcher Gelegenheit das Wappentier CAPRICORN nach Emlichheim kam, bleibt unklar.

608

STUHL, Kaspar 1910 Das Harmenslied
Harzig & Möller, Hannover Fernleihe (Kopie 2008-12)

609

PHILIPPI, F. 1901 Lippe- und Steverlauf in früheren Jahrhunderten
Mitt. AK Westf. MS-2 DO Zs 522 Ha 3 (Kopie 2008-12)

610

PHILIPPI, F. 1901 Der Niemen
Mitt. AK Westf. MS-2 DO Zs 522 Ha 3 (Kopie 2008-12)

611

ILGEN, Th. 1901 War die Lippe im MA Schiffahrtsweg erheblicher Bedeutung
Mitt. AK Westf. MS-2 DO Zs 522 Ha 3 (Kopie 2008-12)

612

RITTERLING, Emil 1901 Die Befestigung auf den Hünenknäppen bei Dolberg
Mitt. AK Westf. MS-2 DO Zs 522 Ha 3 (Kopie 2008-12)

613

SCHUCHHARDT, Carl 1901 Die ALISO-Frage
Mitt. AK Westf. MS-2 DO Zs 522 Ha 3 (Kopie 2008-12)

614

DAHM, Otto 1901 Nachtrag zu den Ausgrabungen Haltern
Mitt. AK Westf. MS-2 DO Zs 522 Ha 3 (Kopie 2008-12)

615

MÄRTIN, Ralf-Peter 2008 Die Varusschlacht
S. Fischer, FFM (eigen)
SOMMER, Michael Rezension dazu

616

BRUNNERT, Matthias 2008 Die Römer waren länger frech
Zeitungs-Notizen über Oldenrode nahe Northeim (eigen)

617

HUSEMANN, Dirk 2009 Als die Legionäre im Schlamm versanken
Zeitungs-Notizen über Kalkriese (eigen)

618

WOLTERS, Reinhard 2008 Die Schlacht im Teutoburger Wald

Arminius, Varus und das römische Germanien

C.H.Beck (eigen)
KEHNE, Peter Rezension zu WOLTERS Q.#618
OPPITZ, Peter Antwort zur Rezension WOLTERS Q.#618

619

Staatliche Museen Berlin 1997 Antikensammlung, Prospekt

620

WOLFF, Georg 1918 Zur Besiedelung des Ebsdorfer Grundes
Germania 2 DO Zs1800 (Kopie 2008-10)

621

Zelle, Hans 2008 Schriftwechsel mit Heimatverein Schermbeck (eigen)

622

WALTHER, Lutz 2008 Varus, Varus!
Reclam (eigen)

623

BLAEU, Joan 1665 Atlas Major, Belgica Regia
(eigen)

624

MOMMSEN, Theodor o.Dt. Römische Geschichte, Buch 1 – 5 und Anhang
(eigen)

625

HÖPER, Hermann-Josef 1988 Römerlager an der Lippe
LWL (eigen)

626

STARKMANN 1929 Neue römische Fundstelle bei Haltern
westfälische Heimat DO H3 (Kopie 2009-01)

627

nn 1931 Seltene Funde bei den Halterner Ausgrabungen
westfälische Heimat DO H3 (Kopie 2009-01)

628

BÄNFER, Ludwig 1931 Ausgrabungen in der Gemeinde Westick bei Kamen
westfälische Heimat DO H3 (Kopie 2009-01)

629

KRACHT, Peter 2008 2000 Jahre Varusschlacht
Heimatpflege in Westfalen, 6/2008 (Kopie 2009-01)
Werbung für die Jubiläumsfeiern.

630

FENSKE, Lutz div Deutsche Königspfalzen
Vandenhoeck & Ruprecht, Göttingen
1963 Band 1 DO 63.9148: Bodman, Werla, Merseburg
1965 Band 2 DO 63.9148: Grona, Leinetal, Werla, Scladheim, Pöhlde, Tilleda
1979 Band 3 DO 63.9148: Paderborn, Treburs, Zullenstein, Bodman, Konstanz, Reichenau, Zürich, Rottweil, Attersee, Werla, Dornburg-Derenburg, Altmark
1996 Band 4 DO 96.10395: Andernach, Boppard, Koblenz, Regensburg, Zürich, Gebesee, Salz, Quedlinburg, Goslar, Lautern, Egerland

630

Band 3: BALZER, Manfred 1979 Paderborn als karolingischer Pfalzort (Kopie 2009-01)
Einleitung, 9,

II Die naturräumlichen und siedlungsgeschichtlichen Voraussetzungen 12,
III Paderborn fränkische Versammlungspfalz in Sachsen, 20,
1. Königsaufenthalte und Reichsversammlungen im Raum Paderborn im 8. und 9. Jahrhundert 20,
a) Paderborn und der Bereich der Lippequellen als Versammlungsplätze 20,
b) Zu den einzelnen Königsaufenhalten und Versammlungen im Raum PB 24,
2. Die bauliche Ausgestaltung Paderborns zum Pfalzort und Bischofssitz 37,
a) Die schriftliche Überlieferung, 38
Kirchenbau – Marienkapelle – Profanbauten,
b) Ergebnisse d.Ausgrabungen 50,
Grabungen im Dombereich 51,
Die karolingische Burg 57,
Die Grabungen in Abdinghofkirche und -kloster 59,
3. Lag die Karlsburg in Paderborn? 67,
4. Vom Pfalzort zum Bischofssitz mit Pfalzfunktion 70,
IV Königsgüter und Anzeichen „fränkischer Siedlung“ im Raum Paderborn 74,
V Ausblick auf das 11. Jahrhundert, 84

631

PETRI / DROEGE 1978 Rheinische Geschichte
Schwann, Ddf (6 Bände) DO 76/3223 (Teil-Kopie 2009-02)
Landwehren von Kleve

632

ZACHARIAS, Klaus 2009 Buchkritiken in „Die Warte, Paderborn“
zu: BÖKEMEIER, Rolf Q.#31
OPPITZ, Peter Q.#332

633

EMSBÜREN 2009 Schriftwechsel Gemeinde

634

KÖLLING, Reinhold 2009 Schriftwechsel Heimatpfleger Veltheim / Weser
Suche nach der Weserfurt im N/S Fernweg

635

RONA, Jutka 1979 Holland
Du Mont Kunst-Reiseführer (eigen)

636

HAGEN Joseph 1931 Römerstraßen der Rheinprovinz
Band 8 zu Erläuterungen zum Geschichtlichen Atlas der Rheinprovinz.
Kurt Schröder, Bonn DO 4069 Ha8/2 (Teil-Kopie 2009-02)

637

BREMER, Otto 1893 Deutsche Phonetik (...)
gesuchte Landkarte in DO L55/298-1 ntf

638

BREMER, Otto 1895 Beiträge zur Geographie (...)
gesuchte Landkarte in DO L55/292 ntf

639

HÄSSLER, Hans-Jürgen 1991 Ur- und Frühgeschichte in Niedersachsen
Theiss DO 91.14861 (Teil-Kopie 2009-02)
Ein schöner Katalog

640

ALFÖLDI, Maria Fundmünzen der römischen Zeit in Deutschland
Abt 1, Bayern DO 59.9356
Abt 2, Baden-Würtemberg DO 59.9356
Abt 3, Saarland DO 59.9356
Abt 4, Rheinland-Pfalz DO 59.9356
Abt 5, Hessen DO ?
Abt 6, Nordrhein-Westfalen
6.1 Köln DO ?
6.2 Aachen DO ?
6.3 Düsseldorf DO ?
6.4 Münster DO ?
6.5 Arnsberg DO 59.9356
6.6 Detmold DO 59.9356
Abt 7, Niedersachsen, Bremen, s.u.
Abt 8, Schleswig-H., Hamburg DO ?

640

BERGER, Frank 1988 FMRD 7.1 – 7.3 Osnabrück, Aurich, Oldenburg
Gebr.Mann, Berlin DO 89.1639k (Teil-Kopie 2009-02)

641

POLENZ, Peter von 1961 Landschafts- und Bezirksnamen
Elwert, Marburg DO 62.25
Rein wissenschftliche Bewertung der Silben

642

TIMPE, Dieter 1968 Der Triumph des Germanicus
Habelt, Bonn DO 70.3489
Anlass der Kriegszüge 14nC, 15nC, 16nC ist jeweils ein anderer. 14nC: Ablenkung von der Meuterei, 15nC: Die im Winter erkannte Uneinigkeit der Cherusker Segestes / Arminius als Chance für einen Feldzug, der Erfolg mit wenig Opfern verspricht. Separation der potentiellen Gegner. Frühling: Chatten, Sommer Bructerer, danach Cherusker. Nach dem Misserfolg befohlene Beendigung durch den angekündigten Triumph, den Germanicus herausschiebt. 16nC: Feldzug auf eigene Intention des Germanicus.

643

HOHENSCHWERDT, Friedr. 1985 Der Kreis Lippe
Führer zu (...), Theiss DO 86.3403
darin:
SPRINGHORN, G. 1985 Geologie und Böden in Lippe.
POTT, R. 1985 Vegetations- und Siedlungsgeschichte
HOHENSCHWERDT, Friedrich 1985 Archäologische Forschung und Bodendenkmalpflege
HOHENSCHWERDT, Friedrich 1985 Ur- und frühgeschichtliche Befestigungen (...)
KÜHLBORN, J.S. 1985 Lippe zur Zeit der augusteischen Miliräroperationen
BERENGER, D. 1985 Die Frühgeschichte im Lipperland.

644

PIEPER, Hedwig 1928 Der westfälische Hellweg, Fahle, MS DO Hc 518
Geologie, Hydrologie, Klima, Landschaftsbild, Besiedelung, Verkehrsstellung.

Interessant: die Trasse des Hellwegs am Quellhorizont.

645

BÖRSTE, Norbert 2000 Die Sammlungen des Vereins (...) Paderborn
Katalog Bonifatius, PB DO 2000-116979K

646

SANDER, Erich 1955 Zur ARMINIUS-Biographie
Gymnasium 62 DO Zs 691 (Kopie 2009-02)
Wieviel Legaten beim Oberkommando? LEGATUS LEGIONIS, PRAFECTUS CASTRORUM, Ranglisten hoher Offiziere. PRAEFECTUS COHORTIS, TRIBUNUS MILITUM, PRAEFECTUS ALAE, Rang des Arminius, Alter, Todesjahr Treue und Vertragsverletzung durch die Römer.

647

SCHILLINGER-HÄFELE, Ute 1983 VARUS und ARMINIUS in der Überlieferung
Historia 32 DO Zs 1831 (Kopie 2009-02)

648

ZEDELIUS, Volker 1983 P.QUINCTILIUS VARUS in ACHULLA
Bonner Jb 83 DO Zs 6483 (Teil-Kopie 2009-02)

649

WILBERS-ROST, Susanne 2004 Arch.Untersuchungen zur Varusschlacht in Kalkriese
Jb Westfalen Ralf S. (Kopie 2009-02)

650

ENGLISCH, Brigitte 2006 Der Hellweg
Jb Westfalen Ralf S. (Kopie 2009-02)
Eine sehr „wissenschaftliche“ Ansicht

651

MARON, Wolfgang 2006 Auf den Spuren des Boker Kanals
Jb Westfalen Ralf S. (Kopie 2009-02)

652

STENING, Karl 2006 Kaleidoskop einer alten Fernstraße
Jb Westfalen Ralf S. (Kopie 2009-02)
Geschichte des Horstmarer Dammes

653

EGGENSTEIN, Georg 2007 Balhorn – ein Zentralort im Mittelalter
Jb Westfalen Ralf S. (Kopie 2009-02)

654

PFEFFER, Ingo 2009 Die neuen Ausgrabungen im Soester Westen
Jb Westfalen Ralf S. (Kopie 2009-02)

655

BRAUKMANN, Horst 2009 Der Hanseweg von Soest nach Brilon
Jb Westfalen Ralf S. (Kopie 2009-02)

656

KRACHT, Peter 2009 Vom Kampf um die Varusschlacht
Jb Westfalen Ralf S. (Kopie 2009-02)
Als Werbung für die Jubiläumsfeiern.

657

GROSSKOPF, Brigitte 2009 Knochen erzählen Geschichte
Kalkriese. Jb Westfalen Ralf S. (Kopie 2009-02)

658

BERGER, Frank 2009 Das Geld des Schlachtfeldes
Kalkriese. Jb Westfalen Ralf S. (Kopie 2009-02)

659

MEINEKE, Brigitte 2009 Zwischen Horst und Heissi – Flurnamen in Westfalen
Jb Westfalen Ralf S. (Kopie 2009-02)
Nicht jeder Römerberg hat etwas mit der Varusschlacht zu tun.

660

ZELLE, Michael 2009 Das Land Lippe und die Römer
Jb Westfalen Ralf S. (Kopie 2009-02)
Schon Melanchton vermutete hier die Varusschlacht.

661

MILLHOFF, Manfred 2009 Ein Römerlager in der Senne?
Jb Westfalen Ralf S. (Kopie 2009-02)
Varus u.seine Legionen wurden nicht auf d.Marsch überrascht.

662

KRACHT, Peter 2009 Das Römerlager Hedemünden
Jb Westfalen Ralf S. (Kopie 2009-02)
Der Stützpunkt wurde während der Drusus-Feldzüge angelegt.

663

CICHY, Eva 2009 Neues aus dem Römerlager Kneblinghausen
Jb Westfalen Ralf S. (Kopie 2009-02)
Nach 70 Jahren Pause wurde erstmals wieder gegraben.

664

KÜHLBORN, J-S. 2009 Ein Römerlager für hohe Ansprüche
Jb Westfalen Ralf S. (Kopie 2009-02)
Residierte Tiberius in Anreppen?

Archäologischer Lehrpfad soll Geschichte erlebbar machen.

665

RÖHRICH, Lutz Bockshorn, Woher kommt der Begriff?
DO 2.117
darin:
WANDER, K.F.W. 1964 Deutsches Sprichwörter-Lexikon DO 2.115
Lexikon der Redensarten DO Lma Lexi
Duden Zitate DO Lma Gros
Bis in die Puppen DO Lma Pruy

666

FAN-Post 2009

667

SOBBE, Eugen von 1877 Ausgegangene Ortschaften (...) in der Umgebung Salzkotten
Westfalen 35 DO H1 (Kop 2009-02)

668

BICKEL, Ernst 1935 Der Sohn des Segimer (...) Arminius
Rh.Mus.f.Philologie 84 DO Zs 0524 (Kop 2009-02)
Ergebnis: es ist ein rein lateinischer Gentilname. Der Zusammenhang Arminius = Siegfried wird abgelehnt.

669

MEISSNER, R. 1935 Der Name Arminius
Rh.Mus.f.Philologie 84 DO Zs 0524 (Kop 2009-02)
Zusatz zu Q.#688. Rein philologische Betrachtung

670

WEMPE, H. 1935 Chronologisches Verhältnis zw. Germanicus und Manilius
Rh.Mus.f.Philologie 84 DO Zs 0524 (Kop 2009-02)
ausschließlich Vergleich zweier astronomischer Schriften.

671

HAMPL, Franz 1952 Zur römischen Kolonisation (...)
Rh.Mus.f.Philologie 95 DO Zs 0524 (Kop 2009-02)
Hier geht es ausschließlich um die römischen Pflanzstädte.

672

BICKEL, Ernst 1952 Das Denkmal der Varusschlacht in Bonn
Rh.Mus.f.Philologie 95 DO Zs 0524 (Teil-Kopie 2009-02)
Der Grabstein des CAELIUS u.die Bedeutung seiner Inschrift.

673

MILTNER, Franz 1952 Der Tacitusbericht über Idistaviso
Rh.Mus.f.Philologie 95 DO Zs 0524 (Kop 2009-02)
Rein militärische Gesichtspunkte, die er aus bestimmten lateinischen Vokabeln ableitet.

674

SCHWANOLD, H. 1926 Die Externsteine
Heimatbl.d.roten Erde DO Zs 21569 (Kop 2009-02)

675

RODENKIRCHEN, Nikolaus 1926 Von alten Landstraßen
Heimatbl.d.roten Erde DO Zs 21569 (Kop 2009-02)

676

SCHULTE, B. 1926 Die natürlichen Grundlagen der westf. Wegeentwicklung
Heimatbl.d.roten Erde DO Zs 21569 (Kop 2009-02)
Geschwafel

677

WEINIG, Friedrich 1912 Die Verteilung der Bodenbenutzungsarten (...)
Dissertation DO Hc 644 (Teil-Kopie 2009-02)
Hier auch Einwohnerzahlen von den Orten am Hellweg 1912

678

KNUST, Ludwig 2009 Schriftwechsel, Heimatverein Salzkotten
Suche nach Alter und dem Namen der Erbsloheiche

679

WIKIPEDIA 2009 GEOGRAPHIKE HYPHEGESIS
Listen des PTOLEMAIOS (Kopie von P.Oppitz, 2009-02)

680

WESKAMP, A. 1911 Geschichte der Stadt Dülmen
DO Ha 4453 (Teil-Kopie 2009-02)
Suche nach Alter und dem Namen der Großen Teichsmühle

681

THAYER, Bill 1991 The Geography of Claudius Ptolemy
[http:penelope.uchicago.edu/thayer/e/Gazetteer/periods/roman]

682

KOSZYK, Kurt 1976 Verzeichnis und Bestände wetfälischer Zeitungen
VD München DO H 50a (Teil-Kopie 2009-02)

683

KÖLLING, Reinhold 2007 Chronik von Veltheim, Band II
Heimatverein Veltheim (eigen)
Suche nach der Weserfurt im N/S Fernweg

684

HENNEBÖLE, Eberhard 1952 Vor-und Frühgeschichte des Kreises Lippstadt
DO 5216 Ha 4 (Teil-Kopie 2009-02)
Mit Text über Kneblinghausen und den Hohlen Stein

685

HENNEBÖLE, Eberhard 1963 Vor-und Frühgeschichte des Warsteiner Raumes
DO Ser 296-2 (Teil-Kopie 2009-02)
Mit Text über Kneblinghausen und den Hohlen Stein

686

LONGINUS 1907 Führer durch das Münsterland
WESTHOFF, Fritz Aschendorff, MS DO 91 Hc 5 (Teil-Kopie 2009-02)
Viele Tips aus Nordhoff/Westhoff „Römerwege“

687

KÜHLBORN, J.-S. 2008 Wir wollen den Oberadenern ihre hölzernen Speere gönnen
Jb Westfalen, 2008 DO Zs (Kopie 2009-02)

688

HAARMANN, Franz 2005 Die Schlacht am Birkenbaum
Jb Westfalen, 2005 DO Zs (Kopie 2009-02)

689

LEXIKON ALTE KULTUREN
Meyer DO 9-2140
Suche nach den goldenen Legionsadlern

690

ZURBONSEN, Friedrich 1911 Der älteste Text der Birkenbaumsage
Westfalen DO H2 (Kopie 2009-02)

691

LAPPE 1917 über BRAND, A.: (...) Lippe-Störmeke-Boke
ZURBONSEN, Friedrich 1917 über ROHR,F.: (...) am Birkenbaum
KOHL, Wilhelm 1940 über PRASSER, Victoria: (...) am Birkenbaum
Westfalen DO H2 (Kopie 2009-02)

692

KOEPP, Friedrich 1915 über RÜTHER, J.: Römerzüge im Sauerlande
ZURBONSEN, Friedrich 1915 über STEINLEIN, STEFAN: (...) am Birkenbaum
Westfalen DO H2 (Kopie 2009-02)

693

HAMBORG, Bernd 2006 Römische Münzen im Industriemuseum Lohne
LOHNER BLÄTTER (Kop.POppitz 2009-03)

694

ZELLE, Michael 2005 Augustus Legionen in Lippe
Lipp.Mitt.74 (Kop.POppitz 2009-03)

695

SCHLÜTER, Wolfgang 1992 Die Varusschlacht, neue Erkenntnisse zur Örtlichkeit
Spektrum d.Wissenschaft (keine Kopie)

696

BÖKEMEIER, Rolf 2004 Drei römische Standlager, Modell Weserbergland
[www.roemerfreunde-weser.info] (Kop.POppitz 2009-03)

697

BÖKEMEIER, Rolf 2004 Lagerte die Drususarmee an der Nethemündung?
[www.roemerfreunde-weser.info] (Kop.POppitz 2009-03)

698

BÖKEMEIER, Rolf 2000 Die Varusschlacht
Grabert, Tübingen (keine Kopie)

699

WOLTERS, Reinhard 1995 C.NUMONIUS VALA und DRUSUS, Kontermarken
Germania 73 (Kop.POppitz 2009-03)

700

LEHMANN/WIEGELS 2007 Präsenz und Herrschaft
darin: WILBERS-ROST, Susanne 2007 Ergebnisse der arch. Untersuchungen auf dem Oberesch
Vandenhoek&Rupprecht (Kop.POppitz 2009-03)

701

BOETTICHER, W. 1985 Cornelius Tacitus, sämtliche Texte
Phaidon-Verlag (Teil-Kopie POppitz 2009-03)

702

HINDER, Christian 2007 Gedankenspiel über den Ablauf seinerzeit
unveröffentlicht (Kop.POppitz 2009-03)

703

WIEGELS, Reiner 2000 Die Fundmünzen von Kalkriese und (...)
darin BERGER, Frank 2000 Münzen von Kalkriese, Neufunde und Ausblick
Möhnesee Bibliopolis (Teil-Kopie POppitz 2009-03)

704

MILLHOFF, Manfred 2002 Varusschlacht und Irminsul
Lagergefecht Videel, Niebüll (Kop.POppitz 2009-03)

705

LIPPEK, Wolfgang 2002 Inhaltliche Strukturanalyse der Denarkomplexe (...)
Lippische Mitteilungen (Kop.POppitz 2009-03)

706

SCHUCHHARDT, Carl 1924 Frühgeschichtliche Befestigungen in Niedersachsen
Nieders..Heimatbücher II.3 (Kop.POppitz 2009-03)

707

WOLTERS, Reinhard 2003 Hermeneutik des Hinterhalts
Klio 85 (Kop.POppitz 2009-03)

708

LEHMANN, Gustav-Adolf 2007 Tacitus und die Dokumente
Präsenz und Herrschaft Vandenhoek&Rupprecht (Kop.POppitz 2009-03)

709

WIEGELS, Rainer 2007 Legio I in Kalkriese?
Präsenz und Herrschaft Vandenhoek&Rupprecht (Kop.POppitz 2009-03)

710

LOSCHEIDER, Robert 2000 Einhiebe, Hackgeld und Nachprägungen (...)
Möhnesee Bibliopolis (Teil-Kopie POppitz 2009-03)
aus Fundmünzen Kalkriese (...)

711

LONKE, Alwin 1945 Römisch-Germanisches, 6 Untersuchungen
Gießener Beiträge z.D.Philologie (Teil-Kop POppitz 2009-03)
1. Aliso bei Paderborn, 2. Clades Variana

712

BEST, Werner 2003 Historische u. moderne Angriffe auf Hünenburg Gellinghausen
Archäologie in Ostwestfalen 8 (Kop.POppitz 2009-03)

713

BERENGER, Daniel 2003 Streit um die Varusschlacht
Archäologie in Ostwestfalen 8 (Kop.POppitz 2009-03)

714

BODE/HAUPTMANN/MEZGER/PRANGE 2003 Bleiuntersuchung
Archäologie in Ostwestfalen 8 (Kop.POppitz 2009-03)
Vorl. Ergebnisse zur isotopischen Provinienzuntersuchung einiger westfälischer Bleifunde mittels Vergleich mit heimischem Bleierz

715

EGGENSTEIN, Georg 2005 Römische Kaiserzeit in Westfalen
Archäologie in Ostwestfalen 9 (Kop.POppitz 2009-03)

716

CHANTRAINE, Heinrich 2002 Varus oder Germanicus? Fundmünzen von Kalkriese
Thetis 9, Mannheim (Kop.POppitz 2009-03)

717

MOMMSEN, Theodor 1888 Römische Geschichte, Band 8
 ? S.48-53 (Teil-Kopie POppitz 2009-03)

718

BUCK, Peter 2006 Im Wilhelmsberg schlummert ein Römerlager
Neue Westfälische Zeitung (Kop.POppitz 2009-03)

719

BERGER, Frank 2004 Aktuelle Vausschlachten
Numismatisches Nachrichtenblatt (Kop.POppitz 2009-03)
Rezension über
LIPPEK, Wolfgang 2002 Inhaltl.Strukturanalyse der Denarhorte Haltern, Kalkriese, Q.#705
CHANTRAINE, Heinrich 2002 Varus oder Germanicus?, Q.#716
KEHNE, Peter 2003 Vermarktung contra Wissenschaft
WOLTERS, Reinhard 2004 Hermeneutik des Hinterhalts, Q.#707
LIPPEK, Wolfgang eine Replik dazu

720

Andreas Fasel 2005 Varus, wo sind deine Legionen gestorben?
Welt am Sonntag via Internet (Kop.POppitz 2009-03)

721

WOLTERS, Reinhard 2007 Kalkriese und die Datierung okkupationszeitlicher (...)
Vandenhoek&Rupprecht (Kop.POppitz 2009-03)

722

SCHLÜTER / WIEGELS 1996 Rom, Germanien und die Ausgrabung von Kalkriese
OS Forschungen 1 (Kop.POppitz 2009-03)

723

SCHERABON-FIRCHOW, Evelyn 1996 VITA KAROLI MAGNI
Reclam (eigen)

724

BECK, Hans 1935-1936 Fundchronik Provinz Westfalen
Westfalen 21 DO H2 (Kopie 2009-03)

725

SÖMER, Peter 1892 Sage von der Schlacht am Birkenbaum
Hageröschen a. dem Herzogtum Westfalen DO Ha 64 (Kop.)

726

Der neue PAULY div
DO 2-450 (Teil-Kopie)
darin:
A.B. C. DIO
T.G. Feldzeichen
AL. B. Florus
P.H. Flottenwesen
H.A.G. Pomonius Mela

727

STRICKER, Friedrich 2001 Der Limes des Tiberius
Heimatkal.Herrl.Lembeck DO Zs (Kopie 2009-03)

728

Heimatpflege in Westfalen 2009 Zeitschriftenschau
(Kopien)

729

MATTHES, Walther 1982 Corvey und die Externsteine
Urachhaus DO 83.1066

730

BREUER, Reinhard 2006 Weltkarte des Klaudios Ptolemaios geodätisch entzerrt
Spektrum der Wissenschaft DO Vkg Astr (Kopie 2009-03)
Mitarbeiter des „Geographike-Projekts“:
KLEINEBERG, Andreas Latein und Griechisch, Humoldtuniversität Berlin
KNOBLOCH, Eberhard Wissenschafts- und Technikgeschichte, TU Berlin
LELGEMANN, Dieter Astronomische und physikalische Geodäsie, TU Berlin

731

BRINGEWATT, Heinz-Jürgen 2009 Schriftwechsel Bielefeld

732

BREPOHL, Wilm 2000 Varusschlacht aus anderer Sicht
Heimatpflege in Westfalen DO Zs (Kopie 2009-03)

733

KÖSTERS, Herbert 1972 Der Westen des Vestes Recklinghausen in der Politik
der Grafen von Kleve bis 1400 DO H9 (Kopie 2009-03)

734

MENKE, Hubertus 1972 Zur quellenkritischen Aufarbeitung von Gewässernamen
DO H9 (Kopie 2009-03)
Bemerkungen zu Dagmar Schmidt: die rechten Nebenflüsse des Rheins, Wupper bis Lippe

735

RUNGE, Fritz 1954 Erläuterungen z.Vegetationskarte d.Westfälischen Bucht
Westf.Forschungen 6 DO H9 (Kopie 2009-03)
Westf.Forschungen 7 DO H9 (Kopie 2009-04)

736

BECK, Hans 1968 - 1975 Mitteilungen über Ausgrabungen und Funde
(2723) Westf.Forschungen 21 DO H9 (Kopie 2007-07)

737

ROTHERT, Hermann 1938 Zu den westfälischen Landwehren
Westf. Forschungen 1 DO H9 (Kopie 2009-04)

738

BUDDE / RUNGE 1954 Erläuterungen zur Vegetationskarte von Westfalen
Westf. Forschungen 7 DO H9 (Kopie 2009-04)

739

EBEL-ZEPEZAUER, Wolfg. 2009 Die römischen Marschlager Dorsten-Holsterhausen
Heimatkalender Lembeck DO Zs 4165 (Kopie 2009-04)

740

ILGEN, Theodor 1921 Quellen zur Geschichte, Band 1 Herzogtum Kleve
1 Band 1.1 DO 80.3927 (Teil-Kopie 2009-04)
2 Band 1.2.1 DO 80.3927/1.2.1 (Teil-Kopie 2009-04)
3 Band 1.2.2 DO 80.3927/1.2.2 (Teil-Kopie 2009-04)

741

HENNEBÖLE, Eberhard 1939 Neue Untersuchungen in Kneblinghausen
Germania 23 UNI BO (Kopie 2009-04)

742

OXE, August 1907 Der Limes des Tiberius
Bonner Jb 114-115 UNI BO (Kopie 2009-04)

743

SCHULTEN, A. 1917 Eine neue Römerspur in Westfalen
Bonner Jb 124 UNI BO (Kopie 2009-04)
Bleibarren aus Heppen. PTOLEMAIOS-Vermutungen

744

RITTERLING, Emil 1907 Zur Geschichte des römischen Heeres in Gallien
Bonner Jb 114-115 UNI BO (Kopie 2009-04)
FOSSA DRUSIANA, S.179

745

KRAFT, Konrad 1956 Das Enddatum des Legionslagers Haltern
Bonner Jb 155-156 UNI BO (Kopie 2009-04)

746

ROTHENHÖFER, Peter 2003 Geschäfte in Germanien Bleibarren
Z. Papyrologie und Epigraphik, 143 UNI BO (Kopie 2009-04)

747

LORENZ, Otto 1939 Feldzüge des Germanicus in Deutschland
Gymnasium 50 UNI BO (Kopie 2009-04)

748

NORDHOFF / WESTHOFF 1894 Römische Straßen, Landwehren und Erdwerke in Westfalen
Bonner Jb 96 UNI BO (Kopie 2009-04)

749

HOPMANN, Gerd 2009 Heimatverein Emsbüren, Schriftwechsel

750

LOHRISCH, Hermann 1940 Verlauf und Schauplatz der Feldzüge des Germanicus
Die alten Sprachen 5 UNI BO (Kopie 2009-04)

751

MÜLLER, Heinz 1954 Neue Schriften z. geographischen Landeskunde Westfalens
West.Forschungen 7 DO H9 (Kopie 2009-04)

752

TRIER, Jost 1941 Irminsul
West.Forschungen 4 DO H9 (Kopie 2009-04)

753

PFEFFER, Ingo 2008 Soester Bleifunde im Zentrum eines Forschungsprojekts
Soester Zeitsch. 120 DO Zs 4166 (Kopie 2009-04)

754

SCHMIDT, Dagmar 1968 Die rechten Nebenflüsse des Rheins .. bis zur Lippe
HYDRONYMIA GERMANIAE A 6 (Teil-Kopie 2009-04)

755

KVARAN, Gudrun 1979 Zuflüsse zur Nord- und Ostsee von der Ems bis zur Trave
HYDRONYMIA GERMANIAE A 12

756

KRAHE, Hans 1949/50 Alteuropäische Flussnamen
Beiträge z.Namenforsch. 1 DO Zs 1131 (Teil-Kopie 2009-04)
mit Kopien von BROD=Furt, BRIGANTIA, SEGONTIA, DIOT=Volk, BUDORGIS

757

EICHLER, Ernst 1981 Alte Gewässernamen zw.Ostsee und Erzgebirge
Beiträge z.Namenforsch. 16 DO Zs 1131 (Teil-Kopie 2009-04)

758

MÖLLER, Reinhold 1981 Bildung von Siedlungsnamen aus Gewässernamen in NS
Beiträge z.Namenforsch.16 DO Zs 1131 (Kopie 2009-04)

759

UDOLPH, Jürgen 1981 Ex Oriente Lux, Zu einigen germanischen Flussnamen
Beiträge z.Namenforsch.16 DO Zs 1131 (Kopie 2009-04)

760

Westfälische Forschungen 1981 Inhaltsverzeichnis 1 – 25 DO H9

761

jku colspan="2" | 2009 Rätselhafter Krieger, verzweifelter Heerführer
LÖBBERT RAOUL 2009 Treudeutscher Held
BLECKMANN, Bruno 2009 Rotblonde aus der Wildnis
QUECKENSTEDT, Hermann 2009 Ein Brite buddelt
SPECKMANN, Thomas 2009 Pleiten und Pannen Rheinischer Merkur 2009-04-23 (eigen)

762

HÖMBERG, Philipp R. 1998 Borbergs Kirchhof bei Brilon
LWL Frühe Burgen in Westfalen, 2 (eigen)

763

RUDNICK, Bernhard 2008 Römerlager Kneblinghausen
LWL Römerlager in Westfalen 1 (eigen)

764

EBEL-ZEPEZAUER, Wolfg. 2008 Römerlager Holsterhausen, Stadt Dorsten
LWL Römerlager in Westfalen 2 (eigen)

765

KÜHLBORN, J-S. 2008 Römerlager Oberaden, Stadt Bergkamen
LWL Römerlager in Westfalen 3 (eigen)

766

WINKELMANN, Wilhelm 1953 Ein neues Römerlager in Hosterhausen bei Dorsten
Westfalen 31, DO H2 (Kopie 2009-05)

767

LUCKHARDT, Jochen 1995 Delbrück-Boke
Westfalia picta DO gelb 121 (Kopie 2009-05)

768

KÜNOLDT, W.S. 1935 Geographische Grundlagen für die Kriegszüge am Rhein
DO 4605 Ha

769

KRAHE, Hans 1964 Unsere ältesten Flussnamen
Harrassowitz, Wiesbaden DO 64-965 (Kopie 2009-07)

770

ROTHENHÖFER, Peter 2003 LUCIUS FLAVIUS VERUCLA, ein römischer Unternehmer
Soester Zeitschrift 115 DO Zs 4166 (Kopie 2009-05)
Bleibarren

771

STIEREN, August 1954 Das neue römische Lager in Westfalen (Holsterhausen)
Germania 32 DO Zs 1800 (Kopie 2009-05)

772

GRÜNEWALD, Christoph 2003 Ungeschriebene Geschichtsquellen
Lembeck 62 DO Zs 4165 (Kopie 2009-05)

773

BRIESKE, Vera 2007 Neue Ausgrabungen in Dorsten-Holsterhausen
Lembeck 66 DO Zs 4165 (Kopie 2009-05)

774

SCHUKNECHT, Franz 2002 Kurze Chronik zur Geschichte in der Dorstener Lippetalung
Lembeck 61 DO Zs 4165 (Kopie 2009-05)

775

OETTERER, Fritz 2002 Römischer Münzfund in Rhade
Lembeck 61 DO Zs 4165 (Kopie 2009-05)

776

WINKELMANN, Wilhelm 1954 Eine westf. Siedlung des 8.Jh bei Warendorf
Germania 32 DO Zs 1800 (Teil-Kopie 2009-05)

777

2003 Nachruf auf W. Winkelmann
Lembeck 61 DO Zs 4165 (Kopie 2009-05)

778

SCHRIEF, E. 2009 Germanen-Krieger starben in Haltern
Ruhrnachrichten 2009-05-07 (eigen)
30 Germanenkrieger in Haltern

778

SEEWALD, Berthold 2009 Germanen, von Römern verbrannt
Die Welt, 2009-05-07 (eigen)
30 Germanenkrieger in Haltern

778

FASEL, Andreas 2009 Die Mutter aller Schlachten
Welt am Sonntag 2009-05-10 (eigen)
30 Germanenkrieger in Haltern

779

BENDZ, Gerhard 1963 FRONTIN, Kriegslisten
Akademie-Verlag DO 80.3693 (Kopie 2009-05)

780

BUCHBERGER, Michael 1963 Lexikon für Theologie und Kirche
Herder (Hammerschmidt)
Suche nach Bossendorf wegen Patrozinium, Suche nach St Annaberg, Haltern

781

2005 Mühlen im Wandel der Zeiten
StuLB

782

STIEREN, August 1927 Das Lager bei Kneblinghausen
Germania Fernleihe Bonn (Kopie 2009-05)

783

KAHRSTEDT, Ulrich 1933 Lager mit Claviculae
Bonner Jb 138 Fernleihe Bonn (Kopie 2009-05)

784

VEH, Otto 1987 CASSIUS DIO, Römische Geschichte
Artemis Buch 1-35 DO 88.5896, Buch 36-43 DO 88.5897, Buch 44-50 DO 88.5898, Buch 51-60 DO 88.5899 (T-Kopie 2009-05) Buch 61-80 DO 88.5900

785

WINKELMANN, Fr. 1928 Über das Hufeisen
Germania 12 Fernleihe (Kopie 2009-05)

786

MELZER / CAPELLE 2007 Bleibergbau und Bleiverarbeitung (...) im rechtsrheinischen
Mocker & Jahn, Soest (eigen 2009-05)
darin:
BERGEN, Christian 2007 Kaiserzeitliche Bleifunde im zeitlichen und räumlichen Kontext
GRÜNEWALD, Chistoph 2007 Das Münsterland in der (...) frühen Kaiserzeit
BERENGER, Daniel 2007 Frührömische Kaiserzeit und Blei in OWL
ASSKAMP / RUDNICK 2007 Römische Bleifunde aus Haltern
HANEL / ROTHENHÖFER 2007 (...) Bleigewinnung im Raum Brilon und der Transport nach Rom
ROTHENHÖFER, Peter 2007 Zum Phänomen der germanischen Bleiproduktion (...)
STRASSBURGER, Martin 2007 Bleierzbergbau (...) im nordöstlichen Sauerland
BATZEL, Kerstin 2007 Besiedlung des Kreises Soest in der Eisenzeit
MELZER / PFEFFER 2007 Soest, ein Zentrum der Bleiverarbeitung
BODE/HAUPTMANN/MEZGER 2007 Synergie von Archäologie und Materialwissenschaft
JÜLICH, Susanne 2007 Römische Tradition in mittelalterlicher Siedetechnik
BRINK-KLOKE, Henriette 2007 Blei auf dem Hellweg?
EBEL-ZEPEZAUER, Wolfgang 2007 Der Siedlungsplatz Kamen-Westick
REICHMANN, Christoph 2007 Der Hellweg als Handelsverbindung u.der Rheinhafen Gelduba
ILISCH, Peter 2007 Römische Münzen in Westfalen
SCHESCHKEWITZ, Jonathan 2007 Bleiobjekte (...) bei Elsfleth
MELZER, Walter 2007 Ergebnisse der Soester Tagung und Ausblicke

787

SUPPAN, Rudolf 1995 Mühlen, Bäche, Wasserräder
Verlag für Sammler, Graz DO Tfb3Supp (Teil-Kopie 2009-05)

788

BRITSCHIGI, P.Ezechiel 1958 Name verpflichtet
Arena-Taschenbuch, Hammerschmidt (Teil-Kopie 2009-05)

789

GIEFERS, Wilhelm Engelbert 1854 Castell Aliso
WZ 17 DO H1 (Kopie 2009-05)

790

WILHELMI, Klemens 1974 Ein Bleiringbarren aus (...) Albersloh
Germania 52/2 DO Zs 1800 (Kopie 2009-05)

791

SCHMITZ, Dietmar 1988 SUETON, Augusuts
Reclam DO 88.5887

792a

DRÖGEREIT, Richard 1967 Schriftliche Quellen zur Christianisierung der Sachsen
Beiheft Jb Kirchengeschichte DO Ser 364-64

792b

GENRICH, Albert 1967 Archäologische Aspekte zur Christianisierung der Sachsen
Beiheft Jb Kirchengeschichte DO Ser 364-64

793

KAHL, Dietrich 1967 Randbemerkungen zur Christianisierung der Sachsen
Beiheft Jb Kirchengeschichte DO Ser 364-64

794

KUNTZE, Claudia 1985 Darstellung des Kaisers TIBERIUS bei V. Paterculus
Eur.Hochschulschriften DO 86.5299

795

HAUSCHULZ, Joachim 1952 Ermittlung der Auswirkungen der Entwaldung (...)
50J Gewässerkunde DO Hd 3446 (Kopie 2009-05)

796

KAMPSCHULTE, H. 1867 Die westfälischen Kirchenpatrozinien
Schöningh DO Hf 85 (Teil-Kopie 2009-05)
Suche nach Bossendorf

797

SCHNURBEIN, Siegmar von 1981 Untersuchungen zur Geschichte der römischen Militärlager
Bericht RGK 62 DO Zs 896 (Kopie 2009-05)

798

BORCHERS, Ulf 2005 Das Flussgebiet der Unterweser und der mittleren Weser
Hydronymia Germaniae 18 Fernleihe (Teil-Kopie 2009-05)

799

BECKERMANN, W.J. 2009 Es war dreimal in Germanien
FAZ 20.05.2009 (eigen)

800

MÖNIG, Leo 1990 1100 Jahre Elbergen
Goldschmidt, Werlte (eigen)

801

SCHLÜTER / LIPPEK 2008 Die Schlacht, Varuskatastrophe, plausible Gründe
Osning-Verlag, Bielefeld (Buch von Oppitz)
alles zu Gunsten OWL argumentiert.
darin:
LIPPEK, Wolfgang 2008 Plausible Gründe zur Varuskatastrophe in OWL (T-Kop 2009-06)
LIPPEK, Wolfgang 2008 Glaubwürdigkeit historischer Berichte über Fund vom Winnfeld
LIPPEK, Wolfgang 2008 Inhaltliche Strukturanalyse d.Denare Kalkr + Haltern (K.2009-06)
FINK, Hans-Peter 2008 Die Aussagen der antiken Autoren über den Ort (Kopie 2009-06)
SCHLOSSER, Wolfgang 2008 Sonne, Mond und Sterne zur Varusniederlage
BÖNING, Frank 2008 Geostrategie der Römer um die Zeitenwende
SCHLÜTER, Wolfgang 2008 Untergang der Legionen aus militärischer Sicht (Kopie 2009-06)
SCHLÜTER, Wolfgang 2008 Varuskatastrophe: Bedeutung und Mythos
SCHOPPE, Siegfried G. 2008 Kalkriese – wissenschaftliche Selbstdarstellung und Kritik
SCHOPPE, Stephan+Christian 2008 Germanicus: Augur und Imperator der 8 Legionen (K 2009-06)
STEINBORN, Gerhard 2008 Germanen in OWL um die Zeitenwende

802

KROOS, Gerhard 2006 Karolingische Kirche auf römichen Fundamenten
2006 Sondierungsbericht Kneblinghausen
2007 Wo lag das Römerlager ALISO?
BURGER, Horst 2008 Römerlager in Barkhausen (Kopien von Oppitz)
weitere Texte 2006, 2007 Nachtrag zu Kneblinghausen
2007 Brandschüttgräber und Pfostenlöcher auf der Hünenburg
2009 Messung an Externsteinen, Weitere Erforschung der Römerstrasse bei Anreppen, o.Dt.
2009 Römische Hufeisen? Stollen bei Reineberg (Ravensberger Blätter 1905)
KÖHNE, Reinhard 2009 HIC OLIM FODINAE PLUMBI, o.Dt (Kopien 2009-07-08)

803

ZELLE, Hans 2009 Beilage zum Gemeindebrief 06/07- (eigen)
Alter einer Schermbecker Landwehr

804

LORENZ, Gottfried 1984 GYLFAGINNING des Snorri Sturluson
Wiss.Buch.DA DO 85.7100
GYLFI’s Reiseweg nach ASGARD: ntf

805

CONRAD, Heinrich 1922 SUETON, die zwölf Caesaren
Propyläen, Berlin DO L52-86 (Teil Kopie 2009-06)
Lebensbeschreibungen Augustus, Tiberius

806

Steinfurter Schriften 1989 Bibliographie Steinfurt
DO H58 (Teil Kopie 2009-06)

807

SEITZ, Ruth-Eva 1992 DEUTEROJESAJAS Runenschriften
Wissenschaft und Zärtlichkeit, Tübingen DO 92.13076
Ein Jude schrieb die EDDA.

808

SIMROCK, Karl 1986 Die EDDA
PHAIDON, Essen DO 87.8014

809

GENZMER, Felix 1979 Die EDDA
Diederichs, D.dorf, Köln DO Lyrik.Edda

810

SCHNEIDER, Hermann 1952 EDDA, Skalden, Saga
Winter, Heidelberg DO L52.694

811

STANGE, Manfred 1995 Die EDDA
nach SIMROCK, Karl, Q.#808 Bechtermünz / Weltbild (eigen)

812

PFEFFER, Ingo 2001 Neue Ausgrabungen in Soest-Ardey
Soester Z. 113 DO Zs 4166 (Kopie 2009-06)
Bleibarren

813

STAHR, Adolf 1907 HERODIANUS, Geschichte (...) seit Mark Aurel
Langenscheidt DO L 48-308-31
Kriegszug nach Germanien 235nC

814

MILDENBERGER, Gerhard 1978 Germanische Burgen
Aschendorff, MS DO 79.13199

815

SCHNEIDER, Hans Christian 1982 Altstraßenforschung
W. Buchgemeinschaft DA DO 82.6992
Ein Katalog von wissenschaftlichen Arbeiten über Straßen der Römer, Etrusker, Griechen, Mykener, Kreter, Aegypter, Mesopotamier, etc. Kein Wort über Germanien.

816

BÖMER, Albert 2009ff CLADES-VARIANA.de
(Druck 2009-06)
Alles passiert im Umkreis seines Wohnortes Rees-Mehr.

Dabei können aber durchaus gute Tipps sein. z.B. Korte Dijk, Lange Renne, Drususkanal, Rheinlimes.

817

LOEWE, Günther 1968 Die Varusschlacht
Schnelle, Detmold DO 69.377 (Teil-Kopie 2009-06)
Lagergefecht. Ein Roman mit gutem Anhang.

818

BRAUKMANN, Horst 2009 Landwehren im Umfeld Salzkotten
Die Warte DO Zs (Kopie 2009-06)

819

WALDHOFF, Johannes 2009 Varusschlacht und Hermannsdenkmal – eine Spurensuche
Steinheimer Kalender DO Zs (Kopie 2009-06)

820

SCHILFGAARDE, A.P.van 1961 De Graven van Limburg Stirum in Gelderland
V.Gorcum, Assen DO 63.819-1 bis -2.4 (ntf)
V.Gorcum, Assen DO 63.819-3.1 bis -3.3 (ntf)
Suche nach Doesburg – Drusiana Arx – kein Erfolg.

821

KÖSTERS, Klaus 2009 Mythos Arminius
Aschendorff UNIDO D 37500 (Kopie IHV 2009-07)

822

KÜHLBORN, J-S. 2009 Römerlager Anreppen, Stadt Delbrück
LWL Römerlager in Westfalen 4 (eigen)

823

FULDA, Dr. 1869 Funde in und bei Cleve
Bonner Jb 46 (Kopie 2009-07)

824

FIEDLER 1869 Rezension Jacob Schneider, Der Kreis Rees, 1868
Bonner Jb 46 (1869) (Kopie 2009-07)

825

LVR-Amt für Bodendenkmalpflege, Außenstelle Xanten
2009-07 Flürener Damm
2009-07 Drususdamm bei Rindern
2009-08 Drususdamm bei Carvium
2009-12 Stromänderungen des Rheins
2010-05 Tegularia Transrhenana

826

BROCKHAUS-LEXIKON 2006 DO 1.20

827

ZELDERS, N.L. 1977 HYDRONYMIA GERMANIAE A.11
Rechte Nfl des Rheins von Lippe bis Kromme Rijn
Steiner, Wiesbaden DO Ser 250-1,11 (Kopie 2009-07)

828

AUBIN / NIESSEN 1926 Geschichtlicher Handatlas der Rheinprovinz
Bachem, Köln, Bonn Fernleihe (Teil-Kopie 2009-07)

829

SCHOMBURG, Dietrich 1964 Geschichtliches Ortsverzeichnis des Landes Bremen
Lax, Hildesheim DO 64-9219 (Teil-Kopie 2009-07)

830

KRUMWIEDE, Hans-Walter 1966 Vorchristlich-christliche Frühgeschichte in Niedersachsen
Eih, Blomberg DO Ser 364-64

831

SCHNATH, Georg 1968 Streifzüge durch Niedersachsens Vergangenheit
Lax, Hildesheim DO 69-2316 (Teil-Kopie 2009-07)

832

SCHNATH, Georg 1968 Ausgew. Beiträge zur Landesgeschichte Niedersachsens
Lax, Hildesheim DO 69-2317 (Teil-Kopie 2009-07)

833

SPANUTH, Jürgen 1965 Atlantis
Grabert, Tübingen (eigen)

834

DOPPELFELD, Otto 1970 Der Rhein und die Römer
Greven, Köln DO 71.9090 (Teil-Kopie 2009-07)

835

GORISSEN, Friedrich 1952 Kleve, Niederrheinischer Städteatlas
Boss, Kleve DO D52.67-1,1 (Teil-Kopie 2009-07)

836

GORISSEN, Friedrich 1953 Kalkar, Niederrheinischer Städteatlas
Boss, Kleve DO D52.67-1,2 (Teil-Kopie 2009-07)

837

HOFMANN, Albert von 1920 Das deutsche Land und die deutsche Geschichte
DVU, Berlin DO D 48.33  :/:

838

LAMPEN, Hans 1996 INSULA DURSTINON, Lippeverlauf bei Dorsten
Stadt Dorsten (eigen)
Tiefenbohrungen im Lippebereich, Kommentare zu Holsterhausen 1952 und 1996
Erosion der Lippe seit der Römerzeit.

839

MÜLLER, Josef 1935 Rheinisches Wörterbuch
Klopp, Berlin DO 2-6250 (Teil-Kopie 2009-07)
Deich, Halde, Strang

840

SCHILLER / LÜBBEN 1876-1881 Mittelniederdeutsches Wörterbuch
Strang DO 2-6200 (Teil-Kopie 2009-07)
Esch (1931)

841

ILTGEN, Friedrich 1892 Ansiedelungen von Lippemündung bis holländische Grenze
Dissertation, Halle a.S. Fernleihe

842

LÜDERS, Karl 1963 Von Achterdeich bis Zwistdeich
N.Arch.f.Niedersachsen, DO 4977 Ha 18
Begriffe um den Deichbau

843

FRANZIUS, Ludwig 1879 Der Wasserbau
Engelmann, Leipzig DO 33 Tb 3 (Teil-Kopie 2009-07)

844

GREWE, Klaus 1991 Der Karlsgraben bei Weißenburg
Wasserbauten DO Tdc 32 Wass (Teil-Kopie 2009-07)

845

HENISCH, Georg 1973 Teutsch Sprach und Weisheit
Olms, Hildesheim DO 2-5505 (Teil-Kopie 2009-07)

846

ten DOORNKAAT KOOLMAN 1965 Wörterbuch der ostfriesischen Sprache
Sändig, Wiesbaden DO 2-6237 (Teil-Kopie 2009-07)

847

SCHAMBACH, Georg 1967 Wörterbuch der niederdeutschen Mundart, Göttingen
Sändig, Wiesbaden DO 2-6233 (Teil-Kopie 2009-07)

848

RICHTHOFEN, Karl von 1961 Altfriesisches Wörterbuch
Scientia, Aalen DO 2-6235 (Teil-Kopie 2009-07)

849

GÖTZE, Alfred 1940 Trübners Deutsches Wörterbuch
de Gruyter, Berlin DO 2-5520 (Teil-Kopie 2009-07)

850

SCHNEIDER, Jacob 1868 Der Kreis Rees unter den Römern
(Teil-Kopie von A. Bömer, 2009-07) (Fernleihe, Kop 2010-01)

851

PRINZ, Friedrich 2004 Kelten, Römer und Germanen
Piper, München, geliehen von Marschall

852

HARTLAP, Detlef 2009 Diverse kleine Artikel in der Zeitschrift PRISMA
PRISMA (eigen)

853

PIIRAINEN / ELLING 1992 Wörterbuch der westmünsterländischen Mundart
Vreden DO H.94c (Teil-Kopie 2009-08)

854

HUBER, Margit 1991 Fließgewässer und Täler im Mittelgebirge
LWL Westfalen DO 91.16720

855

BESCH/HAMM/LENHART/ 1984 Limnologie für die Praxis
ECOMED DO 85.5081

856

BLACKBOURN, David 2006 Die Eroberung der Natur
DVA DO Tdg Blac

857

WEBER, C. 1987 Übungslager in der Westerheide nahe Wesel (Flüren)
Grundrisse Bonner Jb 187 von A. Bömer (Kopie 2009-08)

858

KEWELOH, Hans-Walter 1985 Flößerei in Deutschland
darin: ELLMERS, Detlev 1985 Flößerei in Vorgeschichte, Römerzeit und Mittelalter
Theiss, Stuttgart DO 86.1583 (Teil- Kopie 2009-08)

859

DELFS, Jürgen 1952 Flößerei im Stromgebiet der Weser
Niedersachsen DO Hd 4364 (Teil- Kopie 2009-09)

860

BORHECK, August C. 1800 Versuch einer Geschichte der Stadt Duisburg
Uni-Buchhandlung DU DO 77.1666 (Teil- Kopie 2009-09)

861

CRAMER, Franz 1901 Rheinische Ortsnamen aus vorrömischer und römischer Zeit
Neudruck Sändig OHG, 1970 DO 70.2401 (Kopie 2009-09)

862

LE BOHEC, Yann 1993 Die römische Armee
Nikol, 2009 (eigen)

863

HOMANNS ERBEN 1741 Charte, welche das deutsche Reich nach den Kreisen ...
Melchior, 2008 (eigen)

864

HOLTHAUSEN, F. 1925 Altfriesisches Wörterbuch
C. Winter DO L 49.187

865

HOLWERDA, Jan-Hendrik 1939 Zwei neue Inschriftensteine aus Holland
Germania 23 (Bömer) (Kopie 2009-09)

866

HENNIG, Richard 1924 Stromverlagerung des Niederrheins ...
Bonner Jb 129 (Bömer) (Kopie 2009-09)

867

MILDENBERGER, Gerhard 1977 Sozial- und Kulturgeschichte der Germanen
Kohlhammer DO 78.3637

868

GRÖNBECH, Wilhelm 1939 Kultur und Religion der Germanen
Hanseatische, HH DO C.49.183

869

GIEBEL, Marion 1986 Vergil
RoRoRo DO LCE1 VERGIL, Gieb

870

FÄRBER / FALTNER 1969 TACITUS, HISTORIEN
TUSCULUM DO LRC6 TACI (Teil- Kopie 2009-09)

871

VRETSKA, Helmut 1969 TACITUS, HISTORIEN
Reclam DO 85.5674 (Teil- Kopie 2009-09)

872

KLUGE, Friedrich 1911 Arminiuslieder
Rheinisch-Westfälische Zeitung, 31.07.1911

873

KAMPEN, N.G.van 1831 Geschichte der Niederlande
Perthes, Hamburg DO 403 G 1-2 (Teil- Kopie 2009-09)

874

RITTER, Gustav A. 1910 Walhalla und Olymp
Merkur, Berlin Fernleihe (Teil- Kopie 2009-10)

875

KROH, Paul 1972 Lexikon der antiken Autoren
Kröner, Stuttgart DO 2-552 (Teil- Kopie 2009-10)

876

PRIEUR, Jutta 1991 Fragen und Funde zur Vor- und Frühgeschichte in Wesel
Stadtarchiv Wesel Fernleihe (Teil- Kopie 2009-10)
darin:
KLOSTERMANN, Josef 1991 Das Lippemündungsgebiet und seine Rheinstromverlagerung
KRAUSE, Günter 1991 Zur Bronze- und Eisenzeit im Lippemündungsgebiet
REICHMANN, Christoph 1991 Lippeham
POHL, Meinhard 1991 HATTUARIEN, eine Bestandsaufnahme

877

HEYERS, Heinrich 1959 Geheimnisse unserer Landkarten
Berlin Fernleihe (Teil- Kopie 2009-10)

878

BREPOHL, Wilm 2008 ARMINIUS gegen GERMANICUS (16nC)
Aschendorff, MS H.Scharein (Kopie 2009-10)

879

FASSBENDER, H. 1965 Die Werdape
Historische Blätter Wesel, F.Stricker

880

WOLFF, Josef 1966 Hochwasserkatastrophen und Deichschutz am Niederrhein
Historische Blätter Wesel, F.Stricker

881

WITTSTEIN, G.C. 2007 Naturgeschichte des PLINIUS
Marix DO Vag Plin (Teil- Kopie 2009-10)

882

BÖRSTE, Josef 2006 Historische Lippekarte von 1707
Jb Kreis Unna (Teil- Kopie 2009-10)

883

BAYER, E. 2001 Lexikon der alten Welt
Patmos/Albatros DO 9-2000 (Teil- Kopie 2009-10)
darin:
J.W. und F.ECKSTEIN ADLER
F.ECKSTEIN FELDZEICHEN

884

SCHRADER, Erich 1970 Die Landschaften Niedersachsens 1970
Wachholtz DO 70.9123 (Teil- Kopie 2009-10)

885

SLUYTER, J.J. 1883-1884 Rheinläufe, Spycke, Uferhöfe, Furte, Warde und Horste
Niederrh. Geschichtsfreund, Fernleihe (Kopie 2009-10)
versucht, die durch den Strom und seine dauernde Verlagerung hervorgerufenen Hinterlasenschaften durch philologische Aspekte zu bestätigen.
(Herkunft und Häufigkeit der Orts- und Flurnamen).

886

MÜLLER-WILLE, Wilhelm 1949 Schriften u. Karten zur Landeskunde Nordwestdeutschlands
West.Geogr. Studien DO 4244 HC 1 (Teil- Kopie 2009-10)

887

SCHUKNECHT, Franz 1952 Ort und Flur in der Herrlichkeit Lembeck
Westf.Geogr. Studien DO 4244 HC 6 (Teil- Kopie 2009-10)

888

KOST, W. 1970 Amtliche topographische Karten in Niedersachsen, ~
Berichte dt. Landeskunde, DO Zs 1298 (Teil- Kopie 2009-10)

889

GROTE, Frh. 1848 Die Hünenburg bei Emsbüren
Mitt. Osnabrück 1, DO 4439 Ha1 (Kopie 2009-10)

890

STÜVE, E.B. 1878 Entstehungsgeschichte der Stadt Osnabrück
Mitt. Osnabrück 11, DO 4439 Ha11 (Kopie 2009-10)

891

www.historischdoesburg.nl (Kopie 2009-10)

892

WEBER, Michael 2006 Flugansichten aus dem Kreis Paderborn
Selbstverlag Fernleihe (Teil- Kopie 2009-10)
darin Luftfoto 1945 von Bentfeld / Anreppen / Nordborchen

893

MERCATOR, Gerhard 1595 Atlas, kosmographische Gedanken über die Erschaffung...
Mercator-Verlag, 1994 (keine Kopie)
leider nur Texte und keine Karten

894

Heimatverein 1989 700 Jahre Ostenland
darin:
MÜLLER, Gerhard 1989 Geologie und Oberflächenform der Landschaft um Ostenland
ÖSTERDIEKHOFF, Willi 1989 Die Eiszeit in unserer Heimat
BEST, Werner 1989 Archäologische Funde im Gebiet der Altgemeinde Ostenland
RADE, Hans Jürgen 1989 Die Geschichte Ostenlands bis zum Ende des Fürstbistums

895

POLLMANN, Angelika 1990 Geschichte des Delbrücker Landes 1990
Geiger, Horb (Kopien 2009-12)

896

HERRMANN, Albert 1940 Die ältesten Karten von Deutschland
StuLB E52/95-1-2 (Kopien 2009-12)

897

DIESTERWEG, Fr.Adolph W. 1829 Die preußischen Rheinprovinzen
Mercator, Dbg, Reprint 1990 (keine Kopie)

898

JUNK / TEMLITZ 1991 Beiträge zur Kartographie in Nordwestdeutschland
LWL Siedlung u.Landsch.i.Westf, 20

899

HEINEBERG, H. 2007 Westfalen regional
LWL Siedlung u.Landsch.i.Westf, 35

900

HEINEBERG / TEMLITZ 2006 Geographische Landeskunde für Westfalen-Lippe
LWL Siedlung u.Landsch.i.Westf, 36

901

MESCHEDE, Wilfried 2006 Orts- u.Flurnamen Westf.
als Bezeichnungen prähistorischer
LWL Siedlung u.Landsch.i.Westf, 34 (Kopien 2009-12)

902

TOLLMANN, A und E. 1993 Und die Sintflut gab es doch
Knaur (eigen)

903

diverse 2009 Schriftwechsel wegen Rheinstromkarte v.d.WAYHE

904

WEIMANN, R. 1939 Entstehung der niederrheinischen Gewässer
Natur am Niederrhein, Fernleihe (Kopie 2009-12)

905

BECKER, Thomas 2006 Als der LIMES noch bis Holland reichte
Archäologie im Rheinland Fernleihe (Kopie)

906

NORLIND, Arnold 1912 Geographische Entwicklung des Rheindeltas
GUB Amsterdam Fernleihe (Kopie 2009-12)

907

BLINK, Hendrik 1889 Nederland en zijne Bewoners
Brinkman, Amsterdam Fernleihe (Kopie 2009-12)

908

KURZ, Lothar 2009 Kamen die Römer wirklich nach Rheine?
Rheine gestern-heute-morgen, Heft 1/2009

909

URBAN/SCHRÖDER/LESSMANN, 1983 Holozäne Umweltveränderungen am Niederrhein
Arb.z.rhein.Landesk. Fernleihe (Kopie 2009-12)

910

Fortschritte in der Geologie von Rheinland und Westfalen, 1978
Das Rheinische Schiefergebirge und die Niederrheinische
Bucht im Jungtertiär und Quartär
darin:
BRUNNACKER, K. 1978 Neuere Ergebnisse über d.Quartär am Mittel- und Niederrhein
PAAS / TEUNISSEN 1978 Geologische Geschichte d.Düffel zwischen Kleve und Nijmegen

911

TRIENENS, Werner 1982 Bentfeld, ein Heimatbuch
Eigenverlag
Schriftwechsel wg. „Teufelswege“

912

DÜFFEL 1930 Entsteh.d.Altläufe, Meere und Kolke i.d.Umgebung v.Rees
Nat.Wiss.Krefeld Fernleihe (Kopie 2009-12)

913

GEMOLL, Wilhelm 1965 Griechisch-deutsches Schul- u.Handwörterbuch
DO Lrb5 Gemo (Teil-Kopie)

914

HILLE-PRIEBE, Nicole 2009 Römer-Highway in Horn
Zeitung N W, 2009-04-30 von Bringewatt kopiert 2009-12

915

STEINBORN, Gerhard 2009 Schriftwechsel Römerfreunde-Weser

916

HAMBURGER, Karl 2004 Mercatorkarte und Wayhekarte 1607
Siegburg Fernleihe (Kopie 2009-12)

917

BIRD, Friedrich 1826 Bedeutsamkeit des Niedederrhein zur römischen Herrschaft
Becker, Wesel Fernleihe (Kopie 2009-12)

918

van der VIN, Jos.P.A. 1996 FMRN, Fundmünzen d.römischen Zeit i.d.NL
Groningen, Drenthe, Overijssel, Flevoland
Gebr.Mann,Berlin Fernleihe (Teil-Kopie 2009-12)

919

SEELING, Hans 1984 Constantin Koenen (1854 – 1929)
Lebensbild Förderkreis Wierstraet Fernleihe

920

SONNABEND, Holger 2009 Wenn die Römer damals gesiegt hätten
Hohenheim, Stuttgart (eigen)
Sehr eigenartige Darstellung für einen Hochschulprofessor.

921

ARENS, Peter 2008 Kampf um Germanien
alles nur nachgeplappert, ZDF StuLB DO Dbg3.AREN

922

SOMMER, Michael 2009 Die Arminiusschlacht
alles nur nachgeplappert, StuLB DO Dbg2.SOMM (nur IHV)

923

KLOSTERMANN, J. 1986 Rheinstromverlagerungen bei Xanten (...)
Natur am Niederrhein NF.1 (Fern-Kopie 2010-01)

924

THOME, Karl N. 1963 Entstehung der niederrheinischen Gewässer
Niederrhein.Jb.Band VI, 1963 (Fernleihe, Kopie 2010-01)

925

DELBRÜCK, Heimat- und Luftbildatlas, 1988 (Fernleihe, Kopie 2010-01)

926

FIEDLER, Franz 1926 Freie Ströme, Wirtschaftspolitische Zeitfragen
Gloeckner, Leipzig

927

SONNABEND, Holger 2007 Die Grenzen der Welt
Geographische Vorstellungen der Antike
WBG, Darmstadt, StuLB DO Fag1 Sonn (Kopie 2010-01)
Eine Zusammenfassung aller antiken Kartographen und Texter.

928

BÖKEMEIER, Rolf 2007 Nachruf

929

KOCH, Alfons 2009 Nachruf
www.roemerfreunde-weser.de (Kopie 2010-01)

930

RIKUS, Norbert 2007 Römerlager Reelsen-Bembüren
www.roemerfreunde-weser.de (Kopie 2010-01)

931

WORMSTALL, Joseph 1867 Bisher unbenutzte Quelle für die NRW-Urgeschichte
WZ 27, S.367 StuLB DO H1 (Kopie 2010-01)

932

KORN / ENSIKAT 2008 Das Rätsel der Varusschlacht
Buch StuLB DO Dbg 2 KORN (Teil-Kopie 2010-01)

933

POHL, Meinhard 1983 Geschichte des unteren Niederrheins bis 1814
Theiss Fern (Teil-Kopie 2010-01)

934

HOPPE, Christine 1970 Die großen Flussverlagerungen des Niederrheins (...)
Forschungen z.dt.Landeskunde DO Zs 20503-189 (Kopie)
Katalog der Karten im Historischen Archiv Köln.

935

HERBERHOLD, Rudolf 1968 Beob.z.Fluss-u.Landsch.gesch. i.Raum Werth – Isselburg
Fortschr.i.d.Geologie v.Rheinland u.Westfalen, 16 (Kopie)

936

SCHNEIDER, Jacob 1873 Localunters.ü.d.Denkmäler d.Altertums i.Kr.Essen
Düsseldorf DO Kps 404 (Kopie 2010-01)

937

FREIS, Helmut 1984 Historische Inschriften zur römischen Kaiserzeit
WBG Darmstadt DO 85.9497 (Teil- Kopie 2010-01)

938

BROCKHAUS Enzyklopädie 2006 DO 1-20
Suche nach Krautweih (Schlacht am Birkenbaum)

939

KOPPERS 1893 Schicksal d.römischen Lippefestung nach d.Varusschlacht
Aschendorff, MS, Fernleihe (Kopie 2010-01)

940

NORKUS, Johannes 1963 D.Feldzüge d.Römer in NW-deutschland i.d.J.9-16nC
Lax, Hildesheim, Fernleihe (Kopie 2010-01)
mit lateinischen und griechischen Zitaten
9nC: Marschgefecht. Sommerlager = Kirchohsen an der Weser,
3-Tage-Marsch bis Detmold / Winfeld. Sonst: Rennsteige sind keine Fernverkehrswege, weil er nach dem Muster der russischen „Rollbahnen“ auch die römischen Trosse in 30-Wagen-Breite oder sogar 50-Wagen-Breite marschieren lässt. Der „große Tross“ ist unbedingt nötig, weil er Proviant für 16 Tage bzw. 32 Tage mitführen muss.
Wie geht der Autor auf die Angaben des TACITUS für den Marsch des GERMANICUS 15nC ein?
(a) GERMANICUS ist an der Grenze des von den BRUCTERERN bewohnten Landes. (In der Senne)
(b) Hier liegt HAUD PROCUL TEUTOBURGIENSI SALTU. (weg über Horn nach Detmold)
(c) Der Weg dahin geht nicht über schon vorhandene Wege. (nein, das ist normale Pionierarbeit)
(d) Es gab einen “heiligen Hain” - evtl. von einer “Urkirche” überbaut. (ja)
(e) Es gab “Altäre” zur Opferung der TRIBUNEN und CENTURIONEN. (ja)
(f) Es gab Opfergruben (SCROBES). (nicht erwähnt)
(g) Es gab den TUMULUS im Schlachtfeld. (ja)
(h) Der TUMULUS liegt in der Nähe eines Kastells an der Lippe. (nein, das ist ein zweiter Tumulus)
(i) In der Nähe liegt ALISO, das evtl. auch an der Lippe lag. (nein)
(j) Von ALISO zum Rhein gehen Landwehren und / oder Straßen. (ja)

941

DITTMAIER, Heinrich 1955 Das APA-Problem
ICOO, Louvain, B Fernleihe (Kopie 2010-01)

942

KAHRSTEDT, Ulrich 1958 Untersuchungen auf dem Amelungsberg
Prähist.Zs.36 StuLB DO Zs 5079 (Kopie 2010-01)
Kaiserzeitlich möglich.

943

MÜLLER, Wilhelm 1958 Klarstellungen und Beiträge zur Teutoburgfrage
Prähist.Zs.36 StuLB DO Zs 5079 (Kopie 2010-01)
Varus war bei Warburg und zog östlich der Egge nordwärts, um zum Aufstand der Amsivarier zu kommen. Sein bevorzugter Schlachtort ist Himminghausen mit Varusberg und Knochenfeld.

944

JASMUND 1900 Die Arbeiten der Rheinstrom-Bauverwaltung 1851 – 1900
darin Kopien alter Rheinkarten (Fern 2010-01)

945

SCHNEIDER, Jacob 1871 N.B.3.F. Der Kreis Duisburg unter den Römern
Dietz Ddf StuLB DO Ha 3248a (Kopie 2010-01)

946

SCHNEIDER, Jacob 1891 Übersicht d.Localforschungen 1841 – 1891
Bagel Ddf StuLB DO H55 (Kopie 2010-01)

947

STIEREN, A. 1951 Englische Luftaufnahmen i.NW-deutschl. u.röm.Forschung
Germania 29 StuLB DO Zs 1800 (Kopie 2010-02)

948

SCHMIDT, L. 1943 Zum Namen Arminius
Germania 27 StuLB DO Zs 1800 (Kopie 2010-02)

949

ASMUS, Wolfg.Dietrich 1958 Prähist.Weg- u.Wagenspuren i.d.Lüneburger Heide
Germania 36 StuLB DO Zs 1800 (Kopie 2010-02)

950

SPROCKHOFF, Ernst 1943 Ausgrabung der Hünenburg Emsbüren
Germania 27 StuLB DO Zs 1800 (Kopie 2010-02)

951

RÖDER, Josef 1951 Erdwerk Urmitz, Gesamtplan und Periodenteilung
Germania 29 StuLB DO Zs 1800 (Kopie 2010-02)

952

PETRIKOVITS, Harald v. 1951 Eine Pilumspitze von der Grotenburg bei Detmold
Germania 29 StuLB DO Zs 1800 (Kopie 2010-02)

953

SCHLEIERMACHER, Wilh. 1951 über Chr.Albrecht, d.Römerlager Oberaden u. (1942)
Germania 29 StuLB DO Zs 1800 (Kopie 2010-02)

954

COPEI, Friedrich 1938 Frühgeschichtliche Straßen der Senne
Mannus 30 StuLB DO Zs 3268 (Kopie 2010-02)

955

GERMANIA 1958 Verzeichnis der Beiträge 1 – 36 nach Sachgebieten
Germania 36 StuLB DO Zs 1800 (Kopie 2010-02)

956

SCHNEIDER, Jacob 1876 Alte Verschanzungen an der Lippe
Steger Burgwart u.Hünxe BJ 59 StuLB Zs 6483 (Kop 2010-02)

957

SCHNEIDER, Jacob 1846 Emmerich, Wallinien zwischen Eltenberg und Montferland
BJ 8 StuLB DO Zs 6483 (Kopie 2010-02)

958

SCHNEIDER, Jacob 1846 Emmerich
BJ 9 StuLB DO Zs 6483 (Kopie 2010-02)

959

SCHNEIDER, Jacob 1853 Emmerich und Dülmen
BJ 20 StuLB DO Zs 6483 (Kopie 2010-02)

960

SCHNEIDER, Jacob 1846 Emmerich und Calbeck
BJ 22 StuLB DO Zs 6483 (Kopie 2010-02)

961

FIEDLER, Franz 1824 Geschichten und Alterthümer des unteren Germaniens
Bädeker, Essen, Fernleihe (Kopie 2010-02)

962

KÜHLBORN u.a. 2008 Rom auf dem Weg nach Germanien
Bodenaltertümer Westf.45 (Kopie 1 S. von Bringewatt)

963

BECHERT, Tilmann 2007 Germania Inferior StuLB DO Dbg2 Bech (Kopie 1 Seite)

964

DREYER, Boris 2008 Als die Römer frech geworden
Primus, Darmstadt, StuLB DO Dbg2 Drey (Kopie 2010-02)
Für einen Professor ungewöhnliche populäre Darstellung der Römerkriege allgemein mit der Variante Kalkriese. Sonst gute Ansätze. (Kopie 2010-02)

965

GÖTTE, Bernd 2009 Die Varusschlacht
Imhoff-Kulturg. StuLB DO Dbg2 Goet
Wie es ein Journalist eben schreibt. Marschgefecht, Kalkriese (Kopie 1 Seite)

966

MEHL, Andreas 2001 Römische Geschichtsschreibung
Kohlhammer StuLB DO Dbg2 Mehl
Paterculus, Plinius, Tacitus, Dio (Kopie ?)

967

JANKUHN u.a. 1989 Unters.z.Handel u.Verkehr d.vor-u.frühgesch.Zeit etc
Vandenhoek&Ruprecht StuLB DO 90.5630
HAYEN, Hajo 1989 Bau u.Funktion d.hölzernen Moorwege

968

TIMPE, Dieter 1989 Wegeverhältnisse u.röm.Okkupation Germaniens
Vandenhoek&Ruprecht StuLB DO 90.5630 (Kopie 2010-02)

969

BENDER, Helmut 1989 Verkehrs-u.Transportwesen i.d.römischen Kaiserzeit
Vandenhoek&Ruprecht StuLB DO 90.5630 (Teil-Kopie 2010-02)
WYSS, Rene 1989 Handel und Verkehr über die Alpenpässe

970

JANSSEN, Walter 1989 Reiten und Fahren in der Merowingerzeit
Vandenhoek&Ruprecht StuLB DO 90.5630 (Teil-Kopie 2010-02)

971

VOETZ, Lothar 1989 Zu d.zentralen Wegebezeichnungen i.Althochdeutschen
STRAZA = innerörtlich, UUEG = allgemein, STIGA = selten, FAD = selten,
HERISTRAZA = breiterer befestigter Weg = VIA PUBLICA = VIA REGIA,
BURCSTRAZA, BURGUUEG, DIOTUUEG (Teil-Kopie 2010-02)

972

TIEFENBACH, Heinrich 1989 Furtnamen und Verwandtes (Kopie 2010-02)

973

ELLMERS, Detlev 1989 d.Archäologie d.Binnenschiffahrt i.Europa nördl.d.Alpen
Vandenhoek&Ruprecht StuLB DO 90.5630 (Teil-Kopie 2010-02)
FILIPOWIAK,Wladislaw 1989 d.Häfen u.d.Schiffbau a.d.Odermündung i.9.-12-Jh. > Q.#1555

974

van ES, W.A. 1989 Der Hafen von Dorestad (Kopie 2010-02)
CRUMLIN-PEDERSEN, Ole 1989 Schiffstypen a.d.frühgesch.Seeschiff.i.d.nordeurop.Gewässern

975

ESSELEN 1875 Über die Irmensäule
Picks Monats- 1 StuLB DO Zs 4322 (Kopie 2010-02)

976

SCHNEIDER, Jacob 1876 Localforsch.a.d.rechten Rheinseite
Picks Monats- 2 StuLB DO Zs 4322 (Kopie 2010-02)

977

WORMSTALL, Josef 1876 Der Juliafluss, Jölle bei Jöllenbeck
Picks Monats- 2 StuLB DO Zs 4322 (Kopie 2010-02)

978

MEHLIS, C. 1876 Eine Sammlung rheinischer Flurnamen
Picks Monats- 2 StuLB DO Zs 4322 (Kopie 2010-02)

979

MUNCKE, Albert 1876 Z.deutschen Ortsnamenkunde, insbes.z.westfälischen
Picks Monats- 2 StuLB DO Zs 4322 (Kopie 2010-02)

980

MEHLIS, C. 1876 Bonna und Gesoriacum
Picks Monats- 2 StuLB DO Zs 4322 (Kopie 2010-02)

981

POHL, Dr. 1877 Neue Deutung FLORUS 2.30
Picks Monats- 3 StuLB DO Zs 4322 (Kopie 2010-02)

982

SCHNEIDER, Jacob 1878 D.römischen Heerwege d.rechten Rheinufers
Picks Monats- 4 StuLB DO Zs 4322 (Kopie 2010-02)

983

HARTMANN, Hermann 1878 Welchen Weg zug Germanicus v.d.Ems n.d.Weser?
Picks Monats- 4 StuLB DO Zs 4322 (Kopie 2010-02)

985

SCHNEIDER, Jacob 1878 ALISO
Picks Monats- 4 StuLB DO Zs 4322 (Kopie 2010-02)
darin HARTMANN, H. 1881 Noch einmal Aliso
Picks Monats- 7 StuLB DO Zs 4322 (Kopie 2010-02)

986

SCHNEIDER, Jacob 1878 Grenzwehren – Heerstraßen – Schanzen
Picks Monats- 4 StuLB DO Zs 4322 (Kopie 2010-02)

987

DEDERICH, A. 1878 Über die NABALIA des Tacitus
Picks Monats- 4 StuLB DO Zs 4322 (Kopie 2010-02)

988

SCHNEIDER, Jacob 1878 Der LIMES SAXONIAE Karls des Großen
Picks Monats- 4 StuLB DO Zs 4322 (Kopie 2010-02)

989

DEDERICH, A. 1878 Germanicus landet an der Mündung der Ems
Picks Monats- 4 StuLB DO Zs 4322 (Kopie 2010-02)

990

DEDERICH, A. 1878 Wo sind die Usipeten und Tencterer ü.d.Rhein gegangen?
Picks Monats- 4 StuLB DO Zs 4322 (Kopie 2010-02)

991a

DEDERICH, A. 1878 Rettung eines Teils d.römHeeres nach d.Schlacht i.T.W.

991b

DEDERICH, A. 1878 Überflutung der Norseeküste am Lande der Chauken
Picks Monats- 4 StuLB DO Zs 4322 (Kopie 2010-02)

992

SCHNEIDER, Jacob 1879 Die Warte am Schwienumshof
Picks Monats- 5 StuLB DO Zs 4322 (Kopie 2010-02)

993

SCHNEIDER, Jacob 1879 Zur Limesfrage
Picks Monats- 5 StuLB DO Zs 4322 (Kopie 2010-02)

994

SCHIERENBERG, G.A.B. 1879 Ausgrabungen am Teutoburger Walde
Picks Monats- 5 StuLB DO Zs 4322 (Kopie 2010-02)

995

SLOET, Baron 1879 Zur Pliniusstelle N.H.16.1 bei Dederich Q.#991
Picks Monats- 5 StuLB DO Zs 4322 (Kopie 2010-02)

996

SCHNEIDER, Jacob 1879 Warten an Grenzwehren und Heerstraßen
Picks Monats- 5 StuLB DO Zs 4322 (Kopie 2010-02)

997

SCHNEIDER, Jacob 1879 Heerstraßen
Picks Monats- 5 StuLB DO Zs 4322 (1 Seite 2010-02)

998

SCHNEIDER, Jacob 1880 Das römische Lager bei Bocholt
Picks Monats- 6 StuLB DO Zs 4322 (Kopie 2010-02)

999

SCHNEIDER, Jacob 1881 Die röm.Straßengruppe v.Rhein n.d.Wesermündung
Picks Monats- 6 StuLB DO Zs 4322 (Kopie 2010-02)

1000

HIRSCHFELD, Georg von 1881 Geschichte u.Topographie d.Rheins u.s.Ufer (...)
Picks Monats- 7 StuLB DO Zs 4322 (Teil-Kopie 2010-02)

1001

CHRIST, Karl 1881 Die Lippegegenden und Aliso
Picks Monats- 7 StuLB DO Zs 4322 (Kopie 2010-02)
Idistaviso, Externstein, Flüsse, Haase und Osning, Arbalo

1002

SCHNEIDER, Jacob 1881 Römerlager zu Bokeloh

1002

SCHNEIDER, Jacob 1881 Karlsschanze bei Willebadessen
Picks Monats- 7 StuLB DO Zs 4322 (Kopie 2010-02)

1003

LANGEWIESCHE, Fr. 1917 über MEHLIS, Ptolemäus und die clades Variana
Germania 1 StuLB DO Zs 1800 (Kopie 2010-02)

1004

HOFMEISTER, H. 1917 Römische Pflugscharen?
Germania 1 StuLB DO Zs 1800 (Kopie 2010-02)

1005

RIESE, A. 1919 Zu Tacitus Germania 29
Germania 3 StuLB DO Zs 1800 (Kopie 2010-02)

1006

SALIS, A. von 1925 Ausgrabungen in Haltern
Germania 9 StuLB DO Zs 1800 (Kopie 2010-02)

1007

JACOBI, H. 1922 Hatten die Römer Steigbügel?
Germania 6 StuLB DO Zs 1800 (Kopie 2010-02)

1008

NOWOTNY, Eduard 1923 Groma
Germania 7 StuLB DO Zs 1800 (Kopie 2010-02)

1009

SCHÜTZEICH, Rudolf 1969 Althochdeutsches Wörterbuch
Niemeyer, Tübingen StuLB DO 70.1727

1010

KAHRSTEDT, Ulrich 1930 über Otto Prein, Aliso bei Oberaden, Q.# 52
Germania 14 StuLB DO Zs 1800 (Kopie 2010-02)

1011

Fundmeldungen 1930 Germania 14 StuLB DO Zs 1800 (Kopie 2010-02)
Fundmeldungen 1932 Germania 16 StuLB DO Zs 1800 (Kopie 2010-02)
Fundmeldungen 1937 Germania 21 StuLB DO Zs 1800 (Kopie 2010-02)

1012

STIEREN, A 1932 Germanengräber im Arnsberger Wald?
Germania 16 StuLB DO Zs 1800 (Kopie 2010-02)

1013

KERSTEN, Walter 1937 Germanische Siedlung von Haffen
Germania 21 StuLB DO Zs 1800 (Kopie 2010-02)

1014

KIESOW, Siegfried 2010 Schriftwechsel

1015

Kultur-u.Stadthist.Museum, Duisburg, 2009 Schriftwechsel

1016

SCHNEIDER, Jacob, Ü.69 1878 D.römischen Militärstraßen an der Lippe u.d.Kastell ALISO
Teil-Kopie von Bringewatt 2010-02

1017

MÜFFLING, Carl von 1834 seine Karte
Teil-Kopie von Bringewatt 2010-02

1018

GRÜNEWALD, Christoph 1998 Erstes röm.Lager i.Westf.seit 30 Jahren (Haltern-Ostlager)
AiD 1998-3, S.47

1019

Landschaftsverb.Rheinld 1997 Kiesgewinnung und archäologische Denkmalpflege

1019

KLOSTERMANN, Josef 1997 Z.Geologie d.Flussablagerungen a.Niederrhein
Materialien z.Bodendenkmalpflege i.Rh.ld, 8, fern

1020

HÖMBERG, A.K. 1965 Kirchl.u.weltl.Landesorganisation (...)
StuLB DO 3184 Ha 10 (Teilkopie 2010-02)

1021

DETTEN, Detlev von 1994 Neue Ergebnisse z.d.römerzeitl.Altrheinarmen i.Xanten
Archäologie im Rheinland, fern (Kopie 2010-02)

1022

GERLACH/BECKER/MEURERS, 2007 Wo war der Rhein zur Römerzeit?
Archäologie im Rheinland, fern (Kopie 2010-02)

1023

IKINGER, Alexander 1998 Geschichte aus der Erde, Festschrift f.W.Schirmer
LIT-Verlag, MS fern (2010-02)

1024

GERLACH, Renate 1998 Geoarchäologie am Niederrhein
LIT-Verlag, MS fern (2010-02)

1025

SCHNEIDER, Jacob 1882ff Die alten Heer- und Handelswege
der Germanen, Römer und Franken
Heft 1 – 10 fern (2010-02)

1026

TAUBKEN, Werner 2010 Korrespondenz wegen Moor

1027

HÖMBERG, Albert K. 1953 Studien z.Entstehung d.mittelalt.Kirchenorganis.i.Westfalen
Westf. Forschungen StuLB DO H9 (Teilkopie 2010-02)

1028

LOTZE, Franz 1949 D.Alter d.Dünen b.Mantinghausen
Natur u.Heimat StuLB DO 613 Hc 9 (Kopie 2010-02)

1029

BUDDE, Hermann 1949 D.Waldgebiete Westf.während d.ält.Nachwärmezeit b.100nC
Natur u.Heimat StuLB DO 613 Hc 9 (Kopie 2010-02)

1030

SCHNEIDER, P. 1949 Um die Erhaltung der Sennelandschaft
Naturschutz i.Westf. StuLB DO 613 Hc 103 (Kop 2010-02)

1031

BRANDT, K. 1950 Über das Alter der Dünen im unteren Lippegebiet
Natur u.Heimat StuLB DO 613 Hc 10 (Kopie 2010-02)

1032

SCHWARZ, Ernst 1953 Ortsnamenforschung und Sachsenfrage
Westf. Forschungen StuLB DO H9 (Teilkopie 2010-02)

1033

BAUERMANN, Johannes 1953 V.Werden u.Wesen d.westfälisch-niederländischen Grenze
Westf. Forschungen StuLB DO H9 (Teilkopie 2010-02)

1034

STIEREN, August 1929 Fundmeldungen
Bodenaltertümer Westf.1 DO 3252 Ha (Teilkopie 2010-02)

1035

STIEREN, August 1943 Fundmeldungen 1925 – 1942 mit Haltern
Bodenaltertümer Westf.6 DO 3252 Ha (Teilkopie 2010-02)

1036

STIEREN, August 1950 Fundmeldungen
Bodenaltertümer Westf.7 DO 3252 Ha (Teilkopie 2010-02)

1037

MÜLLER, Gunter 1986 Der Name der Stadt Haltern
Blätter zur Geschichte, www.heimatverein-haltern.de

1038

BEUCKER, H. 1917 D.Entscheidungsschlacht (...) am Birkenbaume
Ruhfus, DO StuLB DO Vh 1092 (Teilkop 2010-02)

1039

PANTLE, Christian 2009 Die Varusschlacht, der germanische Freiheitskrieg
Propyläen StuLB DO Dbg2 Pant
Marschgefecht, Kalkriese

1040

Heimatverein Haldern 1990 Haldern – 950 Jahre
Heimatverein (Teilkopie 2010-02)

1041

BUSSE, Reinhold 2008 Arbalo und der Altar des Drusus
www.römerfreunde-weser.de StuLB (Druck 2010-02)
Schriftwechsel

1042

HALPAAP, Rainer 1994 Der Siedlungsplatz Soest-Ardey
Bodenaltertümer Westf.30 StuLB DO 95.15133 (keine Kopie)

1043

BERKE, Stefan 2005 Über BREPOHL, Neue Überlegungen 2004
Westf.Forsch. 55 StuLB DO H9 (Kopie 2010-03)

1044

STEGE, Friedrich 2010 Schriftwechsel Isselburg
wegen Strang und Wolfstrang

1045

SCHNEIDER, Jacob 1880 Das römische Lager auf der Westruper Heide
PM 6 S.263 StuLB DO Zs 4322 (Kopie 2010-03)

1046

SOMMER, Michael 2010 Über Museum und Park Kalkriese
2000 J.Varusschlacht, Imperium - Konflikt – Mythos
STÖVER, Der Sieg über Varus
DREYER, Arminius und der Untergang des Varus,
Zeitschrift für Geschichtswissenschaft DO=0

1047

SCHEPPER, Dietrich 1978 Beiträge zur Geschichte der Stadt Isselburg
Kath. Kirche Isselburg StuLB DO 79.4780

1048

SCHALLMAYER, Egon 2006 Der LIMES
C.H.Beck StuLB DO Dbg2 Scha (eigen 2011-12)

1049

MOOSBAUER, Günther 2009 Die Varusschlacht
C.H.Beck StuLB DO Dbg2 Moos
Marschgefecht, Kalkriese

1050

TRZASKA-RICHTER, Christine, 1991 Furor Teutonicus, das römische Germanenbild (...)
BAC Bochum Fern
Auswirkung der kaiserlichen Propaganda

1051

FRIEBE, Rainer 2010 www.varusschlacht-am-harz.de
einzelne Kopien 2010-03 von Oppitz

1052

BRINKMAN, Josef 1899 Die Landschaft um Borken z.Zt.Christi, Züge der Römer
Mergelsberg, Borken

1053

KEHNE, Peter 2009 Lokalisierung d.Varusschlacht? Gg.Mommsen u.Kalkriese
Lippische Mitteilungen 78 (Kopie von Oppitz)

1054

GIEFERS, W.E. 1852 Über d.Germania d.Tacitus u.d.Geographia d.Ptolemäus ...
WZ 13 StuLB DO H1 (Kopie 2010-03)
Wann entstanden Germania, Annalen, Historien?
Wann entstanden die Daten des PTOLEMAIOS?
Wer hat bisher alles darüber geschrieben?

1055

BÖMER, Aloys 1902 Ein neuer Versuch zur Lösung der Alisofrage
WZ 60 StuLB DO H1 (Kopie 2010-03)
Schreibweise STIBARNA gleich mit ELISON

1056

HONSELMANN, Klemens 1960 Reliquientranslationen nach Sachsen
WZ 110 StuLB DO H1 (Kopie 2010-03)

1057

KIEPERT, H. 1878 Die römischen Grenzwälle gegen die Germanen
BJ.63 fern (Kopie 2010-03)

1058

BRINKMAN, Josef 1922 Die Landschaft um Borken z.Zt.Christi, Züge der Römer
Bläser & Rehms, Borken, fern (Kopie 2010-03)

1059

SCHETTER / von USLAR 1971 Zu den PONTES LONGI
Gymnasium StuLB DO Zs (Kopie 2010-03)
Philologische und archäologische Aspekte

1060

HUSEMANN, Dirk 2008 Der Sturz des römischen Adlers
CAMPUS StuLB DO Dbg 2 Huse (T-Kopie 2010-03)
Fundgeschichte Paterculus, Florus, Tacitus, Forschungsgeschichte Ortelius, Cincinnius, Cluverius, etc. Sonst sehr oberflächlich, teils fehlerhaft, allerdings mit für- und wider zu Kalkriese.

1061

div 1980 Lexikon des Mittelalters
Artemis Verlag Hammerschmidt
wg Suche nach Patrozinien

1062

ZELLE, Michael 2008 zum Grabtumulus für die Gefallenen der Varusschlacht
Lipp.Mitteilungen 77 fern (2010-03)

1063

BIERMANN, F. 1899 Die Wallburg bei Gellinghausen
Mitt. AK.Westf StuLB DO 522 Ha 1 (Kopie 210-04)

1064

WIEGELS, Rainer 2000 Fundmünzen v.Kalkriese u.d.frühkaiserzeitl.Münzprägung
Bilbliopolis, Möhnesee fern (2010-03)
darin:
GLÜSING, Peter == 515
BERGER, Frank == 703

1064

KEHNE, Peter 2000 z.Datierung v.Fundmünzen a.Kalkriese u.(...) Enddatum

1065

WOLTERS, Reinhard 2000 Anmerkungen z.Münzdatierung spätaugust.Fundplätze

1066

WERZ / BERGER 2000 z.d.Beiträgen von KEHNE (Q.#1064) u.WOLTERS (Q.#1065)

1067

CONRADS, W. 1899 Funde in der Umgebung von Borken
Mitt. AK.Westf DO 522 Ha 1 (Kopie nur Karten 210-04)

1068

KOENEN, Constantin 1912 Erfolg der archäologischen Grabung auf Hochelten
Niederrhein.Geschichtsfreund, fern (2010-04)

1069

SCHUCHHARDT, Carl 1901 Das Kastell auf dem Annaberg
Mitt. AK.Westf StuLB DO 522 Ha 2 (Kopie 2010-04)

1070

PENNICK, Nigel 1997 Die heilige Welt der Kelten
Neue Erde GmbH, SB StuLB DO Noc 2 Penn

1071

SCHUCHHARDT, Carl 1898 Vor- und frühgeshichtliche Befestigungen in NS
Hannöv. Geschichtsblätter (fern 2010-04)
Hölzermanns Werk und wie man es fortführen sollte.

1072

BRAUKMANN, Horst 2010 Hypothesen zum Verlauf römerzeitlicher Wege
Sauerland 1 StuLB DO Zs (Kopie 2010-04)

1073

MOOREN, Dr. 1863 Kloster Schledenhorst bei Rees
Ann.Hist.Verein.Niederrhein, DO 478Ha11 (Kopie 2010-04)

1074

SCHOLTEN, R. 1908 Kloster Schledenhorst bei Haldern
Ann.Hist.Verein.Niederrhein, DO 478Ha80 Kopie 2010-04)

1075

WIKIPEDIA 2010 Astronomische Navigation Kopie Oppitz (2010-04)

1076

www.archive.nrw.de 2010 Wolfstrang und Schledenhorst

1077

www.kamps-toechter.de 2010 Schledenhorst

1078

STEVENS, Gerd 2006 Mehr-HOOG-se Nachbarschaft.
V.Kloster Schledenhorst z.Kloster Marienfrede (2010-04)

1079

STEVENS, Gerd 2010 Hooge Heide, ein Landstrich in Mehrhoog
Maschinenschrift (2010-04)

1080

SLUYTER, J.J. 1878 Das Edelgeschlecht von Rees
Der Niederrhein fern (2010-04)

1081

DIELHELM, Joh.Hermann 1776 Des denkwürdigen Antiquarii des Rheinstroms
Rheinischer Antiquarius StuLB DO Zs 20501 (2010-04)

1082

Bocholt 2010 Adressen

1083

KRANZ, Adi 2010 Schriftwechsel Anholt

1084

RÖBEN, J. 1924 Kloster Schledenhorst
Heimatkalender f.d.Kreis Rees fern (2010-04)

1085

FRIEBE, Rainer 2009 Germania rebellis
Kopie von P. Oppitz (2010-04-17)
SALTUS ist ein Gebiet, Domäne, Latifundie

1086

ZURBONSEN, Friedrich 1910 Die Völkerschlacht der Zukunft am Birkenbaum
J.P.Bachem, Köln (Kopie 2010-04)

1087

RÖBEN, J. 1957 Kloster Schledenhorst
Heimatkalender f.d.Kreis Rees fern (2010-04)

1088

SLUYTER, J.J. 1878 Die Abtei Schledenhorst betreffend
Der Niederrhein fern (2010-04)

1089

CLEMEN, Paul 1948 Gesammelte Aufsätze
Schwann Ddf StuLB DO K 50 / 35 (2010-04)

1090

ECKARDT, Karlheinz 2000 Die Varusschlacht u.d.Rachefeldzüge d.Germanicus
ec-Verlag fern (2010-04)
Marschgefecht, Kalkriese
Eine gute Darstellung der römischen Ausrüstung

1091

FAHNE, A. 1866 Die Landwehr oder der LIMES IMPERII ROMANI
von A. Kranz (2010-04-21)

1092

DREYER, Boris 2009 Arminius und der Untergang des Varus
Warum die Germanen keine Römer wurden
Klett-Cotta StuLB DO Dbg2 DREY (2010-04-23)
Marschgefecht, Kalkriese. Im Gegensatz zu Q.#964 kehrt er hier den Historiker raus.

1093

BOVENKERK, Adolf 2010 Hamminkelner Geologie
Zs Hamminkeln ruft 2009-12
Schriftwechsel

1094

TANGERDING, Manfred 2010 Schriftwechsel Bocholt

1095

DÜFFEL, J. 1935 Beiträge z.Frage d.Stromverlagerung a.unteren Niederrhein
AHVN 128 fern (2010-05)

1096

NIEMEIER, Georg 1953 Die Ortsnamen des Münsterlandes
Westf. geogr. Studien StuLB DO 4244 Hc 7 (Kopie 2010-05)

1097

MÜLLER, Heinz 1950 Die Halterner Talung
Westf. geogr. Studien StuLB DO 4244 Hc 3 (Kopie 2010-05)
Nur Geologie der umliegenden Sande.

1098

SCHUMACHER, Karl 1923 Siedelungs- u.Kulturgeschichte d.Rheinlande v.d.Urzeit bis
Handbücher d.röm-germ. Centralmuseums Mainz
StuLB DO CD 335 (2010-05)
S.23 Vechten, S.212, 219, 222 SALTUS, S.241 Antsanvia und Ortesweg
S.253 römische Bergwerke, S.262 Hinweis auf Ziegelei Transrhenana

1099

BÖCKING, Werner 1987 Der Niederrhein zur römischen Zeit (Xanten)
Kultur und Technik, Kleve DO Hoerde Dbg2 Boec (2010-05)
S.26 Ziegelei Transrhenana, S. 44 Vermutete Orte der Varusschlacht
S.56 Rheinbrücke bei Vetera, Vergleich Grundrissformen und Größen der Legionslager
S.222 fränkisches Haus in Haldern, S.186, S.264 Wasserleitung der CUT

1100

BAMBAUER / KLEINHOLZ 1992 Geusen und Spanier an Niederrhein
Studien z.Geschichte d.Stadt Wesel fern (2010-05)
Tagebücher 1586 – 1621 und 1598 – 1632 Hinweis auf Corte Dick = Korte Dyk

1101

TANGERDING, Manfred 1978 Geologische Geschichte d.Landsch.d.Dingdener Raumes
Dingden, Land u.Menschen StuLB DO 79.481 (Kopie 2010-05)

1102

TANGERDING, Manfred 1984 Das Tal der Bocholter Aa, geologisch und archäologisch
Unser Bocholt 35 StuLB DO Zs 6506 (Kopie 2010-05)

1103

KLOCKOW, Helmut 1964 Stadt Lippe – Lippstadt
Festschrift StuLB DO 65.7305
Mantinghauser Düne, Varus-Gedicht in Lippischer Mundart, Geschichte der Fredegunde

1104

RITTE, Wilhelm 1978 Das Kloster Marienfrede
Dingden, Land u.Menschen StuLB DO 79.481 (Kopie 2010-05)

1105

STEINER, Paul 1910 Ziegelstempel von Vetera Castra
Bonner Jb 118 StuLB DO 333H (Kopie 2010-05)
Hinweis auf Ziegelei Transrhenana

1106

STEINLEIN, Stephan 1915 Über d.Herkunft d.Sage (...) am Birkenbaum
Heims Leipzig StuLB DO Ha 596

1107

RÜTHER, J. 1915 Römerzüge im Sauerlande und ihr Verhältnis zum SALTUS .
Stahl Arnsberg StuLB DO Ha 592 (Kopie 2010-05)
Marschgefecht nach Hülsenbeck, S.17: Hinweis auf Haarweg, Almer Weg, Cansteiner Weg zur
Frankfurter Straße, S.19: Wortvergleiche zu ARBALO = Balve,
S.39: OSNING = ASNEGGE = Götterberg, S.57: Thiadburch propre Arnesberge.

1108

CRAMER, Franz 1914 Westfälische Ortsnamen im Rahmen d.Siedlungsgeschichte
Westfalen 6 StuLB DO H2 (Kopie 2010-05)

1109

MEHLIS, C. 1921 Claudius Ptolemäus über Großgermanien
Geograph. Anzeiger (fern 2010-05)
Mehlis rechnet das Ptolemäische Grad zu 5/6 um, ohne auf eine Basis hinzuweisen. Daraus schließe ich, dass er die 5/6 auf Ferro und den Äquator bezieht. Weil diese Annahme falsch ist, dann sind auch die Ergebnisse falsch, auf die er sehr stolz ist. Die Ergebnisse werden in Q.#1343 zitiert.

1110

KUHN, Hans 2006 Die Schlacht im Teutoburger Wald – ein Rutengänger (...)
Eigenverlag von Oppitz (2010-05)

1111

HENKE / LEHMANN 1910 Die neueren Forschungen über die Varusschlacht
Bertelsmann StuLB DO Ha 4041 (Kopie 2010-05)
Antike Texte, Besprechungen älterer Literatur: CLUVERIUS, 1631, v. FÜRSTENBERG, 1710, GIEFERS, 1847, 1854, 1875, DÜNZELMANN, 1889, 1905, MOMMSEN, 1885, KNOKE, 1887, 1889, 1896, 1899, 1900, WILMS, 1897, 1899, HÜLSENBECK, 1878, 1907, 1909. Seine Lösung: Marschgefecht von Eresburg bis Judenkirchhof. Germanicus kommt von Lippstadt.

1112

CRAMER, Franz 1912 Deutschland in römischer Zeit
Göschen StuLB DO Ha 746 (Kopie 2010-05)
S.125, SALTUS = Domäne, aber diese Erkenntnis nicht auf „Saltus Teutoburgiensis“ bezogen.

1113

KOEPP, Friedrich 1905 Die Römer in Deutschland
Velhagen & Klasing DO Ha 315 Ha 1 (Teil-Kopie 2010-05)

1114

KOEPP, Friedrich 1912 Die Römer in Deutschland
Velhagen & Klasing DO Ha 315 Ha 2 (Teil-Kopie 2010-05)

1115

HENNEBÖLE, Eberhard 1943 Zwei Kneblinghausen?
Lippstädter Heimatblätter (fern 2010-05)
mittelalterliches Kneblinghausen 25

1116

MÜLLER, Gunter 2000 Westfälischer Flurnamenatlas 1
Suche nach „Teufelswegen“ (fern 2010-05)

1117

SADEE, Emil 1911 Römer und Germanen
Paestel Verlag StuLB DO Vg 5425 (Kopie 2010-05)
LIMES = Schneise, AGGER = Damm, Frühling 15nC Abbruch wegen fehlender Proviantmagazine
Sommer 15nC Rückzug von Barenau zum Emsmagazin, Frühling 16nC Drususdenkmal an der Lippe
Sommer 16nC AMISIA beim heutigen Emden, Arminius am rechten Weserufer,
IDISTAVISO = Eisbergen, AngrivarierDAMM nach Knoke bei Leese
Abbruch des Feldzuges wegen des Zustands seines Heeres

1118

RAMSHOFF, Pfarrer 1906 Zur Geschichte der Karthäuser am Niederrhein
Niederrh.Geschichts- u.Altertumsfreund (fern 2010-05)

1119

REAL, J. 1906 Die Fossa Eugeniana
Niederrh.Geschichts- u.Altertumsfreund (fern 2010-05)

1120

SCHOLTEN, R. 1906 COLLIGITE FRAGMENTA, NE PEREANT
Tätigkeit der Klöster auf dem Gebiet der Agrikultur
Niederrh.Geschichts- u.Altertumsfreund (fern 2010-05)

1121

SCHOLTEN, R. 1906 Einiges über das Schloss Empel bei Rees
Niederrh.Geschichts- u.Altertumsfreund (fern 2010-05)

1122

SCHOLTEN, R. 1906 Das Cistercienserinnen-Kloster Schledenhorst bei Rees
Niederrh.Geschichts- u.Altertumsfreund (fern 2010-05)

1123

DÖRLEMANN, Michael 2010 Mit der Schaufel auf der Spur der Römer
Hellweger Anzeiger, Unna,
Neue Grabung in Oberaden.

1124

LEHNER, Hans 1904 Tegularia Transrhenana
Bonner Jb. 111/112 (fern 2010-05)

1125

BIEHOUNEK, Ulrike 2010 Die Revanche der Römer
Bild der Wissenschaft

1126

KAHRSTEDT, Ulrich 1949 Die historische Rolle von Haltern
Vest. Jahrb. Stulb DO 820 Ha 55 (Kopie 2010-05)
Ein Fundamentalist: Wir haben für die nächsten Generationen den festen Punkt, an dem von Forschern die Zeitfolge der Funde erarbeitet haben, das Lager auf dem Fürstenberg bei Xanten. (...) Wir nehmen uns selbst das Rückgrat des chronologischen Aufbaus (...), wenn (...)

1127

MENGE-GÜTHLING div. Enzyklopädisches Wörterbuch Lateinisch – Deutsch
Langenscheidt StuLB DO2-5000 (Teil-Kopie 2010-05)

1128

SCHÄFER, Dr. 1918 Aus der Geschichte der Dörfer Bossendorf und Hamm
Vest. Jahrb. StuLB DO 820 Ha 30 (Kopie 2010-05)

1129

HARTMANN, A. 1905 Ausgrabungen im „Römerlager“ bei Kneblinghausen
Mitt. AK Westfalen StuLB DO 533 Ha 7 (Kopie 2010-05)

1130

GLÄSSER, E. 1968 Der Dülmener Raum
Forschungen zur deutschen Landeskunde
Stulb Zs 20503 (Teil-Kopie 2010-05)

1131

BLUME/LACHMANN/RUDORFF, 1848 Die Schriften der römischen Feldmesser
Repro Georg Olms, HI, 1967 fern (Teil-Kopie 2010-05)
Suche nach FRONTINUS Feldmesser, darin SALTUS

1132

KOPPETSCH, Obergeologierat, 1982 Gutachten Polizeistation Wesel
Geolog.Landeamt NRW, Krefeld, von Bovernkerk 2010-05-28
wg. Tiefen-Bohrung westlich Wesel

1133

MOMMSEN, Theodor 1885 Die Örtlichkeit der Varusschlacht
darin Liste der Münzfunde Lippe bis Nordsee
Gesammelte Schriften 4 StuLB 78/10750-4 (Kopie 2010-06)
o.Dt. Der Rechenschaftsbereicht des Augustus
Gesammelte Schriften 4 StuLB 78/10750-4 (Kopie 2010-06)
1892 Zum römischen Bodenrecht
Gesammelte Schriften 5 StuLB 78/10750-4 (Kopie 2010-06)
dem wderspricht A. OXE, Q.#1138
Suche nach FRONTINUS Feldmesser, darin SALTUS

1134

BESCHORNER, Hans 1928 Handbuch der deutschen Flurnamen
Diesterweg, FFM fern (Teil-Kopie 2010-06)

1135

BÖRSTING, Heinrich 1948 Westfalia Sacra
Regensberg, MS StuLB 3082 Hf 1
darin:
PRINZ, Josef 1948 Die Parochia des heiligen Liudger
SCHRÖER, Alois 1948 Chronologische Untersuchungen zum Leben Liudgers

1136

BÖRSTING, Heinrich 1946 Handbuch des Bistums Münster
Regensberg, MS StuLB Hf 3025 (Teil-Kopie 2010-06)

1137

EISERMANN, Peter 2010 Die Varusschlacht im Eggegebirge
www.exterstein.com
Funde bei REELSEN

1138

OXE, August 1923 Die römische Vermessung steuerpflichtigen Bodens
BJ 128 StuLB Zs (Kopie 2010-06)
Suche nach FRONTINUS Feldmesser, darin SALTUS, ntf

1139

SCHAUZ-HOSIUS 1935 Geschichte der römischen Literatur
StuLB 2-451 (Teil-Kopie 2010-06)
Suche nach FRONTINUS Feldmesser, darin SALTUS, ntf

1140

PREIN, Otto 1911 Die volkskundlichen Seiten der Alisoforschung
Zeitschrift d.Vereins f.rheinische u.westf.Volkskunde 8.4
StuLB 67 Ha 8 (Kopie 2010-06)

1141

PRINZ, Josef 1973 A.d.Frühzeit d.Territoriums d.Bischöfe von Münster
Studia Westfalica, StuLB 3032 Hf 4 (Kopie 2010-06)

1142

HERRMANN, Joachim 1991 Griechische und lateinische Quellen (...) UNIDO D 28008-3
Tacitus Annalen 2,7 und 2,8 (Kopie 2010-06)
siehe auch Q.#2618

1143

STEEGER, Albert 1940 Die Entstehung der niederrheinischen Seen und Teiche
Rhein.Heimatpflege 12 UNIDO Zx 216 (Kopie 2010-06)

1144

von GELDERN-CRISPENDORF, Günter, 1953 Der Landkreis PB
UNIDO E 275 – B1 (Kopie S.29, 2010-06)

1145

BECKER / MOMMSEN 2008 Naturwiss.Untersuchung röm.Ziegelstempel i.Rheinland
Archäologie im Rheinland (fern 2010-06)

1146

WOLF, Generalmajor 1886 Wie groß war ein römisches Winterlager für 2 Legionen?
BJ 82 StuLB 333 H (Kopie 2010-06)

1147

LEHNER, Hans 1910 Vetera Ausgrabungsbericht
BJ 119 StuLB 333 H (S.260,261 Kopie 2010-06)

1148

LOESCHKE, Siegfried 1909 Keramische Funde in Haltern
Mitt.AK.Westf 5 StuLB Zs 21567 (S.114-127 Kopie 2010-06)

1149

KOEPP, Friedrich 1909 Schlusswort
Mitt.AK.Westf 5 StuLB Zs 21567 (S.393-402 Kopie 2010-06)

1150

BIERMANN / KROPATSCHECK 1909 Hügelgräber in Westfalen
Mitt.AK.Westf 5 StuLB Zs 21567 (S.403-421 Kopie 2010-06)

1151

BIERMANN 1909 Haltern, Bericht über eine Grabung im Osten der Stadt
Mitt.AK.Westf 5 StuLB Zs 21567 (S.383-390 Kopie 2010-06)
Der Graben am Ufer der HALLAPA

1152

HARTIG, J. 1964 Hirschweg, Heßweg und Hessenweg
Niederdeutsches Wort 4 StuLB Zs 2265 (Kopie 2010-06)

1153

PLOETZ, B. 1966 Über Hessenwege
Niederdeutsches Wort 6 StuLB Zs 2265 (Kopie 2010-06)

1154

KRINS, Franz 1968 Über Hessenwege
Niederdeutsches Wort 8 StuLB Zs 2265 (Kopie 2010-06)

1155

DRAGENDORFF 1905 Fundstücke von Haltern 1903 / 1904
Mitt.AK.Westf 4 StuLB Zs 522 Ha 7 (S.93-93 Kopie 2010-06)

1156

SARTORY, Paul 1936 Vorgeschichtliche Grabstätten im westf. Volksglauben
Westfalen 21 StuLB H2 (Kopie 2010-06)
Hünengräber und Heidenküppel

1157

GROTHE, Anja 2000 Die Villa TWESINE
Neue Erkenntnisse zu einem früh- und hochmittelalterlichen Kupferverhüttungs- und
Siedlungplatz bei Marsberg Westfalen 78 StuLB H2 (Kopie 2010-06)

1158

H.K. 1908 Niederrheinische Ortsnamen
Rhein.-Westf.Zeitung 03.02.1908 (Kopie 2010-06)

1159

STIEREN, August 1930 Probleme in der Vor- und Frühgeschichte Westfalens
Westfalen 15 StuLB H2 (Kopie 2010-06)

1160

BRANDT, Karl 1970 Die germanische Siedlung ERIN in CAS-Rauxel
Die Eisenverhüttung u.d.Funde von Eisen
Bodenaltert.Westf. 22 StuLB 3252 Ha 12 (Teil-Kop 2010-06)

1161

KORZUS, Bernard 1970 Die germanische Siedlung WESTICK bei Kamen
Die römischen Fundmünzen
Bodenaltert.Westf. 22 StuLB 3252 Ha 12 (Teil-Kop 2010-06)

1162

SCHOPPA, Helmut 1970 Die germanische Siedlung WESTICK bei Kamen
Das römische Handelsgut
Bodenaltert.Westf. 22 StuLB 3252 Ha 12 (Teil-Kop 2010-06)

1163

KREMER / SODMANN 1997 Westmünsterländische Flurnamen
Westfälische Forschungen 47 StuLB H9 (Kopie 2010-06)

1164

SCHOOF, Wilhelm 1921 Was bedeutet der Name Detmold?
Blätter für lippische Heimatkunde 1 (fern 2010-06)

1165

ZELLE, Hans 2009 Landwehr als Grenze zwischen Römern und Germanen
Das blaue Buch, Schermbeck (Post 2010-06)

1166

SCHMITZ-KALLENBERG, L. 1915 Inventare der nicht-staatlichen Archive des Kreises BÜR
Aschendorff (fern 2010-06)

1167

LAPPE, Josef 1909 Die Sondergemeinden der Stadt Lünen
Ruhfus, DO StuLB Ha 582 (Teil-Kopie 2010-06)

1168

PETZOLD / ULBRICHT 1983 Tonerde und Tonwerkstoffe
VEB Leipzig StuLB 85.4862 (Teil-Kopie 2010-06)
Suche nach Ziegelton – ntf

1169

KNÄBEL 1881 Anlage und Einrichtung von Ziegeleien
Landwirtschaftl. Fabrikanl. StuLB Tm 73 (Teil-Kopie 2010-06)

1170

WEISS, Reinhard 1900 Neue Erklärung d.Namen v.einigen Orten in NS
Zeitschr. Niedersachsen (fern 2010-06)
Ein ungeheuer weit ausschweifender Vortrag über die Namen
von Minden, Pyrmont, Empelde und deren Umgebung
einschl. der Erklärung alter Straßen (97 Seiten).

1171

WALTER, Roland 2007 Geologie von Mitteleuropa
StuLB Vbh 4 WALT (Teil-Kopie 2010-06)
Suche nach Ziegelton – ntf

1172

NEHLS, Alfred 1996 Als in den Tälern die Hämmer dröhnten
Gronenberg StuLB 97.9895

1173

GORISSEN, Friedrich 1966 RHENUS BICORNIS
Niederrh. Jahrb.Verein Niederrh. (Teil-fern 2010-06)
Lange Renne = römische Rheinbegradigung

1174

SCHOLTEN, R. 1891 Das Karthäuserkloster auf der Grave bei Wesel
Ann.Hist.Verein Niederrhein, insbesondere Erzdiöz.Köln
Stiftungsurkunde Karthäuserkloster auf der Gravinsel
StuLB 478 Ha 46 (Teil-Kopie 2010-06)

1175

BROCKPÄHLER, Wilhelm 1959 Der Horstmarer Damm
Westf.Heimatkalender StuLB 373 H 21 (Kopie 2010-06)

1176

HÖMBERG, A.K. 1959 Die Heidenstraße
Westf.Heimatkalender StuLB 373 H 21 (Kopie 2010-06)

1177

GRIMM 1885 Deutsches Wörterbuch
StuLB Zs 4321 Mehr (Kopie 2010-06)
Renne (Kopie 2010-06)

1178

SANDERS 1969 Wörterbuch der deutschen Sprache
StuLB 2-5510 Renne (Kopie 2010-06)

1179

MEYERS LEXIKON 1975 StuLB 1.40 Renne (Kopie 2010-06)

1180

CIURAJ, Walter u.a. 1990 Die Flurnamen der Stadt Isselburg
Westmünst. Flurnamen 5 (fern 2020-06)

1181

KLEE, Margot 2006 Grenzen des Imperiums
StuLB Dbg2-Klee (Teil-Kopie 2010-06)

1183

LOHMEYER, Theodor 1904 Die Hauptgesetze der germanischen Flussnamengebung
Lipsius & Tischer (fern Kopie 2010-06)

1184

BAATZ, Dietwulf 1993 Der römische Limes
Gebr.Mann,Berlin StuLB 94.22532
(Teil-Kopie 2010-06 wg der Wachtürme zum Vergleich mit Mehr)

1185

KLEE, Margot 2009 Der römische Limes in Hessen
StuLB Ds-Hessen-Klee (Teil-Kopie 2010-06)

1186

HEIMATSPIEGEL 1953ff für Wesel, Kreis Rees und den Niederrhein
mehrere Aufsätze ohne Autorenname
4 Bände StuLB Zs 5269 (Teil-Kopie 2010-07)

1187

www.meerbusch.de 2010 Haus Meer

1188

PETERSEN / HARENBERG 1987 DOESBURG, Bijdragen tot de geschiedenis
Stad Doesbrgh Adi Kranz (eigen)

1189

Annalen des Hist.Vereins Niederrhein, insbesondere Erzdiözese Köln
4 Register 1-140 StuLB 478 Ha + Fern 142-180

1190

van der WAYE 1646 Territorialkarte Kleve etc.
Landesarchiv MS (eigen)

1191

SCHÖNHOFF, Hermann 1920 Flur- und Straßennamen aus Lippborg
Niedersachsen Zeitschrift (fern Kopie 2010-07)

1192

BRAUN, Franz-Josef 1966 D.geologische Geschichte d.Landschaft u.d.Rheinstroms
Niederrh.Jb., Verein Niederrhein (fern Kopie 2010-07)

1193

MITZKA, Walther 1973 Deutscher Wortatlas
StuLB 2-1550

1194

ZITZEN, E.G. 1948 Scholle und Strom
Rheinischer Agrargeschichtlicher Wortschatz (fern)

1195

Annalen Niederrhein 1897 Stadtarichiv zu Rees
Urkundensammlung StuLB 478 Ha 58 (Teil-Kopie 2010-07)

1196

BENS, Franz 1911 Geschichtliche Nachrichten ü.d.Insel Lüttingen
und den Rheinlauf unterhalb des Fürstenberges bei Xanten
StuLB 478 Ha 58 (Kopie 2010-07)

1197

MEISSBURGER, Gerhard 1963 Zum sogenannten Heldenliederbuch Karls des Großen
German.-roman.Monatsschrift StuLB Zs 734 (Kopie 2010-07)

1198

Universität Bonn 2010 Schriftwechsel wg. Bohrung Flüren

1199

DUDEN Taschenbuch Bd 15 1972 „Wie sagtman sonst noch?“ wg Ziegelei ntf

1200

BECHERT, Tilman 1974 Asciburgium
Stadtarchiv + Braun, DU (nur IHV 2010-07)

1201

SEUSER, Friedrich 1944 Rheinische Flurnamen
Rezension Ennen + Melchers, Inhalt verrissen
Ann.Hist.Verein Niederrhein, insbesondere Erzdiöz.Köln
Bd 146/147 StuLB Zs 478 Ha 140

1202

SEIBERTZ, Johann Suitbert 1857-1869 Quellen zur westfälischen Geschichte
Grote AR StuLB H 13 (nur IHV 2010-07)

1203

STAHR, Adolf 1911 Suetons Kaiserbiograhien
Langenscheidt StuLB L48-308-106 (Teil-Kopie 2010-07)

1204

KÜHLBORN, J.S. 1991 Die Lagerzentren der römischen Militärlager
Bodenaltertümer 26 (fern 2020-07)

1205

EGGENSTEIN, Georg 2002 Das Siedlungswesen der jüngeren vorrömischen Eisenzeit
Bodenaltertümer 40 (fern 2020-07)

1206

KÖHLER, Friedrich 1931 Unterlagen aus dem Nachlass des A. Hartmann
Mannus 23 (fern 2020-07)
STIEREN, August Antwort zu Köhler, Friedrich, 1931

1207

LENZ, MOMMSEN, PERSE 2007 Charakterisierung d.röm.Keramik a.Jülich durch NAA
Arch.im Rheinland (fern 2020-07)

1208

ASSKAMP, Rudolf 2010 Haltern
LWL, MS, Römerlager in Westfalen 5 (eigen)

1209

DALHOFF, Walter 1980 Römerlager und Varusschlacht
Lippstädter Heimatblätter 60 (Kopie 2010-07)
Kneblinghausen

1210

KLABES, Heribert 1989 Vor 2000 Jahren kamen die Römer an die Weser
Lippstädter Heimatblätter 69 (Kopie 2010-07)
Römer in Corvey, Text mit größerer Vorsicht zu genießen

1211

KLABES, Heribert 1990 Aus der Luft den Römern auf der Spur
Lippstädter Heimatblätter 70 (Kopie 2010-07)

1212

SCHMIDT, Josef 1991 Die Lippe, der Fluss unserer Heimat
Lippstädter Heimatblätter 71 (Kopie 2010-07)

1213

MIELERT, Fritz 1928 Die Altsachsen und ihre Bezwingung durch Karl den Großen
Lippstädter Heimatblätter 10 (Kopie 2010-07)

1214

LAUMANNS, Carl 1928 Der Hellweg und seine Bedeutung
Lippstädter Heimatblätter 10 (Kopie 2010-07)

1215

WILMS, F. 1928 Die Völkerschlacht am Birkenbaume und ihre Bedeutung
Lippstädter Heimatblätter 10 (Kopie 2010-07)

1216

VIEGENER, Franz 1931 Wo lag der Teutoburger Wald?
Lippstädter Heimatblätter 13 (Kopie 2010-07)

1217

SCHR, D. 1941 Wo lag ARBALO?
Lippstädter Heimatblätter 23 (Kopie 2010-07)

1218

VIEGENER, Franz 1941 Das Land der „Roten Erde“
Lippstädter Heimatblätter 23 (Kopie 2010-07)

1219

KLEINN, Kl. 1947 Krautweih
Lippstädter Heimatblätter 29 (Kopie 2010-07)

1220

HOBERG / NIENABER 1992 Als die Lippe noch „navigabel“ war.
Lippstädter Heimatblätter 72 (Kopie 2010-07)

1221

SCHRÖTHER, Rudolf 1974 Die Bergfahrt auf der Lippe dauerte sechs Tage
Lippstädter Heimatblätter 54 (Kopie 2010-07)

1222

HEUER, Franz 1951 Beiträge zur Frühgeschichte der Lippedörfer
Lippstädter Heimatblätter 32 (Kopie 2010-07)

1223

THÖNE, J. 1928 Die Schlacht bei Büren und Belecke
Lippstädter Heimatblätter 10 (Kopie 2010-07)

1224

HILLENKAMP, Walther 1962 Wagengleise auf den Straßen
Lippstädter Heimatblätter 43 (Kopie 2010-07)

1225

HENNEBÖLE, Eberhard 1958 Die römischen Anlagen bei Kneblinghausen
Lippstädter Heimatblätter 39 (Kopie 2010-07)

1226

LAPPE, Joseph 1928 Was uns die Flurnamen erzählen
Lippstädter Heimatblätter 10 (Kopie 2010-07)

1227

HENNEBÖLE, Eberhard 1979 Königsgrab i.goldenen Sarg, d.alten Teufelswegen gefolgt
Lippstädter Heimatblätter 59 (Kopie 2010-07)

1228

HENNEBÖLE, Eberhard 1979 Erforscher des Römerlagers
Lippstädter Heimatblätter 59 (Kopie 2010-07)

1229

KOPPE, Werner 1986 Als die Lippe noch „navigabel“ war
Lippstädter Heimatblätter 66 (Kopie 2010-07)

1230

SCHÄFER-HARLING, Ulrike 1984 Hellweg – Bundesstraße 1
Lippstädter Heimatblätter 64 (Kopie 2010-07)

1231

AHM 1980 Die Lippe als Roms Leitlinie, nach Vortrag von Anton Doms
Lippstädter Heimatblätter 60 (Kopie 2010-07)

1232

SCHNEIDER, Wilhelm o. Der Hof Schulte-Nomke in Liesborn
Lippstädter Heimatblätter 0 (Kopie 2010-07)

1233

KÖHLER, Karl-Heinz 1966 Trägt Geseke den Cheruskernamen?
Lippstädter Heimatblätter 47 (Kopie 2010-07)

1234

KÖHLER, Karl-Heinz 1970 Irminsul von Obermarsberg
Lippstädter Heimatblätter 51 (Kopie 2010-07)

1235

TÖNSMEYER, Josef 1968 Standlager für eine römische Legion (Anreppen)
Lippstädter Heimatblätter 49 (Kopie 2010-07)

1236

KOHL, Heinrich 2010 Auf den Spuren der alten Lippe
Rheinische Post 26.07.2010 (Kopie 2010-07)
Schriftwechsel dazu

1237

MEHLING, Günther 1993 Natursteinlexikon StuLB 6-5218
Suche nach Ziegelton – ntf

1238

BRINKMANN, Roland 1959 Abriss der Geologie, 2 Bände StuLB 6-5100 (T-Kopie 2010-08)
Suche nach Ziegelton – ntf

1239

MURAWSKI / MEYER 2010 Geologisches Wörterbuch StuLB Vba Mura (T-Kopie 2010-08)
Suche nach Ziegelton – ntf

1240

SCHNEIDER, Jacob 1880 Der römische Heerweg bei Aspel
Niederrhein. Geschichtsfreund (fern 2010-08)

1241

SLUYTER, J.J. 1880 Ein Fund im ehemaligen Ostrheine
Niederrhein. Geschichtsfreund (fern 2010-08)

1242

SLUYTER, J.J. 1880 Alte Wege in der Gegend von Rees
Niederrhein. Geschichtsfreund (fern 2010-08)

1243

SCHNEIDER, Jacob 1880 Zur Altertumskunde der Umgegend von Rees
Niederrhein. Geschichtsfreund (fern 2010-08)

1244

KÖHLER, Karl-Heinz 1980 Varusschlacht und Irminsul, geschichtl. Zusammenhang
Heimatblätte LP 60 (Kopie 2010-08)

1245

TIBORSKI, Klaus 1986 Der Boker-Heide-Kanal
Technische Kulturdenkmale StuLB 88.207 (T-Kopie 2010-08)

1246

KLEINHOLZ, Hermann 2010 Schriftwechsel Wesel / Flüren / Diersfordt

1247

PESCHEL, Arnd 1983 Nutzbare Gesteine und Industrieminerale
VEB Leipzig StuLB 84.2178
Suche nach Ziegelton – ntf

1248

REICHMANN, Christoph 1979 Zur Besiedlungsgeschichte des Lippemündungsgebietes
Dambeck, Wesel StuLB 80.1863

1249

BRÖRING, Rector 1862 Alte Gräber (am Niederrhein)
AHVN 11+12 StuLB Zs 478 Ha 10 (Kopie 2010-08)

1250

GOTTHARDT, Pfarrer 1925 Das Bad Hermannsborn in Vergangenheit und Gegenwart
BEK StuLB Ha 390 (T-Kopie 2010-08)

1251

Wikipedia 1999 Oberseminarvortrag Ziegelton
wikipedia (Druck 2010-08-05)

1252

ULLMANN 1983 Encyklopädie der technischen Chemie StuLB 6-4810
Suche nach Ziegelton – ntf

1253

SCHRIEVER, Karl-Heinz 1981 Enzyklopädie Naturwissenschaft und Technik StuLB 6-105
Suche nach Ziegelton – ntf

1254

SCHMIDT, Wilhelm 1857 Das Land Delbrück und seine Bewohner
WZ 18 StuLB H 1 (T-Kopie 2010-08)

1255

STADTARCHIV SOEST 1985 Inventarverzeichnis

1256

TACKENBERG, Kurt 1958 Die Schriften des Tacitus u.d.Vorgeschichtsforschung
WZ 108 StuLB H 1 (Kopie 2010-08)

1257

SCHELLER, Hans 1957 Die Entstehung der Bislicher Insel
BJ 157 StuLB (Kopie 2010-08)

1258

DIENEMANN / BURRE 1928 Die nutzbaren Gesteine Deutschlands
Enke, Stgt StuLB N 55 / 23-1 (T-Kopie 2010-08)

1259

GORISSEN, Friedrich 1955 Als Zyfflich noch an der Waal lag
Heimatkalender f.d.Klever Land (fern 2010-08)

1260

ZACHARIAS, J. 1958 Der Hellweg als Straße und Landschaft
Beiträge z.Heimatkunde d.Kreises LP (fern 2010-08)

1261

BORGGREVE, F.A. 1870 Die bei Werne in der Lippe gefundenen Altertümer
WZ 28 (fern 2010-08)

1262

HOFFMANN, Hugo 1940 Vier Karten zur Kreisgrabenfrage
Westf.Forschungen StuLB H 9 (Kopie 2010-08)

1263

TACITUS Historien IV.65
1969 Heimeran München StuLB Lrc 6 Taci (T-Kopie 2010-08)
1984 Reclam StuLB 85.5674 (T-Kopie 2010-08)

1264

SCHMITT, Gerhard 2006 Freie Steine, Landwehr, Kirchspiel Haltern
Vestische Zeitschrift 101 (fern 2010-08)

1265

STAMPFUß, Rudolf 1974 Haffen-Mehr, Hypokausten
BJ 174 StuLB (Kopie 2010-08)

1266

LEXERS, Matthias 1981 Mittelhochdeutsches Taschenlexikon
Hirzel Stgt StuLB Ltc Lexe (T-Kopie 2010-08)

1267

KLEINHOLZ, Hermann 1998 Aufnahmen d.Grundstücke d.Deichschau Bislich 1574-1792
Mitt.a.d.Schlossarchiv Dierstfordt u.v.Niederrhein
(fern 2010-08)

== 1268 || POOTH/BAMBAUER/KLEINHOLZ 1986 Zeichnungen und Pläne a.Bislich u.Diersfordt |- | Schauerbenbuch a.d.Jahr 1600 || (fern 2010-08) |}

1269

TREMMEL, Bettina 2008 Archäologische Indizien für römische Militärlogistik
Bodenaltertümer Westf.45 (fern 2010-08)

1270

SCHELLER, Hans 1957 Der Rhein bei Duisburg im Mittelalter
Duisburger Forschungen 1 StuLB 5504 Ha 1 (Kopie 2010-08)

1271

KRAUSE, Günter 1982 Vor- und Frühgeschichte des unteren Niederrheins
Rudolf STAMPFUß zum Gedächtnis (fern 2010-08)
darin STAMPFUß, Rudolf Zusammenstellungen der Schriften

1272

CHARLIER / LEIH 1996 Der Flusshafen vor der CUT
Archäologie im Rheinland (fern 2010-08)

1273

SCHOPPA, Helmut 1934 Römisches Steinfragment im Heidenturm von Ibbebbüren
Westfalen 19 StuLB (Kopie 2010-08)

1274

ZEIß, Hans 1934 Der Latenehelm von Olfen
Westfalen 19 StuLB (Kopie 2010-08)

1275

VESTISHES ARCHIV 1934 Recklinghausen
Westfalen 19 StuLB (Kopie 2010-08)

1276

Aus dem Kreise Steinfurt 1905 Zeitungsnotiz aus Westfälischer Merkur,
Wellbergen, römische Urnen
Dortmunder Zeitung 31.08.1905 StuLB (Kopie 2010-08)

1277

STAMPFUß, Rudolf 1957 Spellen, Fund einer Römermünze
BJ 157 (1957) StuLB (Kopie 2010-08)

1278

STAMPFUß, Rudolf 1937 Über Julius ANDREE, Die Externsteine (1936)
Mannus 29 StuLB (Kopie 2010-08)

1279

STAMPFUß, Rudolf 1937 Über Theodor Steche, Altgermanien im Erdkundebuch des Claudius Ptolemäus (Q.#1301, 1937)
Mannus 29 StuLB (Kopie 2010-08)

1280

BÄNFER, Ludwig 1937 Otto Prein zum 70. Geburtstag
Mannus 29 StuLB (Kopie 2010-08)

1281

KRAUSE, Günter 1985 römische Fibel, 1.Jh aus Bislich
BJ 185 (fern 2010-08)

1282

WIRTH, Sabine 1993 Archäol. Kulturlandschaftsforschung a.unt.Niederrh.
LVR Bodendenkmalpflege 2 (fern 2010-08)

1283

NEUSE, Walter 1971 Die Geschichte der Gemeinde Götterswickerhamm
Schmidt-Degener, Neustadt (fern 2010-08)

1284

STAMPFUß, Rudolf 1957 Neue vorgeschichtliche Funde
Heimatkalender Dinslaken (fern 2010-08)

1285

STAMPFUß, Rudolf 1933 Fundmeldungen Reg.Bez Ddf
BJ 139 (fern 2010-08)

1286

LVR 1995 Fundmeldungen Reg.Bez Ddf
LVR Rheinische Ausgrabungen 39 (fern 2010-08)

1287

AUSTILAT, Andreas 2010 Die Römerschlacht an der Autobahn
Der Tagesspiegel 26.08.2010

1288

BURGGRAAF, Peter 1993 Möglichkeiten u.Arbeitsergebnisse d.hist.Geographie
LVR Bodendenkmalpflege 2 (fern 2010-08)

1289

STRASSER, Rudolf 1993 D.spätmittelalterlich-neuzeitlichen Rheinlaufverlagerungen
zwischen Grieth und Griethausen
LVR Bodendenkmalpflege 2 (fern 2010-08)

1290

GERLACH, Renate 1993 D.natürl.Grundlagen d.Kulturlandschaft o. wie alt ist d.Aue?
LVR Bodendenkmalpflege 2 (fern 2010-08)

1291

BERENDSEN/STOUTHAMER, ? Studie über das Rhein-Maas-Delta
mit über 200 alten und noch durchflossenen Flussläufen.
darin auch Alter der Nieuwe Ijssel (von Bömer)

1292

AYMANS, Gerhard 1986 D.preußische Katasteraufnahme i.Hztm.Kleve 1731-38
Erdkunde 40 StuLB Zs 635 (Kopie 2010-09)

1293

JANKUHN, Herbert 1986 Haithabu, ein Handelsplatz der Wikingerzeit wg. Dorestad
StuLB DL Jank (T-K. 2010-09-03)
Spurweite von Wagen, Stärke der Achsschenkel,
Tragfähigkeit der Fahrzeuge.

1294

WISPLINGHOFF, Erich 1984 Ältere Karten im NRW HStAD zu Ddf
Nachrichten.a.d.öffentl.Vermessungsdienst NRW 17.3
StuLB Zs (Kopie 2010-09)

1295

FLINK, Klaus 1984 Senheim, Vier Genarationen klevischer Landmeser
Nachrichten.a.d.öffentl.Vermessungsdienst NRW 17.3

1296

nn 1984 Herken und der Halderner Bach in 1:5000
Nachrichten.a.d.öffentl.Vermessungsdienst NRW 17.1

1297

MÜLLER-WILLE, Michael 1966 Mittalterliche Burghügel im nördlichen Rheinland
StuLB Zs 333H615 (T-Kopie 2010-09)

1298

BOGAERS / RÜGER 1974 Der niedergermanische Limes
Rheinland-Verlag, Köln fern (T-Kopie 2010-09)
Römische Lager von Velsen bis Ucimont in Wort und Bild

1299

BECKER, Armin 1998 Zur Logistik der augusteischen Germanienfeldzüge
in Imperium Romanum, Festschrift für Karl Christ
Steiner-Verlag, Stgt fern (fern 2010-09)
Gute Ansätze für Gewichte und Marschstrecken, jedoch ohne Berechnungen für die Legionsgrößen, denn die seien in jedem Fall zu groß angegeben. Guter Ansatz für Tragtiere statt der nicht erwähnten Fahrzeuge.

1300

JOHNE, Klaus-Peter 1998 Die Elbe in den Schriften des Tacitus
in Imperium Romanum, Festschrift für Karl Christ
Steiner-Verlag, Stgt (fern 2010-09)

1301

STECHE, Theodor 1937 Altgermanien im Erdkundebuch des Claudius Ptolemäus
Kabitsch, Leipzig fern (fern 2010-09)
Steche fußt auf Otto CUNTZ (Q.#09, 1923). Er hat als Philologe ein gutes Gespür für die möglichen Fehlerstellen bei den über Jahrhunderte erfolgten Abschriften. Von den Breiten sagt er, sie stimmen mit den heutigen überein. Bei den Längen geht er von Ferro aus, kennt auch das Fehlmaß 700 : 500. Doch die Ursache davon, die zu kleine Erdkugel, kennt er nicht. Nach dem Erkennen der Fehlermöglichkeiten für Breiten und Längen, rechnet er aber nicht, sondern begnügt sich mit Vergleichen zu benachbarten Örtlichkeiten und mit Zuordnungen zu annähernd ähnlich klingenden Ortsnamen. Dazu konstruiert er Wegeverbindungen VETERA – Ostsee und CARNUNTUM – Ostsee. Er wertet die östliche Rheinmündung als Ijssel – Vliestroom, Chalusos als Warnow, setzt ein Swinos statt Svevus ein und bringt eine Wiadwa = Wipper in Hinterpommern – warum das alles?

1302

YAVETZ, Zvi 2010 Kaiser Augustus, eine Biografie
StuLB Dbo 9 Yave
Hier: Augustus und die Außenpolitik (T-Kopie 2010-09)

1303

SCHIERENBERG, G.A.B. 1881 Götterdämmerung und die Goldtafeln des Idafeldes
oder die Teutoburger Schlacht
Börgers, Detmold StuLB Ha 3349 ? (Kopie 2010-09)
eigene Übersetzung der Völuspa aus der Edda

1304

nn 1939 Etwas über den Wilhelmsberg (fern 2010-09)
Die Warte 7, S.122, das ist die falsche Nummer, stattdessen:
SCHÄFERS, Johann 1939 D.Forsten d.früheren Paderborner Domkapitels i.Altenautale

1305

NARR, Karl 1957 Deutschland in ur- und frühgeschichtlicher Zeit

in: || JUST, Leo || Handb.d.deutschen Gesch.Bd 1, StuLB 9-2810 || (Kop 2010-09)

1306

HÖPPNER, Hans 1926 Hydrobiologische Untersuchungen an niederrh. Gewässern
wird nicht ausgeliehen.

1307

HÖVELMANN, Gregor 1981 Neues über die „Antiquarische Charte“ des Michael Buyx
Geldrischer Heimatkalender (fern 2010-09)

1308

LUYKEN, Walter 1967 Über Burgen und burgenkundliche Anlagen im Kreis Rees
Hist.Kalender Kreis Rees (fern 2010-09)

1309

SCHEUCH, Manfred 2008 Historischer Atlas Deutschland
StuLB Dhb Sche (Kopie d.Karten 2010-09)

1310

TISCHLER, Fritz 1961 Funde und Ausgrabungsergebnisse am rechten Niederrhein
Niederrh.Jb. (fern 2010-09)

1311

DEDERICH, A. 1863 Ein Ziegelstempel der LEG VI von Montferland
BJ 33/34 StuLB Zs 333H (Kopie 2010-09)

1312

BRAUN, Prof. 1863 Das Bild an den Externsteinen
BJ 33/34 StuLB Zs 333H (Kopie 2010-09)
Rein klerikale Denkweise.

1313

SCHNEIDER, Jacob 1863 Über das Baumaterial der Römer in den Rheingegenden
BJ 33/34 StuLB Zs 333H (Kopie 2010-09)

1314

KAHRSTEDT, Ulrich 1950 Methodisches zur Geschichte (...) zw. Caesar und Vespasian
BJ 150 StuLB Zs 333H (Kopie 2010-09)

1315

MÜLLER, Wilhelm 1950 Um Haltern - Aliso
BJ 150 StuLB Zs 333H (Kopie 2010-09)
Das Feldlager stammt vom Rückmarsch des Drusus von Arbalo als Basis während des Baues des Kastells Annaberg. Unklar sind ihm Beginn und Ende des Hauptlagers, für das er auch die Germanicus-Zeit für möglich hält.

1316

ESCHBACH, P. 1903 Besprechung CRAMER. Franz Q.#861
BJ 110 StuLB Zs 333H (Kopie 2010-09)

1317

PREHN, B. 1935 Haltern
Mannus 27 StuLB Zs 3268 (Kopie 2010-09)

1318

STEINER, Paul 1903 Ein römischer Legionsziegelofen bei Xanten
BJ 110 StuLB Zs 333H (Kopie 2010-09)

1319

HERGET, Jürgen 1997 Die Flussentwicklung des Lippetals
RUB Bochum (fern 2010-09-21)

1320

GUTBERLET, Bernd Ingmar 2002 Irrtümer und Legenden der deutschen Geschichte
Europa Verlag StuLB Dh Gutb (T-Kopie 2010-09)

1321

SLUYTER, J.J. 1879 Der ehemalige Rittersitz Haus Groin bei Rees
Niederrh. Geschichtsfreund (fern 2010-09-21)

1322

Wasserverband Westdeutsche Kanäle, 1988 Speisung des westdeutschen Kanalnetzes

1323

ROEDER, F. 1889 Denkschrift ü.d.Schiffbarmachung d.Lippe bis Lippstadt
Grote, Hamm StuLB Hd 475 (T-Kopie 2010-09)

1324

KOPPE, Werner 1992 Die Bedeutug der schiffbaren Lippe f.d. Stadt Dorsten
Heimatkalender Lembeck 51 StuLB Zs (Kopie 2010-09)

1325

FEIL, Georg 1930 Alte Lippeläufe bei Dorsten
Vestisches Jb StuLB Zs (Kopie 2010-09)

1326

DORIDER, A. 1950 D.preußische Salztransport a.d.Lippe v.d.Kanalisation
Vestisches Jb StuLB Zs (Kopie 2010-09)

1327

BOLSENKÖTTER/HILDEN 1969 E.Beitrag z.Talgeschichte d.Stever u.d.unteren Lippe
Fortschritt Geologie, StuLB Ser 44-17 (Kopie 2010-09)

1328

GLATTHAAR, D. 1993 Terrassen u.Dünen, D.Lippetalaue b.Hünxe-Drevenack
Vor Ort im Ruhrgebiet StuLB 94/8275 (Kopie 2010-09)

1329

KÜHLBORN, J.S. 1980 Die Lippe als Aufmarschlinie der Römer
Westf.geogr.Studien 36 StuLB 80/6275 (Kopie 2010-09)

1330

LENSING, Postdir, BOH Das erste große Eisenwerk im Hochstift Münster
von Adi Kranz (2010-10)

1331

ECKOLDT, Martin 1980 Schiffahrt a.kl.Flüssen Mitteleuropas i.Römerzeit u.MA
Schriften des deutschen Schiffahrtsmuseums 14
Stalling, OL. HH, M (fern 2011-04)

1332

SADEE, Emil 1935 Germanisches Bauerntum a.linken Niederrhein z.Römerzeit
Die Heimat, Krefeld (fern 2010-10)

1333

ANDREE, Julius 1939 Die Externsteine, eine germanische Kultstätte
Coppenrath, MS StuLB Vh1160 (Kopie 2010-10)

1334

ASSKAMP, Rudolf 1987 Ausgrabung 1985 im röm.Hauptlager Haltern, Flavusstraße
Ausgrab.u.Funde i.Westf-Lippe (fern 2010-10)

1335

MOREL, J-M.A.W. 1987 Frührömische Schiffshäuser in Haltern Hofestatt
Ausgrab.u.Funde i.Westf-Lippe (fern 2010-10)

1336

POLENZ, Hartmut 1985 Römer und Germanen in Westfalen
WMfA, Bendix Trier (fern 2010-10 + eigen)

1337

Fundortkarte 1981 – 1985 1987 Ausgrab.u.Funde i.Westf-Lippe (fern 2010-10)

1338

EBERT, Max 1926 Kelten
Reallexikon d.Vorgeschichte De Gruyter, StuLB 9-1000, (T-K2010-10)

1339

KERSTEN, Walter 1938 Die vorgeschichtlichen Funde des Jahres 1937
Heimatkalender des Kreises Rees (fern 2010-10)

1340

LANGHANS, Adolf 1938 Die Tore Wesels
Heimatkalender des Kreises Rees (fern 2010-10)

1341

DÜFFEL, J. 1938 Von der Naturlandschaft zum niederrh. Wohnraum
Heimatkalender des Kreises Rees (fern 2010-10)

1343

KLEINEBERG / MARX / ua 2010 Germania und die Insel Thule
Die Entschlüsselung von Ptolemaios Atlas der Ökumene.
WBG (eigen 2010-12)
1.) die Identifizierung der antiken Orte, 2.) die von Ptolemaios verwendete Quellen
3.) Die Verfahrensweise d.Pto z.Ermittlung d.Koordinaten
4.) Ansatz : Man löst sich nicht von alten „wissenschaftlichen“ Vorstellungen. Ausgehend von alten Vermutungen (Ähnlichkeiten der Namen) werden im Verhältnis 10:8 Ortsgruppen „gleicher Verzerrungssystematik“ nach dem Gauß-Markov-Modell nach fehlerbehafteten Größen abgesucht. Daraus werden für Germanien 12 Gruppen erstellt, für die jeweils ein „Transformationsansatz“ gebildet wird.
5.) Fazit: Das rechnerische Ergebnis weist keine Gemeinsamkeiten auf, die Ergebnisse werden mit älteren Vermutungen verglichen und stellen damit nur eine Liste von weiteren Vermutungen dar. Auch hier ist die östliche Rheinmündung die Ijssel, Chalusos als Recknitz, Svevus als Swine, Viadua als Stolpe, Rugion ist Rummelsburg in Pommern und weiteres unsystematisches Durcheinander.

1344

DNGV 2010 Deutsch-Niederländischer-Geschichtsverein
Schriftwechsel (ab 2010-12)

1345

ENGELMANN, J. 1798 Rheinstromkarte von Emmerich bis Arnhem
von F. Stricker (2010-12)

1346

BOER, R.C. 1922 Die Edda
Tjeenk Willink & Zoon, Haarlem (2 Bände)
StuLB 1943-2120 (2010-12)
Altisländische Originale und Kommentare dazu.

1347

KUHN, Hans 1962 Edda, herausgegeben von Gustav Neckel
Carl Winter, HD StuLB 62-1895-1 (T-Kopie 2010-12)
Altisländische Originale und Kommentare dazu.

1348

KUHN, Hans 1968 kurzes Wörterbuch zur Edda
Carl Winter, HD StuLB 62-1895-2 (T-Kopie 2010-12)

1349

PATZIG, Hermann 1917 Die Städte Großgermaniens bei Ptolemäus
Ruhfus, DO StuLB 435 Hh 3 (Kopie 2010-12)
Nicht besonders originell

1350

NEJEDLY, Heinrich 1998 Kanuwandern in Deutschland
klassische Touren: Treene, Alster, Aller
BLV StuLB Fdc Neje (T-Kopie 2010-12)
wg. Ptolemaios: 1-TREVA, LIRIMERIS, MERSUION

1351

WSA-Berlin 2010 Brieskower Kanal wg. Ptolemaios: 2-LIMIOS-ALSOS
www.wsv.de/wsa-b/Bundeswasserstrassen (2010-12)

1352

Wikipedia 2010 Droemling-1737 wg. Ptolemaios: 2-MERSUION
„Wahrer Uhrsprung und Lauff des Ohra Flußes ...) 2010-12)

1353

STRAßBURGER, Martin 2010 Römische Bleiproduktion im Raum Brilon
Westfalen 2011 (2010-12)
wg. Ptolemaios: 2-STEREONTION

1354

STARK, Joachim 1988 Haithabu – Schleswig – Danewerk
Aspekte einer Forschungsgeschichte
BAR International Series 432 StuLB 90.9236K (2010-12)
wg. Ptolemaios: 1-TREVA / Treia (2010-12)

1355

GERING, Hugo 1903 / 1971 Vollständiges Wörterbuch zu den Liedern der Edda
Halle / Saale StuLB L 47/551-7,4/5 (2010-12)

1356

KLEINHOLZ, Hermann 2010 Ist der Damm am Heuweg eine mittelalterliche Anlage (...)?
Mitt.a.d.Schlossarchiv Diersfordt u.v.Niederrhein (eigen)

1357

PRIEUR / AYMANS 1987 Handgezeichnete Karten im Stadtarchiv Wesel
Stadtarchiv Wesel (fern 2010-12-22)

1358

www.wapedia.mobi.de 2010 Treia wg. Ptolemaios: 1-TREVA / Treia (2010-12)

1359

www.abendblatt.de 2010 Sülfeld, Alster-Trave-Kanal
wg. Ptolemaios: 1-MARIONIS-1 / Oldesloe (2010-12)

1360

www.bremervoede.de 2010 Bremervoerde wg. Ptolemaios: 1-FABIRANUM (2010-12)

1361

www.burgenland-mv.de 2010 Eldenburg wg. Ptolemaios: 1-MARIONIS-2 (2010-12)

1362

www.lenzenelbe.de 2010 Lenzen wg. Ptolemaios: 1-MARIONIS-2 (2010-12)

1363

ZEDLER 1744 Lexikonbeiträge zu Issel, Isselburg und Rees
von Norbert Henze, DNGV (2010-12)

1364

Bibliographie zur Schleswig-Holsteinischen Geschichte und Landeskunde
3.1939 – 7.1961/65 – 8 – 9 – 10 Stulb Blau 9.7200 (2010-12)

1365

MÜLLER, Carolus 1855 Geographi Graeci minores
nur Titelblatt aus Google
2015-02 jetzt auch ab S.515 (Markianos)

1366

RIESE, Alexander 1892 Das rheinische Germanien in der antiken Litteratur
Teubner, Leipzig (fern 2011-01) (Teil-Kopie)

1367

SCHIERENBERG, G.A.B. 1875 Deutschlands Olympia (fern 2011-01) (Teil-Kopie)

1368

BERGSVEINSSON, Sveinn 1967 Isländisch-deutsches Wörterbuch
VEB Enzyklopädie Leipzig StuLB 2-6850 (T-Kopie 2011-01)

1369

GENREITH, Heribert 2011 Caecina & Co www.genreith.de

1370

FAHNE, A. 1878 Denkmale und Ahnentafeln in Rheinland und Westfalen
II. Band (T-Kopie von N. Henze 2011-01)

1371

DEDERICH, Andreas 1867 Annalen der Stadt Emmerich
über einen Kanal Bocholt – Emmerich
(T-Kopie von N. Henze 2011-01)

1372

DOROW, Dr. 1823 Denkmale germ.u.röm.Zeit i.d.rheinisch-westf.Provinzen
Cotta (T-Kopie von N. Henze 2011-01)

1373

EWENS, Jan Wellem 1985 Der Batenberg auf dem Buschkamp
der letzte Bergfried der klevischen Landwehr in Haldern
(Hinweis und T-Kopie von N. Henze 2011-01)

1374

Geschichtsbrief Bedburg-Hau Nr. 3, 2008 Schneppe, ein Durchgang durch eine Landwehr.
(Hinweis und T-Kopie von N. Henze 2011-01)

1375

Ermittlung der ÜSG Issel, Klevesche Landwehr und Wolfstrang
Außergewöhnliches Fließverhalten
(Hinweis und T-Kopie von N. Henze 2011-01)

1376

SCHMEDDINGHOFF, Anton 1982 Lebendige Vergangenheit, Bocholt
(Buch von N. Henze 2011-01)

1377

BESSEN, Georg Joseph 1820 Geschichte des Bisthums Paderborn
StuLB 953 Ha 1 (T-Kopie 2011-01)
über Boke, Landelinus, Heithi, Solinger Wald, Huxar.

1378

AGAHD, R. 1911 Der Burgwall von Lossow bei Frankfurt an der Oder
Prähist Zs 3 StuLB Zs 5079 (T-Kopie 2011-01)

1379

LIENAU, M.M. 1928 Der Burgwall an der steilen Wand bei Lossow
Mannus 20 StuLB Zs 3268 (Kopie 2011-01)
darin:
1928 Ausflug der Berliner Zweiggesellschaft (...) nach Lossow
1924 Pseudo-Parallelen zu den runden Schächten in Lossow

1380

KOSSINNA, Gustaf 1924 Zu meiner Ostgermanenkarte
Mannus 16 StuLB Zs 3268 (Kopie 2011-01)

1381

CARTHAUS, Emil 1911 Über die Ausgrabungen i.d.Veledahöhle unweit Velmede
Prähist Zs 3 StuLB Zs 5079 (T-Kopie 2011-01)

1382

SCHUCHHARDT, Carl 1911 Der heilige Stadberg bei Schöningen (an der Oder)
Prähist Zs 3 StuLB Zs 5079 (T-Kopie 2011-01)

1383

SCHULTZ, Wolfgang 1928 Erörterungen ü.d.Annahme e.astronom. (...) (Haus Gierke)
Mannus 20 StuLB Zs 3268 (Kopie 2011-01)
darin:
SCHULTZ, Wolfgang 1928 Nachtrag zur angeblichen Pflegestätte (Mannus 19)
NEUGEBAUER, P.D. 1928 Haus Gierke bei Kohlstädt und seine vermutliche astronom.
SCHULTZ, Wolfgang 1928 Entgegnung
NEUGEBAUER, P.D. 1928 Berichtigung zu Schultz
RIEM, Prof 1928 Erklärung
SCHULTZ, Wolfgang 1928 Gegenerklärung
RIEM, Prof 1928 Schlusswort
TEUDT, Wilhelm 1928 Praktische Astronomie in Germanien
WEERTH, Karl 1928 Haus Gierke
HOPMANN / ALTFELD 1928 Kritische Bemerkungen zur Theorie Teudts
HOPMANN, J. 1928 Berichtigung
SCHULTZ, Wolfgang 1928 Zur Abwehr

1384

FÜRSTENBERG, Ferdinand 1714 MONUMENTUM PADERBORNENSIA
StuLB (T-Kopie 2011-01)

1385

MICUS, Franz Joseph 1844 Denkmale des Landes Paderborn
Übersetzung von Q.#1844 StuLB (T-Kopie 2011-01)

1386

SCHMID, Hans Ulrich 2001 Wörterbuch Isländisch – Deutsch
Buske, Hamburg StuLB LSC Islä Schm

1387

PETERS, Patrik 2007 Edda
Oldib Essen StuLB Ldc4 Pete (T-Kopie 2011-01)

1388

GRIESA, Siegfried 2000 Die Burgwallanlage von Lossow.
Führer zur Geologie von Berlin und Brandenburg Nr.7
Selbstverlag Geowissenschaftler (fern 2011-02)
wg. Ptolemaios: 2-LIMIOS ALSOS / Lossow

1389

Heimatverein Calförde 2011 Schriftwechsel Karl-Heinz Lindeke
wg. Ptolemaios: 2-MERSUION

1390

LINKE, Wolfgang 1976 Frühes Bauerntum und geographische Umwelt
Bochumer Geogr.Arbeiten 28 StuLB 77/12053 (2011-02)

1391

PISCHKE, Gudrun 1989 Geschichtlicher Handatlas von Niedersachsen
Uni Göttingen (fern 2011-02)
wg. Ptolemaios: 2-TULIFURDON, ASKALINGION

1392

SIMEK, Rudolf 2007 Die Edda
C.H.Beck StulB Ldc4 Sime (T-Kopie 2011-02)

1393

STEPHAN-MAASER, Reinhild 2000 Zeitreise Hellweg
Stadt Unna, Hellweg-Museum

1394

EGLI, J.J. 1893 Nomina Geographica StuLB 9.8500
darin keine Namen des Ptolemaios.

1395

THESENVITZ, Max 1999 Chronik der Gemeinde Schuby
www.schuby.de
wg. Ptolemaios: 1-TREVA / Treia

1396

SCHÖNING, A. 1962 Germanien in der Geographie des Ptolemaeus
Schnelle, DT (fern 2011-02)
1.) – Es werden zwar die Abweichungen aus den verschiedenen Kugelgrößen der Erde erwähnt,
aber offensichtlich nicht verwendet.
2.) – Es werden zwar die Abweichungen aus den verschiedenen Stadion-Maßen erwähnt,
aber offensichtlich nicht verwendet.
3.) – Der „Nullmeridian“ ist nicht erklärt, seine Berechnungen gehen von einer konstanten Längendifferenz Ptolemaios / Greenwich von 21°30 aus, wobei er sich manchmal verrechnet.
4.) – Er geht auf eine „Mittelparallele“ des Ptolemaios ein, die für Italien 6:9, für Gallien 6:12, für Germanien 6:15 beträgt. Das stimmt genau für 52°45, Ptolemaios verwendet es angeblich jedoch für alle Positionen eines Landes. Damit würden die Längen jener Orte nicht stimmen, die von der „Mittelparallele“ abweichen. Wenn die Korrekturen 1.) und 2.) nicht erfolgen, die Korrektur 3.) falsch angesetzt wird, nützt diese Erkenntnis 4.) auch nichts. Er hat sie wohl auch nicht berücksichtigt.
5.) – Danach nimmt er die Breiten und Längen des Ptolemaios als richtig an, ohne auf die Differenzen in den unterschiedlichen HSS des Otto Cuntz einzugehen. Dadurch sind alle seine Ziele zu weit im Norden und zu weit im Osten. So haben denn:
Alison im Westen eine Breitendifferenz von 00°15 und eine Längendifferenz von 00°42.
Kalisia im Osten eine Breitendifferenz von 01°04 und eine Längendifferenz von 04°09.

1397

NN 2004 Die Geschichte Köpenicks wg. Pto: 2-KOLANKORUM
www.koepenick.de (2011-02)

1398

LOHR, Axel 2011 Verkehr im Bereich der adeligen Güter Jersbek und Stegen
www.bargfeld-stegen.de
wg. Pto: 1-MARIONIS-1 / Oldesloe (2011-02)

1399

Wikipedia 2011 Bad Hersfeld wg. Pto: 2-KANDUON (2011-02)

1400

Wikipedia 2011 Göttingen wg. Pto: 2-FEUGARON (2011-02)

1401

Wikipedia 2011 Rietz-Neuendorf wg. Pto: 2-LIMIOS-ALSOS (2011-02)

1402

Wikipedia 2011 Spandau wg. Pto: 2-SUSUDANA (2011-02)

1403

Wikipedia 2011 Dömitz wg. Pto: 1-MARIONIS-2 (2011-02)

1404

SCHULZ, Matthias 2010 Google Earth in der Antike
www.spiegel-online.de (2011-02)
Eine Sensationsaufmache für Q.#1343

1405

STÜCKELBERGER/GRASSHOFF, 2006 Klaudios Ptolemaios, Handbuch der Geographie
Schwabe, Basel (fern 2011-02)

1406

SOMMER / HESSE 2002 Hydrogeologie (...) das Unstruttal
Jber.Mitt.oberrhein.geol.Ver. (fern 2011-02)

1407

TOMAN, Miloslav 2000? Karte des Großen Germaniens von C. Ptolemaios
internet (2011-02)
Lokalpatriotismus aus CZ

1408

BOBLENZ, Frank 1999 Sagen der Unstrut-Finne-Region
Sömmerdaer Heimathefte, Sonderheft 1 (fern 2011-02)

1409

ROCKSTUHL, Harald 2007 Das große Unstrut-Sagenbuch
Rockstuhl, Langensalza (fern 2011-02)

1410

Wikipedia 2011 Waren und Gnoien wg. Ptolemaios:1-ALISOS (2011-02)

1411

Wikipedia 2011 Görlitz wg. Pto: 2-BUDORIGUM (2011-02)

1412

Wikipedia 2011 Gnesen, PL wg. Pto: 2-GETIDAUA (2011-02)

1413

Wikipedia 2011 Langensalza wg. Pto: 2-LUPPIA (2011-02)

1414

Wikipedia 2011 Bydgoszcz, PL wg. Pto: 1-ASKAULIS (2011-02)

1415

Wikipedia 2011 Frankfurt Oder wg. Pto: 2-LIMIOS ALSOS (2011-02)

1416

Wikipedia 2011 Burgwall Lossow/Oder wg. Pto: 2-LIMIOS ALSOS (2011-02)

1417

LEINEWEBER, Rosemarie 1994 Kultur- u.Besiedlungsgeschichte d.Altmark i.spätröm.Zeit
Dissertation Berlin (2011-03)

1418

Wikipedia 2011 Landsberg Warthe wg. Pto: 2-LEUKARISTOS (2011-03)

1419

Wikipedia 2011 Magdeburg wg. Pto: 2-MERSUION (2011-03)

1420

Wikipedia 2011 Merseburg wg. Pto: 2-ARELETIA / MERSUION

1421

RÖTTING, Ingrid 1985 Siedlungen u.Gräberfelder der RKZ in Niedersachsen
Vorarbeit zu Q.#1391, Geschichtlicher Handatlas von Niedersachsen
(Teil-Kopie 2011-03)

1422

Wikipedia 2011 Lenzen Elbe wg. Pto: 1-MARIONIS-2 (2011-02)

1423

Wikipedia 2011 Unstrut, Fluss wg. Pto: 2-LUPPIA (2011-02)

1424

Wikipedia 2011 Großengottern wg. Pto: 2-LUPPIA (2011-02)

1425

Wikipedia 2011 Altengottern wg. Pto: 2-LUPPIA (2011-02)

1426

www.thamsbrueck 2011 Thamsbrück wg. Pto: 2-LUPPIA (2011-01)

1427

LÄMMERHIRT, Rainer 1993 Aus der Geschichte eines Dorfes in Westthüringen
Neustadt, Weinstraße (2011-02)

1428

www.verden 2011 Geschichtsdaten wg. Pto: 2-TULIFURDON (2011-02)

1429

Wikipedia 2011 Verden wg. Pto: 2-TULIFURDON (2011-02)

1430

Wikipedia 2011 Werra wg. Pto: Q-VISURGIS (2011-02)

1431

Wikipedia 2011 Schlaube wg. Pto: 2-LIMIOS ALSOS (2011-02)

1432

TESCHENMACHER 1638 Handschrift über Paderborn
CD von StuLB (2011-01)

1433

Wikipedia 2011 Römerlager Bensersiel wg. Pto: 1-SILTUTANDA (2011-03)

1434

Wikipedia 2011 Schulitz / Solec Kujawski, PL wg. 1-ASKAULIS (2011-03)

1435

Wikipedia 2011 Zwolle, NL wg. Pto: M-MAMAMANIS (2011-03)

1436

Wikipedia 2011 Dalfsen, NL wg. Pto: M-MAMAMANIS (2011-03)

1437

Wikipedia 2011 Dresden wg. Pto: 2-LUGIDUNON (2011-03)

1438

Wikipedia 2011 Pirna wg. Pto: 2-STRAGONA (2011-03)

1439

Wikipedia 2011 Torgau wg. Pto: 2-LUPFURDON (2011-03)

1440

Wikipedia 2011 Stettin, PL wg. Pto: 1-VIRUNON (2011-03)

1441

Wikipedia 2011 Müllrose wg. Pto: 2-LIMIOS ALSOS (2011-03)

1442

Wikipedia 2011 Gnoien wg. Pto: 1-KENNENUM (2011-03)

1443

Wikipedia 2011 Bützow wg. Pto: 1-KENNENUM (2011-03)

1444

Wikipedia 2011 Malchin / Basedow wg. Pto: 1-AITUIA (2011-03)

1445

Wikipedia 2011 Emsdorf wg. Pto: 2-AMISIA (2011-03)

1446

Wikipedia 2011 Amöneburg wg. Pto: 2-AMISIA (2011-03)

1447

Wikipedia 2011 Wanfried wg. Pto: Q-VISURGIS (2011-03)

1448

Wikipedia 2011 Mühlhausen / Unstrut wg. Pto: 2-LUPPIA (2011-03)

1449

Wikipedia 2011 Mihla / Werra wg. Pto: Q-VISURGIS (2011-03)

1450

Wikipedia 2011 Thamsbrück / Unstrut wg. Pto: 2-LUPPIA (2011-03)

1451

Wikipedia 2011 Kellinghusen / Stör wg. Pto: 1-LEUFANA (2011-03)

1452

Wikipedia 2011 Schleswig / Schlei wg. Pto: 1-TREVA (2011-03)

1453

Wikipedia 2011 Schuby wg. Pto: 1-TREVA (2011-03)

1454

Wikipedia 2011 Treia /Treene wg. Pto: 1-TREVA (2011-03)

1455

Wikipedia 2011 Silberstedt wg. Pto: 1-TREVA (2011-03)

1456

Wikipedia 2011 Bargteheide /Alster wg. Pto: 1-MARIONIS-1 (2011-03)

1457

Wikipedia 2011 Kayhude / Alster wg. Pto: 1-MARIONIS-1 (2011-03)

1458

Wikipedia 2011 Bargfeld-Stegen /Alster wg. Pto: 1-MARIONIS-1 (2011-03)

1459

Wikipedia 2011 Tangstedt wg. Pto: 1-MARIONIS-1 (2011-03)

1460

Wikipedia 2011 Bad Oldesloe / Trave wg. Pto: 1-MARIONIS-1 (2011-03)

1461

Logistik-des-varus.de 2011 Zwischenbilanz der Römerfunde an der Porta Westfalica
Felsenweg an der Großen Egge, westlich Externstein Q.#914

1462

BAYER, Paul 1920 Beiträge zur Geschichte der Stadt Isselburg
Allg.Anzeiger, Rees (von H. Stege 2011-03)

1463

Wikipedia 2011 Havelberg / Havel wg. Pto: 2-KENNENUM (2011-03)

1464

JAMES, Simon 1993, 1996, 1998 Das Zeitalter der Kelten
Econ, Bechtermünz (eigen)

1465

MAIER, Bernhard 2003 Kleines Lexikon d.Namen und Wörter keltischen Ursprungs
C.H.Beck StuLB 2-5728 (T-Kopie 2011-03)

1466

LANGENSCHEIDT 1986, 1993 Taschenwörterbuch Altgriechisch
Langenscheidt StuLB 2-Wörter (T-Kopie 2011-03)

1467

Wikipedia 2011 Hemmoor / Oste wg. Pto: 1-FABIRANUM (2011-03)

1468

Wikipedia 2011 Osten / Oste wg. Pto: 1-FABIRANUM (2011-03)

1469

Wikipedia 2011 Haldensleben / Ohre wg. Pto: 2-MESUION (2011-03)

1470

Wikipedia 2011 Wolmirstedt / Ohre wg. Pto: 2-MESUION (2011-03)

1471

Wikipedia 2011 Bialogard / Belgard, PL wg. Pto: 1-RUGION (2011-03)

1472

Wikipedia 2011 Szczecinek, Neustettin / Küddow, PL wg. Pto: 1-SKURGUM

1473

Wikipedia 2011 Przemysl / San, PL wg. Pto: Weichselquelle ost

1474

Wikipedia 2011 Staryj Sambir / Dnistr wg. Pto: Tyras (2011-03)

1475

Wikipedia 2011 Oswiecim, Auschwitz, PL wg. Pto: Weichselquelle West

1476

Wikipedia 2011 Jihlava / Jihlava, CZ wg. Pto: 3-STREUINTIA (2011-03)

1477

Wikipedia 2011 Havlickuv Brod / Sazava, CZ wg. Pto: 3-REDINGIUNUM

1478

Wikipedia 2011 Posen / Warthe, PL wg. Pto: 2-GETIDAUA (2011-03)

1479

Wikipedia 2011 Kalisz / Prosna, PL wg. Pto: 2-KALISIA (2011-03)

1480

Wikipedia 2011 Essel / Aller wg. Pto: 2-ASKALINGION (2011-03)

1481

KRAFT / NAUJOK o.Dt. Pommern mit Neumark und Ostseeküste
Adam Kraft, München (eigen)

1482

Wikipedia 2011 Meseberg, Samswegen / Ohre (niedere Börde)
wg. Pto: 2-MESUION (2011-03)

1483

Wikipedia 2011 Küddow, Fluss, PL wg. 1-SKURGUM, Neustettin

1484

Wikipedia 2011 Persante, Fluss, PL wg. 1-RUGION, Belgard (2011-03)

1485

Wikipedia 2011 Oste, Fluss wg. Pto: 1-FABIRANUM (2011-03)

1486

Wikipedia 2011 Sazava / Sazava, CZ wg. Pto: 3-KASURGIS, Brod
wg. Pto: 3-REDINGIUMUM (2011-03)

1487

Wikipedia 2011 Jihlava, Fluss, CZ wg. Pto: 3-STREUINTIA (2011-03)

1488

Wikipedia 2011 Warthe, Fluss, PL wg. Pto: 2-GETIDAUA, Posen

1489

Wikipedia 2011 Prosna, Fluss, PL wg. Pto: 2-KALISIA (2011-03)

1490

Wikipedia 2011 Ratibor / Oder, PL wg. Pto: 3-OSANDA (2011-03)

1491

Wikipedia 2011 Mulde, Fluss wg. Pto 2-LUPFURDON (2011-03)

1492

Wikipedia 2011 Schwäbisch Hall / Kocher wg. Pto: 3-DEUONA (2011-03)

1493

Wikipedia 2011 Nymburk / Elbe, CZ wg. Pto: 3-NOMISTERIUM (2011-03)

1494

Wikipedia 2011 Bohumin, Oderberg / Oder, CZ wg. 3-OSANDA (2011-03)

1495

Wikipedia 2011 Weichsel, Nogat, Fluss, PL wg. Pto: Q-OUISTULA (2011-03)

1496

Wikipedia 2011 Dewangen wg. Pto: 3-DEOUONA (2011-03)

1497

Wikipedia 2011 Grimma / Mulde wg. Pto: 2-LUPFURDON (2011-03)

1498

Wikipedia 2011 Colditz / Mulde wg. Pto: 2-LUPFURDON (2011-03)

1499

Wikipedia 2011 Dessau, Dessau-Rosslau wg. Pto: 2-KALAIGIA (2011-03)

1500

Wikipedia 2011 Wolfen, Bad Düben / Mulde wg. 2-LUPFURDON (2011-03)

1501

Wikipedia 2011 Elbe, Fluss, Elbequelle wg. Pto: Q-ALBIS (2011-03)

1502

Wikipedia 2011 Stargard / Ihna, PL wg. Pto: 1-VIRITION (2011-03)

1503

Wikipedia 2011 Breiteiche / Aller wg. Pto: 2-MERSOUION (2011-03)

1504

Wikipedia 2011 Oebisfelde / Aller, -Weferlingen: 2-MERSOUION (2011-03)

1505

Wikipedia 2011 Nerchau / Mulde wg. Pto: 2-LUPFURDON (2011-03)

1506

Wikipedia 2011 Waidhofen / Thaya, CZ wg.Pto 3-MELIODUNON (2011-03)

1507

Wikipedia 2011 Pardubitz / Elbe, CZ wg. Pto: Q-ALBIS (2011-03)

1508

Wikipedia 2011 Moldau, Fluss, CZ

1509

Wikipedia 2011 Melnik / Elbe, CZ wg. Pto: 3-REDINGIUNUM (2011-03)

1510

Wikipedia 2011 Königgrätz / Elbe, CZ wg. Pto: 2-ILIGMATIA (2011-03)

1511

Wikipedia 2011 Kaulsdorf / Saale wg. Pto: 3-BIRKUGION (2011-03)

1512

Wikipedia 2011 Plauen / Elster wg. Pto: 3-MAROBUDUM (2011-03)

1513

Wikipedia 2011 Dietfurt / Altmühl wg. Pto: 3-MENOSGADA (2011-03)

1514

Wikipedia 2011 Dinkelsbühl / Wörnitz wg. Pto: 3-BERGIUM (2011-03)

1515

Wikipedia 2011 Eslingen / Neckar wg. Pto: 3-SEGUDUNON (2011-03)

1516

Wikipedia 2011 Künzelsau / Kocher wg. Pto: 3-DEUONA (2011-03)

1517

Wikipedia 2011 Braunsbach, Gottwollshausen wg. Pto: 3-DEUONA (2011-03)

1518

Wikipedia 2011 Raabs, Drosendorf, Podhradi / Thaya Pto: 3-MELIODUNON

1519

Wikipedia 2011 Gifhorn, Weyhausen, Wolfsburg, Vorsfelde
wg. Pto: 2-ARELETIA / MERSUION

1520

Wikipedia 2011 Chrudim / Chrudimka-Elbe, CZ wg.3-BUDORGIS (2011-03)

1521

Wikipedia 2011 Burgk / Saale wg. Pto: 3-BIRKUGION (2011-03)

1522

Wikipedia 2011 Ludwigskanal / Altmühl wg.Pto 3-MENOSGADA (2011-03)

1523

KUHN/KOSSACK/HACHMANN, 1962 Völker zwischen Germanen und Kelten
Wachholtz StuLB 63/304 (T-Kopie 2011-03)

1524

Wikipedia 2011 Main-Werra-Kanal

1525

Wikipedia 2011 Sekule / March, CZ wg. Ptolemaios: 3-ARSIKUA

1526

Wikipedia 2011 Strachotin / Thaya + Jihlava, CZ wg. Pto: 3-EBURUM

1527

Wikipedia 2011 Dolni Vestonice / Thaya + Jihlava, CZ wg. Pto: 3-EBURUM

1528

Wikipedia 2011 Fossa-Carolina

1529

Wikipedia 2011 Landgraf-Carl-Kanal
darin Schiffsgröße auf der Diemel (2011-03)

1530

Wikipedia 2011 Eilenburg, Wurzen, Trebsen / Mulde wg. Pto 2-LUPFURDON

1531

Wikipedia 2011 Braunschweig

1532

Wikipedia 2011 Oker, Fluss

1533

Wikipedia 2011 Ems, Fluss

1534

Wikipedia 2011 Lahn, Fluss

1535

HENNICKE, Otto 1956 Chronik der Versuche, die Werra schiffbar zu machen
Zs Thüringer Heimat 3 (fern 2011-03)

1536

Wikipedia 2011 Werra, Fluss

1537

Wikipedia 2011 Unstrut, Fluss

1538

Wikipedia 2011 Lausitzer Neisse, Fluss

1539

Wikipedia 2011 March, Fluss, CZ

1540

Wikipedia 2011 Waag, Fluss, CZ

1541

Wikipedia 2011 Fulda, Fluss

1542

Wikipedia 2011 Treene, Fluss

1543

Wikipedia 2011 Stör, Fluss

1544

Wikipedia 2011 Alster, Fluss

1545

Wikipedia 2011 Trave, Fluss

1546

Wikipedia 2011 Elde, Fluss

1547

Wikipedia 2011 Warnow, Fluss

1548

Wikipedia 2011 Peene, Fluss

1549

Wikipedia 2011 Leine, Fluss

1550

Wikipedia 2011 Netze, Fluss, Bromberger Kanal, PL

1551

PESCHEL, Karl 2009 Der nördl. Mittelgebirgsraum u.d.röm. Ausgriff zur Elbe
aus: Zwischen Kelten und Germanen
München + Weimar (fern 2011-03)

1552

GRASSELT, Thomas 2009 z.Stand d.Erforschung d.augusteischen Periode i.Thüringen
aus: Zwischen Kelten und Germanen
München + Weimar (fern 2011-03)

1553

MOLKENTHIN, Ralf 2006 Straßen aus Wasser
LIT-Verlag, Berlin (fern 2011-03)

1554

DELFS, Jürgen 1995 Flößerei auf Ise, Aller und Örtze
Landkreis Gifhorn (fern 2011-03)

1555

FILIPOWIAK, Wladislaw 1989 Häfen und Schiffbau an der Odermündung im 9.-12.Jh
in Q.#967 (Kopie 2011-03)

1556

ECKHOLDT, Martin 1980 Lahn als Wassserstraße in ihrer geschitl.Entwicklung
Beiträge zur Rheinkunde 32 (fern 2011-04)

1557

KAHL, Wolfgang 2010 Ersterwähnung Thüringer Städte und Dörfer
Rockstuhl, Langensalza (fern 2011-04)

1558

RÖTTCHER, Klaus 1995 Kanal des Landgrafen Karl in topgraf.Karten
Materialien 4 (Wassserbau Kassel) (fern 2011-04)

1559

BÜNNIG/GREBE 1977 Spätslawischer Abschnittswall von Milow, Kr.Rathenow
Ausgrabungen und Funde 22, StuLB Zs 3348 (2011.04)
MANGELSDORF, Günter 1977 Altslawische Siedung von Möthlitz, Kr. Rathenow
Ausgrabungen und Funde 22, StuLB Zs 3348 (2011.04)

1560

ECKOLDT, Martin 1998 Flüsse und Kanäle, Geschichte d.deutschen Wasserstraßen
DSV-Verlag (fern 2011-04)

1561

PETERS, A. Dr. 1913 Geschichte der Schiffahrt a.d.Aller, Leine und Oker bis 1618
Th.Schäfer, Hannover (fern 2011-04)

1562

Ausgrabungen und Funde 21 1976 nur IHV.
Ausgrabungen und Funde 22, StuLB Zs 3348 (2011.04)

1563

SIEBERT, Rolf 2001 Fernstraßen zw.Oker, Lappwald, Harz u.Aller bis z.9.Jh
Braunschweigische Landesgeschichte 82 (fern 2011-04)

1564

SEYER, Rosemarie 1976 Besiedlungsgeschichte im nördl. Mittelelb-Havelgebiet
Schriften zur Ur- und Frühgeschichte 29
Akademie-Verlag Berlin (fern 2011-04)

1565

Wikipedia 2011 Kulmbach, Main, Fluss wg. Pto: 3-BIRKUGION (2011-04)

1566

Wikipedia 2011 Mainleus / Main wg. Pto: 3-BIRKUGION (2011-04)

1567

Wikipedia 2011 Forst / Neisse wg. Pto: 2-BUDORIGUM (2011-04)

1568

Wikipedia 2011 Bolter Kanal

1569

Wikipedia 2011 Freyburg / Unstrut wg. Pto: 2-ARELETIA (2011-04)

1570

Wikipedia 2011 Naumburg / Saale wg. Pto: 2-ARELETIA (2011-04)

1571

Wikipedia 2011 Saalburg / Saale wg. Pto: 3-MAROBUDON (2011-04)

1572

Wikipedia 2011 Usedom wg. Pto: 1-MUNITION (2011-04)

1573

Wikipedia 2011 Menzlin / Peene wg. Pto: 1-MUNITION (2011-04)

1574

Wikipedia 2011 Diemel, Fluss

1575

Wikipedia 2011 Liebenau, Diemel wg. Pto: 2-MUNITION (2011-04)

1576

Wikipedia 2011 Warburg, Diemel wg. Pto: 2-MUNITION (2011-04)

1577

Wikipedia 2011 Eberschütz, Diemel wg. Pto: 2-MUNITION (2011-04)

1578

Wikipedia 2011 Trendelburg, Diemel wg. Pto: 2-MUNITION (2011-04)

1580

Wikipedia 2011 Olsa, Fluss wg. Pto: 3-OSANDA (2011-04)

1581

WIELAND, Günther 2001 Keltische Flusschiffahrt in Südwestdeutschland
in: Einbaum, Lastensegler, Dampfschiff (fern 2011-04)

1582

WEGNER, Paul 1913 Mittelalterliche Flusschiffahrt im Wesergebiet
Hansische Geschichtsblätter 19 (fern 2011-04)

dazu || PETERS, A. || 1914 Rezension zu Q.#1582

1583

SCHRÖDER, Heinz Gerd 2001 Geschichte d.Gewässerentwicklung in Südwestdeutschland
in: Einbaum, Lastensegler, Dampfschiff (fern 2011-04)

1584

BORNSTEDT, Wilhelm 1970 Vorfränkischer S-N-Deiweg v.Halberstadt (...) in die Altmark
Braunschweigisches Jb 51 StuLB Zs 2239 (2011-04)

1585

KÖHLER, Michael 2001 Thüringer Burgen u.befestigte vor- u.frühgesch. Wohnplätze
Jenzig, Jena (fern 2011-04)

1586

HUMBURG / SCHWEEN 2000 Die Weser, einFluss in Europa
Mitzkat, Holzminden (fern 2011-04)
Bild des Weserkahns „Weserbock 1858“

1587

KÖBLER, Gerhard 1994 Taschenwörterbuch des althochdeutschen Sprachschatzes
UTB Schöningh StuLB 94.16451 (2011-04)

1588

KÖHLER, Michael 2007 Heidnische Heiligtümer (Thüringen)
Jenzig, Jena (fern 2011-04)

1589

UDOLPH, Jürgen 2000 Der Weserraum im Spiegel der Ortsnamenforschung
in HUMBURG / SCHWEEN 2000 Die Weser, einFluss in Europa
Mitzkat, Holzminden (fern 2011-04)

1590

PISCHKE, Gudrun 2000 Die Weserstädte im Mittelalter
in HUMBURG / SCHWEEN 2000 Die Weser, einFluss in Europa
Mitzkat, Holzminden (fern 2011-04)

1591

HEILIGMANN, Jörg 2001 Römische Schiffahrt in Südwestdeutschland
in: Einbaum, Lastensegler, Dampfschiff (fern 2011-04)

1592

HENNZE, Joachim 2001 Vom wilden Wasser zur Wasserstraße
(Oberrhein und Neckar)
in: Einbaum, Lastensegler, Dampfschiff (fern 2011-04)

1593

MÜLLER, Theodor 1968 Schiffahrt und Flößerei in Flussgebiet der Oker
Waisenhaus Braunschweig StuLB DO 68.7174 (2011-04)

1594

KÜPPERMANN, W. 1925 Eine altgermanische Opferstätte am Hellwege
DO Zeitung 11.11.1925 StuLB Zeitungsarchiv 528

1595

ECKOLDT, Martin 1983 Der Neckar und seine Nebenflüsse zur Römerzeit
Zs.d.Dt.Schiffahrtsmuseums 6 (fern 2011-05)

1596

ECKOLDT, Martin 1987 Nebenflüsse der Elbe
Zs.d.Dt.Schiffahrtsmuseums 10 (fern 2011-05)

1597

Wikipedia 2011 Hof/Saale wg. Pto: 2-MAROBUNON (2011-05)

1598

Wikipedia 2011 Senftenberg, Lauchhammer, Elsterwerda, Liebenwerda,
Ruhland, Schwarzheide wg. Pto: 2-LUGIDUNUM (2011-05)

1599

Wikipedia 2011 Chemnitz-Furth wg. Pto: 2-LUPFURDUM (2011-05)

1600

Wikipedia 2011 Chemnitz, Fluss wg. Pto: 2-LUPFURDUM (2011-05)

1601

Wikipedia 2011 Zschopau, Fluss wg. Pto: 2-LUPFURDUM (2011-05)

1602

Wikipedia 2011 Flöha/Zschopau wg. Pto: 2-LUPFURDUM (2011-05)
dto Frankenberg, Lichtenau, Mittweida.

1603

Wikipedia 2011 Milower Land/Havel, Arneburg, Kamern
wg. Pto: 2-KENNENUM (2011-05)

1604

Wikipedia 2011 Lahnstein/Lahn wg. Pto: 3-BUDORIS (2011-05)

1605

Wikipedia 2011 Coswig, Wittenberg, Elster/Elbe
wg. Pto: 2-KALAIGIA (2011-05)

1606

Preuß. Ministerium 1893 Führer auf den deutschen Schiffahrtsstraßen
Lage der Flusspegel StuLB Zs5192 oder 55Tc1 (2011-05)

1607

Länder der BRD 1954ff Deutsche Gewässerkundliche Jahrbücher
Flussgebiet der Ems StuLB Zs 55Tc1 (2011-05)

1608

Festschrift 1984 Fünfzig Jahre Aller-Ohre-Verband (fern 2011-05)

1609

KOCH, Robert 1990 Das archäologische Umfeld der FOSSA CAROLINA
Kölner Jb.f.Vor-u.Frühgeschichte StuLB Zs (2011-05)

1610

STERTZ, Herbert 2005 Havelschiffahrt unter Segeln
Media@vice, Pritzwalk (fern 2011-06)

1611

Wikipedia 2011 Kleinkastell Kochendorf wg. Pto 3-LOKORITON (2011-06)

1612

Wikipedia 2011 Heuneburg wg. Pto Donauquelle (2011-06)

1613

Wikipedia 2011 Wilburgstetten wg. Pto 3-Bergion (2011-06)

1614

BIELFELDT/WITKOWSKI 1976 Brandenburgisches Namenbuch
Böhlaus, Weimar StuLB 68/794-4 (2011-06)
FISCHER, Reinhard 1976 Ortsnamen des Havellandes

1615

KLEINAU, Hermann 1968 Geschichtliches Ortsverzeichnis des Landes Braunschweig
Lax, Hildesheim StuLB 68/9061-2 (2011-06)

1616

KOLKS, Wilhelm 1999 Wo der Kirchturm von Sankt Peter ...
Pfarrgemeinde Voerde-Spellen (fern 2011-06)

1617

SCHMID, Anneliese 1961 Die älteren Namensschichten im Stromgebiet des Neckar
BNF12 StuLB Zs 1131 (T-Kopie 2011-06)

1618

Deutsches Städtebuch 1939 Nordostdeutschland
StuLB 9-2700 (T-Kopie 2011-06)

1619

Wikipedia 2011 Riedlingen wg. Pto Donauquelle (2011-06)

1620

wikipedia 2011 Cimbrianus, Miltenberg wg. Pto GAUONARION (2011-06)

1621

HERRMANN, Joachim 1960 Vor- u.frühgesch. Burgwälle Gross-Berlins u.Potsdam
Akademie-Verlag Berlin StuLB 58/9111-2 (2011-06)

1622

wikipedia 2011 Zantoch, Santok wg. Pto LEUKARISTOS (2011-06)

1623

Atlas des Großen Kurfürsten (um 1650), Repro 1971 StuLB 71.15000

1624

HERRMANN, Joachim 1976 Frühgesch. Seehandelsplatz Ralswiek auf Rügen
Ausgrab+Funde 21 StuLB Zs 3348 (2011-06)

1625

WEGNER, Paul 1914 Rezension zu Peters, A. (Q.#1561)
Hansische Gesch.Blätter StuLB Zs 1692 (2011-06)

1626

KOSS, Gerhard 1990 Namensforschung, eine Einführung in die Onomastik
Germanist.Arbeitshefte 34 StuLB 90.13908 (2011-06)

1627

MAIER, Bernhard 2011 Namenskunde: den Kelten auf der Spur
www.wissenschaft-online.de (2011-06)

1628

MAIER, Bernhard 1994 Lexikon der keltischen Religion und Kultur
Alfred Kröner, S StuLB 9.6293 (2011-06)

1629

FRIES-KNOBLAUCH, Janine 2002 Die Kelten
Kohlhammer/Urban StuLB Dbh Frie (2011-06)

1630

ZIMMER, Stefan 2004 Die Kelten, Mythos und Wirklichkeit
Theiss StuLB Dbh Kelt (2011-06)
(Kopie nur keltische Namen)

1631

WALTHERN, Ham. 1736 Der VI. Theil Magdeburgischer Merkwürdigkeiten, worin
die Stadt und Amt Öbsfeld (...) beschrieben (...)
Stadt Oebisfelde per Post (2011-06)

1632

BEHRENDS, Peter Wilhelm 1798 Beschreibung u.Geschichte des Amtsbezirks v.Oebisfelde
Stadt Oebisfelde per Post (2011-06)

1633

KAUL, Winfried 2011 Heimat-und Verkehrsverein Amöneburg e.V.
am Telefon (2011-06)

1634

HERRMANN, Joachim 1959 Wasserstand und Siedlung im Spreewald/Havel-Gebiet
Ausgrab+Funde 4 (fern 2011-06)

1635

FEHR, Hubert 2004 prehistoric archeology and german Ostforschung
Archäologia Polona (fern 2011-06)

1636

CZYSZ / DIETZ / FISCHER 1995 Die Römer in Bayern
Theiss StuLB Ds Bayern Roem (2011-06)

1637

wikipedia 2011 Biberach wg Pto RIUSIAUA

1638

wikipedia 2011 Schwabmünchen wg Pto ABUDIACUM

1639

FISCHER, Thomas 1999 Die Römer in Deutschland
Theiss StuLB Dbg2 Roem (2011-06)

1640

HANTSCH, Lothar o.Dt. Flussübergänge und Verkehrsverhältnisse ... Wimpfen
Geschichte der Stadt Friedrichshall
von Kurt Bauer, Neckarsulm (2011-06)

1641

BAATZ, Dietwulf 1976 Die Wachttürme am Limes
Limesmuseum Aalen, Kleine Schrifte Nr 15 (eigen)

1642

wikipedia 2011 Günzburg wg Pto KANTIOIBIS

1643

wikipedia 2011 Offingen wg Pto BIBAKON

1644

wikipedia 2011 Marxheim wg Pto PRODENTIA

1645

wikipedia 2011 Emerkingen wg Pto

1646

wikipedia 2011 Saal wg Pto BOIODURUM

1647

wikipedia 2011 Schwangau wg Pto MEDULLON

1648

wikipedia 2011 Manching wg Pto ARTOBRIGA

1649

wikipedia 2011 Großkrotzenburg wg Pto MELOKABUS

1650

Jb. d. Kgl. Bayerischen Hydrotechnischen Büros, 1917
Wasserstandmeldungen (fern 2011-06)

1651

wikipedia 2011 Michelsberg bei Kelheim wg Pto SETUAKOTON

1652

UNVERZAGT, Wilhelm 1967 Ein rechteckiger Donjon in der Burg Zantoch
Kölner Jb für vor-und Frühgeschichte 9 StuLB Zs (2011-06)

1653

SPINDLER, Konrad 1987 Landkreis Weißenburg-Gunzenhausen
Führer z.arch.Denkmälern i.Deutschland 14 (fern 2011-06)

1654

wikipedia 2011 Regensburg-Kumpfmühl wg Pto VEBION

1655

wikipedia 2011 Römische Militärlager

1656

wikipedia 2011 Bad Ems, KK Auf der Schanz wg Pto BUDORIS

1657

SCHARFE, Wolfgang 1980 Festungen in Brandenburg (Spandau, Küstrin)
Geschichtsatlas Brandenburg StuLB Map 31 (2011-06)

1658

FILZINGER, Philipp 1976 Die Römer in Baden-Württemberg
Theiss StuLB 77.2670 (2011-07)

1659

GNIRS, Anton 1976 Beiträge z.Gesch.u.Geogr.Böhmens u.Mährens
in der Zeit des Imperium Romanum
darin:
GNIRS, Anton 1898 D.östliche Germanien u.s.Verkehrswege i.d.Datstellung des Ptol.
GNIRS, Anton 1925 Von der ersten Landkarte Böhmens
GNIRS, Anton 1925 Grabungen und Untersuchungen i.d.röm.Station v.Stupava
GNIRS, Anton 1927 Zum kartographischen Beiwerk i.d.Bilderchronik d.Marcussäule
GNIRS, Anton 1929 Die römischen Schutzbezirke an der oberen Donau
GNIRS, Anton 1927 Ausgrabungen i.d.röm.Siedlungsstätten a.Burgstall b.Muschau
GNIRS, Anton 1928 Weitere Grabungen i.d.röm.Station a.Burgstall b.Muschau
GNIRS, Anton 1929 Geschichte d.röm.Besatzungen im Lande der Markomannen
GNIRS, Anton 1930 Zur Topographie des Markomannenlandes
GNIRS, Anton 1930 Marobudum
GNIRS, Anton 1930 Römische Kastelle vor dem Norisch-Pannonischen Limes
GNIRS, Anton 1930 Quellenverehrung und Quellenopfer
VWA Bonn StuLB 77.10212 (2011-07)
Seine Voreinstellungen: Die Orte des Ptolemaios bezeichnen Stationen an Straßen. Die Straßen sind keine Höhenwege, sie folgen den Flüssen. Dass die Flüsse selbst eine Rolle spielen könnten, erkennt er nicht. Die Größe der Erdkugel bei Ptolemaios rechnet er über (preußische?) Meilen um und kommt dann auf 60/50 = 0,833 der modernen Gradeinteilung. Die moderne Gradeinteilung bezieht er auf Ferro. Dass auch die Breiten eine Korrektur wegen der Kugelgröße erfordern, wird nicht erwähnt. Weil dadurch seine Voreinstellung der Straßen (z.B. Carnuntum zur Mündung der Weichsel) nicht aufgeht, schimpft er: „Freilich zeigt sich alsbald, dass auch hier mangelhafte Quellen und noch mehr unrichtige Kombinationen manches Entstellende in die kartographische Darstellung hinein gebracht haben.“ – „Leider ist der Weg (ein greifbares Resultat zu liefern) dadurch erschwert, dass der Geograph Germania von Nord nach Süd in vier Zonen einteilt und seine Aufzählungen zonenweise vornimmt, wobei er jedoch nachweislich, so weit es immer möglich war, die Orte den Straßenzügen folgend aufzählt“
Er erkennt damit nicht den wesentlichen Vorteil, den diese Darstellung in Bezug auf Abschreibfehler hat. Dass überhaupt Abschreibfehler vorgekommen sein können, wird nicht erwähnt. Er hat aber auch durchaus richtige Ansätze: „...mehrere in Ostgermanien auftretende Positionsfehler, die ihren Grund nur in der falschen Lage einer Ostseebasis haben können.“
Welche Erkenntnisse uns aus den Grabungen an der Mündung Iglava/Thaya (unser Punkt 273.14 EBURUM, EBUNUM) nützen können, ist noch zu ermitteln.

1660

FISCHER, Thomas 2008 Der römische Limes in Bayern
Pustet, Regensburg StuLB Ds Bayern Fisc (2011-07)

1661

KUCKENBURG, Martin 2007 Kult- Und Opferplätze in Deutschland
StuLB Dar 9 Kuck (2011-07)

1662

Ausgrabungen in Deutschland, 1975 RGZM Mainz StuLB 76.9432 (2011-07)

1663

wikipedia 2011 Olmütz wg Pto PARIENNA

1664

wikipedia 2011 Kojetin wg Pto PARIENNA

1665

wikipedia 2011 Uherska Hradiste wg Pto PARIENNA

1666

wikipedia 2011 Eibis/Ivan wg Pto EBURON

1667

wikipedia 2011 Musov wg Pto EBURON

1668

wikipedia 2011 Opava wg Pto KARRODUNON

1669

LUBICH, Gerhard 2006 Geschichte der Stadt Schwäbisch Hall
Ges. Fränkische Geschichte (fern 2011-07)

1670

SCHWEIGER-LERCHENFELD, Amand 1896, Die Donau als Völkerweg, Schiffahrtsstraße
und Reiseroute. (nur IHV aus www. xx von Flaake (2011-07)

1671

wikipedia 2011 Moosburg wg Pto INUTRION

1672

wikipedia 2011 Bilovec wg Pto KARRODUNON

1673

wikipedia 2011 Opava (Fluss) wg Pto

1674

KÖRNER/SCHMID/OTT Handbuch der historischen Stätten, Bayern
Kröner StuLB Ds Bayern Bayer (2011-07)

1675

GANDERT, O.F. 1938 Die märkischen Wasserstraßen zur Semnonenzeit
Brandenburgische Jb. 12 StuLB Vd 6636-12 (2011-07)

1676

MÜNZER, Adolf 1966 Chronik der Gemeinde Mainleus
von Otto Renner 2011-07-07

1677

MÜLLER, Jürgen 2008 675 Jahre Mainleus
von Otto Renner 2011-07-07

1678

Ergänzungsheft zu den Deutschen Gewässerkundlichen Jahrbüchern, Pegel 2.Ordnung NRW
Ministerium ELF, NRW StuLB Zs 5192/1 (2011-07)

1679

KIEKEBUSCH, A. 1914 Altgermanische Siedlung von Lagardesmühlen bei Cüstrin
Prähistorische Zeitschrift 6 StuLB Zs 5079 (2011-07)

1680

wikipedia 2011 Komorn wg Pto KARPIN

1681

wikipedia 2011 Györ wg Pto KURTA

1682

wikipedia 2011 Dasing wg Pto KARRODUNON

1683

wikipedia 2011 Bad Aibling wg Pto ARELAPE

1684

WEERTH, O. 1909 Polackenschanze bei Sternberg in Lippe
Prähistorische Zeitschrift 1 StuLB Zs 5079 (2011-07)

1685

BUSSE, H. 1910 Urne mit 14 Buckeln aus Gosen, Kreis Beeskow-Storkow
Prähistorische Zeitschrift 2 StuLB Zs 5079 (2011-07)

1687

LANGEWIESCHE 1912 Fund von 2 Einbäumen bei Minden
Prähistorische Zeitschrift 4 StuLB Zs 5079 (2011-07)

1688

SCHUCHHARDT, Carl 1912 Die vermeintlichen Varusschlacht-Hügel im Arnsberger W.
Prähistorische Zeitschrift 4 StuLB Zs 5079 (2011-07)

1689

CERNY, Fr. 1910 Prähistorische Forschungen in Böhmen und Mähren
Prähistorische Zeitschrift 2 StuLB Zs 5079 (2011-07)

1689

KROPATSCHECK 1910 Das Römerlager von Oberaden
Prähistorische Zeitschrift 2 StuLB Zs 5079 (2011-07)

1690

Schiffahrt und Verkehr a.d.Donau u.ihren Nebenflüssen im Jahr 1865 (1867) (fern 2011-07)
Verkehrsdaten Donau Quelle und Nebenflüsse bis Mündung

1691

HARSTER, Theodor 1913 Das bajuwarische Reihengräberfeld bei Kelheim
Prähistorische Zeitschrift 5 StuLB Zs 5079 (2011-07)

1692

MÜLLER, Paul 1913 Nachtrag zu Agahds „Burgwall bei Lossow“
Prähistorische Zeitschrift 5 StuLB Zs 5079 (2011-07)

1693

SCHUCHHARDT, Carl 1909 Zur Varusschlacht-Literatur
Prähistorische Zeitschrift 1 StuLB Zs 5079 (2011-07)

1694

LANGEWIESCHE, F. 1909 Die Veltheimer Funde
Prähistorische Zeitschrift 1 StuLB Zs 5079 (2011-07)

1695

Prähistorische Zeitschrift, Register 1909-1913 und 1909-1980 StuLB Zs 5079 (2011-07)

1696

VOSSLER, Karl 1953 Einführung ins Vulgärlatein
Hueber Verlag, München StuLB L55/417 (2011-07)

1697

wikipedia 2011 Passau wg Pto Mündung Inn

1698

wikipedia 2011 Wien wg Pto IOULIOBONA? / VINDOBONA

1699

MILDENBERGER, Gerhard 1972 Der germanische „Deich“ unter der Hildagsburg
Prähist.Zs 47 StuLB Zs 5079 (2011-07)

1700

REINBACHER, Erwin 1960 Beiträge zur Frühgeschichte Spandaus
Prähist.Zs 38 StuLB Zs 5079 (2011-07)

1701

MÜLLER, Wilhelm 1960 Ex radice Britannica
Prähist.Zs 38 StuLB Zs 5079 (2011-07)

1702

wikipedia 2011 Enns (Fl) wg Pto

1703

wikipedia 2011 Erlauf (Fl) wg Pto

1704

wikipedia 2011 Geschichte Wiens wg Pto VINDOBONA

1705

wikipedia 2011 Innsbruck wg Pto

1706

wikipedia 2011 Kelheim wg Pto

1707

wikipedia 2011 Kiefersfelden wg Pto

1708

wikipedia 2011 Rosenheim wg Pto

1709

wikipedia 2011 Saal wg Pto

1710

wikipedia 2011 Traisen (Fl) wg Pto

1711

wikipedia 2011 Traismauer wg Pto

1712

wikipedia 2011 Traun (Fl) wg Pto

1713

wikipedia 2011 Veldidena wg Pto

1714

wikipedia 2011 Vöckla (Fl) wg Pto VOKARION

1715

wikipedia 2011 Ybbs (Fl) wg Pto

1716

SCHERTLER, Otto 2004 Die Kelten und ihre Vorfahren
Dassermann StuLB Dbh Sche (Kopie nur Literaturverz.)

1717

wikipedia 2011 Epfach wg Pto ABODIAKON

1718

wikipedia 2011 VIA CLAUDIA AUGUSTA
Liste der römischen Kastelle

1719

wikipedia 2011 Türkheim ROSTRUM NEMAVIAE

1720

wikipedia 2011 Gilching

1721

wikipedia 2011 Gauting wg Tab.Peut. BRATANANIO

1722

wikipedia 2011 Baierbrunn

1723

wikipedia 2011 Aying wg Tab.Peut. ISINISCA

1724

MENGHIN, Wilfried 1990 Frühgeschichte Bayerns
Theiss StuLB 90. 15735K (2011-07)

1725

KUNKEL, O. 1932 Ein römischer Ziegel auf Usedom
1932 Ein Bronzesieb auf Usedom
Germania 16 StuLB Zs 1800 (2011-07)

1726

KNORR, R. 1932 Risstissen, das RIUSIAVA des Ptolemäus
Germania 16 StuLB Zs 1800 (2011-07)

1727

wikipedia 2011 VIA JULIA wg Tab.Peut.

1728

wikipedia 2011 Biessenhofen wg Tab.Peut. ESCONE

1729

wikipedia 2011 Partenkirchen wg Tab.Peut. PARTENO

1730

wikipedia 2011 Isny wg Tab.Peut. und Pto INUTRION

1731

wikipedia 2011 Mertingen wg BURGHÖFE

1732

wikipedia 2011 Mittenwald wg Tab.Peut.

1733

wikipedia 2011 Scharnitz wg Tab.Peut. SCARBIA

1734

wikipedia 2011 Wertach (Fl) wg Tab.Peut. und Pto.

1735

wikipedia 2011 Raisting wg Tab.Peut. URUSA ntf.

1736

wikipedia 2011 Moosberg wg Tab.Peut. COVIALIACON ntf.

1737

wikipedia 2011 Teisendorf wg Tab.Peut. ARTOBRIGE ntf.

1738

REVELLIO, Paul 1932 Kastell Hüfingen, 5. vorläufiger Bericht
Germania 16 StuLB Zs 1800 (2011-07)

1739

wikipedia 2011 Burgheim wg Tab.Peut. PARRODUNUM

1740

Dictionary of Greek and Roman Geography 2011 wg Tab.Peut. VALLATUM

1741

wikipedia 2011 Eching am Ammersee wg Tab.Peut. URUSA

1742

wikipedia 2011 Grafrath wg Tab.Peut. URUSA

1743

wikipedia 2011 Inning am Ammersee wg Tab.Peut. URUSA

1744

wikipedia 2011 Immenstadt wg Tab.Peut. INUTRION

1745

REINECKE, Paul 1931 Der Name des Römerkastells an der Illermündung
Germania 15 StuLB Zs 1800 (2011-07)

1746

wikipedia 2011 Alz (Fluss) wg Ptol.

1747

wikipedia 2011 Blau (Fluss) wg Ptol.

1748

wikipedia 2011 Günz (Fluss) wg Ptol.

1749

wikipedia 2011 Iller (Fluss) wg Ptol.

1750

wikipedia 2011 Lech (Fluss) wg Ptol.

1751

wikipedia 2011 Liste der Kastelle am obergermanisch-raetischen Limes
auch Kastelle am Donau-Iller-Rhein-Limes

1752

wikipedia 2011 Mangfall (Fluss) wg Ptol.

1753

wikipedia 2011 Mindel (Fluss) wg Ptol.

1754

wikipedia 2011 Oberpeiching wg Ptol. Lechmündung PRODENTIA

1755

wikipedia 2011 Paar (Fluss) wg Ptol.

1756

wikipedia 2011 Riss (Fluss) wg Ptol.

1757

wikipedia 2011 Chur wg Tab.Peut. CURIA

1758

wikipedia 2011 Gundremmingen wg Ptol. Mindel

1759

wikipedia 2011 Isar (Fluss) wg Ptol.

1760

wikipedia 2011 Kamp (Fluss) wg Ptol.

1761

wikipedia 2011 Liste antiker Stätten (Schweiz)

1762

wikipedia 2011 Liste der Kastelle in Noricum und Oberpannonien

1763

wikipedia 2011 Naab (Fluss) wg Ptol.

1764

wikipedia 2011 Regen (Fluss) wg Ptol.

1765

wikipedia 2011 VIA MALA wg Tab.Peut. CURIA

1766

ALLERHEILIGEN, Rolf 2011 Kreisarchivar Verden, Antwort mit Literaturhinweisen
wg Ptol TULIFURDUM

1767

SIEMERS, Jürgen 1995 Chronik der ehemaligen Dörfer Döhlbergen (...)
wg Ptol TULIFURDUM

1768

wikipedia 2011 Hans Schönberger wg Ptol. Moos-Burgstall

1769

wikipedia 2011 Albert Kiekebusch wg Küstrin-Lagardesmühlen

1770

wikipedia 2011 Kastell Irgenhausen wg Ptol + Tab.Peut.

1771

wikipedia 2011 Seebruck wg Tab.Peut BEDAION, Ptol BEDAKON

1772

wikipedia 2011 VIA DANUBIA wg Tab.Peut.
Liste der römischen Kastelle

1773

DUDEN 1966 Wörterbuch geographischer Namen.
Duden (fern 2011-08)

1774

BAUER, Hans 2007 Römische Fernstraßen zw.Iller u.Salzach n.It.Ant + Tab.Peut.
Utz (fern 2011-08)

1775

RANKE, Leopold von 1883 Weltgeschichte 3.1 und 3.2
Duncker & Humblot, Leipzig StuLB G52/162-3 (2011-08)

1776

SCHWANOLD, Heinrich 1909 Arminius, die Varusschlacht und das Hermannsdenkmal
Meyersche Hofdruckerei, Detmold StuLB 4117 Hb3 (2011-08)

1777

Östrreichische Nationalbibliothek, 2011 Liste zu Schiffahrt auf kleinen Flüssen

1778

1931 Mittel-Niederdeutsches Wörterbuch
StuLB 2-6200 (TK 2011-08)

1779

1956 Mittel-Niederdeutsches Wörterbuch
StuLB 2-6210 (TK 2011-08)

1780

KÖBLER, Gerhard 1980 Neuhochdeutsches-Indogermanisches Wörterbuch
Arbeiten zur ... Verlag, Gießen StuLB 81.1899

1781

BRICKER/TOOLEY 1971 Gloria Cartografia
StuLB 72.9010 nix

1782

POKORNY, Julius 1959 Indogermanisches Wörterbuch
StuLB 2-5300

1783

FRISK, Hialmar 1961 Griechisches Etymologisches Wörterbuch
StuLB 2-5140

1784

BAGROW/SKELTON 1994 Meister der Kartographie
Gebr.Mann, Berlin StuLB Fad 1 Bagr (TK 2011-08)

1785

wikipedia 2011 Antarktis wg. Pto. ARKTIKO

1786

wikipedia 2011 Fils (Fluss) wg. Pto. SEGODUNON

1787

wikipedia 2011 Warnen wg. Pto. VIRUNON (1)

1788

wikipedia 2011 Wagrain wg. Pto. VAKORION

1789

wikipedia 2011 Saalach (Fluss) wg. Pto. VAKORION

1790

wikipedia 2011 Reichenhall wg. Pto. VAKORION

1791

wikipedia 2011 Wörlitz wg. Pto. KALAIGIA

1792

wikipedia 2011 Pratau wg. Pto. KALAIGIA

1793

wikipedia 2011 Dahmen wg. Pto. AITUIA

1794

ULBERT, Günter 1971 Die Grenzen zwischen den römischen Provinzen Norikum ...
Bayersiche Vorgeschichtsblätter 36 (fern 2011-08)

1795

LIES, Hans 1966 Beiträge zur Besiedlung der Elbaue
Ausgrabungen und Funde 11 (fern 2011-08)

1796

DALQUEN, Franz Josef 1967 Über den Ortsnamen ALKEN
darin Etymologie zu ALK(I), Alcmona (von Urmes 2011-08)

1797

REICHART, Lutz 1989 Ortsnamenbuch des Kreises Göppingen
Kohlhammer Stuttgart (fern 2011-08)

1798

HOENSCH, Jörg K. 1997 Geschichte Böhmens
C.H. Beck StuLB Dgb 3 Hoen (TK 2011-08)

1799

ADAM, Artur 1976 Römische Reisewege und Stationsnamen
BNF NF 11

1800

SCHWARZ, Ernst 1931 Ortsnamen der Sudetenländer als Geschichtsquelle
Oldenbourg, München StuLB L53/814 (2011-08)

1801

wikipedia 2011 Vac wg. Pto. Biegung

1802

wikipedia 2011 Chocen, Usti, Ceska Trebova, Trebovice wg. Pto. BUDORGIS

1803

wikipedia 2011 Zilina wg. Pto. SETUIA

1804

SCHWARZ, Ernst 1961 Ortsnamen der Sudetenländer als Geschichtsquelle
Lerche, München StuLB 62/1785-1 (2011-08)

1805

www.povodia.sk 2011 Waserstände der Waag und Nebenflüsse

1806

wikipedia 2011 Karvina an der Olsa

1807

wikipedia 2011 Sazava (CZ) wg. Pto REDINGIUNON

1808

wikipedia 2011 St.Jonann, Bischofshofen, Golling wg Pto. AGUNTON

1809

wikipedia 2011 Blau, Blaubeuren wg. Pto ALKIMOENNIS

1810

wikipedia 2011 Gars wg. Pto MELIODUNON

1811

wikipedia 2011 Hradistko wg. Pto REDINGIUNON

1812

wikipedia 2011 Nove Mesto, Trencin wg. Pto SETUIA

1813

HERTLEIN, Friedrich 1928 über RIUSIAVA
Die Römer in Württemberg (fern 2011-09)

1814

Neufunde 1950 Jahresschrift f.mitteldeutsche Vorgeschichte
wg. Kreis Haldensleben 34 (fern 2011-09)

1815

Wörterbuch Tschechisch StuLB Lsh Tsch Langenscheid

1816

wikipedia 2011 Kamp (Fl)

1817

wikipedia 2011 Salzach (Fl)

1818

wikipedia 2011 Stary-, Novy-Jicin, Jesenik, Suchdol wg. Pto SETUIA

1819

wikipedia 2011 Kamp (Fl)

1820

BÖGER, R. 1907 Teutoburgiensi Saltus
WZ 65, S.217 UNI DO EFB (2011-09)

1821

SCHAUMANN, Major a.D. 1914 Militärische Betrachtungen über d.Feldzüge d.Germanicus
WZ 72, S.1 UNI DO EFB (2011-09)

1822

HÖMBERG, A.K. 1967 Der Hellweg, sein Werden und seine Bedeutung
UNI DO GEQ 200/39 (2011-09)

1823

KIEKEBUSCH, A. 1914 Das wendische Dorf Clössnitz bei Cüstrin
Zs f. Ethnologie Berlin (fern 2011-09)

1824

nn 1989 Der Name Asciburgium
Duisburger Forschungen 36 UNI DO ZD 170 (2011-09)

1825

Wasserstände des deutschen Reiches Abflussjahr 1937 (fern 2011-09)
darin Kopien von Donau, Rhein, Elbe, Oder, Weichsel.

1826

MATZKE, Josef 1976 Zur Siedlungsgeschichte von Alt-Olmütz
V. Diwisch, Steinheim (fern 2011-09)

1827

LEHNER, Hans 1932 Zu den römischen Zollstationen im Rheinlande
Germania 16 StuLB Zs 1800 (2011-09)

1828

GROHNE, Ernst 1931 Ausbaggerung einer römischen Schwertscheide bei Bremen
Germania 15 StuLB Zs 1800 (2011-09)

1829

STIEREN, August 1931 Neues vom Lager Kneblinghausen?
Germania 15 StuLB Zs 1800 (2011-09)

1830

wikipedia 2011 Remseck am Neckar wg Pto SEGODUNON

1831

wikipedia 2011 Prerov und Becva (Fl) wg Pto. PARIENNA

1832

wikipedia 2011 Otrokovice, Tlumacov wg Pto. PARIENNA

1833

Ktv.Gars.at 2011 Kajak/Kamp

1834

BAHLCKE, Joachim 1998 Historische Stätten Böhmen und Mähren
Kröners Taschenausgabe 329 (fern 2011-09)
Buch auch bei Thomas Reinold.

1835

HINZ, Johannes 2001 Pommern-Lexikon
Flechsig, Würzburg StuLB Ds Pomm Hinz (2011-09)
1997 Bechtermünz im Weltbild-Verlag Augsburg (eigen)

1836

wikipedia 2011 Lipnik, Hranice wg Pto. PARIENNA

1837

RÖDER, Julius 1973 Geschichte von Olmütz
Quellenverlag Steinheim (fern 2011-09)

1838

Niedersächsische Landesbibliothek 1964 Schriften über Pommern, Ostbrandenburg
Bibliographie Hannover 1964 Pommern StuLB A57/60-3 (2011-09)
Bibliographie Hannover 1964 Brandenb. StuLB A57/60-4 (2011-09)

1839

KRETSCHMER, Konrad 1904 Historische Geographie von Mitteleuropa
Oldenbourg StuLB E55 102 (2011-09)
Fluthöhe bei Bremen, Lauf der Elbe über Genthin-Rathenow, Nebenflüsse in Altarmen, Blei an der Lahn. Pto.: Berge,Moldau

1840

NAGL, J.W. 1903 Geographische Namenkunde
Deuticke Leipzig StuLB E53 47-18 (2011-09)

1841

RECK, Artur 1958 Der Amtsberg in Belgard
Baltische Studien 45 StuLB Zs 2385 (2011-09)

1842

TUEMPEL, Karl 1925 Friedrich des Großen Vilmseesenkung
Baltische Studien 27 StuLB Zs 2385 (2011-09)

1843

SPEHR, Reinhard 2011 Schriftwechsel wg Pto LUPFURDON
dazu wikipedia 2011 Collmberg, Westewitz, Merschwitz, Döben

1844

Wikipedia 2011 Nägelstedt an der Unstrut

1845

Wikipedia 2011 Luppe und Luppa (Flüsse) wg Pto LUPPIA und Leipzig
2011 Weiße Elster wg Pto LUPPIA und Leipzig

1846

Wikipedia 2011 Eisenach, Hörschel wg Pto KANDUON

1847

Wikipedia 2011 Chemnitz-Furth wg Pto LUPFURDON

1848

MATAG, H. 1930 Von untergegangenen Dörfern im Königsberger Kreise
Mitt. Verein für Geschichte der Neumark 7 (fern 2011-09)

1849

WALTER, D 1889 Römische Funde in Pommern
Monatsbl.d.Ges..f.pomm.Gesch.u.Altertumsku. (fern 2011-09)

1850

RIECKHOFF/BIEL 2001 Die Kelten
Theiss StuLB Dbh Kelt (Teil-Kopie 2011-10)

1851

wikipedia 2011 Leitmeritz, Lovovice, Terezin wg.Pto STRAGONA

1852

KUCKENBURG, Martin 2004 Die Kelten in Mitteleuropa
Theiss StuLB Dbh Kuck (Teil-Kopie 2011-10)

1853

RIECKHOFF/FICHTL 2011 Keltenstädte aus der Luft
Theiss,. AID Plus 2011 (eigen)

1854

wikipedia 2011 Hostyn, Rostin wg.Pto PARIENNA

1855

TUEMPEL, Karl 1925 Altertümliches Straßenprofil einer Wasserstadt (Neustettin)
Norddeutsche Presse, Neustettin (fern 2011-10)

1856

wikipedia 2011 Reitdiep (Fl) wg Pto. FLEVUM

1857

wikipedia 2011 Schwalm (Fl) wg Pto. AMISIA

1858

wikipedia 2011 Swiecko/Schwetig wg Pto. LIMIOS ALSOS

1859

wikipedia 2011 Swieta/Langenberg, Gollnow/Ihna wg Pto. VIRUNON

1860

wikipedia 2011 Schkopau wg Pto. LUPPIA

1861

wikipedia 2011 Lauterbach, Garz wg Pto. LAKIBURGION

1862

wikipedia 2011 Grossjena wg Pto. ARELETIA

1863

NEBE, Dr. 2011 telefonisch: Ohm bis Kirchhain in der Antike befahrbar.

1864

wikipedia 2011 Straußfurt, Niederdorla wg Pto. LUPPIA

1865

EGGERS, Hans Jürgen 1936 Das Fürstengrab von Bahn
Baltische Studien 28 StuLB Zs 2385 (2011-10)

1866

BOLLNOW, Hermann 1936 Burg und Stadt in Pommern
Baltische Studien 28 StuLB Zs 2385 (2011-10)

1867

TOTOK, Wilhelm 1977/1978 Katalog d.Schrifttums ü.d.Tschechoslowakei
Nieders.Landesbibliothek (2 Bände) (fern 2011-10)
wg. Orte in Böhmen

1868

Württembergisches Jahrbuch für Gewässerkunde 1921/1930
Technisches Landesamt Ludwigsburg (fern 2011-10)

1869

LAGIS, Landesgeschichtliches Informationssystem Hessen
internet (2011-10)

1870

SADNIK / AITZETMÜLLER 1975 Vergleichendes Wörterbuch der slawischen Sprachen
Band A/B, Harrassowitz, WI StulB 2-7507 (2011-10)

1871

KUNKEL, Otto 1936 Forschungsberichte
Baltische Studien 38 StuLB Zs 2385 (2011-10)

1872

KÖBLER, Gerhard 1974 Ahd – lateinisches Wörterbuch
StuLB 2-6005 (2011-10)

1873

REULING, Ulrich 1979 Historisches Ortslexikon Marburg
Elwert, Marburg StuLB 74-660-3 (2011-10)

1874

google 2011 TRISOV aus Hinweis Q.#1853 (seine Lage)

1875

SCHELLER, Hans 1959 Laufveränderungen der Ruhr nördlich von Duisburg
Duisburger Forschungen 2 StuLB Zs 5504 Ha 2 (2011-10)

1876

wikipedia 2011 Hustopece, Valasske Meserici wg Pto 3-PARIENNA

1877

hydro.chmi.cz 2011 erreicht unter „Hochwasserzentralen“, dann cz.

1878

BLINK, Hendrik 1889 Der Rhein in den Niederlanden Buch (fern 2011-10)
Forsch.z.dt.Landes-u-Volkskunde 4/2 (fern 2012-06)

1879

MÜNCH, Matthias 2011 Legionäre lagerten in Olfen
Zeitungsartikel zum Römerlager (2011-10)

1880

Österreichisches Städtebuch div Jahrgänge StuLB 9-3560 (2011-12)

1881

wikipedia 2011 Bratislava wg. Pto. 4-KALAMANTIA (2011-12)

1882

Historische Stätten Österreichs div. Jahrgänge StuLB 9-3553 (2011-12)

1883

SCHUCHARDT/FACIUS 2007 Nägelstedter Sagen und Geschichten
Rockstuhl, Langensalza (fern 2011-12)

1884

wikipedia 2011 Samorin und Senec wg. Pto. SINGONE (2011-12)

1885

REITZENSTEIN, Frhr von 1991 Lexikon bayerischer Ortsnamen
StuLB 9-8560 wg Pto. INUTRION – Immenstadt (2011-12)

1886

SPRUNGALA, Martin 2007 Historisches Ortsverzeichnis der Provinz Posen
StuLB 9-8585 wg Pto. KALISIA (2011-12)

1887

REICHLING, Gerhard 1982 Gemeindeverz.f.d.Hauptwohngebiete der Deutschen
StuLB 9-8583 wg Pto. KALISIA (2011-12)

1888

SCHNEIDER, Ute 2006 Die Macht der Karten StuLB 9-7905 (2011-12)
darin: Karte 1508 Martin Waldseemüller

1889

wikipedia 2011 Seedorf, Lancken-Granitz, Bergen wg. Pto. 1-LAKIBURGION

1900

WILISCH, E. 1911 Zustände u.Vorgänge i.d.(...) Oberlausitz (...) um Chr.
Mitt.d.Ges.f.Zittauer Geschichte (fern 2011-12)

1901

SCHUH, Robert 1979 Hist.Ortsnamenbuch Bayern – Gunzenhausen
Kommission Bay.Landesgeschichte (fern 2011-12)

1902

wikipedia 2011 Glogau wg. Pto.2- ARSONION

1903

wikipedia 2011 Bad Gögging, Abens, Abensberg wg. Pto. 6-BOIODURON

1904

wikipedia 2011 Zmigrod/Trachenburg wg. Pto. 2-KALISIA

1905

wikipedia 2011 Bober wg. Pto. 2-BUDORITON

1906

CHRIST, Karl 1957 Ergebnisse u.Problematik d.keltischen Numismatik ...
Historia 6 StuLB Zs1831 (2011-12)

1907

BOSL, Karl 1967 Handuch der böhmischen Länder HGBL I
darin MILDENBERGER, Gerhard 1967 Vor- und Frühgeschichte der böhmischen Länder
Hiersemann, Stuttgart StuLB 66-1700 (2011-12)

1908

wikipedia 2011 Eining wg. Pto. 6-BOIODURON

1910

Wikipedia 2011 Zollfeld wg Pto. 7-VIRUNON

1911

wikipedia 2011 Unterkirchberg wg. Pto. 4-ALKIMOENNIS

1912

wikipedia 2011 Fichtelberg wg. Pto. Gebirge ASKIBURGION

1913

wikipedia 2011 Mansfeld wg. Pto. Gebirge MELIBOKON –Ostseite

1914

Wikipedia 2012 Linz(A) wg Pto. 4-KONDORGIS

1915

Wikipedia 2012 Mauthausen (A) wg Pto. 4-MEDIOLANIUM

1916

Wikipedia 2012 Hainburg (A) wg Kelt. Oppidum Braunsberg

1917

Wikipedia 2012 Kladeruby und Rostin wg Pto. 3-PARIENNA

1918

Wikipedia 2012 Wörth am Main, Kastell Wörth wg Pto. 3-GRAUONARION

1919

Wikipedia 2012 Rammelsberg wg. Pto. B-MELIBOKON

1920

Wikipedia 2012 Svitava, Svitavy wg Pto. Verdacht auf Landpass. Elbe-March

1921

Wikipedia 2012 Kelc und Skalicka wg Pto. PARIENNA

1922

Wikipedia 2012 Nasavrky und Olres Chrudim wg Pto. BUDORGIS

1923

Wikipedia 2012 Linz-Freinberg wg Oppidum 66 in Q.#1850

1924

Wikipedia 2012 Linz-Gründberg wg Oppidum 65 in Q.#1850

1925

Wikipedia 2012 Posener Dom wg Pto. 2-GETIDAUA

1926

Wikipedia 2012 Hostyn wg Hinweis in Q.#1907, Oppidum in Mähren

1927

Wikipedia 2012 Geschichte Böhmens wg Oppida.

1928

Wikipedia 2012 Oppidum (Kelten) wg Oppida Böhmens.

1929

Wikipedia 2012 Bützow wg Pto. 1-KENNENUM

1930

Wikipedia 2012 Blowatz, Reric, Gorß Strömkendorf wg Pto. 1-MARIONIS-2

1931

Wikipedia 2012 Eemsmond wg Pto. 1.FLEVUM

1932

Wikipedia 2012 Sievern, Pippinsburg, Heidenstadt wg Pto. 1-TEKELIA

1933

Wikipedia 2012 Glückstadt, Wewelsfleth wg Pto. 1-TREVA

1934

Wikipedia 2012 Hamburg, Alster wg Pto. 1-LIRIMERIS

1935

Wikipedia 2012 Wismar wg Pto. 1-MARIONIS-2

1936

WAMSER, Ludwig 1989 In den Ruinen des Römerkastells Miltenberg-Altstadt
Archäol Jahr in Bayern (fern 2012-01)

1937

Wikipedia 2012 Vöcklamarkt wg Pto. 7-VAKORION

1938

Wikipedia 2012 Velsen wg Pto. 1-FLEVUM

1939

Wikipedia 2012 Middelstum, Winsum wg Pto. 1-FLEVUM

1940

Wikipedia 2012 Liste antiker Ortsnamen

1941

Wikipedia 2012 Classis Germanica

1942

KNIESZ, J. 2011 Museumsleiter Stadtgeschichtliches Museum Waren (Brief)

1943

Wikipedia 2012 Leipzig, Leutzsch wg Pto. 2-KALAIGIA

1944

Wikipedia 2012 Hannover wg Pto. 2-TULISURGION

1945

Wikipedia 2012 Hamburg wg Pto. 1-LIRIMERIS

1946

Wikipedia 2012 Häufigkeit der Swieta-Orte wg Pto. 1-VIRUNON

1947

Wikipedia 2012 Loppersum wg Pto. 1-FLEVUM

1948

BECKMANN, Bernhard 1989 Zum ältesten Limeskastell in Miltenberg-Altstadt
Das archäologische Jahr in Bayern (fern 2012-01)

1949

Bibliografie Ostbrandenburg seit 1945 (bis 1963)
Zs für Ostforschung StuLB Zs 1088

1950

GERMANIAE MAGNAE SITUS 2012 latein und englische Übersetzung aus Pto Geografike.
Internet

1951

Wikipedia 2012 Waldgirmes wg Pto. 2-NOVAISION

1952

Wikipedia 2012 Doesburg, Doetinchem, Navalia wg Pto. 2-NAVALIA

1953

Wikipedia 2012 Middelstum, Westeremden wg Pto. 1-FLEVUM

1954

Wikipedia 2012 Soestwetering, Zwarte Water wg Pto. 1-MANARMANIS

1955

Stadt Miltenberg 1987 750 Jahre Stadt Miltenberg (fern 2012-01)

1956

Wikipedia 2012 Stedum wg Pto. 1-FLEVUM

1957

Wikipedia 2012 Etten, Laag-Keppel wg Pto. 2-NAVALIA

1958

Wikipedia 2012 Wehl, Waalse Water wg Pto. 2-NAVALIA

1959

LANZ, Karl 1958 Die Wüstungen der Insel Rügen
Forsch.z.Dt.Landeskunde 113 StuLB Zs (2012-01)

1960

WALTER, Emil 1959 Über Altertümer und Ausgrabungen in Pommern
Baltische Studien NF 13,14,15 StuLB Zs 2385 (2012-01)

1961

HAAS, A. 1910 Beiträge zur Kenntnis der rügenschen Burgwälle
Baltische Studien NF 14 StuLB Zs 2385 (2012-01)

1962

HEITLING/LENSEN  ? 50 eeuwen volk langs de ijssel
(Teil-Kopie Adi Kranz)

1963

HESELHAUS/SIEPE 1972 Der Raum Borken in der Vor- und Frühzeit
(Teil-Kopie Adi Kranz)

1964

Wikipedia 2012 Hradiste (Ceske Lhotice) wg Pto. 3-BOUDORGIS

1965

ZANIER, Werner 1994 Eine Oberammergauer Passion i.J.15vC?
Archäol.Jahr i.Bayern wg Pto 6-MEDULLON (fern 2012-02)

1966

ZANIER, Werner 1994 Neues zum Alpenfeldzug des Drusus i.J.15vC
Germania 72 wg Pto 6-MEDULLON (fern 2012-02)

1967

STRAHL, Erwin 2009 Germanische Siedler – römische Legionäre
Varuskurier 11 wg Pto 1-SILTUTANDA (fern 2012-02)

1968

MAYER, Sandra 2007 Latenezeitliche Siedlungsreste in Rosenburg
Das Waldviertel 56 wg Pto 3-MELIODUNON (fern 2012-02)

1969

KÖBLER, Gerhard 1980 Germanisch-nhd-Wörterbuch
Arbeiten z.Rechts-u.Sprachwissenschaft-Verlag (fern 2012-02)

1970

HOLDER, Alfred 1961 Alt-Keltischer Sprachschatz 1 A – H

1971

HOLDER, Alfred 1961 Alt-Keltischer Sprachschatz 2 I – T

1972

HOLDER, Alfred 1961 Alt-Keltischer Sprachschatz 3 U – Z
Akadem.Druck- u.Verlagsanstalt Graz-Austria (fern 2012-02)

1973

Bibliografie Mecklenburg 1945 – 1981

1974

Wikipedia 2012 Ezinge wg Pto. 1-MANARMANIS

1975

HAAS, A. 1917 Die Granitz auf Rügen
Baltische Studien NF 20 (fern 2012-02)

1976

MEYER-LÜBKE, W. 1935 Romanisches Etymologisches Wörterbuch
Carl Winters Heidelberg StuLB L 1954-3 (2012-02)

1977

BEHRE, Karl-Ernst 1977 Acker, Grünland und natürliche Vegatation während d.RKZ
im Gebiet der Marschensiedlung Bentumersiel/Unterems
Probleme der Küstenforschung 12 (fern 2012-02)

1978

HAAS, A. 1917 Volkssagen aus der Granitz und nächster Umgebung
Baltische Studien NF 20 (fern 2012-02)

1979

Wikipedia 2012 Wiesbaden wg Pto. 3-MATTIAKON

1980

Wikipedia 2012 Oberbrechen wg Pto. 3-ARTAUNON

1981

Wikipedia 2012 Gnesen, Konin wg Pto. 2-GETIDAUA

1982

Wikipedia 2012 Dyhernfurth / Brzeg Dolny wg Pto. 2-ARSENION

1983

Wikipedia 2012 Wernshausen, Breitungen wg Pto. Werraquelle

1984

BAETKE, Walter 1931 Vorpommern und Rügen in germanischer Frühgeschichte ...
Baltische Studien NF.33, H.1 (fern 2012-02)

1985

Männer vom Morgenstern 1995 Flurnamensammlung Wesermünde (1876)
MvM 1995 (fern 2012-02)

1986

HERRMANN, Fritz-Rudolf 1969 Testgrabung im Oppidum von Kehlheim 1964
Germania 47 StuLB Zs 1800

1987

HERRMANN, Fritz-Rudolf 1973 Grabung am inneren Wall im Oppidum von Kelheim 1971
Germania 51-1 StuLB Zs 1800

1988

SCHOKNECHT, Ulrich 1961 Ur-u.frühgesch.Funde aus Malchin u.Umgegend
Festschrift 725-Jahre Malchin (fern 2012-02)

1989

REISENER, Georg 1961 Was unsere Straßennamen erzählen können (Malchin)
Festschrift 725-Jahre Malchin (fern 2012-02)

1990

REISENER, Georg 1961 v.Lusbeerbusch, Fegbütel (..) u.anderen Flurnamen (Malchin) Festschrift 725-Jahre Malchin (fern 2012-02)

1991

MILLER, Konrad 1919 Die Erdmessung im Altertum und ihr Schicksal
Strecker u.Schröder, Stuttgart. (fern 2012-02)

1992

KROGMANN, Willy 1953 Wismar (Namensherkunft)
Korr.Bl.d.Vereins.f.nd.Sprachforschung (fern 2012-02)

1993

Wikipedia 2012 Kolo (PL und D) wg Pto. 2-GETIDAUA

1994

Wikipedia 2012 Groß-Raden (MV) wg Pto. 2-KENNENON

1995

Wikipedia 2012 Frysztat (PL) wg Pto. 3-OSANDA

1996

Wikipedia 2012 Staffelberg (BY) wg Pto. 3-MOENOSGADA (f)

1997

Wikipedia 2012 Müritz, Klocksin wg Pto. 1-AITUIA

1998

RABE, Kurt 1965 Es war nicht Vineta
Poseidon 14 (fern 2012-03)

1999

KASPAREK, Max Udo 1967 Der Burgstall bei Moos
Ostbairische Grenzmarken 9 (fern 2012-03)

2000

Wikipedia 2012 Bremervörde wg Pto. 1-FABIRANON

2001

SCHOKNECHT, Ulrich 1964 Eine Siedlung der vorrömischen Eisenzeit bei Waren/Müritz
Bodendenkmalpflege MVP (fern 2012-03)

2002

SCHOKNECHT, Ulrich 1971 Mehrfachbestattungen d.vorröm.Eisenzeit a.Malchin u.Waren
Bodendenkmalpflege MVP (fern 2012-03)

2003

SCHULDT, Ewald 1971 Die Großsteingräber von Lancken-Granitz a.Rügen
Bodendenkmalpflege MVP (fern 2012-03)

2004

LAMPE, Willi 1972 Usedom das Zentrum der terra Wanzlow
Bodendenkmalpflege MVP (fern 2012-03)

2007

OVERBECK, Bernhard 1987 Alkimoennis-Kelheim, eine neue keltische Münzstätte
Bayersiche Vorgeschichtsbl. 52 (fern 2012-03)

2008

SCHNEID, Irene 1986 Exkursion zu vor- und frühgeschichtlichen Denkmälern
Rieser Kulturtage (fern 2012-03)

2009

STUBENRAUCH, A 1910 Römergräber an der Seebucht von Balm auf Usedom
Monatsbl.d.Ges.f.Pomm.Gesch. (fern 2012-03)

2010

SCHIMPF, Volker 2008 Die Heden-Orte in Thüringen
(PDF) (von Manfred Beck, Farnroda geschickt)

2011

WIEDEMANN, Ernst 1958 Alte Flurnamen von Garz
Mitt.d.Ernst-Moritz-Arndt-Mus. (fern 2012-03)

2012

KÖBLER, Gerhard 1981 Gotisch - nhd - Wörterbuch
Arb.z.Rechts-.u.Sprachwissenschaft 16 (fern 2012-03)

2013

RISKE, Erwin 1981 Steinkreuze und artverwandte Flurdenkmale i.Kr.Eisenach
Eisenacher Schriften z.Heimatkunde 14 (fern 2012-03)

2014

wikipedia 2012 Haina, Haina (Königshof) wg.Pto. 2-KANDUON

2015

wikipedia 2012 Lüneburg, Bardowick wg.Pto. 1-LEUFANA

2016

wikipedia 2012 LEUScheid, div Orte wg. MainLEUS

2017

wikipedia 2012 Bastau wg.Pto. MUNITION + 16nC

2018

wikipedia 2012 Großenlupnitz, Nesse wg.Pto. 2-KANDUON

2019

BEHN, Friedrich 1957 Die Markomannen am Rhein

2020

SCHUBART, Hermanfried 1957 Eine Karte zur Besiedlung Mecklenburgs i.d.RKZ
Varia Praehistorica 2 (fern 2012-03)

2021

BAZELMANS, WEERTS 2011 Atlas van NL in het Holocen
Uitgeverij Bert Bakker (von Adi Kranz)

2022

GRIMM, Paul 1957 Fünf frühgeschichtliche Burgen bei Haina Kreis Gotha
Bonner Jb Beiheft 10/II (fern 2012-03)

2023

SIR 2011 Archäologische Ausgrabungen B67 Rhede-Borken
Zeitungsartikel (eigen)

2024

BERENGER, Daniel 2011 Wachtposten auf der Sparrenberger Egge, BI
Römerlager in Westfalen 6 (eigen)

2025

wikipedia 2012 Leubingen, Sömmerda wg.Pto. 2-LUPPIA

2026

Gewässerkundliches Jahrbuch Weser/Ems 2006
www.nlwkn.niedersachsen.de (pdf) (2012-03)

2027

GRIMM, Paul 1958 D.vor-u.frühgeschich.Burgwälle d.Bezirke HAL und MD
Akademieverlag StuLB 58/9111-1 (2012-03)

2028

SANDER, Erich 1963 Die Kleidung des römischen Soldaten
Historia 12 StuLB Zs 01831 (2012-03)

2029

GERBING, Luise 1910 D.Flurnamen d.Herzogtums Gotha und Forstnamen d.Th.W.
Fischer, Jena (fern 2012-03)

2030

Britischer Atlas nach 1853 Die Karte der deutschen Staaten (eigen)

2031

SLOSCHEK, Erich 1969 Sechs Sagen aus dem Tal der Igel
Südmährisches Jahrbuch (fern 2012-04)

2032

DOBIAS, Josef 1962 D.tschechoslowak. Gebiet z.Zt. des römischen Kaisertums
Historica 4 (fern 2012-04)

2033

FRANZ, Leonhard 1929 Funde aus der Umgebung von Iglau
Sudeta 5 (fern 2012-04)

2034

MILDENBERGER, Gerhard 1950 Z.Besiedlungsgeschichte Thüringens in frührömischer Zeit
Jahresschrift f.mitteldeutsche Vorgeschichte (fern 2012-04)

2035

KLUGE, Jutta 1986 Kelheim zw.Altmühl u.Donau, (fern 2012-04)
ein bedeutender Handelsplatz spätkeltischer Zeit. Münstersche Beiträge z.antiken Handelsgesch. 5.2
Beschreibung des Wilhelmsberges und der Wohnstadt im Altmühltal.
Hinweis auf Straßenknoten, aber die Straßen verlaufen in den Tälern.

2036

ROLLBERG, Fritz 1927 Auf alten Landstraßen um Eisenach
Eisenacher Tagespost 13.01.1927 (Zeitungsinstitut DO)

2037

BERGMANN, Gerd 1993 Strassen und Burgen um Eisenach
MFB-Verlag Eisenach (fern 2012-04)

2038

ZAHN, W. 1905 Der Drömling
Ein Beitrag zur Landeskunde und Geschichte der Altmark
1986 Nachdruck der Ausgabe 1905 (fern 2012-04)

2039

BOLDHAUS, Fritz 1999 Die Ohre, eine Wanderung durch den
Natur- und Kulturraum eines merckwürdigen Flusses.
Geiger-Verlag, Horb (fern 2012-04)

2040

Jahrbuch des Hydrographischen Zentralbüros im Bundesministerium für Land-und Forstwirtschaft/ Hydrographischer Dienst in Österreich 1893, 1896 – 1906 (fern 2012-04)

2041

LAMPE, Willi 1966 Die archäologischen Grundlagen d.Entstehung Merseburgs
Wiss.Beiträge, M-Luther-Uni Halle-Wittenberg (fern 2012-04)

2042

BECKER, M. u.a. 2010 Merseburg – seit 7000 Jahren ein guter Standort.
(fern 2012-04)

2043

GERBING, Luise 1898 Die Straßenzüge von Südwest-Thüringen
Fischer, Jena (fern 2012-04)

2044

Schriftenschau Vorgeschichte Tschechoslowakei 1936-1937-1938
Sudeta 12-13-14 (fern 2012-04)

2045

SCHWAB, Emanuel 1937 Iglau
Verlag Rohrer, Brünn, Prag, Leipzig,Wien (fern 2012-04)

2046

wikipedia 2012 Erfurt wg. Umladestation an der Unstrut: Pto. LUPPIA

2047

wikipedia 2012 Straußfurt, Via regia, Hohe Straße, Höhenweg

2048

GRIMM, Paul 1940 Burgen des 9.Jh. westlich der Saale
Mannus 32 StuLB Zs 03268 (2012-04)

2049

DINKLAGE, Karl 1941 Zur deutschen Frühgeschichte Thüringens
Mannus 33 StuLB Zs 03268 (2012-04)

2050

EBERHARDT, Wolfgang 1995 Alte Straßen/Wege v.Hessen/Franken
nach u.durch Thüringen (fern 2012-04)
Band III 1/1 (fern 2012-04)

2051

LANGE, Eckhardt 2003 Die Geschichte des Dorfes Nägelstedt
(fern 2012-04)

2052

SCHIRWITZ, Karl 1952 Griech., keltische, römische Münzen a.Mitteldeutschland
Germania 30 StuLB Zs01800 (2012-04)

2053

SCHULZ, Walther 1954 Die Römer als Gründer mitteldeutscher Orte

2054

MUTH, M. 1954 Eine Probegrabung auf dem Stresow bei Spandau

2055

BRUNN, W.A.von 1954 Bemerkungen zum Waffenfund von Spandau
Akademie der Wissenschaften Berlin, Schrifte der Sektion Vor- und Frühgeschichte 2, Frühe Burgen und Städte
StuLB C 5435 (2012-04)

2056

wikipedia 2012 Nagelsteine in Thüringen

2057

wikipedia 2012 Venantius Fortunatus (etwa 540 – 610) wg Unstrut

2058

wikipedia 2012 Meiningen, Grimmenthal, Vacha, Wasungen wg.Pto. Werra

2059

SEEBERGER, Karl 1965 Treuchtlingen
Die Stimme Frankens (fern 2012-04)

2060

WEIDEMANN, K. 1971 Hof, Burg und Stadt im östlichen Oberbayern
Führer zu vor-und frühgeschichtlichen Denkmälern 18
Aibling und Rosenheim StuLB 67/1806-18 (2012-04)

2061

KELLER, E. 1971 Die Römerstraße Salzburg – Augsburg
Führer zu vor-u.früh. Denkm. 18 StuLB 67/1806-18 (2012-04)

2062

LÜBECK, Konrad 1949 Aus der Vor- und Frühgeschichte des Fuldaer Landes
Fuldaer Geschichtsverein 27 (fern 2012-04)

2063

LÜBECK, Konrad 1950 Die Fuldaer Klostergüter (hier Vacha)
Fuldaer Geschichtsverein 28 (fern 2012-04)

2064

LIDL, Josef 1983 Der Karlsgraben und das Treuchtlinger Land
Albert Hofmann, Nürnberg (fern 2012-04)

2065

REINDL. Josef 1964 Bad Gögging, Geschichte und Führer
Gemeinde Bad Gögging (fern 2012-04)

2066

HUMBERG, Felix 1981 Chronik der Wartburgstadt Eisenach u.ihrer Umgebung
Kreiskomitee Eisenach (fern 2012-04)

2067

TORBRÜGGE, Walter 1985 Die Landschaft um Regensburg in vor- u.frühgesch. Zeit
Führer zu vor-und frühgeschichtlichen Denkmälern 5
StuLB 84/3645-1 (2012-04)

2068

wikipedia 2012 Dietweg, Deitweg, Dieters-, Rennsteig, Rennstieg

2069

wikipedia 2012 Salzstraße, Salzweg, Kupferstraße, Bernsteinstraße

2070

wikipedia 2012 Diebsweg, Diebsteig, Diebsgrundweg

2071

wikipedia 2012 Tunzenhausen

2072

GRIMM, Paul 1970 Fünf frühgesch.Befestigungen i.d.Flur Tunzenhausen
Ausgrabungen und Funde 15 StuLB Zs 3348 (2012-05)
Umfangreiches Literaturverzeichnis DDR

2073

GENSEN, R. 1964 Amöneburg, Kr. Marburg
Führer zu ... Band 1 StuLB 67/1806-1 (2012-05)

2074

GEISLER, Horst 1969 Notbergung a.d.Burgberg bei Lossow, Kr. Eisenhüttenstadt
Ausgrabungen und Funde 14 StuLB Zs 3348 (2012-05)

2075

SPITZLBERGER, Georg 1959 Die vorgesch. Bodendenkmale bei Kelheim-Weltenburg
Beil.z.amtl.Schulanzeiger f.d.Reg.Bez Niederbayern (fern)

2076

SCHIRMEISEN, Karl 1937 Zum Schema des Ptolemäischen Germanien
Zs Deutscher Verein f.d.Geschichte Mährens u.Schlesiens
(fern 2012-05)
Basis seiner Untersuchungen (ohne zu rechnen) sind die Berge, um die er die Völkernamen drapiert.

2077

DAHM, Otto 1897 Der römische Bergbau an der unteren Lahn
BJ 101 (fern 2012-05)

2078

RADDATZ, K. 1970 Die römische Kaiserzeit im südlichen Niedersachsen
Führer zu vor- und frühgeschichtlichen Denkmälern 16
Göttingen u.d.Göttinger Becken StuLB 67/1806-16 (2012-05)

2079

PETERS, H.G. 1970 Die frühgeschichtlichen Befestigungen Südniedersachsens
Führer zu vor- und frühgeschichtlichen Denkmälern 16

2080

LAST, M. 1970 Göttingen, Stadtentstehung und Stadtgeschichte
Führer zu vor- und frühgeschichtlichen Denkmälern 16

2081

KESSLER, Wolfgang 1968 Die Landdschaft um Bad Aibling
Heimatkundl.Jb.f.d.Landkreis Bad Aibling (fern 2012-05)

2082

wikipedia 2012 Mondsee wg. Pto. TEOURNIA

2083

wikipedia 2012 St. Pölten AELIUM CETIUM wg Pto.

2084

wikipedia 2012 Noricum, Liste der Kastelle, Clasis Pannonica wg. Tab.Peut.

2085

wikipedia 2012 Kastell Melk wg. Tab.Peut. NAMARE

2086

wikipedia 2012 Kastell Pöchlarn wg. Tab.Peut. ARELAPE

2087

wikipedia 2012 Kastell Tulln wg. Tab.Peut. COMMAGENA

2088

wikipedia 2012 Kastell Zwentendorf wg. ASTURIS

2089

wikipedia 2012 Waidhofen/Ybbs wg Pto. SIANTIKON

2090

NEUMANN, Günter 1962 Der niedersächsische Ortsname Göttingen
Vandenhoek&Ruprecht, GÖ (fern 2012-06)

2091

PAWLOW, Kamen 2012 Die Königsstraße oder Hohe Straße in Thüringen
www.via-regia.org

2092

wikipedia 2012 St.Pantaleon-Erla wg Pto. MEDIOLANION

2093

BIERL, Hermann 2006 Archäologieführer Deutschland
wek-Verlag Treuchtlingen StulB Dh Bier (2012-06)
alle Daten kopiert unter Germania.archäologie-führer 20

2094

te BOEKHORST, J.H.G. 1993 Een verdwenen Grensrivier
Tijdschr.v.d.oudheidkundige Vereniging gemeente Gendringen
Kopie von Adi Kranz (2012-06)

2095

GERBING, Luise 1900 Erfurter Handel und Handelsstraßen
www.via-regia.org (2012-06)

2096

ALBERT, S. 1983 Tübingen und das obere Gäu
Führer zu archäologischen Denkmälern 3 (2012-06)
darin SUMELOCENNA = Rottenburg StuLB 83.3875

2097

RIECKHOFF-PAULI &al 1984 Regensburg – Kelheim – Straubing –I.
Führer zu archäolog. Denkmälern 5 (ohne Funde)
StuLB 84.3645-1 (2012-06)

2098

RIECKHOFF-PAULI &al 1984 Regensburg – Kelheim – Straubing –II.
Führer zu archäolog. Denkmälern 6
StuLB 84.3645-2 (2012-06)
darin FISCHER, Thomas 1984 Kastelle und Lagerdorf Eining-Abusina

2099

BAHN, B.W. 1994 Südliches Thüringen
Führer zu archäolog. Denkmälern 28 (ohne Funde)
StuLB 94.11514 (2012-06)

2100

ABELS, Björn-Uwe 1986 Archäologischer Führer Oberfranken
Führer zu archäolog. Denkmälern in Bayern 2
(darin Marktgraitz, sonst ohne Funde)
StuLB 86.12234 (2012-06)

2101

WOLFRAM / JÜNGLING 1994 Hanau und der Main-Kinzig-Kreis
Führer zu archäologischen Denkmälern 27
darin BERGMANN, Claus MELOKABOS = Groß-Krotzenburg StuLB 94.13531 (2012-06)

2102

BEHM-BLANCKE, Günter 1979 Keltische und germanische Herrensitze in Thüringen
Gesellschafts- u.sprachwiss.Reihe, Heft 3, Jena
StuLB Zs 1131/1 (2012-06)

2103

PATZE, Hans 1965 Bibliographie zur Thüringischen Geschichte
StuLB 9.7225 (2012-06)

2104

LÜBECK, Konrad 1951 Die Fuldaer Mark Lupnitz (2012-06)
www.fuldig.hs-fulda.de/viewer/image/PPN22921858X/125/

2105

ZEHREN, Martin 2012 Der Jahrhundertfund, Römerlager in Olfen
Westfalenspiegel 6/2011 (2012-06)

2106

BERGER, Frank 1988 FMRD 7.4 – 7.9 Hannover, Lüneburg, BS, HI, Stade, Bremen
Gebr.Mann, Berlin, 1988 DO 89.1640k (nicht kopiert)

2107

wikipedia 2012 Donau-Oder-Kanal wg Pto. PARIENNA /Becva

2108

KELLER, Walter E. 1993 Archäologische Wanderungen 3, oberes Altmühltal
eigen (2012-07)

2109

KÜHN, Egon 2011 MUNITIUM (Hedemünden) eigen (2012-07)

2110

BECHER, H &al 1981 Hannover Führer zu vor-und frühgeschichtlichenDenkmälern 49
StuLB 67.1806-49 (2012-07)

2111

PRINZ, Friedrich 1993 Böhmen und Mähren
D.Geschichte im Osten Europas StuLB 93.15931K (2012-07)

2112

PLETICHA, Heinrich 1992 Böhmen und Mähren
Herder Buchgemeinde StuLB 92.12103K (2012-07)

2113

RAUCHHAUPT, Ulf von 2012 Römer auf Reisen
FAZ Sonntagszeitung (2012-07-08)

2114

ALZINGER, Wilhelm 1974 AGUNTUM und LAVANT
Österr.Archäol.Institut (fern 2012-07)

2115

BECKER, Matthias 1996 Untersuchungen z.RKZ zw.südl.Harzrand, Thür.Becken
Landesamt S-Anhalt (fern 2012-07)

2116

MEHLIS, Christian 1918 Des Claudius Ptolemaeus „Geographia“ und
die Rhein-Weser-Landschaft.
Mitteil.d.Geograph.Ges.München (fern 2012-07)

2117

CHAMBALU, August 1892 Stromveränderungen des Niederrheins seit d.vorröm.Zeit
Programm des kgl.kath.Gymnasiums an Aposteln zu Köln
(fern 2012-07)

2118

LEUBE, Achim 1970 Zur slawischen Besiedung der Terra Wanzlow (Usedom)
Zeitschrift für Archäologie 4 StuLB Zs 3444 (2012-07)

2119

LEUBE, Achim 1975 Skandinavische Beziehungen im Gebiet zw.Wismarer Bucht
und Usedom während der römischen Kaiserzeit
Zeitschrift für Archäologie 9 StuLB Zs 3444 (2012-07)

2120

PESCHEL, Karl 1970 Die Kelten als Nachbarn der Germanen
Zeitschrift für Archäologie 4 StuLB Zs 3444 (2012-07)

2121

LEUBE, Achim 1991 Römische Kaiserzeit und Völkerwanderungszeit (Berlin)
Führer zu archäol.Denkmälern 23 (fern 2012-07)

2122

MÜLLER, Adriaan von 1991 Spandau im Mittelalter
Führer zu archäol.Denkmälern 23 (fern 2012-07)

2123

GEHRKE, Wolfgang 1991 Das Gelände der Spandauer Zitadelle im Mittelalter
Führer zu archäol.Denkmälern 23 (fern 2012-07)

2124

HOFMANN, Michael 1991 Die Köpenicker Schlossinsel
Führer zu archäol.Denkmälern 23 (fern 2012-07)

2125

SCHERF, Direktor 1964 Vor-und Frühgeschichte des Kreises Eisenach
Thüringer Museum Eisenach (fern 2012-07)

2126

HERTEL, Dr. L. 1899 Die Rennsteige und Rennwege d.dt.Sprachgebiets
Gadow, Hildburghausen (fern 2012-07)

2127

PISTORIUS, Frau Pastorin 1850 Die Alterthümer bei Garz auf Rügen
Baltische Studien 14.1 (fern 2012-07)

2128

KOSEGARTEN, Dr.J.G.L. 1850 Der Lange Berg bei Garz auf Rügen
Baltische Studien 14.2 (fern 2012-07)

2129

ROSENBERG 1856 Zusatzargument zu Q.#2128, der Lange Berg bei Garz
Baltische Studien 16.1 (fern 2012-07)

2130

LIEBELT, Sigrid 1999 Wilburgstetten und seine Ortsteile
Gemeinde Wilburgstetten (fern 2012-07)

2131

WOLAGIEWICZ, Ryszard 1970 D.Zufluss römischer Importe i.d.Gebiet nördl.d.Donau
in der älteren Kaiserzeit
Zeitschrift für Archäologie 4 StuLB Zs 3444 (2012-07)

2132

SEYER, Heinz 1983 Zur Besiedlung Berlins in den Jh vor Beginn u.Z.
Zeitschrift für Archäologie 17 StuLB Zs 3444 (2012-07)

2133

LEUTZ-SPITTA, J.F. 1917 Neues Material zur Vineta-Frage
Mannus-8 StuLB Zs 3268 (2012-07)

2134

BLUME, E. 1912 Die germanischen Stämme und Kulturen zwischen Oder und (...)
Mannus-Bibliothek 8 StuLB C 53/61-8 (2012-07)

2135

POKORNY, Julius 1953 Allg.u.vergl.Sprachwiss. – Indogermanistik – Keltologie
StuLB L 53/754 (2012-07)

2136

SCHUBART, H. 1955 Die Funde der frühen RKZ in Pommern
Wiss.Zs.d.E-M-Arndt-Uni,Greifswald, StuLB Zs1694 (2012-07)

2137

wikipedia 2012 Römerlager Marktbreit wg Pto DEUONA

2138

wikipedia 2012 Lautertal-Limes

2139

SCHULZ, Erwin 2007 Der Ortsnamen-Detektiv (Landkreis Ücker-Randow)l
Schibri, Milow (fern 2012-07)

2140

SPINDLER, K. 1987 Karlsgraben
Führer zu archäolog.Denkmälern 15 (fern 2012-07)

2141

KOCH, H. 1987 Villa Rustica Treuchtlingen
Führer zu archäolog.Denkmälern 15 (fern 2012-07)

2142

PAULUS, H.-E. 1987 Burgstall und Wallanlage Treuchtlingen
Führer zu archäolog.Denkmälern 15 (fern 2012-07)

2143

SCHÖNBERGER, H. 1967 Römerzeit (Miltenberg und Umgebung)
Führer zu vor- und frühgesch.Denkmälern 8
StuLB 67/1806-8 (2012-07)

2144

RÖDER, J. 1967 Die Sandsteinindustrie um Miltenberg
Führer zu vor- und frühgesch.Denkmälern 8 (2012-07)

2145

SCHÖNBERGER, H. 1967 Exkursion Miltenberg – Greinberg – Wannenberg
Führer zu vor- und frühgesch.Denkmälern 8 (2012-07)

2146

RÖDER / PESCHECK 1967 Toutonenstein, Greinberg, Heunensäulen, Heunefässer
Führer zu vor- und frühgesch.Denkmälern 8 (2012-07)

2147

PECHER, Wolf. D. 1993 Der Karlsgraben, wer grub ihn wirklich?
wek Treuchtlingen (fern 2012-07)

2148

Bayerische Bibliographie 1959 – 1999 Bestand der StuLB Dortmund

2149

Landesamt Geoinformation MVP, Schwerin

2150

MILDENBERGER, Gerhard 1958 Mitteldeutschland in der RKZ
Ausgrabungen und Funde 3 (fern 2012-07)

2151

Heimatkreis Naugard 2012 Schriftwechsel und Unterlagen zu Naugard.

2152

wikipedia 2012 Kloster Grobe wg Mönchow / Pto MUNITION

2153

Landesdenkmalamt Berlin 2012 Unterlage über RKZ-Funde Spandau und Köpenick.
(eigen)

2154

MANITIUS, Max 1963 Des Claudius Ptolemäus Handbuch der Astronomie
Teubner, Leipzig StuLB 64.1199-2 (2012-07)

2155

wikipedia 2012 Naturschutzgebiet Seen- u. Bruchlandschaft südl. Alt Gaarz

2156

HEFNER, Leo 1979 Wieder einmal hat i.Obernburg d.Bagger in d. Römerzeit ...
Main-Echo, Aschaffenburg (fern 2012-07)

2157

ENGELHARDT, Bernd 1978 Chelehiem – Kelheim
Ausgrabungsnotizen aus Bayern (fern 2012-07)

2158

wikipedia 2012 Suchergebnisse zu Mönchow wg. Pto MUNITION

2159

wikipedia 2012 Garzer See (Rügen) wg. Pto LAKIBURGION

2160

Kümmerly + Frey 1994 Wasserwanderkarte Mecklenburgische Seenplatte
Tourist-Verlag, Berlin (eigen)

2161

KELLNER, Hans-Jörg 1966 Römische Funde u. Fundstellen im Landkreis Dinkelsbühl
Jb Hist.Verein Alt-Dinkelsbühl (fern 2012-07)

2162

DUNKER, Hans 1953 Die Hildagsburg, der Burgwall von Elbeu
Akademie-Verlag Leipzig (fern 2012-07)

2163

FISCHER, F. 1973 Schwäbisch Hall Führer zu vor- und frühgesch.Denkmälern 23
StuLB 76/5797 (2012-08)

2164

SCHÜNEMANN, D. 1965 Bremen – Verden
GENRICH, A. 1965 Dörverden Führer zu vor- und frühgesch.Denkmälern 2
StuLB 67/1806-2 (2012-08)

2165

1967 Hamburg – Harburg – Sachsenwald
Führer zu vor- und frühgesch.Denkmälern 7
StuLB 76/5797 (2012-08)

2166

Münster – westliches Münsterland 1980 Führer zu vor- und frühgesch.Denkmälern 45
StuLB 67/1806-45 (2012-08)
darin:
KÜHLBORN, J.S. 1980 Die römischen Germanenkriege der Jahre 12vC bis 16nC
MUMMENHOFF, K.E. 1980 Die Entwicklung der Waserburgen im Münsterland
Teil II, Exkursionen StuLB 67/1806-46 (2012-08)
darin:
HÖMBERG, Ph.R. 1981 Die Ausgrabungen auf dem Domhof in Münster
KIRCHHOFF, K.-H. 1981 Abriss der historischen Entwicklung der Stadt Münster
KÜHLBORN, J.S. 1980 Die römischen Militärlager an der Lippe
BOOSEN, J.D. 1980 Vorgesch.Grabhügel und Niemenwall i.d.Westruper Heide

2167

BATH, F. C. 1966 Hameln – Deister – Rinteln – Minden
Führer zu vor- und frühgesch.Denkmälern 4
StuLB 67/1806-. . (2012-08)

2168

wikipedia 2012 Claudius Ptolemäus

2169

BECKMANN, Bernhard 1977 Neuere Grabungen im Kastell Miltenberg-Altstadt
Beiheft 38 zu BJ (fern 2012-08)

2170

FEIST / PETRYOWSKI / FACH 1993 Schlösser und Burgwälle auf Rügen
Kolog-Verlag (fern 2012-08)

2171

wikipedia 2012 Scheifling, D.feistritz, Peggau wg Pto 7-POIDIKON

2172

Codex Pommeraniae 1758 Handschrift wg Pto 1-MUNITION
Seite 25 mit „Minuchow“ (Codex diplomaticus?)

2173

RUDOLPH / BURKHARDT 1955 Bibliographie der Insel Rügen
Bezirksbibliothek Rostock StuLB A55/130 (2012-08)

2174

GEISBERG, H. 1889 Die Anfänge der Stadt Münster
WZ 47 I StuLB

2175

HAARNAGEL, Werner 1965 Siedlungsgeschichte a) die Marschen a.d.Nordsee
Method.Handb.f.Heimatforschung i.NS (fern 2012-08)
Die subatlantischen Transgressionsphasen

2176

RUCHHÖFT, Fred 1999 Der Wasserstand der oberen Seen in MVP im MA +
Archäol.Berichte aus MVP Bd.6 (fern 2012-08)

2177

wikipedia 2012 Subatlantikum, Transgression wg Pto. LAKIBURGION

2178

Google, DGG Mittlg.1/2005 2012 Das Forschungsprojekt „Sinking Coasts“ (Baltic Sea)
wg. Subatlantikum, Transgression für Pto. LAKIBURGION

2179

Google, e-tidskrifter.dk 2012 Die postsedimentäre Verteilung adsorbierte...
wg. Subatlantikum, Transgression für Pto. LAKIBURGION

2180

wikipedia 2012 Graz wg. Pto. POIDIKON

2181

OEXLE, Judith 1996 Die römische Kaiserzeit u.Völkerwanderungszeit (Leipzig)
Führer zu archäolog.Denkmälern 32 (fern 2012-08)
darin WESTPHALEN, Thomas 1996 Leipzig, der Stadtkern wg Pto. KALAIGIA

2182

ENGEL, Franz 1969 Wiebekingsche Karte von Mecklenburg um 1786
Böhlau Verlag, Köln, Wien (fern 2012-08)

2183

KAISER, Knut 2002 D.jungquartäre Fluss- u.Seegenese i.Nordostdeutschland
Greifswalder geographische Arbeiten (pdf im Google)
Ernst-Moritz-Arndt-Universität Greifswald (2012-08)

2184

LAMPE, R. / LORENZ, S. 2009 Zur Landschafts-und Gewässergeschichte der Müritz
google, pdf (2012-08)

2185

THEISS und ZABERN 2012 Rückfragen wg Liste der Buchtitel „Füher zu...“

2186

BLEILE, Ralf 2002 Interdisziplinäre Forschungen zu Wasserstandsschwankungen der „Oberen Seen“
(Mecklenburg) in spätslawischer Zeit
Greifswalder geographische Arbeiten (pdf im Google)
Ernst-Moritz-Arndt-Universität Greifswald (2012-08)

2187

STÜCKELBERGER, Alfred 2004 Der geographische Atlas des Ptolemaios,
ein oft verkanntes Meisterwerk google, pdf (2012-08)

== 2188 || MICHAELIS, Dierk || 2002 Die Talmoorgenese im Bereich der unteren Recknitz |- | Greifswalder geographische Arbeiten (pdf im Google) |- | Ernst-Moritz-Arndt-Universität Greifswald || (2012-08) |}

2189

FORUMROMANUM.com 2012 Claudius Ptolemaeus
Ansichten von Laien zur Geografie in Germanien

2190

ASCHL / ELLMERS / KELLER 1971 Führer zu früh- und vorgesch.Denkmälern 19 (Chiemsee)
darin:
MILOJCIC, V. 1971 Herren-, Kraut- und Fraueninsel im Chiemsee
MENKE, M. 1971 Seebruck, das römische Bedaium
KELLER, E. 1971 Zur Römerstraße Augsburg – Salzburg
ELLMERS, D. 1971 Germanische Göttermythen i.Augustinum zu Berchtesgaden
StuLB 67/1806-19 (2012-09)

2191

WEERTH, Karl 1950 Über neue Arminius- und Varus-Forschungen
Mitt.Lipp.Gesch.u.Landeskunde StuLB Ha 4613 (2012-09)

2192

LEUBE, Achim 2009 Studien zu Wirtschaft und Siedlung bei den germanischen Stämmen i.nördl.Mitteleuropa während des 1. bis 5./6. Jh.
Zabern, Mainz (fern 2012-09)

2193

WINKELMANN, Wilhelm 1966 Ausgrabungen auf dem Domhof in Münster
Monasterium, Domfestschrift Münster
Regensberg, MS StuLB 67/9509 (2012-09)

2194

HERRMANN / DONAT 1979 Corpus archäologischer Quellen zur Frühgeschichte
auf dem Gebiet der Deutschen Demokratischen Republik
Akademie-Verlag Berlin (DDR) (fern 2012-09)

2195

WOYTE, Curt 1916 Antike Quellen zur Geschichte der Germanen
Voigtländer, Leipzig UNIDO EFB GED 900/3-2 und /3-3
(2012-09)

2196

SCHINDLER, Jürgen 2012 www.bersteinwege.de (2012-09)
Schriftwechsel wg. Drusus und Ptolemaios

2197

PETZSCH, W. 1940 Die Ausgrabungen auf dem Burgwall von Garz a.R.
Monatsbl.d.Ges.f.pomm.Gesch.u.Altertumsk. (fern 21012-09)

2198

STIEHL, Alexandra 2010 D.eisenzeitl. Speerspitzen v.d.Hünenburg Gellinghausen
Archäologie i.Westfalen-Lippe 2010 (fern 2012-09)

2199

TREMMEL, Bettina 2010 Ausgrabungen a.Nordtor d.Römerlagers B-Oberaden
Archäologie i.Westfalen-Lippe 2010 (fern 2012-09)

2200

TREMMEL, Bettina 2010 Augusteische Marschlager i.Porta-Barkhausen „A.d.Lake“
Archäologie i.Westfalen-Lippe 2010 (fern 2012-09)

2201

BERENGER, Daniel 2010 Frührömischer Signalturm i.BI-Brackwede, ein Misserfolg?
Archäologie i.Westfalen-Lippe 2010 (fern 2012-09)

2202

GRÜNEWALD, Christoph 2010 Eine römische Jupiterstatuette a.Emsdetten-Isendorf
Archäologie i.Westfalen-Lippe 2010 (fern 2012-09)

2203

ILISCH / MARKUS 2010 300 Sandalennägel u.merowing.Goldmünze a.Holsterhausen
Archäologie i.Westfalen-Lippe 2010 (fern 2012-09)

2204

WINTZER, Wolfram 2010 Neue Grabungen a.karoling.Königshof i.H-Bossendorf
Archäologie i.Westfalen-Lippe 2010 (fern 2012-09)

2205

MEURERS / BALKE 2010 Mannstreu u.Römer a.d.Bumannsburg? E.Pollendiagramm
Archäologie i.Westfalen-Lippe 2010 (fern 2012-09)

2206

HAAS, Alfred 1934 Eine neue entdeckte Rügenkarte von 1597
Baltische Studien NF 36 (fern 2012-09)

2207

HAAS, Alfred 1934 Nikolaus Göde und seine beiden Pommernkarten
Baltische Studien NF 36 (fern 2012-09)

2208

NN 1998-1999 Bibliographie Sachsen StuLB 9-7175

2209

KAHRSTEDT, Ulrich 1934 D.politische Geschichte Niedersachsens i.d.Römerzeit
Nachrichten aus NS-Urgeschichte 8 (fern 2012-09)

2210

BUHRMESTER, Karl-Ernst 2010 Roms Schatten über Germanien
De Behr (fern 2012-09)

2211

MUCH, Rudolf 1897 Die Städte in der Germania des Ptolemäus
Zs.f.deutsches Altertum u.deutsche Literatur
StuLB Zs 673 (2012-09)

2212

Bibliographie der Niedersächsischen Geschichte
1908 – 1932 (1938)
1933 – 1955 (1974) StuLB 9-7025
1956 – 1970 (2012-09)

2213

wikipedia NL 2012 Hunsingo und Fivelingo wg Pto Mararmanis und Flevum

2214

PAPAY, Gyula 2011 Rezension Kleineberg &al Q.#1343
Prof., ehemals Historisches Institut, Universität Rostock
www. H SOZ U KULT, in HU Berlin.de (2012-09)

2215

HEITMANN, Heinrich 1935 Das Heilige Tal (Vlotho)
Weser-Verlag Vlotho StuLB Ha 4578a (2012-09)

2216

Sächsische Bibliographie 1998, 1999 StuLB 9-7175 (2012-09)

2217

wikipedia 2012 Tunxdorf wg Pto. SILTUTANDA

2218

SCHUKNECHT, Franz 2012 Die Lippe in der römischen Strategie der Germanankriege
Heimatkalender der Herrlichkeit Lembeck StuLB Zs 4165

2219

SCHMIDT, Ludwig 1902 Kleine Mitteilungen zur Germania des Ptolemäus
Historische Vierteljahresschrift StuLB Zs 20523 (2012-10)

2220

VERMIJ, Rienk 1997 Gerhard Mercator und seine Welt
darin KROGT, Peter van der 1997 Mercator, seine Atlanten und seine Zeitgenossen
Mercator-Verlag StuLB Vak Mercator (2012-10)

2221

wikipedia 2012 Friedland wg Pto FEUGARON

2222

wikipedia 2012 Hildesheim wg Pto TULISURGION

2223

KRÜGER, Franz 1925 Fundberichte aus Lüneburgs Umgebung
Nachrichtenblatt f.NS.Vorgeschichte (fern 2012-10)
nurHügelgräber Tiessau Kr. Bleckede und Benzen Kr. FAL.

2224

ZIMMERMANN, W. H. 1966 Ausgrabung Mühlengrund Rosdorf
Nachrichtenblatt f.NS.Vorgeschichte (fern 2012-10)

2225

ZIMMERMANN, W. H. 1966 Urgesch.Siedlungsreste in Rosdorf Kr. Göttingen
Neue Ausgr.u.Forschungen in NS. (fern 2012-10)
nur Bandkeramik bis frühe Eisenzeit.

2226

SCHLÜTER, Wolfgang 1969 Urgesch.Siedlungsreste in Rosdorf Kr. Göttingen
Neue Ausgr.u.Forschungen in NS. (fern 2012-10)
nur Bandkeramik bis frühe Eisenzeit.

2227

NIERHAUS, Rolf 1981 Z.d.topogr.Ang.i.d.“Geographie“ d.Klaudios Ptolemaios
Fundberichte aus Baden-Württemberg 36 (fern 2012-10)

2228

LEUBE, Achim 1969 Die frühkaiserzeitlichen Körpergräber Mecklenburgs
Bodendenkmalpflege in Mecklenburg (fern 2012-10)

2229

KVET, Radan / REHAK, Stanislav. 2002 E.neue Stellungnahme zum Großgermanien d.Pto.
Regensb.Beiträge z.Regionalgeographie u Raumplanung 8
(fern 2012-10)

2230

KLEFFNER, Walter 1940 D.Stadtplan v.Hannover u.seine Entwicklung
Jb.d.Geograph.Ges.zu Hannover (fern 2012-10)

2231

POTRATZ, Hanns 1940 Urgeschichte der Stadt Hannover
Jb.d.Geograph.Ges.zu Hannover (fern 2012-10)

2232

WATERBOLK / BOERSMA 1976 Bewoning in voor- en vroeghistorische tijd
Historie von Groningen stad en land (fern 2012-10)

2233

ROLLE, Renate 1979 Z.Problem d.Menschnopfer (...) i.d.vorrömischen.Eisenzeit
Neue Ausgr.u.Forschungen in NS. 6 (fern 2012-10)
Alles älter als RKZ.

2234

KRÜGER, Franz 1924 Fundberichte aus Lüneburgs Umgebung
Nachrichtenblatt f.NS.Vorgeschichte (fern 2012-10)
Nichts über RKZ

2235

KRÜGER, Herbert 1936 Vorgesch.Funde u.Fundstätten i.Kreise Göttingen
Göttinger Bll.f.Gesch.u.Heimatkunde (fern 2012-10)

2236

DEPPE, A. 1937 Über die Göttinger Feldmark und ihre Flurnamen
Göttinger Bll.f.Gesch.u.Heimatkunde (fern 2012-10)

2237

FAHLBUSCH, Otto 1939 200 Jahre vor- u.frühgesch.Funde i.d.Umgeb.v.Göttingen
Göttinger Bll.f.Gesch.u.Heimatkunde (fern 2012-10)

2238

TREITZ, Norbert 1997 Wie man die Erdoberfläche zu Papier bringen kann
Mercator-Verlag StuLB Vak Mercator (2012-10)

2239

EGGERS / STARY 2001 Funde.d.vorröm.Eisenz., RKZ und (...) in Pommern
Lübstorf (fern 2012-10)

2240

FLIEDNER, Dietrich 1968 Wurten und Deiche bei Bremen
Neues Archiv f.NS (fern 2012-10)

2241

LANGEWIESCHE, Friedrich 1910 Germanische Siedelungen i.NW.Deutschl.zw.Rhein u.Weser
Rahnig Bünde (fern 2012-10)
Die Daten des Ptolemaios

2242

JOHNE, Klaus-Peter 2006 Die Römer an der Elbe
Akademie-Verlag (fern 2012-10)

2243

FINZENHAGEN, Ulrich 1939 Die geographische Terminologie des Griechischen
Triltsch, Würzburg (fern 2012-10)

2244

EGGERS, Hans-Jürgen 1951 Die römischen Importe in Germanien
Hamburgisches Museum (fern 2012-10)

2245

PLETICHA, Heinrich 1996 Die Heunensäulen bei Miltenberg
Mainfranken-Edition (fern 2012-10)

2246

wikipedia 2012 Drawsko, Drage, Czaplinek wg Pto SKURGON

2247

HAFEMANN, Dietrich 1959 D.Frage d.eustatischen Meeresspiegelantiegs i.hist.Zeit
Tagungsbericht der Geographen (fern 2012-10)

2248

MÜLLER, Werner 1962 D.Ablauf d.holozänen Meerestransgression a.d.südl.Nordseeküste u.Folgerungen i.bezug a.e.geochronologische Holozängliederung
Aus Eiszeitalter und Gegenwart (fern 2012-10)

2249

wikipedia 2012 LANGEWIESCHE, Friedrich, Lebenslauf

2250

PETERS, H. Günter 1965 Untersuchungenan vor- und frühgesch.Wallanlagen
am Rande des Göttinger Leinetal-Beckens
Germania 43 (fern 2012-11)

2251

REINECKE, Paul 1924 Die örtliche Bestimmung der antiken geographischen Namen
für das rechtsrheinische Bayern
Der Bayerische Vorgeschichtsfreund 4 (fern 2012-11)

2252

DEHIO, Georg 1976 Handb.d.Deutschen Kunstdenkmäler: Der Bezirk Halle
D. Kunstverlag, München, Berlin StuLB65.22313-4

2253

GOLDMANN, Klaus 2012 Lebenslauf im wikipedia und Schriftwechsel

2254

wikipedia 2012 Brilon wg Pto. STEREONTION

2255

wikipedia 2012 Goldbronzen von Cartoceto di Pergola
Vergleich zum Pferdedenkmal in Waldgirmes

2256

KLABES, Heribert 2008 CORVEY, eine karolingische Klostergründung an der Weser
auf den Mauern einer römischen Civitas
Huxaria 1997 (fern 2012-11)

2257

GÖTZE, HÖFER, ZSCHISCHE 1909 Die vor- und frühgeschichtlichen Altertümer Thüringens
Kabitsch, Würzburg (fern 2012-11)

2258

SCHULDT, Ewald 1973 Die steinzeitl.Inselsiedlung im Malchiner See bei Basedow
Bodendenkmalpflege Meckenburg (fern 2012-11)

2259

HAARNAGEL, Werner 1963 D.niedersächs.Landesstelle f.Marschen-u.Wurtenforschung
Nachrichten a.Niedersachsens Urgeschichte (fern 2012-11)

2260

HINZ, Johannes 1988 Pommern, Wegweiser durch ein unvergessenes Land
Adam Kraft, Mannheim, StuLB (Hombr.) Fcf 21 Pommern Hinz

2261

Jahrbuch für die Denkmalpflege in Meckenburg (fern 2012-11)
1958 Klocksin wg Pto AITUIA
1970 Boek wg Pto ALISOS
1972/1973 Groß Schoritz, Garftitz, Lancken wg Pto LAKIBURGION

2262

NIERHAUS, Rolf 1969 Der Silberschatz von Hildesheim
Die Kunde NF 20 (fern 2012-11)

2263

ECK, Günter 2003 DKV-Gewässerführer für Ostdeutschland
DKV-Verlag Duisburg StuLB Fdp DKV (2012-11)

2264

STREBITZKI, J.  ?? Die Chronik des Thietmar von Merseburg
Dykscher Verlag, Leipzig (fern 2012-11)

2265

GOLDMANN, Klaus 1982 Die Lage der Burgen im Verkehrswegenetz (fern 2912-12)
Beiträge zum bronzezeitlichen Burgenbau in Mitteleuropa

2266

BAATZ, Dietmar 1979 Die Saalburg (eigen)

2267

SCHRIEF, Elisabeth 2012 Mauerpfosten gefunden
RN Haltern, 03.08.2012

2268

HESS, Jürgen 2013 Ptolemaios-Exkurs
www.juergenhess.org (2013-01-22)

2269

HELLER, Eckard 2012 Die „Germania Magna“ des Ptolemaios
VDV-Magazin 6/2012 (2013-01-22)

2270

wikipedia 2012 MEHLIS, Christian, Lebenslauf (2013-01-22)

2271

wikipedia 2013 MUCH, Rudolf, Lebenslauf (2013-01-22)

2273

wikipedia 2013 IBN-JAQUB, Ibrahim, Lebenslauf (2013-01-22)

2274

MINOW, Helmut 2003 Vermessungsprobleme in den Schriften der römischen

Agrimensoren || von J.Schindler 2013-01)

Mensuration, Photogrammetrie, Genie rural

2275

KNOKE, Friedrich 1889 Die Kriegszüge des Germanicus in Deutschland
Gaertner, Berlin von J.Schindler 2013-01)

2276

GOLDMANN, Klaus 1985 Das Altmühl-Damm-Projekt: die Fossa Carolina
Acta praehistorica et archaeologica (2013-01)

2277

MEHLIS, Christian 1917 Ptolemäus und die clades Variana (2013-01)
Korr.Bl.d.D.Ges.f.Anthropologie, Ethnologie + Urgeshichte

2278

MEHLIS, Christian 1915 Die älteste Karte Germaniens
Geogr.Anzeiger StuLB Zs 20496 (2013-01)

2279

GOLDMANN, Klaus 1999 Flusswege und ihre Vernetzung in Alteuropa
Beitr.z.Ur-u.Frühgesch.Meckl-Vorpommerns 35 (2013-01)

2280

GOLDMANN, Klaus 1986 Verkehrswegenetz im Europa des frühen Mittelalters
Museum für Vor- und Frühgeschichte 1195 (2013-01)
Staatliche Museen Preußischer Kulturbesitz Berlin

2281

GOLDMANN, Klaus 1986 Z.Umweltgestaltung während d.Spätbronzezeit Mitteleuropas
Museum f.Vor- u.Frühgeschichte Potsdam 20 (2013-01)

2282

GOLDMANN, Klaus 2002 Verzerrungen in der Quellenlage –
Basis der Frügeschichtsforschung in Deutschland?
Jahrbuch Stiftung Stadtmuseum Berlin 8 (2013-01)

2283

GOLDMANN, Klaus 1982 Märkischer Weizen für Byzanz
Ausgrabungen in Berlin, Arch.Landesamt, Berlin (2013-01)

2284

GOLDMANN, Klaus 1982 Märkische Kulturlandschaft – Erbe bronzezeitl. Kolonisation? Ausgrabungen in Berlin, Arch.Landesamt, Berlin (2013-01)

2285

GÖTZE, A. 1933 D.Ausgrabung des Burgwalles von Senftenberg, Kr. Calau
Nachrichtenblatt f.deutsche Vorzeit 9 (fern 2013-01)

2286

PÖRSCHKE, Heinrich 2013 Heimatverein Saterland „Seelter Buund“
www.saterland.de/html/vereine.htm (2013-01)

2287

CAMPEN, Ingo 1996 Stadtarchäologie in Leipzig, Überblick 1995 – 1996
Landesamt für Archäologie (2013-01)

2288

wikipedia 2013 Seeltersk wg. Pto. SILTUTANDA = Utende (2013-01)

2289

wikipedia 2013 Saterland wg. Pto. SILTUTANDA = Utende (2013-01)

2290

wikipedia 2013 Pyzdry wg. Pto. ARSENION (2013-01)

2291

wikipedia 2013 Lichen Stary wg. Pto. SETIDAUA (2013-01)

2293

SIEMER, H.C. 1966 Als das Saterland noch eine Insel war
Heimatkalender f.d.OL Münsterland, StuLB 4020H15 (2013-02)

2294

www.sabrodt 2013 Chronik wg Pto. LUGIDUNON = Senftenberg

2295

wikipedia 2013 Rheinfelden wg. Pto. „Ende des Rhein“ (2013-02)

2296

wikipedia 2013 Sylt wg. Silbengleichheit in Pto. SILTUTANDA (2013-02)

2297

HERRMANN, Joachim &al 1978 Archäologische Denkmale und Umweltgestaltung
Akademieverlag Berlin StuLB 80-996 (2013-02)

2298

MEHLIS, Christian 1932 Norikon nach Claudius Ptolemaeus
Archiv f.Anthropologie (fern 2013-02-13)

2299

MEHLIS, Christian 1932 Askiburgion Oros u.d.Vistulasquellen
Archiv f.Anthropologie (fern 2013-02-13)

2300

FORT, Marron C. 1980 Saterfriesisches Wörterbuch
Buske, Hamburg (fern 2013-02-13)

2301

MUNSKE, Horst Haider 2001 Handbuch des Friesischen
Niemeyer Tübingen (fern 2013-02-13)

2302

WALDE, Alois 1937 Vergleichendes Wörterbuch der *idg Sprachen
StuLB 2-5320 (2013-02)

2303

WIEGREFE, Klaus 2007 Am Anfang war das Reich
Spiegel Special Geschichte (von Schindler 2013-02)

2304

BÖNISCH, Georg 2007 Erfundene Ahnen
Spiegel Special Geschichte (von Schindler 2013-02)

2305

wikipedia 2013 REIS, Piri, 1513 Atlantik-Karte

2306

PLOEN, Dr. 1930 Maurine
Mitt.d.Heimatbundes f.d.Fsm.Ratzeburg 4

2307

STEIN, Otto 1943 Zur Erklärung des Namens Maurine
Mitt.d.Heimatbundes f.d.Fsm.Ratzeburg 2-3

2308

wikipedia 2013 Sieradz wg. Pto. SETIDAUA (2013-01)

2309

BUTTMANN, Al. 1856 Die deutschen Ortsnamen
Dümmler Berlin (fern 2013-02)

2310

BÖHLAU-Verlag 2012 Schriftwechsel wg. Wiebeking, nicht beantwortet.

2311

SCHMICH, Otto Klaus 2012 Schriftwechsel wg. Ptolemaios, nicht beantwortet.

2312

RÖßIGER, Hans Peter 2013 Schriftwechsel wg. Ptolemaios LUGIDUNON

2313

FUNKE, Heinrich 1985 z.Frühgeschichte d.Stadt Schüttorf wg. Pto. MEDIOLANION
Bentheimer Jahrbuch 1985 StuLB Zs (2013-03)

2314

wikipedia 2013 Stradow, Spremberg, Trattendorf wg. Ptolemaios STRATONA

2315

wikipedia 2013 Hoyerswerda, Burg / Kleine Spree wg. Ptolemaios STRATONA
 ?Übergang von der Schwarzen Elster zur Kleinen Spree?

2316

wikipedia 2013 Elsterheide, Sabrodt wg. Ptolemaios STRATONA

2317

KROJER, Franz 2009 Astronomie der Spätantike, die Null und Aryabhata
Differenz-Verlag
darin Der Schatten des Eratosthenes

2318

HUSMANN, Gregor 2010 Haltern und die Lippe
Mensch und Fluss, 7000 Jahre (...), Lippe

2319

JASCHKE Kathrin 2010 Die Lippe in römischer Zeit als Transportweg
Mensch und Fluss, 7000 Jahre (...), Lippe

2320

KOPPE, Werner 2010 Die Lippe als Wasserstraße
Mensch und Fluss, 7000 Jahre (...), Lippe

2321

BAALES / CICHY 2010 Ein Bootsfund aus der Lippe bei Lippstadt-Cappel
Mensch und Fluss, 7000 Jahre (...), Lippe

2322

ZANDER, Wolfgang 1969 Überblick über die Geschichte der Grafschaft Bentheim
Das Bentheimer Land 66 (2013-03)

2323

MASCHMEYER, Dietrich 1984 Neue archäologische Funde in der Grafschaft Bentheim
Bentheimer Jahrbuch

2324

VOORT, Heinrich 1971 Zur Geschichte der Burg Altena in Schüttorf
Bentheimer Jahrbuch

2325

HECHT, Helmut 1971 Burg Altona – ene alte Gerichtsstätte in der Obergrafschaft
Bentheimer Jahrbuch

2326

wikipedia 2013 Alte Maße und Gewichte (Antike)

2327

wikipedia 2013 ALMAGEST (Antike)

2328

wikipedia 2013 Inchtuthil (Schottland) wg Pto.

2329

HULTSCH, Friedrich 1882 Griechische und römische Metrologie
Nachdruck Graz, 1971 (2013-03)

2330

Westfalenblatt Bielefeld 1997 / 2007 Keltenfunde Minden und Osnabrück
von Bringewatt (2013-03)

2331

JANßEN, Hans 1973 Die Gliederung der Mundarten Ostfrieslands u.d.Umlands
Dr.Sändig, Walluf StuLB 75.183 (2013-03)

2332

KOSSINNA, Gustaf 1912 (1934) Die deutsche Vorgeschichte
Mannus Bibliothek 9, Kabitsch, Leipzig StuLB 49 Cc 9-6

2333

KOSSINNA, Gustaf 1932 Germanische Kultur im 1.Jahrtausend nC
Mannus Bibliothek 50, StuLB C52/13-1 (2013-03)

2334

KOSSINNA, Gustaf 1920 (1978) Die Herkunft der Germanen
Wegener, Bonn StuLB 78/8634 (2013-03)

2335

KOSSINNA, Gustaf 1926 Ursprung und Herkunft der Germanen
Germanen-Verlag Lichterfelde, StuLB C1944/1146

2336

KOSSINNA, Gustaf 1942 Altgermanische Kulturhöhe

2337

KOSSINNA, Gustaf 1936 Ursprung und Herkunft der Germanen

2338

HEESE, Annette 1987 Gemeinde Saterland
Informationsschrift zum Münsterlandtag in Ramsloh
(von Conrad Niemeyer, Saterland) 2013-03

2339

 ?  ? Die alten Pfarren des Saterlandes
und einzelne Schreibmaschinenseiten
(von Conrad Niemeyer, Saterland) 2013-03

2340

HEISTER, Oberst von 1856 Das Saterland
StuLB WZ 17 2013-03

2341

EDEL, Ludwig 1961 Der alte Hof in Schüttorf und die Entstehung der Grafschaft
Der Grafschafter StuLB Zs 3326 Ha 6 2013-03

2342

HESS, Jürgen 2013 Die Themelioi des Claudius Ptolemaios
www.juergenhess.org

2343

KLOESTER, Karl-Heinz 1966 Entstehung und Kultivierung unserer Moore
Der Grafschafter 157 StuLB Zs 3326 Ha 2013-03

2344

KRAMER, Piet 1994 LOUND UN NOOMEN,
Saterfriesische Orts- und Flurnamen in der Landschaft
Mildam 1994, von Conrad Niemeyer 2013-04

2345

BOHLSEN, Hans-Peter 1990 Zur Geschichte d.Moornutzung am Beispiel d.Staterlandes
Friesische Blätter 27.2, von Conrad Niemeyer 2013-04

2346

FRANZEN, Hermann 1970 Großherzogin gab den Namen Idafehn
Friesische Blätter 7.7, von Conrad Niemeyer 2013-04

2347

WEBER, Fritz Hermann 1970 Entstehung der Oldenburgischen Moore
Friesische Blätter 27.2, von Conrad Niemeyer 2013-04

2348

1980 Der Depotfund von Ostrhauderfehn
Friesische Blätter 17.9, von Conrad Niemeyer 2013-04

2349

2001 Rechtzeitig eigene Wege gegangen
Friesische Blätter 38.3, von Conrad Niemeyer 2013-04

2350

NIEBERDING, Carl Heinrich 1840 Geschichte des ehemaligen Niederstifts Münster
Vechta StuLB 875 Ha 1 2013-04

2351

Bücherei des deutschen Ostens, 1982 – 1987 Bestandskatalog
Herne StuLB blau 0 – 4250 2013-04

2352

REICHERT, Hermann 2005 Germanien in der Sicht des Ptolemaios
de Gruyter fern UB BI (361) Sign.CT 120 R2 G3A E,47
fern 2013-05

2353

LAUR, Wolfgang 1953 Die Ortsnamen Nordfrieslands
Jb.d.nordfriesischen Vereins f.Heimatkunde u.Heimatliebe
Bd 29 fern (107) wg SYLT,ntf fern 1013-05
Hinweis auf die „sächsischen Inseln“ bei Ptolemaios

2354

HENNIG, R. 1936 Die Namen der germanischen Meere und Inseln
in der antiken Literatur. ZONF 12 fern 2013-05

2355

wikipedia 2013 Markelo, Schipbeek wg Ptol. ASKIBURGION

2356

GROTE, Klaus 2005 Römerlager Hedemünden fern 1013-05

2357

REICHMANN, Christoph 2002 Das rechtsrheinische Vorland Geldubas in frührömischer Zeit
Die frühe römische Kaiserzeit im Ruhrgebiet
StuLB 2003 – 50815 2013-05-29

2358

wikipedia 2013 Quakenbrück, Löningen, HASE wg Ptol. TEUTERION

2359

Van der VEEN, G.P., 2003 Leefbaar Laagland
Matrijs fern 2003-06-05

2360

GRÜTTER, Heinrich Th. 2002 Römische Handels- und Heerstraßen i.d.frühen RKZ
Die frühe römische Kaiserzeit im Ruhrgebiet
StuLB 2003 – 50815 2013-05-29

2361

SCHEER, Udo 2002 Eisenerze aus dem Ruhrgebiet, ein „vergessener“ Rohstoff
Die frühe römische Kaiserzeit im Ruhrgebiet
StuLB 2003 – 50815 2013-05-29

2362

HOPP, Detlef 2002 Römer und Germanen in der Essener Heimatforschung
Die frühe römische Kaiserzeit im Ruhrgebiet
StuLB 2003 – 50815 2013-05-29

2363

TULOWITZKI, Wolfgang 2002 TANFANA – in der lokalen Essener Tradition
Die frühe römische Kaiserzeit im Ruhrgebiet
StuLB 2003 – 50815 2013-05-29

2364

WALLER, Karl 1936 Chaukische Siedlungen im Spiegelbild der Flur- u.Ortsnamen
Die Kunde 4 fern 2013-06

2365

COSACK, Erhard 2004 Eiserne Nägel mit massivem Kopf
Die Kunde 4 fern 2013-06

2366

LÜCKERT, Manfred 1990 Die Werra
Eigenverlag fern 2013-06

2367

BOCKIUS, Ronald 2000 Antike Prahme
Jb. d.röm.Zentralmus, Mainz fern 2013-06

2368

JACOBI, Gerhard 1974 Werkzeug und Gerät aus dem Oppidum Manching
Steiner, Wiesbaden fern 2012-06

2369

LANDSTRÖM, Björn 1973 Das Schiff
Bertelsmann eigen

2370

WEGNER, Rudolf 1994 Furten, Fähren, Brückenschläge
im Raum Hann. Münden fern 2013-06
Sydekum-Schriften 23

2371

ULBERT, Günter 1970 Das römische Donau-Kastell Risstissen
Urkunden z.Vor-u.Frühgesch.Südwürtt-Hohenzollern 4
Müller & Gräff, Stuttgart fern 2013-06

2372

div 2007 Ausgrabungen und Funde in Westfalen-Lippe
LWL StuLB 2008-16386K 2013-06

2373

wikipedia 2013 Risstissen wg. Pto RIUSIAVA

2374

ELLMERS, Detlev 2003 Nachruf auf Martin Eckoldt
mit Literaturverzeichnis
DSM Schiffahrtsarchiv 26 von D. Ellmers

2375

ELLMERS, Detlev 2010 Der Krater von Vix und der Reisebericht des Pytheas
von Massalia
Arch. Korrespondenzblatt 40 / 3
RGZM Mainz von D. Ellmers

2376

RIECKHOFF, Sabine 2007 Wo sind sie geblieben?
4. Symposium deutschsprachiger Keltologen
Österr.Akademie der Wissenschaften fern 2013-06

2377

BERGER, Frank 1994 Drusus an der Leine?
Die Kunde NF 45 fern 2013-06

2378

MATUSZAK, Hans 1951 Die saterfriesischen Mundarten von Ramsloh, Strücklingen ...
Dissertation fern 2013-06

2379

HÖCKMANN, Olaf 2003 Zur Schiffbarkeit der oberen Donau in römischer Zeit
DSM Schiffahrtsarchiv 26 fern 2013-07-03

2380

www.peggau.at 2013 Maktgemeinde Peggau, Steiermark

2381

HELLER, Eckhard 2013 Die Uhlenburg - eine der vielen Burgen im Aller-Leine-Tal
internet (2013-07-12)

2382

FÖRSTER, Frank 1995 Verschwundene Dörfer
Die Ortsabbrüche des Lausitzer Braunkohlenreviers
Domiwina Bautzen StuLB 96.9893 (2013-07)

2383

LINDNER, Rolf 2012 Ein Römerlager an der Lippe bei Cappel?
Heimatblätter Lippstadt StuLB (2013-07)

2384

KRAMER, Diether 2007 Geschichte von Peggau
(fern 2013-07)

2385

LEHMANN, Rudolf 1954 Bibliographie zur Geschichte der Niederlausitz
Böhlau, Münster/Köln StuLB 9/6990 (2013-07)

2386

SIEBS, Theodor 1893 Das Saterland Ein Beitrag zur deutschen Volkskunde
Zs.d.Vereins für Volkskunde (fern 2013-07)

2387

LEHMANN, Rudolf 1963 Geschichte der Niederlausitz
StuLB 63/1007 (2013-07)

2388

TREIBS, Walter 1992 Rimsting, zur Geologie des Gemeindegebiets
Rimsting, Heimatbuch der Chiemseegemeinse (fern 2013-07)

2389

REITZENSTEIN, Helene Frfr. 1992 Rimsting, die vor- und frühgeschichtliche Zeit
Rimsting, Heimatbuch der Chiemseegemeinse (fern 2013-07)

2390

WAIBEL, Josef 1992 Rimsting, Ortsnamen und Siedlungsgeschichte
Rimsting, Heimatbuch der Chiemseegemeinse (fern 2013-07)

2391

DOBSCHÜTZ, Wittigo von 1992 Rimsting, Kriege und andere Nöte
Rimsting, Heimatbuch der Chiemseegemeinse (fern 2013-07)

2392

MODRIJAN, Walter 1963 Frühmittelalterfunde der Steiermark
darin Deutschfeistritz und Peggau
Schild von Steier (fern 2013-07)

2393

HEINE, Hans-Wilhelm 2008 Burgenlandschaft Aller-Leine-Tal (B.A.L.T.)
Aufsatz zugeschickt von Eckhardt Heller (2013-07)

2394

HELLER, Eckhard 2013 Römische Einflüsse am Zusammenfluss von Aller und Leine
Aufsatz zugeschickt von Eckhardt Heller (2013-07)

2395

wikipedia 2013 Stradonice wg. Ptol. NOMISTERION

2396

wikipedia 2013 Werre wg. Ptol. STREONTION

2397

HEGER, Norbert 1974 Salzburg in römischer Zeit
Salzburger Museum Carolino Augusteum (fern 2013-07)
Hinweis auf spätkeltische Hufeisen, Hipposandale zum Schutz für erkrankte Hufe.

2398

RICHTHOFEN, Karl von 1840 Friesische Rechtsquellen
1960 Scienta Aalen (fern 2013-08)
wg. „friesische Seelanden“

2399

MÄRTIN, Ralf-Peter 2010 Die Rache der Römer (wg. Harzhorn )
Natonal Geographik 6/2010 StuLB

2400

HELLER, Eckhard 2009 Wir denken römisch
Zur selektiven Wahrnehmung in der Luftbildarchäologie
VDV-Magazin 1/2009 StuLB

2401

LEHMANN, Rudolf 1935 Die Niederlausitz in vor- und frühgeschichtlicher Zeit.
Albert Koenig, Guben (fern 2013-08)

2402

SPECKMANN, Hermann 2006 Römer im oldenburger Land?
Isensee-Verlag OL (von Speckmann 2013-08)
Schriftwechsel dazu

2403

ZSCHWEIGERT, Hermann  ? Von Zusammenhang und Ursprung der alt-europäischen Maße
(von Speckmann 2013-08)

2404

ZSCHWEIGERT, Hermann  ? Zeugnisse vorgeschichtlicher Vermessung in Norddeutschland
(von Speckmann 2013-08)

2405

KRAUSE, Horst o.J. Siegfried – Hermann – Armin, Personengleichheit und Namen.
(von Speckmann 2013-08)

2406

LANGEWIESCHE, W. 1974 Die Angaben des Ptolemäus über Germanien
Schreibmaschinenseiten (von Speckmann 2013-08)
dazu eine Seite eines weiteren Aufsatzes o.J.

2407

DILKE, O.A.W. 1991 / 2012 Mathematik, Maße und Gewichte in der Antike
Reclam 18948 StuLB Vhg Dilk 2013-09

2408

DÜNZELMANN, Ernst 1889 Der Schauplatz der Varusschlacht
Perthes StuLB Ha 5093 2013-09
Alles bei den Moorbrücken zwischen Hase und Hunte.

2409

EVERS, Hermann 1973 Eine Wanderung durch das Saterland
Leuchtfeuer, Heimatblatt für die Jugend zwischen Niederelbe und Ems
07.07.1973 von Speckmann 2013-09

2410

TRÄNKENSCHUH, Oswald  ? Die Scheibe von Nebra – Eine Mythologie in Winkeln und Zahlen
 ? von Speckmann 2013-09

2411

FREUDENMANN, Tanja  ? Mattiacum sorgt für Wirbel
Zeitungsausschnit mit Unterschrift RÖMERFREUNDE-LAHNAU.DE
von Speckmann 2013-09

2412

LEIERMANN, Horst 2005 Gelbbuch-1 „Oder-Flotte“
von Leiermann 2013-09

2413

LEIERMANN, Horst 2012 Gelbbuch-22 „Mittelland-Kanal“
von Leiermann 2013-09

2414

DIETZ, Karlheinz 2013 Bis an die Grenzen der bewohnten Welt
FAZ 19.09.2013

2415

BERGER, Frank 2005 Römische Fundmünzen, Fundchronik Niedersachsen
Nachrichten aus Niedersachsens Urgeschichte Beiheft 1 2
von Speckmann 2013-10

2416

DRÄGER, Wilhelm 2009 Germanische Siedlungen und frührömische Militärnachweise
im Raum Emsbüren – Ahlde – Hesselte – Lingen – Geeste
mit den zuzuordnenden Straßenverbindungen
von Speckmann 2013-10

2417

DOBBERTIN, H. 1993 Neues zur Flottenlandung des Germanikus
von Speckmann 2013-10

2418

LEIERMANN, Horst 2008/2012 Rotheft-1 „Civitas Corvey“

2419

LEIERMANN, Horst 2011 Rotheft-2 „Castra rapiuntur“

2420

LEIERMANN, Horst 2012 Rotheft-3 „Vineta-Details“

2421

LEIERMANN, Horst 2012 Rotheft-4 „Villa Uxerri = Civitas Corvey“

2422

LEIERMANN, Horst 2012 Rotheft-5 „Logistik des Varus“

2423

LEIERMANN, Horst 2007 Gelbbuch-6 über die Ostsee

2424

LEIERMANN, Horst 2007 Gelbbuch-7 über die Ostsee

2425

LEIERMANN, Horst 2010 Gelbbuch-16 „Nienburg Türme“

2426

LEIERMANN, Horst 2010 Gelbbuch-17 „Nienburg Türme“

2427

LEIERMANN, Horst 2011 Gelbbuch-18 „Wortdenkmale römischer Straßen“

2428

LEIERMANN, Horst 2012 Gelbbuch-20 über Karl Gruber „primärer Städtebau“

2429

LINDEMANN, Kurt 1967 Der Hildesheimer Silberfund, Varus und Germanicus
Lax, Hildesheim StuLB 70.235 2013-10

2430

WARNKING, Georg  ? Schiffahrt und Holzflößen auf der Hase
 ? Text von H.Lapp, Löningen 2013-10

2431

LAPP, Heinrich 2013 Löningen, Schriftwechsel

2432

wikipedia 2013 LEBUIN, MARKLO wg.Ptol. ASKIBURGION=Markelo

2433

HARNECKER, Joachim 2013 Nicht nur die Varusschlacht
Römische Funde aus der älteren Kaiserzeit bis zur
Völkerwanderungszeit im Osnabrücker Land
www.digs-online.de/dokumente/harnecker.pdf

2434

PANHORST, Annette 2009 Leichenfledderei im Teutoburger Wald
Kurzfassung zum Buch in www.varusschlacht.Panhorst.com
Books on Demand, Norderstedt
Marschgefecht, Überflutung der Hase

2435

BUETTNER, Paul 1978 Der Altkreis Bersenbrück-2
Urzeit und Frühgeschichte (fern 2013-10)
Gute Erklärungen zu: Kultstätten, Thingplätze,
Teufelssteine etc., Burgen, Ringwälle

2436

wikipedia 2013 Cismar und Kloster Cismar wg. Ptol. MARIONIS
Suche nach dem Hypokaustum

2437

SCHLÜTER, Wolfgang 1982 Das Osnabrücker Land während der jüngeren römischen Kaiserzeit
und der Völkerwanderungszeit
Osnabrücker Mitteilungen 88 2013-10

2438

MAIER, Reinhard 1974 Ur- und frühgeschichtliche Denkmäler und Funde in Ostfriesland
Lax, Hildesheim (fern 2013-10)

2439

HERBST, Albert 1926 Die alten Heer- und Handelsstraßen Südhannovers
und angrenzender Gebiete
Vandenhoeck und Ruprecht, Göttingen (fern 2013-10)

2440

WILL, Wolfgang 1987 Römische Klientel-Staaten am Rhein?
Bonner Jb. 187 (fern 2013-10)

2441

PAESCHKE, Wilfried 2013 Römisches Forum Waldgirmes
darin: WESTPHAL, Thorsten 2013 Dendrochronologische Untersuchung der Brunnenhölzer

2442

KAPPEN, Wolfgang 2012? Hinterhalt im weglosen Gelände
oder Überfall auf die Abstellungen im Sommerlager?
www.römerfreunde.weser.de

2443

SCHULZ, Jürgen 2012 Anmerkungen zum Aufsatz von Wolfgang Kappen
www.römerfreunde.weser.de

2444

Meyer, Wolfgang 2013 telefonischer Hinweis zu Cismar wg.Ptol. MARIONIS

2445

KUNOW, Jürgen 1987 Das Limesvorland der südlichen Germania inferior
Bonner Jb. 187 (fern 2013-10)

2446

LUDOWICI / MEYER 2008 Sensation aus dem Eimer
Archäologie in Niedersachsen 11 (Grethem) (fern 2013-10)

2447

LUDOWICI, Babette 2009 Brandgräber unter dem Mikroskop
Ein Brandgrubengrab bei Grethem wg. Pto. ASKALIGGION
Archäologie in Niedersachsen 12 (Grethem) (fern 2013-10)

2448

GROSSKOPF, Birgit 2009 Die Knochengruben von Kalkriese
Archäologie in Niedersachsen 12 (fern 2013-10)

2449

GESCHWINDE / LÖNNE 2009 Konfrontation am Harzhorn
Archäologie in Niedersachsen 12 (fern 2013-10)

2450

FRIEDRICH, Willy 1983 Engden – eine alte Gemeinde
Bentheimer Jb. StuLB H-57

2451

KETHORN, Gerhard 1983 Neerlage – zwischen Berg und Vechte
Bentheimer Jb. StuLB H-57

2452

ZYLMANN, Detert 1983 Zur Inventarisation archäol.Denkmale i.d.Grafschaft Bentheim
Bentheimer Jb. StuLB H-57

2453

MEISSNER, Jan Martin 1969 Die Klosterkirche zu Wismar
Große Baudenkmäler Nr. 229 (fern 2013-11)

2454

REICHERT, Hermann 1987 Lexikon der altgermanischen Namen
E.Becvar, Wien (fern 2013-11)

2455

MÜLLER, E. 1936 Alte Flurnamen im Senftenberger Gebiet
Beilage Senftenberger Anzeiger 23.01.1936 (fern 2013-11)

2456

FUSCH, Gustav 1910/1986 Über Hypokausten-Heizungen u. mittelalterl. Heizungsanlagen
Blauverlag Reprint (fern 2013-11)

2457

wikipedia 2013 Cammin wg.Pto. WIRUNON

2458

wikipedia 2013 Wollin wg.Pto. WIRUNON

2459

wikipedia 2013 Stepenitz wg.Pto. WIRUNON

2460

wikipedia 2013 Celtic Fields wg. Emsbüren 15nC

2461

BRONGERS, J.A. 1973 Celtic Fields in Niedersachsen wg. Emsbüren 15nC
Arch.Korr.Blatt: Urgesch, Römerzeit, Frühmitelalter 3
R.G.Zentralmuseum Mainz (2013-11)

2462

FLEMMING-BENZ, Hasso Graf 1970 Der Kreis Cammin
Holzner Würzburg StuLB 70/1358 (2013-11)

2463

GEUS, Klaus 2007 Die Geographika des Eratosthenes von Kyrene

und

2463

ENGELS, Johannes 2007 Die Raumauffassung des augusteischen Oikumenereiches
in den Geographika Strabons

2463

HÄNGER, Christian 2007 Die Karte des Agrippa

2463

GEUS, Klaus 2007 Ptolemaios über die Schulter geschaut
Zabern, Mainz (fern 2013-11)

2464

KLOFT, Hans 1999 Mysterienkulte der Antike
C.H.Beck StuLB Noc1 Klof (2013-11)

2465

KUNKEL, Otto 1957 Pommern in Vor- und Frühgeschichte
Geografische Rundschau 9 StuLB Zs (2013-11)
darin KERL, Willi 1957 Pommersche Bibliografie (Auswahl)

2466

GIFFHORN, Hans 2013 Wurde Amerika in der Antike entdeckt?
C.H.Beck StuLB Dfc31 Giff (2013-11)

2467

MEISSNER, Jan Martin 1976 Baugeschichte und Rekonstruktion d.Benediktinerkloster in Cismar
Dissertation UB DO Diss 76-4559 (fern 2013-11)
darin das „Hypokaustum“

2468

GRABKOWSKI, Anna Therese 1982 Das Kloster Cismar
Wachholz Neumünster (fern 2013-11)

2469

GÖRRISSEN, Carsten 1995 Treia, ein Juwel auf der Schleswigeschen Geest
Jb. f.d.schleswigsche Geest (fern 2013-11)

2470

STICHTENOTH, Dietrich 1955 Abalus und die Nerthusinsel
Zs f. deutsches Altertum 86 StuLB Zs673 (2013-11)

2471

wikipedia 2013 TOVACOV wg Pto. PARIENNA

2472

SCHULTEN, Adolf 1975 Sertorius
Arno-Press, New York wg „Glückliche Inseln“ (fern 2013-11)

2473

TOOMER, G.J. 1998 Ptolemys Almagest
Princeton university Press (fern 2013-11)

2474

DÜNZELMANN, Ernst 1893 Das römische Straßennetz in Norddeutschland
Teubner, Leipzig (fern 2013-11)

2475

EGGERS, H.J. 1955 Zur absoluten Chronologie der RKZ im freien Germanien
Jb RGZM Mainz (fern 2013-11)

2476

wikipedia 2013 Prerow wg. Wortherkunft für Prerov = Pto Parienna

2477

ANNALES HILDESHEIMENSES 1990 Nachdruck von 1878
Hahnsche Buchhandlung Hannover (eigen 2013-12)

2478

BARTELS, Christoph 1988 Das Erzbergwerk Rammelsberg
Preussag AG Metall, Goslar (fern 2013-12)

2479

wikipedia 2013 Eenum, Zeerijp wg. Ptol. FLEVUM

2480

wikipedia 2013 Lovosice wg. Ptol. REDINGUINON

2481

wikipedia 2013 Großer Graben und Schiffgraben

2482

wikipedia 2014 Brennerpass

2483

wikipedia 2014 Quedlinburg, Oscherslaben

2484

wikipedia 2014 Bode, Holtemme

2485

wikipedia 2014 Königspfalz Werla (2014-01)

2486

QUIRING, Heinrich 1929 Die Anfänge des Bergbaus in Deutschland
und die Herkunft der „fränkischen“ Bergleute
Zs.f.d.Berg-, Hütten- und Salinenwesen 77 StuLB Zs 21374

2487

ZIEGLER, Peter 2012 Linth (Fluss)
www.hls-dhs-dss.ch (2014-01)

2488

wikipedia 2014 Altdorf,Zürich, Schmerikon, Walenstadt, Linth

2489

wikipedia 2014 Aare,Brienz, Limmat,Maag, Weesen, Sargans,Maienfeld, Chur
wg Pto Orte in der Mitte von Raetia

2490

Städtebuch Schweiz StuLB 9-3591

2491

BORNHARDT, Wilhelm 1931 Geschichte des Rammelsberger Bergbaus
Preuß.Geolog.Landesanstalt, Berlin (fern 2014-01)

2492

wikipedia 2014 Como, Chiavenna, Splügenpass wg Ptol. DRUSOMAGUS

2493

wikipedia 2014 Vierwaldstätter See, Kanton Uri wg Ptol. EBODURON

2494

wikipedia 2014 Kempraten/Zürichsee wg Ptol. OKTODURON

2495

BROCKNER / KOLB 1986 Archäometrische Untersuchungen an Erz- und Schlackenfunden
der Grabung Düna
Arbeitsheft zur Denkmalpflege in Niedersachsen 6 (fern 2014-01)

2496

BRUNNER, Linus 1937 Wo liegen die Helvetierstädte Forum Tiberii und Ganodurum?
aus dem Internet

2497

DILLON / CHADWICK 1976 Die keltischen Sprachen und die Anfänge der Literatur
Kindlers Kulturgeschichte des Abendlandes in 22 Bänden
StuLB 9-5030 Band 6

2498

wikipedia.fr 2014 Saone, Corre, Coney, Canal de l’Est (Vosges)
wg. Pto GANODURON

2499

wikipedia 2014 Doubs, Mandeure, Burgundische Pforte
wg. Pto. FORUM TIBERII

2500

wikipedia 2014 Ill, Illfurth wg. Pto. ARGENTOVARIA

2501

wikipedia 2014 Rouen wg. Pto. RATOMAGUS

2502

wikipedia 2014 Ourthe und die Orte dort wg. Pto. CASTELLUM

2503

wikipedia 2014 Arras wg. Pto. NEMETACUM

2504

SCHÖNWEITZ, Dennis 2013 Emssaga wg. Pto. TEUDERION

2505

wikipedia 2014 ARGENTOVARIA / Biesheim

2506

wikipedia 2014 Murtensee, Broye (Fluss), Avenches (Gemeinde)

2507

wikipedia 2014 Sonthofen wg Pto INUTRION

2508

wikipedia 2014 Fischen wg Pto INUTRION

2509

WIGG-WOLF, David 2009 Waldgirmes, eine augusteische Stadtgrünung in Germanien
NNB 9/09 von J.Schindler

2510

PAULI, Ludwig 1993 Der Münsterberg im überregionalen Verkehrsnetz
in Bender/Pauli/Stork, Breisach-II. Hallstatt und Latenezeit
fern 2014-04

2511

wikipedia 2014 Etupes wg Pto. FORUM TIBERII

2512

wikipedia 2014 Mezire, Vieux-charmont, wg Pto. FORUM TIBERII

2513

HELLER, Eckhard 2014 Römisches an der Ems bei Gellendorf eigen 2014-05-03

2514

SCHULZ, Jürgen 2011 Dievermutete landesweite topografische Bestandsaufnahme
der Römer in Germanien www. f.a.n. (2013-08)

2515

wikipedia 2014 Navigli wg Pto MEDIOLANON

2516

HAARMANN, Harald 2012 Die Indoeuropäer, Herkunft, Sprachen, Kulturen
C.H.Beck StuLB Lre Haar

2517

wikipedia 2014 Glogau wg Pto BUDORITON

2518

Glogauer Heimatbund 2014 im internet

2519

wikipedia 2014 Trzciel wg Pto LIMIOS ALSOS

2520

wikipedia 2014 Wurzen wg Pto ARELETIA

2521

wikipedia 2014 Burg Stargard wg Pto ALISOS

2522

wikipedia 2014 Pirna wg Pto LUPFURDON

2523

wikipedia 2014 Decin wg Pto LUPFURDON

2524

wikipedia 2014 Labes wg Pto VIRUNON

2525

wikipedia 2014 Dramburg, Welschenburg wg Pto VIRITION

2527

EBERT, Wolfgang 1930 Das Wurzener Land wg Pto. ARELETIA
Schriften für Heimatforschung, Uni Leipzig fern 2014-06

2528

RADIG, Werner 1928 Der slawische Sonnenmühl-Wall bei Oelschütz an der Mulde
Schriften für Heimatforschung, Uni Leipzig fern 2014-06

2529

KROITZSCH, Klaus  ? Das Muldental zwischen Wurzen und Colditz
 ??

2530

wikipedia 2014 Nagykanizsa wg Pto KARRODUNON / Pann.
Text leider nur auf Ungarisch

2531

wikipedia 2014 Liste der Wegepunkte der Via Militaris wg Pto KARRODUNON/Pann.

2532

LEUBE, Achim 1975 Die römische Kaiserzeit im Oder-Spree-Gebiet
VEB Deutscher Verlag der Wissenschaften, Berlin
fern 2014-07

2533

FISCHER, Klaus 1986 2000 Jahre Epfach wg Pro ABODIAKON
Gemeinde Denklingen fern 2014-07

2534

SCIARETTA, Antonio 2014 Ancient Toponomy (Pannonia)
http://asciatopo.xoom.it/pannonia.html

2535

 ? 2014 Itineraire de Bordeaux a Jerusalem
http://www.abre-celtique.com/encyclopedie/itineraire de B ....

2536

NÜSSE/MARX/LELGEMANN 2011 Germania magna – ein neuer Blick auf eine alte Karte
Germania 89 von Heller

2537

WERNER, Joachim 1964 Studien zu ABODIACUM - Epfach
von Oppitz

2538

wikipedia 2014 KARRODOUNON

2539

RINNER, Elisabeth 2013 Zur Genese der Ortskoordinaten Kleinasiens in der Geographie des
Klaudios Ptolemaios
Bern Studies in the History and Philosophy of Science
fern 2014-08

2540

THIELMANN, Tristan 2014 Wegbereiter: Mobile Geomedien im Einsatz
Geografische Rundschau, 6/2014
darin Vergleich mit den Ptolemaios-Daten von Q.#1343

2541

EBERT, Wolfgang 2014 Schriftwechsel mit Wurzen wg.Pto AREGELIA

2542

GEBHARDT, Bruno 1930 Handbuch der deutschen Geschichte, 7.Auflage
StuLB D57/109-1

2543

MÜLLENHOFF, Karl 1900 Deutsche Altertumskunde 4
Die Germania des Tacitus erläutert StuLB D49/43-4
Kopie S.471 weg Treva 2014-08
darin auch Kommentar zu Ptolemaios
darin auch Zeit- und Himmelsenteilung der Germanen.

2544

GEBHARDT, Bruno 1970 Handbuch der deutschen Geschichte
Union Stuttgart StuLB 9-2805 2014-08

2545

ZEUSS, Kaspar 1837 Die Deutschen und die Nachbarstämme
Winters,Heidelberg fern 2014-08

2546

wikipedia 2014 Burg Zvikov wg. Pto Kopf der Elbe

2547

wikipedia 2014 Suchan und Reetz/Ihna wg Pto VIRITION

2548

wikipedia 2014 Klein-Küssow/Madüsee wg Pto VIRUNON

2549

wikipedia 2014 Roseldorf (A), Pulkau (fl.) wg Pto MELIODUNON

2550

EBERT, Wolfgang 2008 TERRA WURCIENSIS, (...) Lexikon Wurzen,
Sax-Verlag, Beucha, 3.Auflage fern 2014-09

2551

wikipedia 2014 Ofensau und Luppe wg Ptol LUPPIA

2552

RIKUS, Norbert 2011 Die Römerstadt an der Nethemündung
aus dem Internet zugeschickt von J.Schindler.

2553

UNI Trier 2014 Keltische Wörter und Namen
www.uni-trier.de

2554

PILA, H., Heldrungen 1928 Entstehung und Bedeutung dfer Fluss-, Länder- und Ortsnamen
Dortmunder Zeitung 19.11.1928, Nr.544, Blatt 4

2555

CREMER, Konrad 2014 Aufsätze und Schriftwechsel

2556

SCHMIDT, Friedrich-Wilhelm 1922 Orts- und Flurnamen des Kreises Pyritz nördlich der Plöne
Baltische Studien NF 24/25, Stettin fern 2014-09

2557

MAURER, H. 1985 Abriss der Ur- und Frühgeschichte des Waldviertels
Mannus 51 StuLB wg. Roseldorf

2558

MAURER, H. 1990 Ur- und Frühgeschichtsforschung im Waldviertel
Mannus 56 StuLB wg. Roseldorf

2559

HOLZER, Veronika 2007 Grabungsergebnisse v.keltischen Kultbezirk Sandberg in Roseldorf
AiÖ 18/1 PdF wg. Roseldorf

2560

HOLZER, Veronika 2009 Neuentdeckungen bei der Ausgrabung Roseldorf
AiÖ 20/2 PdF wg. Roseldorf

2561

HOLZER, Veronika 2009 Roseldorf, Niederösterreich, Objekt 1/01
BuFM 55 PdF wg. Roseldorf

2562

HOLZER, Veronika 2012 Bericht über den Grabungsabschluss d.zweiten großen Heiligtums
AiÖ 23/2 PdF wg. Roseldorf

2563

HOLZER, Veronika 2005 Weitere Untersuchungen zur keltischen Kultanlage am Sandberg
AiÖ 16/1 PdF wg. Roseldorf

2564

HOLZER, Veronika 2006 Neuigkeiten zur keltischen Kultanlage am Sandberg
AiÖ 17/1 PdF wg. Roseldorf

2565

HOLZER, Veronika 2008 Ein latenezeitlicher Getreidespeicher a.d.keltischen Großsiedlung
Germania 86 PdF wg. Roseldorf

2566

HOLZER, Veronika 2009 Aktuelle Ergebnisse der Ausgrabungen 2008 am Sandberg
AiÖ 20/1 PdF wg. Roseldorf

2567

HOLZER, Veronika 2009 Ergebnisse der bisherigen (...)
Verbund Schriftenreihe Band 102 PdF (nur IHV) wg. Roseldorf

2568

RIKUS, Norbert  ? Römische Schiffahrt auf kleinen Flüssen
(hier die Nethe) von Rikus p.Post.

2569

wikipedia 2014 Moldau wg Pto. Kopf der Elbe.

2570

LOCKE, Stephan 2014 Kein Salz im Namen Halle an der Saale
FAZ 10.10.2014

2571

wikipedia 2014 Fils (Fluss) wg. Pto. SEGODUNON

2572

PUGHE, William Owen 1803 Owens Welsh Dictionary fern 2014-10

2573

MÜLLER-SCHEEßEL 2012 Die Fundverteilung von Kalkriese-Oberesch
im Rahmen der Schlachtfeldarchäologie von Oppitz 2014-10
Neue Aspekte zur Interpretation des Fundplatzes
EAZ Ethnographisch-Archäologische Zeitschrift 53 1/2

2574

BREYER, Heinrich 1988 Augenweide und optische Information zugleich
Zeitungskommentare zur Ausstellung „Cartograpia Bavariae“
von Dr. Villis 2014-10

2575

wikipedia 2014 Karl August von Cohausen
darin Literaturhinweise

2576

BARKOWSKI, Michael 2013 SIGNIS RECEPTIS? Der römische Legionsadler von Griefstedt
Link über www.logistik-des-varus.de 2014-10

2577

wikipedia 2014 Griefstedt

2578

wikipedia 2014 Elsterwerda-Grödel-Floßkanal 2014-06

2579

KREIKENBAUM, Marianne 1992 Keltischer Wortschatz in der deutschen Sprache
Museion-2000

2580

STRÄULI, Robert 1992 Kroaten und Serben – ihre grundverschiedene Herkunft
Museion-2000
Hier auch Slawen > Sklaven

2581

wikipedia 2014 Charleville-Mezieres wg. Pto. CASTELLUM

2582

wikipedia 2014 Schlacht bei Argentovaria wg. Pto. ARGENTOVARIA

2583

wikipedia.fr 2014 Noyers wg. Pto. NOVIOMAGUS

2584

wikipedia.fr 2014 Dijon wg. Pto. DITTAVIUM

2585

wikipedia 2014 Canal de Bourgogne wg Wasserhaltung Armancon / Ouche

2586

wikipedia 2014 Adour wg. Pto. ATURIOS

2587

wikipedia.fr 2014 Medoc wg. Pto. NOVIOMAGUS

2588

wikipedia.fr 2014 Mortagne-sur-Sevre wg. Pto. RATIATUM

2589

wikipedia 2014 Velay wg. Pto. RUESSION

2590

ROSSMANN, Andreas 2014 Römerhafen in Bonn
FAZ 3.12.2014 S.11 darin Wasserstand des Rheins

2591

wikipedia.fr 2014 Saint-Cyr-en-Retz wg. Pto. SIKOR

2592

GEUS / TUPIKOVA 2013 Von der Rheinmündung in den Finnischen Golf.
Neue Ergebnisse zur Weltkarte des Ptolemaios,
zur Kenntnis der Ostsee im Altertum und
zur Flottenexpedition des Tiberius im Jahre 5. n. Chr.
Geographika Antiqua, Firenze

2593

wikipedia 2015 Krzyz und Umgebung wg Pto. LEUKARISTOS (54°00)

2594

wikipedia 2012 Drawa (Drage) wg Pto. LEUKARISTOS (54°00)

2595

wikipedia 2013 Leczyca, Tum, Bzura wg.Pto. SETIDAUA L+1,00

2596

wikipedia 2015 Zwolle wg Pto. NAVALIA

2597

wikipedia 2015 Zutphen wg Pto. NAVALIA

2598

SVENNUNG, J. 1974 Skandinavien bei Plinius und Ptolemaios
Kritisch-Exegetische Forschungen (fern 2015-01)

2599

OBERMÜLLER, Wilhelm 1868 Deutsch-Keltisches Wörterbuch
Band-1 1868 / 1967, Band-2 1872/ 1967 (fern 2015-01)

2600

FABRICIUS, Ernst 1929 Der Obergermanisch-Rätische Limes des Römerreichs
Abt. B, Band IV, Kastelle von Miltenberg bis Welzheim
(fern 2015-01)

2601

wikipedia.fr 2015 Uzemain wg. Pto. GANODURON

2602

wikipedia.fr 2015 Bains-les-Bains wg. Pto. GANODURON

2603

wikipedia.de 2015 Plessa / Schwarze Elster wg. Pto. GALAIGIA

2604

wikipedia.de 2015 Liebenwerda / Schwarze Elster wg. Pto. GALAIGIA

2605

wikipedia.de 2015 Elsterwerda / Schwarze Elster wg. Pto. GALAIGIA

2606

LÜSCHER, Genevieve 2014 Der Karlsgraben zwischen Rhein und Donau
Neue Zürcher Zeitung 27.07.2014 www.nzz.ch

2607

KRAHE, Hans 1954 Sprache der Vorzeit
Quelle & Meyer, Heidelberg StuLB L55636

2608

GRUNDMANN, Luise 2001 Der Schraden, eine landeskundliche Besandsaufnahme
Band 63 der Reihe Landschaften in deutschland,
Werte der deutschen Heimat.
Böhlau-Verlag, Köln, Weimar, Berlin fern 2015-02

2609

STICHTENOTH, Dietrich 1964 Die Ostgrenze der Sachsen und die Sachseninseln
in der Geographie des Ptolemaios
Zs d.Ges.f.Schleswig-Holsteinsche Geschichte
StuLB Zs 1957

2610

HESS, Juergen 2011 Ein weiteres Drususlager in Groningen?

2611

wikipedia.de 2015 Pregel wg. Pto. CHRONOS

2612

LIEB, Hans 1989 Forum Tiberii
Bulletin des l’Association Pro Aventico 31, retro.seals.ch

2613

wikipedia.de 2015 Orust, Tjörn wg. Pto. Inseln ALOKIAI

2614

wikisource.fr 2015 Histoire de Jonvelle – Premiere Epoque wg. Pto. GANODURON

2615

SCHNURBEIN, Siegmar von 2006 Germanen und Römer im Vorfeld des obergermanischen Limes
Vortrag im Bericht der RGK Nr. 87 fern 2015-02

2616

wikipedia.de 2014 Naix-aux-Forges wg. Pto. NASIUM

2617

wikipedia.de 2015 Hallig wg. Pto. Sachseninseln

2618

DITTEN/SCHMITT/HANSEN 1991 Ptolemaios in
HERRMANN, Joachim 1991 Griechische und lateinische Quellen zur Vorgeschichte Europas
Teil-3 von Tacitus bis Ausonius
hier : Daten des Ptolemaios fern 2015-02

2619

MÜLLER, Carolus 1883 Claudii Ptolemaei Geographia Vol-1 fern 2015-02

2620

STAEHELIN 1948 Die Schweiz in römischer Zeit

2621

LAMER, Hans 1915 Römische Kultur im Bilde
StuLB 67/7771

2622

OLIVIER, Abbe C. 1909 Histoire de Bains-es-Bains
Repro 1990 Res Univers Paris fern 2015-03

2623

RIESE, Alexander 1914 Das rheinische Germanien in den antiken Inschriften
Repro 1968 Teubner, Leipzig und Berlin fern 2015-03

2624

SCHILLER, Hermann 1883 Geschichte der römischen Kaiserzeit Band I.2
von Vespasian bis Diokletian fern 2014-12

2625

wikipedia.fr 2014 Semur wg. Pto. NOVIOMAGUS

2626

RIESE, Alexander 1894 Römische Fibeln aus Heddernheim
Mittheilungen über römische Funde in Heddernheim
Verein für Geschichte und Altertumskunde fern 2015-03

2627

SIMEK, Emanuel 1935 Velka Germanie Klaudia Ptolemaia
Brünn fern 2015-03

2628

wikipedia.de 2015 Drava (Fluss, Mur (Fluss) wg. Pto. KARRODUNON-4

2629

RIESE, Alexander 1878/1964 Geographi Latini Minores
Olms, Hildesheim fern 2015-03
darin:
M.VIPSANIUS AGRIPPA Fragmenta ad Chronographiam Spectantia
HIERONYMUS PRESBYTERI Dimensurato Provinciarum
Divisio Orbis Terrarum
PAULUS OROSIUS Historiarum Adversus Paganus
Notitia Galliarum

2630

DOPPELFELD, Otto 1967 Römer am Rhein
Ausstellungskatalog, Müller, Köln fern 2015-03
wg. Sonnenuhr Forum Tiberii

2631

KUNOW, Jürgen 1996 Veröffentlichungen des Brandenburgischen Landesmuseums für
Vor- und Frühgeschcihte, Band 30, darin:

2631

SALESCH, M. 1996 Besiedlung und Eisenverhüttung im Elbe-Elster-Raum
während der römischen Kaiserzeit. fern 2015-03

2632

wikipedia.de 2015 Hesselberg wg. Pto. BERGION

2633

DILKE, O.A.W. 1985 Greek and Roman Maps
Cornell University Press, Ithaca, NY fern 2015-03
darin The Development of Ptolemaic Maps

2634

KÖRBER, Karl 1900 Inschriften des Mainzer Museums
Altertumsverein MZ

2635

KOLENDO, Jerzy 1992 Roman Acquaintance with the South-East Baltc Coast.
The KARBONES of Ptolemy fern 2015-04

2636

BERTRAM, LA BAUME, KLÖPPEL, 1924 Das Weichsel-Nogat-Delta fern 2015-04
darin: BERTRAM, HUGO 1924 Die physikalische Geschichte des Weichsel-Nogat-Deltas

2637

KORNEMANN, Ernst 1954 Römische Geschichte, Band-2 Die Kaiserzeit
StuLB G55/47-2

2638

RÖSSELER, Marko 2015 Germanicus beginnt Rachefeldzug gegen die rechtsrheinischen G.
WDR Zeitzeichen 2015-03-21
darin LITUI-Stäbe aus Kalkriese.

2639

logistik-des-varus.de 2012 TOM RODEN und CORVEY - römischen oder karolingischen Ursprungs?

2640

wikipedia.fr 2014 Mirebeau-sur-Beze wg Pto DITTATION

2641

PETERSEN, Ernst 1936 Fragen d.germ.Besiedlung i.Raume zw.Oder u.Weichsel (...)
Mannus 28 StuLB

2642

JAHN, Martin 1922 Literatur zur Vorgeschichte Schlesiens
Mannus 14 StuLB

2643

JACOB-FRIESEN, K.H. 1928 Die Opferfunde im Pyrmonter Brodelbrunnen
Th. Schulze’s Buchhandlung, Hannover fern 2015-06

2644

HAUSNER / SCHUSTER 2003 Altdeutsches Namenbuch
Die Überleiferung der Ortsnamen in Österreich und Südtirol
von den Anfängen bis 1200 fern 2015-06

2645

DU PREL, Max Freiherr 1942 Das Generalgouvernement wg. Pto. Karrodunon/Horodok
K.Triltsch Verlag Würzburg fern 2015-07

2646

KOCH / KÖLZER 2008 Archiv für Diplomatik, Schriftgeschichte, Siegel- und Wappenkunde
Band 54
darin: HORST, Thomas 2008 Die Altkarte als Quelle für den Historiker
wg Codex Latinus 4803 fern 2015-07

2647

OPPITZ, Peter 2015 Der Quellcode des Ptolemaios
Geographische Rundschau 5/2015, Westermann, Braunschweig

2648

SADOWSKI, J.N.von 1877 Die Handelsstraßen der Griechen und Römer durch das Flussgebiet
der Oder, Weichsel. Dnjepr und Niemen an die Gestade des
Baltischen Meeres Neudruck 1985 Kuballe, Osnabrück fern 2015-07

2649

ROGGE, Axel 2001 Geologie und Hydrologie im Raum Bad Pyrmont
unter besonderer Berücksichtigung des Quellensystems
Institut für Geologie und Pläontologie Uni Hannover fern 2015-07

2650

ERDRICH, Michael 2001 Corpus der römischen Funde im europäischen Barbaricum
Band 4 Niedersachsen fern 2015-08

2651

BOCK v.Wülfingen, Ferdinand 1951 Das Geheimnis des Toutonensteins im Hof der Burg Miltenberg
fern 2015-09-01

2652

KRASA, Otto 1955 Neue Forschungen z.vor-u.frühgesch.Eisenindustrie im Siegerland
Westfälische Forschungen 8 StuLB

2653

KRASA, Otto 1960 Entdeckung e.zweitausendjährigen Hüttenplatzes f.Kupfer, Blei,
und Silber im Siegerland
Westfälische Forschungen 13 StuLB

2654

KRASA, Otto 1964 Latene-Schmieden im Siegerland
Westfälische Forschungen 17 StuLB

2655

KELLENBENZ, Hermann 1974 Wirtschaft des Sieg-Lahn-Dillgebietes durch die Jahrhunderte
IHK Siegen StuLB75/7042

2666

DÖSSELER, Emil 1968 Eisenhandel im südlichen Westfalen und in seiner Nachbarschaft
in der vorindustriellen Zeit. Westf.Forschungen
Vorindustriell ist nur Mittelalter. StuLB 2015-09

2667

KRASA, Otto 1958 Die vorgeschichtliche und mittelalterliche Eisenverhüttung ...
Rezension

2668

BÖTTGER, Hermann 1932 Alte Eisenindustrie, Holzköhlerei und Weidewirtschaft des
Siegerlandes im Lichte der Flurnamen StuLB W17 2015-09

2669

BÖTTGER, Hermann 1934 Die früheste Besiedlung des Siegerlandes
StuLB W19 2015-09

2670

GLEICHMANN, Hans-Dietrich 1972 Ein Rückblick auf 2 1/2 Jahrtausende Siegerländer Erzbergbau
Erzmetall Bd.25 StuLB Zs5399 2015-09

2671

AHLERING.de 2015 Windöfen, Rennfeuer, Hochöfen und Hammerhütten
www.AHLERING.de 2015-09

2672

v WICKEVOORT-CROMMELIN 1995 Quintili Vare, legiones redde!
in Georgia Franzius: Aspekte römisch-germanischer Beziehungen

in der frühen Kaiserzeit. || eigen || 2015-09 ||

2673

STUPPERICH, Reinhard 1995 Bemerkungen zum römischen Import im sog.freien Germanien
in Georgia Franzius: Aspekte römisch-germanischer Beziehungen

in der frühen Kaiserzeit. || eigen || 2015-09 ||

2674

WOLTERS, Reinhard 1995 Römische Funde in der Germania Magna und das Problem
römisch-germanischer Handelsbeziehungen
in Georgia Franzius: Aspekte römisch-germanischer Beziehungen

in der frühen Kaiserzeit. || eigen || 2015-09 ||

2575

SPICKERMANN, Wolfgang 1995 Götter und Kulte in Germanien zur Römerzeit
in Georgia Franzius: Aspekte römisch-germanischer Beziehungen

in der frühen Kaiserzeit. || eigen || 2015-09 ||

2676

WIEGELS, Rainer 1995 Zur deutenden Absicht von Tacitus Germania
in Georgia Franzius: Aspekte römisch-germanischer Beziehungen

in der frühen Kaiserzeit. || eigen || 2015-09 ||

2677

wikipedia.de 2011 Cieszyn / Teschen wg Ptol. Osanda

2678

ZEILER, Manuel 2012 Otto Krasa, ein Heimatfprscher in der Pionierphase der

prähistorischen Archäologie, Siegener Beiträge || fern 2015-09 ||

2679

wikipedia.de 2015 Deutsche Eibe wg. Ptol. EBURO

2680

KUTSCH, Ferdinand 1936 Die Vor- und Frühgeschichte des Dillgebietes
in Die Eschenburg im Dillkreis fern 2015-09

2681

BOUZEK u.a. 1979 Archeologicky Atlas Evropy a Ceskoslovenska
Praha 1979 fern 2015-10

2682

PERNICKA, R.M. 1966 Die Keramik der älteren römischen Kaiserzeit in Mähren
Brünn 1966 fern 2015-10

2683

MEDUNA, J. 1970 Das keltische Oppidum Stare Hradisko in Mähren
(am Abzweig March < Becva Germania 48 StuLB

2684

JANKUHN, Herbert 1975 Beiträge zur Erforschung der RKZ im östlichen Mitteleuropa
Zeitschrift für Ostforschung 24 StuLB Zs1088 2015-11

2685

KÖHLER, Ralf 1975 Die Erforschung der RKZ in Böhmen und Mähren seit 1945
Zeitschrift für Ostforschung 24 StuLB Zs1088 2015-11

2686

PREIDEL, Helmut 1965 Handel und Handwerk im frühgeschichtlichen Mitteleuropa
Edmund Gans, Gräfelfing fern 2015-12
Nur negative Kritik an älteren Forschungen.

2687

wikipedia.de 2015 Mariaort (Pettendorf) wg. Ptol. VEBION

2688

BÖTTGER, Hermann 1965 Grundfragen d.frühen Besiedlung Wittgensteins u.d.Siegerlandes
Westfälische Forschungen 8 StuLB H9 2015-12

2689

KRASA, Otto 1931 Frühgeschichtliche u.mittelalterliche Eisenschmelzen im Siegerland
Zs Siegerland 13 StuLB 616 Ha 6

2690

BÖTTGER, Hermann 1932 Ausgrabungen an den Wallburgen Afholderbach, Aue, Laasphe
Zs Siegerland 14 StuLB 616 Ha 6

2691

BÖTTGER, Hermann 1933 Beiträge z.ältesten Siedlungs- u.Wirtschaftsgesch.d.Siegerlandes
Zs Siegerland 15 StuLB 616 Ha 6

2692

BÖTTGER, Hermann 1934 D.Verkehrswege d.Siegerlandes b.z.Ausgang d.18.Jh
Zs Siegerland 16 StuLB 616 Ha 6

2693

BÖTTGER, Hermann 1936 Siegerländer Flurnamenforschung
Zs Siegerland 18 StuLB 616 Ha 6

2694

BÖTTGER, Hermann 1955 D.mittelalterliche Waldschmied d.Siegerlandes u.sein Name
Zs Siegerland 32 StuLB 616 Ha 6

2695

BÜTTNER, Heinrich 1955 Christentum u.Franken i.Siegerland u.Westerwald i.d.Karolingerzeit
Zs Siegerland 32 StuLB 616 Ha 6

2696

BÖTTGER, Hermann 1924 Die Siegerländer Eisenindustrie und Weidewirtschaft in ältester Zeit
Zs Siegerland 6 StuLB 616 Ha 6

2697

BÖTTGER, Hermann 1925 Geschichte und Vorgeschichte vom Sauerländer Rennstieg
Zs Siegerland 7 StuLB 616 Ha 6

2698

KRASA, Otto 1955 Geländebegehungen und Grabungen im Netpherland
Zs Siegerland 32 StuLB 616 Ha 6 Q.#2699 Historische Stätten der Schweiz
StuLB

2700

wikipedia.de 2015 Zwettl Niederösterreich wg. Ptol. MELIODUNON

2701

STADE, Kurt 1929 Der römische Limes in Baden
Badische Fundberichte fern 2015-12

2702

wikipedia.de 2015 Kneiting wg. Ptol. VEBION

2703

wikipedia.hu 2016 Lenti wg Ptol KARRODUNON / Pannonia

2704

wikipedia.de 2014 Sio-Kanal, ein römisches Bauwerk.

2705

wikipedia.en 2016 Nagykanizsa wg Ptol KARRODUNON / Pannonia

2706

ZANKER, Paul 1987 Augustus und die Macht der Bilder
C.H.Beck, München fern 2016-01

2707

wikipedia.de 2015 Venta / Ventspils, Lettland wg. Ptol. TURUNTOS

2708

SCHNURBEIN/KÖHLER 1994 Dorlar, Ein augusteisches Römerlager im Lahntal
Germania 72 fern 2016-02

2709

wikipedia 2016 Kastell Arnsburg wg Ptol NOVAISION

2710

wikipedia 2016 Wetter (Fluss) wg Ptol NOVAISION

2711

WARNKE, Charlotte 1964 Die Anfänge des Fernhandels in Polen
Holzner, Würzburg StuLB 65/2042 2016-02

2712

wikipedia.pl 2016 Obra (Fluss) wg Ptol LIMIOS ALSOS

2713

SCHLATTER, Pfarrer 1931 Aus der Geschichte der Stadt Betsche
Grenzmärk. Heimatbl. 1931, S.9 – 39 fern 2016-02

2714

HENSEL, Witold 1974 Ur- und Frühgeschichte Polens
Akademieverlag Berlin (Ost) fern 2016-02

2715

Corpus der römischen Funde im europäischen Barbaricum Band-6, 2006
Land Sachsen-Anhalt fern 2016-03

2716

TABULA IMPERII ROMANI 2002 TIR M34 Krakow
Polska Akademia ... fern 2016-03

2717

HAARNAGEL, Werner 1965 Die Grabung auf der Heidenschanze im Jahr 1958
Studien aus Alteuropa II, Köln fern 2016-03

2718

DEHN, Wolfgang 1965 Mediolanum, Lagertypen spätkeltischer Oppida
Studien aus Alteuropa II, Köln fern 2016-03

2719

JAHN, Martin 1931 Die Kelten in Schlesien
Curt Kabitzsch, Leipzig fern 2016-03

2720

JECHT, Richard 1926 Geschichte der Stadt Görlitz
1. Halbband, Magistrat Görlitz fern 2016-03

2721

KUNOW, Jürgen 1980 NEGOTIATOR ET VECTURA,
Händler und Transport im freien Germanien fern 2016-03
Kleine Schriften aus dem vorgesch.Seminar Marburg, Heft-6.

2722

TABULA IMPERII ROMANI 1986 TIR M33 Praha
CASTRA REGINA, VINDOBONA, CARNUNTUM
Ceskoslovenska Akademia VED fern 2016-03

2723

DABROWSKI, Krzysztof 1978 Ptomaeus’ Kalisia im Lichte archäologischer Forschungen
Zeitschr.f.Archäologie 12 StuLB 2016-04

2724

SUCHDOLSKI, Stanislaw 1978 Bem.z.d.Handelsbeziehungen i.Lichte d.numismatischen Quellen
Zeitschr.f.Archäologie 12 StuLB 2016-04

2725

wikipedia 2016 Kastell Crumerum wg Ptol KURTA.

2726

wikipedia 2016 Eratosthenes wg 252000

2727

CHRISTLEIN / Braasch 1982 Das unterirdische Bayern
Konrad Theiss fern 2016-05

2728

ELLMERS, Detlev 1969 Keltischer Schiffbau
Jb. d. RGZM Mainz fern 2016-05

2729

ULBERT, Günter 1959 Die röm. Donau-Kastelle Aislingen und Burghöfe
Gebr. Mann, Berlin fern 2016-05

2730

1951/1962 Kleine Schriften zur vorgesch. Topographie Bayerns
darin Mertingen-Burghöfe wg. Ptol. ARTOBRIGA fern 2016-06

2731

Führer zu vor- und frühgeschichtlichen Denkmälern in Deutschland Band-42 Osnabrück

2732

MEINE, K.-H. 1982 Die Ulmer Geographia des Ptolemäus von 1482
Ausstellungskatalog, Anton-Konrad-Verlag, Weißenhorn
Museum Verm, Do.

2733

DUKEN, A. John 1995 Untersuchungen zur Geographie des Klaudios Ptolemaios
unveröffentlicht Museum Verm, Do.

2734

KITTEL, G., Pastor 1929 Das alte Celle wg.Pto ASKALIGGION
Schulzesche Buchhandlung un Verlag, Celle fern 2016-07

2735

NOBBE, C.F.A- 1843 CLAUDII PTOLEMAEI GEOGRAPHIA
Reprint 1966, Olms, Hildeshaim fern 2016-07

2736

MATTHIESSEN, Kjeld 1984 Zur Aussprache und Rezitation altgriechischer Texte
Gymnasium 91, 1984 StuLB Zs 691

2737

wikipedia 2016 Barkhausen wg. Römerlager

2738

wikipedia 2016 Embsen wg. Siedlung RKZ

2739

TIBBE, Hans 2016 Hombrucher Geschichtsverein, Schriftwechsel

2740

Übersichtskarte NRW 1976-1980 Orohydrografische Ausgabe 1:500000
Landesvermessungsamt NRW 1968

2741

PRÖVE / RICKLEFS 1956 Heimatchronik der Stadt und des Landkreises Celle
Archiv für deutsche Heimatpflege, Köln
wg.Pto ASKALIGGION

2742

ZIMMERMANN, Herbert 1950 Deutsch-lateinisches Taschenwörterbuch
Klett, Stuttgart (eigen)

2743

HOFFMANN, Carl 1954 Tacitus Annalen, Heimeran München
StuLB L55.179

2744

SCHMIDT, E. (Major) 1841 Vortrag über den Feldzug des Germanicus 16nC.
Zeitschr. für G. und A. StuLB

2745

wikipedia 2016 Schlacht an den Pontes Longi
Hinweis auf die fehlenden Pferde

2746

wikipedia 2016 Varusschlacht

2747

HÜSSEN / RIEDEL 2003 Führer zu archäologischen Denkmälern in Deutschland
Theiss, Band 42
darin Burghöfe, Burgheim, Manching

2748

SANDKÜHLER, Thomas 2016 Zitat in Die Welt, 23.08.2016

2749

NIPPERDEY, Karl 1874 Cornelius Tacitus erklärt
Weidmannsche Buchhandlung, Berlin (fern 2016-08)

2750

KOESTERMANN, Erich 1934 P.Cornelii Taciti Libri Qui Supersunt
B.G.Teubner, Leiptig (fern 2016-08)
nur Latein

2751

BÖTTICHER, W. 1830 Tacitus-Lexikon
Latein nur in Latein erklärt. (fern 2016-08)
aber die gesuchten kritsichen Worte sind nicht dabei.

2752

CORDES, Hermann 1967 Moorkundliche Untersuchungen zur Entstehung des Blocklandes
bei Bremen
Abh. naturw. Verein Bremen (fern 2016-08)

2753

CHRIST, Karl 1957 Die antiken Münzen als Quelle der westfälischen Geschichte
Wesrfalen 35 StuLB H2

2754

v.TIPPELSKIRCH, Wof-Dieter 1978 Die Stunde der Germanen
Entscheidng im Teutoburger Wald und
Varus – Armin – Germanicus – Hoch-Verlag, Düsseldorf
Ein Roman: Marschgefecht, gute Darstellung der langen Brücken,
Idisaviso unbestimmt, Angrivarierwall bei Leese.

2755

MAROWSKI, Klaus 1975 Römische Goldmünzenfunde an der Porta Westfalica
Mindener Heimatblätter 47

2756

SPOO, Eckart 1991 Das Hermannsdenkmal steht am falschen Ort
Frankfurter Rundschau 13.04.1991
über LOEST, Erich, „Froschkonzert“
Mindener Heimatblätter

2757

KRIEG, Dr. M. 1928 Die Weserschifffahrt in früherer Zeit
Mindener Heimatblätter 5, Nr.3-4

2758

HEIMBS, Georg 1929 Römerspuren in unserer Heimat
Mindener Heimatblätter 7, Nr.23-24 (Leese)

2759

v.USLAR, Rafael 1967 Ringwälle Nordwestdeutschlands
Die Kunde NF 18

2760

WOLFF, Oskar 1928 Die Varusschlacht
Mindener Heimatblätter (Marschgefecht)

2761

ROTH, Karl Ludwig 1855-1908 Des P.Cornelius Tacitus Werke
in neuerendutschen Musterübersetzungen
Langenscheidt, Berlin Schöneberg StuLB L48-308-107

2763

SCHIERHOLZ, E. 1926 Die Schlacht bei Idistavisus im Jahre 16 nach Christo
Mindener Heimatblätter (Klusberg und Bollheide westl. Leese)

2764

HEIMBS, Georg 1926 Die Schlacht am angrivarischen Grenzwall
Mindener Heimatblätter (Leese)

2765

LANGEWIESHE, Friedrich 1926 Die Römerschlachten an der Weser im Jahre 16 n.Chr.
Mindener Heimatblätter
Von Emden (Amisia), Nordseite der Weserpforte, Klus

2766

WOLFF, Oskar 1927 Die Idistaviso-Schlacht
Mindener Heimatblätter (Eisbergen)

2767

HEIMBS, Georg 1932 Der Angrivarisch-Cheruskische Grenzwall
Mindener Heimatblätter (Leese)

2768

KUTZLEB 1924 Der Name Minden
Mindener Heimatblätter (nicht genau genug.)

2769

DEWERS, F. 1954 Blockland und Wümmetal
Naturkundliche Heimatblätter des Naturwiss. Vereins Bremen
Geologie fern 2016-09

2770

STEINKAMP, Chr. 1923 Tanfane
Mindener Heimatblätter Nr. 1 (romanhaft)

2771

LANGEWIESCHE, Friedrich 1954 Wo war die Schlacht bei Arbalo?
Mindener Heimatblätter
Erbe zwischen Minden und Barkhausen danach an der Dehmer Burg.
wikipedia 2016 Lebenslauf

2772

LAAG, Otto-Kurt 1954 Die Fundgeschichte einer Goldmünze des Kaisers Augustus
Mindener Heimatblätter (Sehr genaue Beschreibung)

2773

DEDERICH, Andreas 1868 Kritik der Quellenberichte über die Varianische Niederlage
Schöningh, Paderborn StuLB Ha 7252
Aufzählung der antiken Schriften,
Pontes Longi zwischen Dülmen und Borken

2774

BESTE, Ferdinand 1923 Die Varusschlacht an der Lippe?
Mindener Heimatblätter (ziemlich unsinnig)

2775

BERGER, Dr.F. 1932 Die Schlacht im Teutoburger Walde
Mindener Heimatblätter (Marschgefecht)

2776

SCHNITTKER, Chr. 1933 Das Erbpachts-Torfmoor an dr Bastau
Mindener Heimatblätter
1430 gab es den „Hilverdingser Damm“ schon.

2777

SCHNETZ, Joseph 1919 Der Name Idistaviso
Piloty & Loehle, München
Gute Aufzählung der Interpretationen bis 1919

2778

wikipedia 2016 Lebenslauf Theodor Steche

2779

wikipedia 2016 Lebenslauf Friedrich Philippi

2780

KONECKI, Ralf 2016 Julius Caesar in Westfalen (neue Forschungen)
Älteste Astronomie der Indogermanen
Neue Spuren zu alten Sagen
Vorchristlicher Gott Krodo
Der Teufel am Externstein

2781

SCHLÜTER, Wolfgang 2012 Arminiusforschung 03/2012
Osningversand Schlüter, Bielefeld

2782

STIRNBERG, Reinhold 2015/2016 Römer an der Ruhr
AS, Aktive Senioren, Schwerter Seniorenzeitung (eigen)

2783

WILISCH, Erich 1909 Der Kampf um das Schlachtfeld im Teutoburger Wald
Neue Jb f.d.klass.Altertum, Geschichte u.deutsche Literatur

2784

HOPMANN, Manfred 2016 Schriftwechsel

2785

FRITSCH/CLASSEN/MÜLLER 2008 Die linienbandkeramischen Gräberfelder von Derenburg
Meerenstieg-II
Festschrift für Mitteldeutsche Vorgeschichte, Bd.92

2786

GROHNE, E. 1938 Wurtenforschung im Bremer Gebiet
Jahresschrift des Focke-Museums

2787

REISMANN-GRONE 1938 Die Geographie des Ptolemäus für Niederrhein-Westfalen
Essener Beihefte 57-58, StuLB 69 Ha 57
ausgerichet auf Askiburgion = Asberg, Längengrade werden verkürzt, damit alles in Westfalen liegt.

2788

JAHN, Robert 1938 Ein kritischer Streifzug durch das Kartenwerk des Claudius Ptol.
Essener Beihefte 57-58, StuLB 69 Ha 57
Ein Sprachwissenschaftler richtet die Daten auf Ferro aus, er erkennt die zunehmenden Abweichungen nach Osten, aber rechnet die nicht nach. Dadurch wird wieder alles auf Wortähnlichkeiten reduziert.

2789

EPOMANDURODUNUM 2007 Bilan de quatre annees de recherche
Gallia Tome 64 www. 2014-03

2790

wikipedia 2014 Pregel wg. Pto. Chronos

2791

DENGJEL, Manfred 2016 Schriftwechsel
Wege als Ziel 2002 Achendorff Münster, darin: Fern 2016-12

2792

DENECKE, Dietrich 2000 Altwegerelikte: Methoden und Probleme ihrer Inventarisierung ...

2793

AURIG, Rainer 2000 Altstraßenforschung in Sachsen

2794

GREWE, Klaus 2000 Römerstraßen im Rheinland

2795

HERZIG, Heinz E. 2000 Alle Wege führen nach Rom (Schweiz) Kopie

2796

ZICH, Bernd 2000 Ochsenweg / Haerwegen, Nordeuropas kult.hist.Wirbelsäule

2797

PLÖTZ, Robert 2000 Santiago-Pilgerstraßen in Europa

2798

BERENGER, Daniel 2000 Altwege in Ostwestfalen-Lippe Kopie Q.#2799 GRÜNEWALD, Christoph 2000 Den rechten Weg finden. Reg.Bez.Münster

2800

HÖMBERG, Philipp R. 2000 Altwege in Südwestfalen. Reg.Bez.Arnsberg

2801

MACAULAY, David 1975 Eine Stadt wie Rom, dtv Junior 79502

2802

2015 L’oppidum du Britzgyberg
www.lieux-insolites.fr/alsace/britzgyberg

2803

wikipedia 2017 Carentan wg. Ptol L10 Cruciatonum

2804

BÖKEMEIER, Rolf 2000 Die Varusschlacht
Grabert, Tübingen (fern 2017-01)

2805

wikipedia.fr 2017 Saint-Come-Du-Mont wg Ptol. L10 CRUCIATONNUM

2806

wikipedia.fr 2017 Connerre wg. Ptol L33 CONDEVINCUM

2807

Dortmunder Zeitung 1886 Das große Römerlager – die Laumannsburg bei Rünthe

2808

wikipedia.fr 2017 Auray wg. Ptol L04 HERIUS

2809

wikipedia.fr 2017 Serquigny wg. Ptol L33 CONDEVINCUM

2810

wikipedia.fr 2017 Bernay wg. Ptol L33 CONDEVINCUM

2811

wikipedia.fr 2017 Ajou wg. Ptol L33 CONDEVINCUM

2812

wikipedia.fr 2017 Beaumont-le-Roger wg. Ptol L33 CONDEVINCUM

2813

wikipedia.fr 2017 Breves wg. Ptol L54 IATINON

2814

wikipedia.de 2017 Aalst wg. Ptol B22 ADUATUKA

2815

wikipedia.nl 2017 Charleroi wg. Ptol B24 CASTELLUM

2816

wikipedia.de 2017 Sambre wg. Ptol B24 CASTELLUM

2817

wikipedia.nl 2017 Tumulus van Marcinelle wg. Ptol B24 CASTELLUM

2818

wikipedia.fr 2017 Antrain wg. Ptol L54 VAGORITON

2819

wikipedia.fr 2017 Pontorson wg. Ptol L54 VAGORITON

2820

wikipedia.de 2017 Aduatuca wg. Ptol B22 ADUATUKA

2821

SCHOO, J. 1934 Geografische Plaatsbepaling van Pto. aan de Hollandse Kust
Aardrijkskundig Genootschap fern 2017-04

2822

KROON, F. 1942 Onze Kust bij Ptolemaeus
Aardrijkskundig Genootschap fern 2017-04

2823

KUNOW, Jürgen 1988 Zentrale Orte in der Germania Inferior
Archäologisches Korrespondenzblatt fern 2017-04

2824

HORMES / Peust 2009 Atlas der wahren Namen
Kalimedia / Carlsen Verlag von Frau Hofverberg 2017-04

2825

TABULA IMPERII ROMANI 2002 TIR M31 Paris
Ed. A & J Picard, Paris fern 2017-04

2826

wikipedia 2017 Cambrai (F) wg. Ptol B28 RATOMAGUS

2827

wikipedia.fr 2017 Hordain (F) wg. Ptol B28 RATOMAGUS

2828

TABULA IMPERII ROMANI 1940 TIR M32 Mainz
RGK Fankfurt fern 2017-04

2829

KEHNSCHERPER, Günther 1990 Auf der Suche nach Atlantis
Urania-Verlag Berlin

2830

MUCK, Otto 1976 Alles über Atlantis
Droemer-Knaur Nachf., München

2831

ZANGGER, Eberhard 1992 Atlantis, eine Legende wird entziffert.
Droemer-Knaur Nachf., München

2832

BENGTSON, Hermann 1970 Grundriss der römischen Geschichte mit Quellenkunde
C.H.Beck, München S.272 von Brigewatt kopiert.

2833

BURMEISTER / ROTTMANN 2015 Ich, Germanicus, Feldherr, Priester und Superstar
AiD Sonderheft 08/2015

2834

DONALDSON, G.H. 1988 Signalling Communications and the roman Imperial Army
Zs Britannia Nr.19 fern 2017-04

2835

GIGON, Olof 1969 PLATON, Spätdialoge
Artemis Zürich und Stuttgart fern 2017-05

2836

BIERL, Hermann 2007 Archäologieführer Frankreich
WEK, Treuchtlingen fern 2017-05

2837

wikipedia.fr 2017 Mesquer (F) wg. Ptol L03 BRIVATES

2838

wikipedia.fr 2017 Hennobont (F) wg. Ptol L05 VINDANA

2839

FASEL, Andreas 2017 Triumph ohne Sieg
Welt am Sonntag 23.04.2017, Interview mit Rudolf Aßkamp

2840

COPEI, Friedrich 1938 Heer- und Handelsstraßen im Sennegebiet
Mitt.a.d.lippischen Geschichte u.Landeskunde
Detmold, 1938 StuLB Ha4613

2841

NEBELSIEK, Leo 1938 Ausgrabungen in Lippe von 1933 bis 1936
Mitt.a.d.lippischen Geschichte u.Landeskunde
Detmold, 1938 StuLB Ha4613

2842

BERKE, Stefan 1997 Frührömische Funde aus Ostwestfalen
Arch.Beiträge z.Geschichte Westfalens, Studia honoraria
Kopie von StuLB

2843

HARTMANN, HEINING, et.al. 1992 Spuren der Geschichte in Wallenbrück und Bardüttingdorf
Verlag für Regionalgeschichte StuLB 92-18494 2017-06

Abkürzungen

StuLB
DO Dortmund?

Anmerkungen des Web-Redakteurs

  1. online nicht mehr zu finden
  2. jetzt Bezirksregierung Köln, Abt 7 Geobasis NRW