Zwei Stunden Zeit

Aus Hombruch-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Angebot des Hombrucher Geschichtsvereins an jeweils vier ä Samstagen im Quartal jeweils von 10 bis 12 Uhr. Geeignet ab 6 Jahren.

Dieses Projekt wurde mit dem Günter-Henning-Preis 2017 des Vereins Hombrucher Sonnenstrahlen e.V. ausgezeichnet!

Nehmen Sie sich „Zwei Stunden Zeit“ für das...

A) Herstellen eines Bechers und von Klapperkugeln wie vor 400 Jahren unter Anleitung.

In den vergangenen Quartalen machten wir uns z.B. einen eigenen Lederbeutel, eigene Sandalen aus Leder oder einen Leuchter aus Ton, so wie die Germanen und Römer, Frauen und Kinder es selbst vor rund 2.000 Jahren gemacht hatten.

Bringen Sie möglichst eigenes Material mit. Sie können vorbeikommen und zuschauen oder selbst mitmachen.

B) Wir erlernen ein historisches Brettspiel, das im ersten Jahrtausend in West- und Mitteleuropa verbreitet war.

C) Wir erlernen das Westmärker oder Düörpm'sche Platt und westfälische Tänze, deren Lieder in Platt vorgetragen werden.

„Zwei Stunden Zeit“:

10.00 – 10.20 Uhr: Becher und Klapperkugeln (mit Anleitung),
10.20 – 10.40 Uhr: Historisches Brettspiel (mit Anleitung),
10.40 – 11.20 Uhr: Westmärker Platt (Einführung),
11.20 – 12.00 Uhr: Westf. Volkstänze (Einführung).

(Änderungen vorbehalten)

Anmeldung und Auskünfte:

Bitte melden Sie sich an - für A, B und/oder C - mit Name, Anschrift, Tel.-Nr. und Anzahl der Erwachsenen/Kinder.

E-Mail: koneckis_bienas(a)yahoo.de

Auskünfte: Ralf Konecki(s-Bienas), Eichhoffstr. 29, 44229 Dortmund, Ruf: (0231) 7 75 76 28