Fotos aus der Zentralen Kartenstelle Wahn – Zentrales Kartenlager – Krisenkartenlager der Luftwaffe

Aus LuftGeo
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Datei hochgeladen mit MsUploadPlan der Luftwaffenkaserne Wahn in Köln-Porz-Wahnheide

Die Zentrale Kartenstelle, seit 1995 auch Zentrales Kartenlager und Krisenkartenlager der Luftwaffe und mit zentralen Versorgungsaufgaben betraut, befand sich seit 1996 im Gebäude 218[1]. In diesem Gebäude, einer ehemalige Truppenküche, war früher bereits einmal eine Fachstelle, nämlich die Kartographische Zeichenstelle der Zentralstelle für militärische Flugsicherung (ZmFS) untergebracht.

Datei hochgeladen mit MsUploadDer Leiter der Kartenstelle, Oberlokomotivführer[2] Rolf Siegmund. Sein Arbeitsplatz ist von Kartenübersichten (sog. Indexblättern) umgeben; vorne der wichtige Empfangs- und Beratungsplatz, denn viele Kunden benötigen Unterstützung bei der Wahl geeigneter Karten.

Die meisten der folgenden Aufnahmen[3] datieren aus den Jahren 2004 und 2005, sind aber nichtsdestoweniger repräsentativ für die Zeit bis 2002.

Datei hochgeladen mit MsUploadHarald Roos, hauptamtlich MilGeo-Bewirtschafter im Dezernat MilGeoLw, half immer gerne aus, wenn Not am Mann war.
Datei hochgeladen mit MsUpload[4]
Datei hochgeladen mit MsUploadDer Osteingang des Gebäudes 218 lag versteckt hinter einem Mülltonnenhäuschen. Manch ein Kunde hat ihn nicht auf Anhieb gefunden.
Datei hochgeladen mit MsUploadIn der linken Reihe lagern, erkennbar an den blauen Titelfeldern, topographische Karten 1:50.000 (Kartenserie M745).
Datei hochgeladen mit MsUploadFliegerkarten aus amerikanischer Produktion (Serien TPC, ONC, JNC, GNC) werden grundsätzlich gefaltet geliefert.
Datei hochgeladen mit MsUploadLinks Kartenliegeschränke, darauf Planungskalender, ein beliebtes PR-Produkt des AMilGeo.
Datei hochgeladen mit MsUpload
Datei hochgeladen mit MsUploadDer Eingang von innen. Die Kartenschränke dienen auch als Arbeits- und Ablagefläche.
Datei hochgeladen mit MsUpload
Datei hochgeladen mit MsUpload[5]
Datei hochgeladen mit MsUploadBau- und Einrichtungsplan
Datei hochgeladen mit MsUpload

  1. zuvor im Gebäude 115, einer Baracke
  2. Trotz seiner vollkommen fachfremden Verwendung hat Herr Siegmund sich engagiert und erfolgreich in das Kartenwesen und die Kartenversorgung eingearbeitet und zuletzt sogar noch eigenständig ein Computerprogramm für die Kartenversorgung entworfen.
  3. alle Aufnahmen gem. Kasernenordnung genehmigungsfrei
  4. Datum???
  5. Datum???