Stellenbesetzung im MilGeo-Dienst in der Luftwaffe 1964–2002

Aus LuftGeo
Version vom 25. März 2021, 13:21 Uhr von Geoservice (Diskussion | Beiträge)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Das Dezernat "Militärisches Geowesen in der Luftwaffe" bestand unter verschiedenen Bezeichnungen vom 02.01.1964 bis zum 30.06.2002. Diese Liste ist der Versuch, die Namen der Mitarbeiter des Dezernats und der nachgeordneten Fach-Teileinheiten nachzuweisen, denn sie haben im wahrsten Sinne des Wortes Geschichte gemacht, nämlich die Geschichte, die hier[1] erzählt wird.

Quellen:[2]

Abkürzungen der Dienstgrade:[3]

Legende:

Fachdienstposten
Fachdienststellen
Luftwaffendienststellen
mit Fachaufgaben
Zeitraum 02.01.1964 bis 31.03.1968 01.04.1968 bis 31.03.1978 01.04.1978 bis 30.09.1991 01.10.1991 bis 30.09.1993 01.10.1993 bis 30.06.2002
Dienstposten \ Details 1970 1974 01/1978 1978 1982 10/1983 04/1984 10/1984 04/1985 04/1986 07/1987 anschließend 1993-1994 1994-1996 1996-2002

Fachdienstliche Vorgesetzte:
Referent Fü B III 8[4]
ab 01.02.1971 Leiter Militärisches Geowesen[5]

05.1956-03.1970 O Dipl.-Ing. Heller

04.1970-09.1974 O Dipl.-Ing. Albrecht

10.1974-03.1978 O Dipl.-Ing. Lenz

04.1978-09.1989 O...BG Dipl.-Ing. Denker

10.1989-03.1995 O...BG Dipl.-Ing. Bleiel

04.1995-03.1997 O Dr. Barner

04.1997-09.1999 O Dipl.-Ing. Henkel

ab 10.1999 O...BG Dipl.-Ing. Schneemann

Vorgesetzte Abteilungsleiter und Gruppenleiter[6]:
AbtLtr LwA A 3
GrpLtr LwA A 3 I, später LwA A 3 II "Flugbetrieb/SAR"
AbtLtr LwA Abt FlBtrbBw

sp. 21.10.1971 bis mind. 19.01.1972
LwA A 3
OTLiG Wehrisch[7]

sp. 19.12.1973 bis mind. 09.07.1974
LwA A 3
OiG Knaack

2002 Abshoff OiG aD clip.jpg
um Anfang Febr. 1986
LwA A 3
OiG Hans-Erich Abshoff[8]

sp. 01.10.1988 bis mind. 15.11.1988
GrpLtr A 3 II, sp. AbtLtr Abt FlBtrbBw O Helmut Ochsenkühn[9]

O Dieter von Olleschik-Elbheim[10]

sp. 13.12.1993 bis 31.03.1994? (1995?[11])
O Dieter Bergener[12]

ab 01.04.1994? (1995 gem. Einweisungsfolien!) bis mind. 22.02.1999[13]
O Rolf Berns[14]

ab sp. 13.06.2001
O Gerd Ruge[15]

MilGeoStOffz Dezernatsleiter

ab 17.09.1985
StOffzMilGeoLw

1960x Diestel 600dpi clip 200px.jpg
02.01.1964 bis 31.03.1968[16]
M...OTL Heinz Diestel
1975 Gruppenfoto 600dpi clip OTL Seese 200px.jpg
01.04.1968[17] bis 31.03.1978
M...OTL Dipl.-Ing. Karl-Friedrich Seese
1981 Mahncke 600dpi clip 200px.jpg
01.04.1978 bis 30.09.1991
OTL (A 15) Dr. Karl-Joachim Mahncke
1988 Willert.jpg
01.10.1991 bis 30.09.1993
OTL (A 15) Ernst Willert
1999-06 Tag der Offenen Tuer in Euskirchen (2) clip Boelke.jpg
01.10.1993 bis 15.07.2002[18]
OTL (A 14, sp. A 15) Hans-Jörg Bölke

MilGeoStOffz/MilGeoOffz/Ang

Dezernent

2 M bzw.
1 Ang (VergGr II BAT) und 1 M

1975 Gruppenfoto 600dpi clip M Freund oder Zufall 2.jpg
1975 Gruppenfoto 600dpi clip M Freund oder Zufall 1.jpg
sp. 03.04.1973 bis mind. 18.07.1975
M Zufall

sp. 10.07.1974 bis mind. 18.01.1977 (vermutl. bis 30.09.1979, jedoch bereits ohne DP)
OTL Stuth

1981 Mahncke 600dpi clip 200px.jpg
ab 01.04.1976
OTL Dr. Mahncke
2 OTL 1 OTL
1983...1985 Schmidt Kimmling Schultze clip Schultze.jpg
01.03.1983 bis insgesamt 30.06.1985
H Dipl.-Ing. Gerd Schultze[19]

23.08.1984 bis 10.05.1985 vakant; H Schultze auf Navigations­lehrgang in den USA

bis 30.06.1985
H Schultzesp. 04/1985 bis mind. 04/1986
Ang (VergGr IIa BAT) Harald Gehlhaar[20]

unbesetzt

2006-02-17 W 25jaehriges Dienstjubilaeum ausschnitt.jpg
ab 01.08.1988
Ang (VergGr IIa BAT) Dipl.-Ing. Winfried Schrödter[21]

RRzA[22] Schrödter

RR[23]...ORR[24] Schrödter

MilGeoOffz als Offz milFD

Dezernent

KartogrOffz

sp. 1970
OL Hering (auf Hptm-DP)

bis mind. 28.09.1975
H Hering

1 H, dazu

sp. 18.01.1977
OL Pesch

H Pesch

bis mind. 29.04.1982
H Pesch

sp. 16.10.1979
H Blahnik

bis mind. 01.12.1983
H Blahnik

2001-10-31 Waegner1.jpg
sp. 01.04.1986 bis 30.09.1988
H Waegner
1991-12-06 Soldat.jpg
01.10.1988 bis 30.09.1991
H Ekkehart Soldat
2001-10-31 Steinle.jpg
01.10.1991 bis 30.09.1993
H Helmut Steinle[25]
1996-09-30 Britz Verabsch.jpg
01.10.1993 bis 30.09.1996
H Britz[26]
1999-06 Tag der Offenen Tuer in Euskirchen (1) clip Gerhardt.jpg
01.10.1996 bis 30.06.2002
H Torsten Gerhardt[27]

KartogrFw

1970 2 HF

1974 bis 1982 2 HF

1981 NN Zweigel Kimmling clip Zweigel.jpg
sp. 26.01.1978
HF Horst Zweigel

HF...SF Zweigel

bis 1982
zusätzlich 1 HF

HF...SF Zweigel

bis 30.09.1990[28]
HF...SF Zweigel

1989
SU Brohl[29]

[30] anschl.
SU Michael Labedzki

bis vor 02.05.1996[31]
evtl. noch SU Labedzki?

[30] 1991? bis sp. Aug 1996
U Heuser

evtl. noch U Heuser?

sp. 31.03.1994 bis mind. 01.04.1997
U...SU Holger Pellny

ab sp. 01.04.1997
U...OF Marc Koziollek[32]

WPfl / GWDL
auf Planstelle

bis 06.1988
OG Rainer Schiel

um 01.12.1988
G Schneider

G Markus Schleiter

G Gregor Gorys

sp. Aug 1996 bis mind. Okt 1996
HG Koziollek

um Januar 2002
OG Hahlum April 2001
G Koch

bis 30.06.2002
OG Piontek

WPfl / GWDL
im Überhang

1 HG

1 HG, mit 1 G besetzt

1 HG

2 HG

1 HG

2 OG

4 OG

3 OG

1 OG

2 OG, besetzt mit:07.1990 bis 06.1991
G Michael Dabiri[30] bis 04.1991
Flg Christian Kögel[33]

01.11.1991 bis mind. 02.1992
G Dirk Bittermann

um 15.06.1996
G C. Kahn[34]sp. 15.06.1996 bis mind. 27.08.1996
OG Lazarevicum April 2001
Flg Linkebis 30.06.2002
G Vogel

Bürokraft

MilGeoBewirtsch B

1974 bis 1982
1 Ang (VergGr VIII BAT)

01/1978
Ang(w) (VergGr VIII BAT) Spohr

Ang(w) Kimmling? Jemand anders?

seit ?
Ang(w) Kimmling

bis 30.01.2001
Ang(w) Kimmling

1993...4 Betriebsausflug AbtFlBtrb nach Mendig clip Vierschilling.jpg
01.02.2001 bis ?[35]
Ang(w) Jutta Vierschilling

Bürokraft

MilGeoBewirtsch C

01/1978
Ang(w) (VergGr VIII BAT) Edeltraut Kimmling

1993...4 Betriebsausflug AbtFlBtrb nach Mendig clip Vierschilling.jpg
seit ?
Ang(w) Jutta Alexander (vh. Vierschilling)

bis Juni 2001
Ang(w) Vierschilling

2002-05-23 Roos clip.jpg
ab 01.07.2001
Ang Harald Roos

Bürokraft

MilGeoBewirtsch C

(zw. April und Okt 2000 gestrichen)

01/1978
Ang(w) Trappe

anschließend wiederbesetzt?

später unbesetzt

[30] nach 1988 bis ca. 1990
Ang(w) Kircher

sp. 1993[36] bis mind. 19.12.1999[37]
Ang(w) Hannelore Beer[38]

Kartograph

(1994 gestrichen, später neu begründet und wieder eingerichtet)

bis 30.04.1994[39]
TAng (VergGr Vc BAT) Georg Schmidt[40]

Anfang 1994 bis 31.03.1994?[41]
TAng Josko[42]

fr. 01.04.1997
TAng Manfred Berlingen[43]

Kartograph

(1994 gestrichen)

um 02.11.1988
TAng Köhlert[44][30] sp. 14.08.1990 bis 30.04.1994[45]
TAng (VergGr Vc BAT) Hans-Georg? Hantsch[46]

Bürokraft?

um 02.11.1988
Ang Geisel

Ltr Kartenstelle

VerwBeamter

(gehörte erst ab 1992 zum Dezernat, zuvor zum LwUstgRgt Wahn)

1993...4 Betriebsausflug AbtFlBtrb nach Mendig clip Strehlen.jpg
ab 01.09.1992
Ang Dieter Strehlen[47]

bis 31.10.1999[48]
Ang Strehlen

um April 2000
Ang Mono

2001-10-31 03 clip Siegmund.jpg
ab 2000
OLokf[49] Rolf Siegmund[50]

Leiter der ZRadarBVLw bzw. NavUZflgWS [51]

1975 Gruppenfoto 600dpi clip OTL Seese 200px.jpg
M Seese

um 1969
M Schaar[52]

um 1972 bis mind. 13.01.1975
M Hildemann

sp. 13.11.1975 bis mind. 09.09.1981
Renner

um Ende 1988 M Reinhold Stephan[53]

sp. 08.07.1996 bis mind. 22.05.1997 M...OTL Dipl.-Ing. Harry Jaensch

um 01.04.1999 M Ekkehard Heinichen

um 21.05.2002 M Schüller

Stellvertretender Leiter (und TE-Führer Simulation)
der ZRadarBVLw bzw. NavUZflgWS[54]

sp. 19.12.1997 bis mind. 12.10.1998 M Wienpahl

um den Zeitpunkt des NATO-Angriffs auf Jugoslawien[55] M Jürgen Wilken

Luftwaffengruppenkommando Nord bzw. Süd
Dez A 3 Geo~~

Clasen, Dickel, Seese ______

StOffzMilGeo 5. LwDiv

1990-1991?
M Persike

Luftwaffen-Hauptkartenlager~~, später Lagerbezirk Kartenlager
intern Kartenlager Nord/Süd/Ost[56]

Luftwaffen­führungsdienst­kommando

von - bis ?
M Zufall

von - bis ?
M Zufall

AFSBw II 4[57]

H Mäder

H Rudolf[58]

H Heß

HptFw Hömme

OFw Salomon

Die Mitarbeiter des Dezernats MilGeoLw im Luftwaffenamt
Mitte 1994
Datei hochgeladen mit MsUpload
(von links) Hauptmann Britz, Angestellte Vierschilling, Angestellte Kimmling, Angestellter Hantsch, Angestellter Strehlen, Angestellter Schmidt, Stabsunteroffizier Pellny, Angestellter Schrödter, Dezernatsleiter Oberstleutnant Bölke vor dem Dienstgebäude des Luftwaffenamtes (Gebäude 64) bei der Verabschiedung der Kartographen Schmidt (vorne rechts) und Hantsch (vorne links)
Die Mitarbeiter des Dezernats II 4 des Amtes für Flugsicherung der Bundeswehr
um 2000
Datei hochgeladen mit MsUpload
(von links) Dezernatsleiter Hauptmann Mäder, Hauptmann Heß, Oberfeldwebel Salomon, Hauptmann Rudolf, Hauptfeldwebel Hömme
  1. [His3_1955_1990_Bw.html 1955-1990] und [His5_1990_2002.html 1990-2002]
  2. Aktensammlung
  3. DV-Abk.

    Abk.

    Dienstgrad

    O, OiG

    OTL, OTLiG

    M

    H

    OL

    L

    OSF

    SF

    HF

    OF

    F

    SU

    U

    HG

    OG

    G

    S

    Oberst, Oberst i.G.

    Oberstlt, Oberstlt i.G.

    Maj

    Hptm

    OLt

    Lt

    OStFw

    StFw

    HptFw

    OFw

    Fw

    StUffz

    Uffz

    HptGefr

    OGefr

    Gefr

    Flg

    Oberst (im Generalstabdienst)

    Oberstleutnant (im Generalstabdienst)

    Major

    Hauptmann

    Oberleutnant

    Leutnant

    Oberstabsfeldwebel

    Stabsfeldwebel

    Hauptfeldwebel

    Oberfeldwebel

    Feldwebel

    Stabsunteroffizier

    Unteroffizier

    Hauptgefreiter

    Obergefreiter

    Gefreiter

    Flieger

    Statusbezeichnung für Mannschaftsdienstgrade

    Wpfl

    GWDL

    Wehrpflichtiger

    Grundwehrdienstleistender

    Zivil-Angestellte

    Ang

    Ang(w)

    TA oder TAng

    Angestellter

    Angestellte (weiblich)

    Technischer Angestellter

  4. Oberster Fachvorgesetzter des Militärgeographischen Dienstes
  5. zunächst im Bundeswehramt – ab März 1984 Streitkräfteamt –, ab 01.07.1987 zugleich Amtschef AMilGeo
  6. soweit zu finden
  7. Werner? (Deutscher Bundeswehrverband 2010, aufgesucht am 04.04.2012); geb. 1934? (Kommunalwahl 2011 mit Bild und E-Mail-Adresse, aufgesucht am 04.04.2012)
  8. Hans-Erich Abshoff flog als Navigator in der Luftwaffe (Wolfgang W. E. Samuel: The War of Our Childhood: Memories of World War II. Univ. Press of Mississippi, 01.10.2002, bei Google bücher gefunden am 11.09.2012), war Preisträger der Clausewitz-Medaille 1969, arbeitete ab 1971 im Planungsstab des Verteidigungsministeriums und als Luftwaffen- und Marineattaché in der Türkei; Veröffentlichungen u.a.: Navigationsausbildung in den Vereinigten Staaten. In: Jahrbuch der Luftwaffe, Folge 2 (1965), S. 132-136, gefunden bei Google bücher, gefunden am 11.09.2012
  9. bis 04.02.1988 Kommodore des Jagdbombergeschwaders 32 (www.916-starfighter.de, aufgesucht am 04.04.2012).
  10. voller Name durch Google-Suche am 04.04.2012)
  11. hat noch am 04.08.1994 eine Beurteilung unterschrieben
  12. Vorname gem. Lions-Club Siegburg, aufgesucht am 04.04.2012; geb. 28.03.1937 (Wikipedia, aufgesucht am 04.04.2012); zuvor wohl Kommandeur Fliegende Gruppe JaboG 35, da er nicht als Kommodore genannt wird? (ehemalige kommodores, aufgesucht am 04.04.2012)
  13. Beurteilung unterschrieben
  14. bis 1994 Kommandeur Fliegende Gruppe JaboG 49 ? (hat dort "aufgelöst", war aber offenbar nicht Kommodore, vgl. Wikipedia, aufgesucht am 04.04.2012)
  15. bis 03.05.1999 Kommodore des JaboG 31 "Boelcke" (Geschichte der Luftwaffe, aufgesucht am 04.04.2012).
  16. bis 10.04.1968?
  17. 11.04.1968?
  18. Versetzung zum AGeoBw
  19. 2008 als Oberst im AGeoBw ausgeschieden
  20. zuvor Dezernatsleiter A 3 II e
  21. aus dem Amt für Militärisches Geowesen übernommen, bis 30.09.1988 dorthin zurück-abgeordnet
  22. Regierungsrat zur Anstellung (und Beamter auf Probe) ab 23.11.1994
  23. Regierungsrat (und Beamter auf Lebenszeit) ab 01.07.1996
  24. Oberregierungsrat ab 01.12.1996; zum 01.07.2002 zur Abt GeoInfoW umgesetzt
  25. Heeresoffizier
  26. Heeresoffizier
  27. Heeresoffizier
  28. VS-Übergabe 20.09.1990
  29. nur "geparkt"
  30. 30,0 30,1 30,2 30,3 30,4 Das Datum "sp. 22.08.1988", das hier zunächst stand, habe ich vorläufig entfernt, weil ich seine Herkunft zzt. nicht klären kann und es in den meisten Fällen unlogisch zu sein scheint.
  31. am 02.05.1996 war Labedzki bereits OF und gehörte zur Abt A 6
  32. überlappend mit SU Pellny
  33. Berufs-/Hobby-(?)Fußballspieler
  34. am 27.08.1996 bereits entlassen; Beruf: Gärtner
  35. bereits am 21.12.2000 krank und voraussichtlich anschließend, sp. 08.11.2001, im Mutterschutz mit anschließendem Erziehungsurlaub
  36. gem. Foto "1993 Dezernatsfrühstück"
  37. nach 21.12.2000 (vermutlich ab 01.01.2001) in "Rente auf Zeit"
  38. aus der Abt Geophys übernommen
  39. Vorruhestand infolge der neuen Bundeswehrstruktur, + 14.10.1994
  40. war bereits mit Angehörigen des AMilGeo (MilGeoA?) (Schultze? Hantsch?) in USA zur Ausbildung für DLMS-Datenerfassung
  41. ab 01.04.1994 "NN"
  42. aus dem Dez a übernommen
  43. aus dem WBK III Abt MilGeo übernommen
  44. dauerkrank, zur Ruhe gesetzt und nach drei Monaten verstorben
  45. Vorruhestand infolge der neuen Bundeswehrstruktur
  46. aus dem Amt für Militärisches Geowesen übernommen
  47. mitsamt der Zentralen Kartenstelle vom LwURgt Wahn übernommen
  48. gem. LwA - ChdSt AbtFlBtrbBw Dez c - Az 10-22-00 vom 17.11.1999
  49. Oberlokomotivführer (!)
  50. wechselte anschließend als Regierungshauptsekretär in die Bundeswehrverwaltung
  51. soweit erinnerlich
  52. später Oberst geworden?
  53. ging anschließend in die GIS-Industrie (Intergraph, ESRI)
  54. soweit erinnerlich
  55. 15.08.1995 (?! so meine Chronik) oder 24.03.1999 ?!
  56. im besonderen Aufgabenbereich zunächst den LwGrpKdoN bzw. S, nach deren Auflösung dem LwA unterstellt
  57. nicht unterstellt, aber vor allem ab Übernahme der Herstellungsverantwortung für die Tiefflugkarten durch den MilGeo-Dienst in enger Zusammenarbeit
  58. arbeitete hauptsächlich mit Dez MilGeoLw zusammen und begleitete OTL Bölke auf vielen internationalen Tagungen