Holzen

Aus Westmärker Wiki
Version vom 29. August 2019, 10:46 Uhr von Ahnenfan (Diskussion | Beiträge) (Die Seite wurde neu angelegt: „{{wp| (Dortmund)}} == Geschichtlicher Abriss == Bereits 927 soll Holzen erwähnt worden sein.<ref>Max Schmidt: Die Schulen von Holzen 1809 bis 1909</ref> 1975…“)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Wikipedia logo
Grundlegende Informationen:
Holzen (Dortmund) in der Wikipedia

Geschichtlicher Abriss

Bereits 927 soll Holzen erwähnt worden sein.[1] 1975 wurde Holzen dann aufgeteilt: Ein Teil wurde nach Schwerte eingemeindet, der andere nach Dortmund.

Lage

Holzen liegt zwischen Schwerte und Dortmund. Im Süden fließt der Wannebach, im Osten der Steinbach und quer durch Holzen der Krumme Peter. Als Mittelpunkt gilt die Kreuzung Kreisstraße/Heideweg.

Verkehrsanbindung

An diesem Zentrum hält auch eine Buslinie nach Hörde und Schwerte. Autofahrer können über die Wittbräucker Straße auf die A45 und über die Hörder Straße hinter dem Schwerter Wald auf die A1 auffahren. Im Süden befindet sich das Westhofener Autobahnkreuz.

Struktur

Der Wohnraum im Zentrum setzt sich aus unterschiedlichen Wohnhaustypen zusammen. Im Norden, auf dem Sommerberg, gibt es eine gehobene Siedlung bestehend aus Einfamilienhäusern mit Vor- und Hintergärten.

Im Wannebachtal und im Schwerter Wald können die Anwohner sich erholen.

Zwei Supermärkte befinden sich im Zentrum, außerdem viele kleine Geschäfte sowie gehobene Restaurants und Imbissbuden.

An der Kreisstraße befindet sich der Friedhof.

Das Gefallenendenkmal an der Kreisstraße erinnert an die Opfer des Ersten Weltkriegs.

In Holzen gibt es das Rittergut Steinhausen.

Die Eintracht-Grundschule ist die einzige Schule des Orts, außerdem gibt es zwei Jugendfreizeit- und zwei Kindertagesstätten.

Eine Seniorenbegegnungsstätte steht zur Verfügung.

Veranstaltungen

  • Tag der offenen Tür bei der Löschgruppe der Freiwilligen Feuerwehr
  • St.-Martins-Zug
  • Maikranz- und Frühlingsfest

Ausflüge

  • Die Interessengemeinschaft Holzen und andere Vereine bieten Führungen durch den historischen Stadtteil an.
  • Wer eher an der Natur interessiert ist, besucht das Wannebachtal zu Fuß oder mit dem Rad.
  • Ortsheimatpfleger Ferdinand Ziese bietet verschiedene Führungen und Vorträge an.

Quellen

-->

  1. Max Schmidt: Die Schulen von Holzen 1809 bis 1909