Hauptseite

Aus Westmärker Wiki
Version vom 28. Januar 2021, 22:13 Uhr von Ahnenfan (Diskussion | Beiträge)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Willkommen im Westmärker Wiki!

Das Westmärker Wiki ist eine Homepage für Freunde der Westmärker Region.

Unter Westmark oder der Westmärker Region verstehen wir die Grafschaft Mark, um sie von der Mark Brandenburg zu unterscheiden. Vor allem interessieren wir uns für den Raum zwischen Lippe und Ruhr, in dem das Dortmunder Platt gesprochen wird (vgl. nebenstehende Karte).

Unsere Themengebiete

Übergreifende Themen: Ralf Konecki: Karl H. Schulze: Jürgen Schumacher (†): Winfried Schrödter:

Geschichte

Hombrucher Sprach- und Heimat­freunde

Heimat­forschung Schulze

Eisenbahn­freunde
Barop

Heimat­kunde zur Familien­forschung HAAKE

Kriegs-Tagebuch von Herbert Schrödter

Dortmund-Holzen

Termine

Technische Hilfe zum Westmärker Wiki

Für Leser, die diese Site erstmalig besuchen:

Für Leser, die diese Site häufiger besuchen:

Liste von Abkürzungen:
N
Neue Seite (siehe auch die Liste neuer Seiten)
K
Kleine Änderung
B
Änderung durch einen Bot
(±123)
Die Änderung der Seitengröße in Bytes

21. Oktober 2021

     16:31  Anhang/Orte/Ortsverzeichnis UnterschiedVersionen +23 Bytes Ahnenfan Diskussion Beiträge
     16:31  Anhang/Stichwortverzeichnis UnterschiedVersionen +71 Bytes Ahnenfan Diskussion Beiträge
N    16:26  1941/Oktober/25 UnterschiedVersionen +466 Bytes Ahnenfan Diskussion Beiträge Die Seite wurde neu angelegt: „{{subst:Muster}}“
     16:24  1941/Oktober/24 UnterschiedVersionen +83 Bytes Ahnenfan Diskussion Beiträge
     16:24  1941/Oktober/24/en UnterschiedVersionen +69 Bytes Ahnenfan Diskussion Beiträge
     01:32  1941/Oktober/23 UnterschiedVersionen 0 Bytes Ahnenfan Diskussion Beiträge

20. Oktober 2021

Sie wollen im Westmärker Wiki mitmachen?

Das Westmärker Wiki enthält derzeit 560 Artikel und 1.095 Bilder, davon 516 Seiten und 308 Bilder im Kriegs-Tagebuch von Herbert Schrödter.